Astral 2.0

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 2.363 Wörter - Erstellt von: AsTrAl - Aktualisiert am: 2016-03-09 - Entwickelt am: - 624 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Hi! Sorry für die lange Pause aber ich hat ganz schöne Probleme aus der alten Story was raus zu holen... (schließlich habe ich das erste Kapitel vo
Hi! Sorry für die lange Pause aber ich hat ganz schöne Probleme aus der alten Story was raus zu holen... (schließlich habe ich das erste Kapitel vor Rund 3 Jahren geschrieben...) Daher hatte ich mich nach um die 100 versuchen die Story weiter zu bilden beschlossen einen Neuanfang zu machen. Es kam zwar noch nicht viel raus aber soweit ist einiges Gleich, nur Manche wenige Sachen musste ich ändern um die Story richtig planen zu können.


Eine Sanfte Stille herrscht in diesem kleinen Zimmer, eine Stille die schnell von einem lauten Rufen gestört wird. „Wach auf!“ Diese sanfte leise Stimme dringt kaum zu dem Mädchen durch, das immer noch in ihren schönen Traum vertieft zu sein scheint. Doch langsam regte sich etwas, sie öffnete die Augen und sah in das runde Gesicht ihrer Mutter, die sie nun schon mehrmals versuchte aufzuwecken und sichtlich verzweifelt war. Jedoch kam ein kleiner Hauch Erleichterung auf ihr Gesicht durch die Gewissheit nun nichtmehr schreien zu müssen. „Du hast Verschlafen! Schonwieder!“ Sie deutete auf den kleinen roten Wecker der neben dem großen Bett auf einem kleinen Tisch stand. Dieser zeigte 7:30 Uhr an. Mit einem leichten Aufschrei sprang das nun hellwache Mädchen auf und stoß dabei direkt gegen ihre Mutter. Während sich diese noch den Kopf hielt, rannte das Mädchen ins Bad.


Sie kämmte ihr langes schwarzes Haar dessen Unbändigkeit sie von ihrer Mutter hatte, manchmal wünschte sie sich sie hätte so seidig weiches, dünnes Haar wie ihre kleine Schwester… Nun zog sie sich eins ihrer Lieblingskleider an. Das Kleid ist kurz und schwarz-weiß, dazu zieht sie schwarze Schuhe und ein weißes Armband an. Sie schnappt sich ihre Schultasche, ein bereits belegtes Brot aus der Küche und ihr heißgeliebtes Deck und rennt mit einem „Bis bald!“ los.


Die sanfte Frühlingsluft überfiel sie als sie über die Türschwelle trat. Sie konnte nicht anders als kurz die Zeit zu vergessen und die wunderschönen Kirschblüten auf der anderen Seite des Parks zu bewundern, wie sie wunderschön vom Wind durch die Straßen getragen wurden. Doch auf einen Schlag viel ihr wieder ein wie spät es war! Sie musste los! Hastig rannte sie durch die Straßen der kleinen Stadt, ließ ihr Haus hinter sich und zog noch an dutzenden Kirschbäumen vorbei die ihre ganze Schönheit zeigten. Schon als Kind liebte sie Kirschblüten über alles und hatte den ganzen Frühling nichts anderes im Kopf als ihre Schönheit zu bewundern. Das war auch der Grund weshalb sie den Frühling so liebte.


Nun sah sie das Schultor und hörte ein leises Schellen, das allen Anschein nach von ihrer Schule kam. In einem letzten Sprint legte sie die letzten Meter zur Schule zurück und fand sich vor ihrem Klassenzimmer ein. „Spät wie immer!“ Ihre beste Freundin Natie stand direkt hinter ihr und wies ihre total erschöpfte Freundin auf die Uhrzeit hin. Dennoch konnte sie sich nicht verkneifen „Wir haben ja jetzt eh Freistunde da Herr Takato Krank ist.“ Zu sagen. Wodurch ihr eine Rübergehauen wurde. „Warum hast du mir nicht geschrieben!“, „Gegenfrage: Hätte ich dann diesen tollen Gesichtsausdruck gesehen?“



Nach der Schule lief Sie nun wieder nach Hause, auf Umwegen versteht sich. Jetzt da endlich die Kirschblüten blühen wollte sie nichts mehr als ihren geheimen weg zu gehen. Den Weg den sie nur im Frühling lief. Vorbei an engen Gassen und streunenden Katzen und durch schmale Wege in kleinen Seitenstraßen. Direkt zu ihrem Lieblingsplatz: Dem größten Kirschbaum der Stadt! Auch dieser Stand nun in voller Blüte und riss die leuchtend blauen Augen des Mädchens in seinen Bann. Stundenlang könnte sie hier sein und ihn anstarren (öfters tat sie das auch). Es herrschte Frühlingsstimmung wohin man auch sah! Kirschblütenblätter die im Wind tanzen, eine angenehm kühle Luft die nie zu kalt wird und das fröhliche Singen der Vögel im Kleid der Bäume. Nach kurzer Zeit jedoch unterbrach jemand diese angenehme Stille die auf dem Platz lag. „Hey du, wie heißt du?“

„Man fragt niemanden nach seinem Namen wenn man sich noch nicht selbst vorgestellt hat. Hast du denn gar keine Manieren?“ Ihr scharfer Blick durchbohrte den Eindringling unsanft der ihre Ruhe so dreist störte. Doch dieser erwiderte, den hasserfüllten Blick ignorierend, nur: „Ich heiße Blaze. Zufrieden?“ Langsam entspannte sich das immer noch wütende Mädchen etwas. „Yoki. Yoki Sakurada… Blaze ist ein ziemlich komischer Name, was willst du von mir?“ Die Stimmung spannte sich langsam aber sicher an, keiner von beiden schien zu wissen wie er die Person gegenüber einschätzen sollte. „Man sagt auch nicht einfach so dass der Name von jemanden komisch ist, das gehört sich genauso wenig.“, „Du ignorierst meine Frage! Ach auch egal! Hau einfach ab!“ Mit diesen Worten drehte Yuki sich um und wollte zu ihrem alten Platz vor dem Baum zurückkehren. „Könntest du mir davor vielleicht noch dein Deck zeigen?“ Bei diesen Worten zuckte sie zusammen. Nicht einmal ihre beste Freundin wusste dass sie ein Deck hat, woher also dieser fremde Typ? „Woher-“ Mehr konnte sie nicht sagen bevor sie unterbrochen wurde. „Du bist uns auch noch etwas schuldig!“ Hinter ihr kamen nun noch mehr Leute hervor, Sie sahen anders aus als dieser Blaze, gefährlicher! Nun entschied sie sich lieber das Weite zu suchen anstatt einen Streit mit diesen Schlägertypen anzufangen.



Erst nachdem sie einige Meter zurückgelegt hatte bemerkte sie den Jungen neben sich. „Warum läufst du mir nach!“, Dieser kuckte sie schon fast etwas schuldig an und meinte: „Naja… ich bin nicht sonderlich gut auf diese Typen zu sprechen…“. „Ich schwöre wenn ich gerade nicht vor diesen Typen weglaufen müsste wären die nichtmehr dein größtes Problem!“ Nachdem nun Blaze etwas an Tempo zulegte um den Schlägen seiner Weglaufgefärtin auszuweichen, kamen sie am Ende der Stadt an. Zu ihrem Nachteil sind sie genau in die Richtung gerannt in der die Stadt bald endete. Langsam holten auch ihre Verfolger auf. „Renn schonmal vor, ist schließlich meine Schuld dass sie hinter dir her sind! Mach dir keine Sorgen um mich, ich komm schon klar!“ Als Blaze sich umdrehte sah er dass Yoki wohl keine Probleme damit hatte ihn zurück zu lassen, denn sie war schon längst außer Sichtweite.



„Na danke!“
article
1457299763
Astral 2.0
Astral 2.0
http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1457299763/Astral-20
http://www.testedich.de/quiz39/picture/pic_1457299763_1.jpg
2016-03-06
407E
Yu-Gi-Oh!

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

🎀 omg Girl ( 24107 )
Abgeschickt vor 412 Tagen
Yoki ist wie Yuma... cool
Sayuri Dragneel ( 36072 )
Abgeschickt vor 499 Tagen
Schreib Bitte weiter
Lusy ( 32823 )
Abgeschickt vor 625 Tagen
Ja AsTrAl! Ein Fanclub nur für dich! Ein Fanclub ist dafür da die schriffteler (Z.b. Du AsTrAl) zu unterstüchen! Mach schon weiter mit dein FF und von allen viel spaß!
AsTrAl ( 01825 )
Abgeschickt vor 626 Tagen
Ein Fanclub? Für mich?? ok das wars der nächste teil kommt zwei wochen früher!
AsTrAls Fanclub ( 69907 )
Abgeschickt vor 626 Tagen
Lusy: Bitte schreib weiter AsTrAl!
Susy: Ja bitte bitte schrei weiter!
Astril: Deine FF ist sehr gut! Mach weiter so!
Yuma: Ich finde es super cool!
Alle: Weiter so AsTrAl! Wir lieben dich!
Yumas Fangirl ( 32823 )
Abgeschickt vor 696 Tagen
Bitte schreib schnell weiter
AsTrAl ( 01105 )
Abgeschickt vor 713 Tagen
TUT MIR LEID!!!Ich dödel seh den kommentar erst nach 130 tagen, man bin ich blöd T-T sorry,ich wollte eigentlich nicht weiter schreiben weil ich dachte dass die geschichte nicht so gut ankommt aber ok, ich schreib weiter und freue mich iwie schon jetzt darauf was mir noch einfällt, ich joffe du hast immernoch etwas interesse an der geschichte
sdecrem1412 ( 16393 )
Abgeschickt vor 844 Tagen
Bitte schreib schnell weiter danke bin schon gespant ^^