Diabolik Lovers FF

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 813 Wörter - Erstellt von: Cakeboy8 - Aktualisiert am: 2016-03-09 - Entwickelt am: - 1.669 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier ist eine FF mit meinem OC Suki. Ihre Eltern sind auf Geschäftsreise und sie solle früher oft mit den Brüder gespielt haben. Deshalb haben sie ihre Eltern für 1 Woche zu den Sakamakis geschickt. Aber was sieht sie in einem ihrer Träume? Verliebt sie sich vielleicht? Ihr erfährt es, wenn ihr lest.

    1
    Suki's Stecki: Name: Suki Alter: 16 Geschlecht: W Aussehen + Kleidung: siehe Bild Spezies: denkt sie ist ein Mensch Charakter: nett, meist freund
    Suki's Stecki:


    Name: Suki
    Alter: 16
    Geschlecht: W
    Aussehen + Kleidung: siehe Bild
    Spezies: denkt sie ist ein Mensch
    Charakter: nett, meist freundlich, lustig, humorvoll, hilfsbereit, frech, lässt sich nichts gefallen, zielstrebig
    Hobbys: Klavier + Geige spielen, singen, zeichnen, schreiben, selten lesen
    Sonstiges: hat einen Husky Welpen namens Balu:3

    2
    Ankunft:3! Suki's Sicht: Ich war schon im Taxi und fuhr zum Sakamaki Anwesen. Es wurde schon langsam dunkel als ich ankam. Das Taxi hielt und ich
    Ankunft:3!




    Suki's Sicht:

    Ich war schon im Taxi und fuhr zum Sakamaki Anwesen. Es wurde schon langsam dunkel als ich ankam. Das Taxi hielt und ich stieg geradewegs heraus. Dann lief ich zum Kofferraum und holte meinen Koffer schnell raus. Schnell ging ich zum Fahrer und gab ihn das benötigte Geld und lief zur Tür der Villa. Ich klopfte höflich 3 Mal an der Tür. Jedoch machte keiner auf. Ich klopfte noch einmal an, aber keiner machte auch nur den Anstand die Tür zu öffnen. Langsam wurde ich sauer und wollte gerade gegen die Tür hämmern als sie plötzlich selbst aufging. Ich schob sie auf und trat ein. Keiner da....... Aber jetzt erst erkannte ich eine Person auf der Couch schlafen. Ich stellte den Koffer ab und lief leise zu der Person. Als ich ankam musterte ich ihn genauer. Er hatte rote Haare und seine Kleidung sah aus wie eine Schuluniform. Irgendwie sah er schon niedlich beim Schlafen aus. Ich lächelte kurz aber riss mich dann wieder zusammen. Langsam rüttelte ich ihn ein wenig und er schien aufzuwachen. Ich trat ein Schritt von der Couch zurück und blickte ihn schweigend an. Er setzte sich auf und sah mich etwas irritiert an. "Wer bist du?" Wieso zischt der mich den gleich an? "Ich zuckte mit den Schultern und antwortete "Suki......du?" "Ayato......." Wir sahen uns noch etwa 5 Sekunden schweigend an bis er aufstand und auf mich zuschritt. Ich ging ein paar Schritte zurück aber er ging trotzdem weiter. Er packte meinen einen Arm und drückte mich gegen die Wand. Dann flüsterte er mir etwas ins Ohr "Dein Blut schmeckt bestimmt köstlich.....!" Er leckte meine Ohrmuschel entlang und biss in mein Ohrläppchen. Ich versuchte mich zu wehren aber ohne Glück. Er war einfach stärker als ich. Dann wandte er sich meinem Hals zu und ließ seine Zähne hinein sinken. Ich schrie fast vor Schmerzen auf. Auf einmal sackte ich zusammen und konnte nur noch ein "Ayato!" hören.

    3
    Entschuldigung..........




    Suki's Sicht:

    Ich wachte in einem Bett auf. Ich setzte mich auf und schweifte um mich. Schnell erinnerte ich mich an Gestern oder Heute je nachdem welcher Tag heute war. Dieser kleine Arsch.....! Schnell stand ich auf und fiel gleich wieder fast auf meine Nase. Doch ich hielt mich und stapfte zu meinem Koffer. Er war leer? Ich schaute den Schrank neben mir an und beschloss nach zusehen ob da wohl meine Kleidung war. Wie gedacht wurde meine Kleidung schon dort eingeräumt. Aber jetzt musste ich mich schnell anziehen. Ich packte mir eine weiße Bluse, einen dunkelblauen Rock, schwarze Kniestrümpfe und holte gleich weiße High heels heraus. Dann stapfte ich mit den Klamotten ins Bad. Ich zog mich aus und stellte das Wasser lauwarm. Nun ging ich rein und entspannte mich beim baden. Fertig stieg ich heraus, trocknete mich ab und zog mich an. Als ich fertig war ging ich aus dem Bad und sah kurz noch nach Balu. Ok, er schlief. Dann ging ich runter und blickte ins Esszimmer. Es war sehr groß aber keiner war da....zum Glück. Ich setzte mich hin. Auf einmal räusperte sich jemand. Ich blickte hinter mir und sah Ayato. Mein Blick wurde wütend und ich stand auf. Ich wollte gehen als er mich festhielt. "Was?" "Ich wollte mich entschuldigen......" Ich wurde etwas rot und drehte meinen Kopf weg. "S-schon gut......" Er ließ mich los und schon tauchten die anderen auf.

article
1457276998
Diabolik Lovers FF
Diabolik Lovers FF
Hier ist eine FF mit meinem OC Suki. Ihre Eltern sind auf Geschäftsreise und sie solle früher oft mit den Brüder gespielt haben. Deshalb haben sie ihre Eltern für 1 Woche zu den Sakamakis geschickt. Aber was sieht sie in einem ihrer Träume? Verliebt...
http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1457276998/Diabolik-Lovers-FF
http://www.testedich.de/quiz39/picture/pic_1457276998_1.png
2016-03-06
407LQ
Diabolik Lovers

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

cakeboy8 ( .65.5 )
Abgeschickt vor 311 Tagen
Geht klar ^^!
Saru ( 4.106 )
Abgeschickt vor 314 Tagen
Bitte schrieb wir :) ^.^
Suki ( 5.180 )
Abgeschickt vor 320 Tagen
:3