Die längste Fanfiktion von Draco Malfoy und Hermine Granger

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 3.210 Wörter - Erstellt von: Leila - Aktualisiert am: 2016-03-02 - Entwickelt am: - 3.178 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das ist wirklich eine seeeeeeehr lange Fanfiktion von Draco und Hermine und ich habe dafür 2 und halb Stunden gebraucht! Ich wäre wirklich schade, wenn ich kein Kommentar vorfinden würde also biiiiieeeete gibt mir Kritik

    1
    Kann es Liebe sein

    Hermine saß auf der Schaukel von Hogwarts und weinte wieder, da Malfoy sie mit,, Schlammblut" beschimpft hatte. Sie konnte das nicht verstehen, ihr hatte es nie so richtig was ausgemacht wenn er sie damit beschimpf hatte. Das erste Mal schon aber da hatte sie Hagrid getröstet und seit dem hatte sie sich keine Gedanken mehr darum gemacht. Doch jetzt wurde sie immer traurig und weinte einfach
    ,, Hey da ist sie!", hörte sie auf einmal Ron hinter sich zu Harry sagen.
    ,, Hermine alles Ok?", fragten die beiden.Sie wischte sich ganz schnell die Träne weg und lächelte
    ,, Ja, ja wieso?"Die beiden zuckten die Schulter
    ,, Naja wir haben mitbekommen wie dieser verdammte Mistkerl dich wieder mit...mit ..naja du weiß schon, beschimpft hat" Hermine winkte einfach ab
    ,, Ach das höre jeden zweiten Tag von ihm ist doch nicht so schlimm!"Die beiden schauten sich gegenseitig an
    ,, Ja aber du hast geweint!", meinte Harry und legte seine Hand auf ihre Schulter. Hermine schaute ihn an
    ,, Nein habe ich nicht...Leute kommt schon mir geht es wirklich gut ihr braucht euch keine Sorgen um mich zu machen" Ron schaute sie durchdringlich an
    ,, Bist du sicher?" Sie nickte
    ,, Ja! Immerhin bin ich kein Kind mehr" Die große Glocke von Hogwarts unterbrach das Gespräch zwischen den beiden
    ,, Okey wenn alles geregelt ist gehen wir lieber rein, will kein Ärger von Snape bekommen, meinte Ron. Die beiden nickten und gingen rein.

    Am Abend als Hermines Zimmergenossenen schon am Schlafen waren saß sie aufrecht im Bett und lass ein Buch doch so wirklich konnte sie sich nicht auf das Buch konzentrieren. Sie dachte immer noch an Malfoy nach und fand das echt mies von ihm, sie immer mit,, Schlammblut" zu beschimpfen. Immerhin war sie die beste in der Klasse, konnte sogar die Aufgaben der höheren Klassen machen aber er dachte immer nur wie sein Vater, dass Mugeln nichts wert wären. War doch kompletter Schrott oder?
    Sie legte ihren Buch auf ihren Regal, dass neben ihr lag, machte die Tischlampe aus und legte sich hin doch sie konnte einfach nicht einschlafen. Jetzt überkam sie der völlig blödsinniger Gedanken, warum sie nicht in einer Zauberer Familie hineingeboren wurde. Für kurze Zeit verachtete sie ihre Eltern, nein ihre ganze Familie doch kam ganz schnell zu sich. Wieso dachte sie das eigentlich?
    Sie liebte ihre Eltern und außerdem beschimpfte sie, außer Malfoy niemand mit diesem Wort. Sie zog ihre Decke höher zu sich hoch
    wegen ihm habe ich meine Familie für kurze Zeit verachtet. Warte nur Malfoy wenn du mich noch einmal damit beschimpfst kriegst du dein Fett>
    Und mit diesem Gedanken schlief sie ein.

    Am nächsten Morgen, wo sie Kräuterkunde hatten begegnete Hermine wieder Malfoy doch beachtete ihn gar nicht weiter. Er grinste sie nur fies an doch kassierte gleich einen warnenden Blick von Harry, dass er sie in Ruhe lassen sollte. In der Stunde bemerkte Harry wie Malfoy immer wieder Hermine anschaute und immer wenn sie sich meldete und etwas richtiges beantwortete, gab er nur blöde Kommentare ab wo die ganze Klasse anfing zu lachen. Langsam reichte es Harry er zuckte sein Zauberstab raus doch Hermine hielt ihn auf
    ,, Hör auf Harry, der Blödmann will das doch nur" Die Stunde ging zu Ende und Harry packte seufzend sein Stab zurück. Malfoy lachte wieder
    ,, Guckt mal Schlammblut beschützt mich"Seine Freunde fingen an zu lachen und Harry kam es langsam hoch .Er zuckte sein Stab wieder doch dann sah er, dass es schon Hermine mit ihren gemacht hatte
    ,, FINATO BLUE HERITA", schrie sie und Malfoy bekam Blaue Haare.Jetzt war es Harry, der lachen musste und Malfoy kam Hermine bedrohlich näher
    ,, Du kleines Miststück, wenn ich das meine Vater sage dann..."Doch Hermine unterbrach ihn mit einem Lauten grinsen
    ,, Was dann? Warte mal ab wenn ich Dumbledore erzähle, dass du mich immer mit Schlammblut beschimpfst dann ist echt was los"Er blieb stehen und knurrte wütend
    ,, Du kleine .... AHHH wir gehen", befahl er seinen Freunden und die folgten ihm auch schon
    ,, Hey das war spitzenmässig", meinte Harry.Hermine lächelte
    ,, Danke hoffentlich hat er seine Lektion gelernt"

    Winter brach ein und die Kinder hatten mit einer gewaltigen Schneeballschlacht angefangen. Unsere drei Freunde fielen natürlich nicht aus doch nach einer Weile konnte Hermine nicht mehr und setzte sich hin
    ,, Hey Leute ...bitte ....ich brauche ....eine Pause", meinte sie außer Puste.Ron und Harry grinsten
    ,, Klar", sagten sie und setzten sich neben ihr hin .Hermine pustete auf ihre Hände um sich warm zu halten, da ihre Handschuhe von dem Schnee nass geworden sind, taugten sie zu nichts mehr
    ,, Hey Leute wartet hier ich komme gleich wieder ja" Die beiden nickte und Hermine stand auf.
    Sie musste an der heulenden Hütte vorbei doch als sie daran vorbei ging hörte sie auf einmal ein Schluchzten .Sie ging näher ran und sah, dass das ein blonder Junge war.
    Malfoy! wieso weint er denn?>
    Sie wollte weiter gehen doch entschied sich zu ihm zu gehen, wusste auch nicht warum. Malfoy hatte sich auf einen Brocken hingesetzt und schluchzte laut
    ,, Malfoy?", fragte Hermine vorsichtig .Er schaute sie ruckartig an und seine Augen waren richtig geröttet
    ,, Was willst du denn hier?", giftete er sie sofort an
    ,, Ich war in der Gegend und habe dich we..."Doch er hielt sie unsanft an den Armen fest und zog sie ein wenig zu sich
    ,, Ich habe nicht geweint verstanden und wenn du das irgendeinen sagen solltest ...dann wirst du was erleben" Und da lies er sie auch schon los. Er ging an ihr vorbei und Hermine schaute ihm nach.
    Als sie wieder zurück zu ihren Freunden ging merkten, die gleich dass mit ihr etwas nichts in Ordnung war
    ,, Hey was ist denn los?", fragte Harry sofort doch sie winkte einfach ab und lächelte aufgesetzt
    ,, Ach gar nichts. Mir ist nur so kalt ich gehe wieder rein ja?"Die beiden nickten und als sie weg war schauten sie sich gegenseitig an.

    Hermine hatte sich an der Wand gelehnt und seufzte .Wiedermal war sie die erste, die mit der Arbeit von Professor Snape fertig war und dabei waren erstmal 10 min. vergangen.Sie hatte keine Lust in der Klasse zu warten, deshalb durfte sie nach draußen gehen, dass tat sie auch doch dann sah sie Malfoy und beschloss wieder rein zu gehen aber überlegte es sich anders. Sie musste danach denken wie er geweint hatte. Er tat ihr irgendwie Leid. Sie ging an ihm vorbei und wollte jeglichen Augenkontakt vermeiden doch ihre Beine und Augen wollte das nicht. Sie ging zu ihm
    ,, Hey!"Er schaute sie abfällig an
    ,, Was willst du?"Sie zuckte mit der Schulter
    ,, Wollte nur Fragen wie es dir geht!" Jetzt stand er von der Schaukel auf
    ,, Wieso interessiert dich das?", fragte er gerade nicht freundlich. Wieder zuckte Hermine mit der Schulter
    ,, Keine Ahnung...wollte es nur wissen, weil ..vor drei Tagen da..."
    ,, HAST DU DAS ETWA JEMANDEN VERRATEN?"Kam er ihr bedrohlich näher .Sie wisch zurück
    ,, Nein hab ich nicht .Ich habe mir nur sorgen um dich gemacht" Erst als sie es ausgesprochen hatte wurde ihr klar was sie da labberte.Was interessierte sie eigentlich Malfoy? Wieso machte sie sich sorgen um ihn wenn er doch so gemein zu ihr war?
    Malfoy fand das ein wenig auch komisch, da er gerade sein Gesicht auf die Antwort bearbeitete
    ,, Wieso das denn?" Hermine schüttelte ihren Kopf
    ,, Ver...vergiss das was ich gesagt habe ja im Grunde stimmt das auch nicht"Sie wollte gehen doch Malfoy packte sie am Arm. Sie schaute ihn an und er sie
    ,, Du sagst das mir jetzt", befahl er ihr.Sie senkte ihren Blick
    ,, Naja, ich glaube weil ...ich dich so zum ersten Mal... weinen gesehen habe, deshalb", stotterte sie.Er lies ihren Arm los und bemusterte sie kurz
    ,, Du bist wirklich ein merkwürdiges Mädchen?" Sie schaute ihn verwirrt an
    ,, Warum das denn?" Er steckte seine Hände in die Hosentasche
    ,, Ganz einfach.Ich beschimpfe dich seit Jahren, mache dich fertig so, dass die ganze Klasse über dich lacht doch anstatt wütend zu sein machst du dir sorgen um mich...hältst du das für normal?" Sie senkte ihren Blick.Er hatte eigentlich nicht Unrecht
    ,, Naja muss wohl an deinen Muggel Eltern liegen, ihr seid glaube ich alle so!"Hermine schaute ihn jetzt wütend an
    ,, Besser Gefühle zu haben als keine Draco und außerdem was stört dich an Muggeln he? Oder besser gesagt an mich? Seit Jahren machst du mich damit runter obwohl ich mehr über Magie weiß als du"Er gab nur ein
    ,, Tzee!"von sich ab. Hermine seufzte und schaute ihn jetzt fragend an
    ,, Wieso nennst du mich denn Schlammblut?
    ,, WEIL DU EINER BIST", schrie er jetzt zurück .Hermine schüttelte ihren Kopf
    ,, Das ist aber die Art einer Beleidigung. Ja ich habe keine Zauberer Eltern aber das macht mich nicht gleich unwürdig"
    ,, SAG MAL WAS FÄLLT DIR EIN MIT MIR SO ZU SPRECHEN?"
    ,, UND WAS FÄLLT DIR BITTE EIN MIT DEN GEFÜHLEN ANDERER ZU SPIELEN?", setzte sie die Gegenfrage. Malfoy wurde ruhig und schaute zur Seite
    ,, Du ernährst dich mit dem Schmerzen anderer Malfoy, das ist falsch. Im Grunde ist DAS was man Schlammblütig nennt"Und mit diesen Worten drehte sie sich um doch Malfoy drückte sie an die Wand
    ,, Jetzt hör mir mal ganz genau zu Miss Granger du hast kein Recht..."Er unterbrach als er die Tränen in ihren Augen sah .Kurz seufzte er und lies sie los.
    ,, Nächstes Mal werden deine Tränen dich nicht retten"Und mit diesem Worten verschwand er einfach.Hermine wischte sich die Tränen weg und lief sofort in ihren Zimmer.

    ,, SEIT IHR BERREIT KINDER?", schrie Hagrid.Die Schüler nickten
    ,, Gut dann schnappt euch ein Hipogreif und los"Die Schüler gingen einen Schritt auf die Hipogreifs zu und verbeugten sich danach wo sich die Tiere auch verbeugten kamen sie ihnen näher und streichelten sie. Jeder konnte das schon gut beherrschen, außer die ein paar Typen aus Slytherin, wo auch Malfoy dazu gehörte und es einfach nicht schaffte
    ,, Malfoy du musst mit Respekt auf das Hipogreif zu gehen, nicht als ob die ihn gleicht töten willst", gab Hagrid ihm dem Tipp
    ,, Seien sie ruhig Hagrid ich bestimme was ich mache", gab er nur als Kommentar zurück
    ,, SCHNAUZE MALFOY!", mischte sich jetzt auch Harry ein.
    ,, Harry nicht", bat Hermine
    ,, Ja Harry lass den Blödmann", meinte jetzt auch Ron
    ,, UHHH! Unser Potter wird ja ganz schön wütend .... hör mal zu Junge mischt dich nicht überall ein ja höre auf deine FREUNDE" Er drehte sich um und wollte sich dem Hipogreif wieder nähren doch, der war gerade dabei ihm eine mit dem Hufen zu knallen. Er konnte noch im rechten Augenblick ausweichen doch dabei viel er auf den Boden und Harry, sowie andere fingen an zu lachen. Malfoy stand jetzt wütend auf und verpasste Harry einen, die anderen sowie Hagrid und Ron wollten Malfoy von Harry los zerren doch er lies nicht locker .Erst als Harry ihn zurück schlug konnten Hagrid und Ron die beiden auseinander halten.
    ,, Du verdammter Mistkerl .Ich werde dich zu deinen Vater schicken"
    ,, KOMM HER UND VERSUCHE ES DOCH", schrie Harry zurück. Malfoy rannte wieder auf ihn zu und Harry auch doch da stellte sich Hermine zwischen den beiden und verpasste ihnen eine verdiente Ohrfeige. Von den anderen Kindern konnte man ein
    ,, UHH"hören doch Harry und Malfoy schauten sie nur fragend an
    ,, VERDAMMT NOCHMAL IHR SEID DOCH KEINE KINDER", schrie sie und ging mit diesen Worten . Harry schaute Malfoy an, der ihn auch doch dann ging er auch ohne ein Wort zu sagen.

    Hermine ging zum Teisch und setzte sich hin. Das die Erde voller Schnee war machte ihr nichts aus
    dachte sie vor sich hin.Ein junger Mann näherte sich ihr und legte eine Hand auf ihre Schulter .Sie schaute ihn rückartig an und seufzte erleichtert
    ,, Harry!"Er lächelte und setzte sich neben ihr
    ,, Ich...", sagten die beiden auf einmal gleichzeitig.Sie lächelten sich an und Harry meinte nur,, Lady first,,
    ,, Es tut mir Leid das ich dir eine Ohrfeige gegeben habe Harry aber..."Doch Harry unterbrach sie
    ,, Nein, nein ich verstehe das schon ...nur Hermine ..hast du denn was auf den Herzen?" Hermine schaute Harry fragend an
    ,, Wie meinst du das?" Er zuckte mit der Schulter
    ,, Einfach so denn ich merke das irgendwie" Hermine seufzte wie sollte sie denn anfangen. Sie hatte doch selber keine Ahnung was ihr fehlte
    ,, Naja ...ist es dir schon mal passiert das du am Anfang jemanden erst gar nicht leiden konntest doch, sich das auf einmal ändert und mehr über ihn wissen willst?" Er schüttelte den Kopf
    ,, Nein wieso?" Sie winkte ab
    ,, Ach ist nicht so wichtig, wollte es nur wissen" Harry schaute zum Teich
    ,, Ist es wegen Draco" Hermine schaute ihn schlagartig an
    ,, Wie kommst du darauf?
    ,, Naja zum einen sehe ich wie du ihn anschaust und zum anderen hast du,, Ihn,, gesagt" Hermine wurde rot
    ,, Ouh"Und senkte ihren Blick
    ,, Liebst du ihn"Ein Knistern war aus einem Baum zu hören und die Vögel flogen weg doch das ignorierten die beiden.Hermine schaute Harry ungläubig an
    ,, Harry wie kannst du das sagen ...Ich.."Doch sie unterbrach, weil sie sich nicht sicher war.Harry grinste
    ,, Hör zu Hermine nur, weil wir Freunde sind und ich, Ron sowie viele andere Malfoy nicht ausstehen können heisst das nicht dass du das gleiche fühlen muss wie wir. Ich bin wie dein Bruder und will nur das Beste für dich und wenn du wirklich in ihm verliebt ist wird das jeder deiner Freunde akzeptieren und wenn sie das nicht tun waren sie nie deine wahren Freunde" Hermine lächelte und senkte ihren Blick wieder
    ,, Ich bin mir aber nicht sicher Harry .Was soll ich denn tun?"
    ,, Rede doch mit ihm ..vielleicht empfindet er ja das Gleiche"Sie lächelte und holte tief Luft
    ,, Ich will ihn näher kennen lernen ich will das die Feindschaft zwischen uns einfach nicht mehr existiert .Kann das denn Liebe sein?" Harry lächelte sie an
    ,, Finde es doch heraus " Er stand auf und gab ihr noch ein letzten Rat
    ,, Bleib noch hier und denke in Ruhe darüber nach"Sie nickte und er verschwand. Neben einen Baum blieb er stehen
    ,, Du kannst zu ihr gehen Malfoy aber wenn du ihr weh tust dann mache ich dich fertig"
    Hermine schaute noch in die Ferne und dachte nach. Sie spürte eine Hand auf ihre Schulter und musste grinsen
    ,, Hast du noch ein Rat für mich Har..."doch als sie sich umdrehte konnte sie einfach nicht glauben wer vor ihr stand, nicht Harry sondern Malfoy.Sie stand auf und schaute ihn mit weit gerissenen Augen an
    ,, Bitte sage mir nicht das du alles gehört hast was ich mit Harry besprochen habe" Er kam ihr näher
    ,, Muss dich leider enttäuschen" Sie senkte ihren Blick er würde sie bestimmt nur auslachen oder anschreien, dass er sich niemals mit einem Schlammblut, wie sie einer ist ausgeben würde doch das tat er nicht.
    ,, Los sag es", meinte sie dann
    ,, Was denn?", fragte er
    ,, Tue nicht so"Er schaute sie immer noch verwirrt an
    ,, Ich verstehe dich wirklich nicht"
    ,, NA DAS ICH EIN SCHLAMBLUT BIN UND WIE ES MIR EINFÄLLT FÜR DICH MEHR ZU FÜHLEN" Ihre Stimme sank und ihre Augen füllten sich mit Tränen
    ,, Oder mich sogar in dich verliebt habe. Na los sag es endlich"
    ,, Hermine!"Hörte sie ihn ihren Namen rufen. Wahrscheinlich zum ersten Mal hat er ihren Namen gesagt. Wieder kam er ihr näher und zog sie zu sich, dieses Mal aber sanft
    ,, Und was ist wenn ich dir sagen würde das ich auch mehr für dich empfinde?" Sie weitete ihre Augen. Er musste ein Scherz machen ganz bestimmt.
    ,, Oder was würdest du machen wenn ich sagen würde das mein Herz auch so fühlt wie deiner und ich auch davor Angst hatte" Hermine schloss ihre Augen und Tränen rollten über ihre Wange
    ,, Hermine ...sehe mich an" doch sie tat es nicht
    ,, Schau mir in die Augen" doch wieder tat sie es nicht
    ,, Ich liebe dich", sagte er auf einmal und so weitete Hermine ihre Augen und schaute ihn an. Er grinste sie an und sie sah einen anderen Malfoy einen ganz, ganz anderen Malfoy so kannten sie ihn gar nicht doch als er sich zu ihr beugte und sie küsste wehrte sie es ab
    ,, Malfoy was ist ..mit deinen Vater?"Er grinste
    ,, Der kann mich mal" Und so küsste er sie und in diesem kalten Winter erwärmte Draco Malfoy, Hermine Grangers Herz . Harry lächelte und wurde ein wenig traurig
    ,, Schade das du es nie erfahren konntest, dass ich ..dich..dich"Er seufzte
    ,, Hoffe aber du wirst glücklich" Und so ging der Schwarzhaarige seine Wege weiter.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Katie ( 0.111 )
Abgeschickt vor 82 Tagen
Naja, mir hat die Geschichte nicht so gut gefallen. Ich meine jetzt nicht Rechtschreib- bzw. Grammatikfehler, sondern einfach die Story. Abgesehen davon gibt es einige Logiklücken. Und die Geschichte als längste anzuschreiben, halte ich für eine Lüge.
Haselstern(von Lillie) ( 38.54 )
Abgeschickt vor 178 Tagen
Ich bin die quizerstellerin Leila, es gibt ja noch 22 weitere teile
harrypottergirl ( 3.247 )
Abgeschickt vor 284 Tagen
Geschichte ist wirklich ganz gut!! Aber als seeeeeeehr lang würde ich sie definitiv nicht beschreiben... Eher als ziemlich kurz ;)
Gefällt mir aber ansonsten
ich ( 3.143 )
Abgeschickt vor 301 Tagen
Nein besser augedrückt: ICH LIEEEBE DIE GESCHICHTE!!!!!!!!!!!
ich ( 3.143 )
Abgeschickt vor 301 Tagen
Cool!!!! Manchmal hat es ein paar Verwechslungen mit den Zeitformen gegeben, das finde ich aber nicht weiter schlimm!!!!
Ich würde allerdings darauf achten, dass die Story nicht zu unrealistisch wird. Toll gemacht!
Nathalie ( .1.47 )
Abgeschickt vor 303 Tagen
Ich finds die Story such echt cool.
Aver wenn ich mir vorstelle das dass Draco Malfoy
Gesagt haben soll, kann ich es nicht wirklich glauben.
Denn wir alle wissen das Draco nie
Sowas sagen würde. Erst recht nicht zu Hermine.
Trotzdem coole Story.
Lg Nathalie
Gynni12 ( 7.202 )
Abgeschickt vor 313 Tagen
Tolle story,
aber so VIELE Rechtschreib und Grammatik Fehler.
Roxy Riddle ( 8.168 )
Abgeschickt vor 315 Tagen
Ist wirklich eine sehr gute story, ja auch sehr süß
Schreib mal noch mehr story 😊
Leila ( 52.66 )
Abgeschickt vor 319 Tagen
Dankeschön;)
Ich könnte es versuchen habe leider im Moment sehr viel für die schule:(
Aber ich versuche es
Snowsun ( 47.33 )
Abgeschickt vor 319 Tagen
Super süße Storry😘
Könntest du eine Drarry Storry schreiben ?