Springe zu den Kommentaren

The Avengers The Future

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.027 Wörter - Erstellt von: Any NONAME - Aktualisiert am: 2016-03-02 - Entwickelt am: - 1.530 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Dies ist eine erfundene Geschichte auf die Avengersfilme (1&2) und die bisher erschienenen Thor Filme (1&2)

    1
    Es waren einige Jahre vergangen als sich die Avengers das letzte Mal sahen. Es war viel in dieser Zeit passiert. Doch nun wurde es wieder Zeit, denn Malecit hatte eine neue Waffe entwickelt und ist nun eine potenzielle Bedrohung für alle neun Welten.
    Es war gerade 7:30 Uhr als sein Handy Clint weckte. Es war eine Nachricht einer unbekannten Person. Barton hatte zwar so seine Vermutungen, sicher war er sich aber nicht. „09:00 bei Stark“ stand in der Nachricht. Er befürchtete, dass es wieder an der Zeit war die Welt zu retten. Trotz der dringenden Eile bemühte sich Clint so leise wie möglich das Haus zu verlassen. Denn er wusste wie anstrengend die Woche für seine Familie war und die sich den Schlaf verdienten. Barton legte noch einen Zettel auf den Küchentisch auf dem stand „ Hab wieder eine Mission- hab euch lieb – Clint“. Dann nahm er Pfeil und Bogen und verließ das Haus. Draußen wartete schon Tony in einem Luftschiff auf ihn. Doch zu seinem Staunen war nicht nur Stark in dem Schiff, sondern auch ein junges Mädchen, dass Tony zu verwechseln ähnlich sah. Sie saß im hinteren Teil des Fluggerätes und las ein Buch. Barton betrat das Flugschiff und begrüßte Stark mit einem etwas müden „Hallo“. Darauf grüßte Tony zurück, und gleich fragte Clint Stark wer denn das Mädchen dort hinten sei. Mit ruhiger Stimme antwortete er:„ Darf ich vorstellen Jolene Stark meine Tochter. „ Als sie ihren Namen hörte blickte sie auf und begrüßte Barton ebenfalls mit einem leisem „Hi!“. Clint machte darauf ein überraschtes Gesicht und fragte wer denn die Mutter sei. Stark erklärte ihm dass es Pepper sei. Das verwunderte Barton nicht und damit war das kurze Gespräch zwischen den beiden beendet. Clint setzte sich nach hinten in das Flugschiff während Tony das Schiff in Luft brachte. Eine Weile war es still als Jolene plötzlich fragte ob sie nicht Captain America kontaktieren solle. Ihr Vater meinte darauf, dass es eine gute Idee sei und sie es machen sollte.
    Zur gleichen Zeit wurde auch Steve von seinem Handy gestört. Als er es hörte nahm er sein Telefon und las die Nachricht. Danach verließ er das Fitnessstudio und begab sich ins Badezimmer. Nach einer erfrischenden Dusche aß er noch etwas, allerdings nicht sehr viel. Als das erledigt war ging er in den ersten Stock und weckte seine Tochter Lea Rogers. Diese war schnell auf den Beinen und machte sich fertig. Die 16- jährige begab sich ins Erdgeschoss wo schon ihr Vater wartete. Sie steckte sich noch schnell einen Apfel für unterwegs ein und dann verließen die beiden das Haus. Lea war erstaunt als sie, das Flugschiff vor der Haustüre sah. Mit der Frage im Kopf was jetzt passieren würde betrat Lea gemeinsam mit Steve das Fluggefährt.

    2
    Auch Steve begrüßt Tony und Clint mit einem starken „Hallo“. Lea verzichtet auf ein Hallo und setzt sich in den hinteren Teil des Jets. Als sie sich setzte fing der Stuhl an etwas zu knacksen. Dadurch schaute Jolene hoch und erblickte Lea. Das Mädchen stand auf und setzte sich neben Lea. Sie begann ein Gespräch mit ihr. „Es scheint als würden sich beiden gut unterhalten.“, warf Steve plötzlich in den Raum, während er Jolene genau musterte. Um seine Vermutung zu bestätigen, fragte er Tony ob es eine Tochter sei. Darauf antwortete Stark mit einem schnellem „Ja“. Es herrschte wieder stille im Luftschiff, bis Clint begann auch Rogers über seine Tochter auszufragen. In der Zeit redeten die beiden Mädchen über sich und ihre Familie. Jolene erzählte, dass sie im großen Stark- Tower wohne und sie 16 sei, dass sie ihre Mutter nur sehr selten sehen würde da sie immer auf Reisen ist. Lea erzählte, dass sie in einer Vorstadt, in einer Wohnung leben würde, dass sie ebenfalls 16 wäre, allerdings bald 17 werden würde, und dass sie ohne Mutter aufgewachsen ist. Sie kenne sie nicht.
    Es verging eine Weile, bis das Luftschiff auf einer Waldlichtung landete wo ein einzelnes Haus stand es sah irgendwie zu belebt für die Gegend aus. Es stiegen alle gemeinsam aus auch wenn keiner bis auf Stark so richtig wusste wo sie waren oder wer hier wohnte. Ein paar hatten zwar Vermutungen, waren sich aber nicht sicher. Sie standen vor der Tür auf der groß stand „ Betreten auf eigene Gefahr“. Als sie diesen Schriftzug sahen waren sich viele ziemlich sicher mit ihrer Vermutung. Tony klopfte dreimal ganz laut an. Ein paar Sekunden darauf rief eine manchen vertrauten Stimme:„ Die Tür ist offen!“. Kurz darauf öffnete Stark die Tür und betrat gemeinsam mit den anderen das Haus. Es war wohnlich und gemütlich eingerichtet, sah eigentlich ganz normal aus. Vom Eingangsbereich aus konnte am in die Küche sehen wo Natasha gerade mit den Zwillingen Noah und Sahra beim frühstückte. Steve, Clint und Tony setzten einen überraschten Gesichtsausdruck auf, während Jolene und Lea einen eher neutralen Gesichtsausdruck hatten. Stark wollte gerade beginnen zu reden, als Bruce die Treppe hinunter kam. Die Überraschung über den Besuch stand ihm ins Gesicht geschrieben. Auf dem Weg in die Küche fragte er mit überraschter Stimme:„ Was macht ihr hier?“. Da erklärte Tony ihm, dass sie eine neue Mission hätten und ihre Unterstützung bräuchten. Die Familie regierte auf diese Aussage mit gemischten Gefühlen. Die Zwillinge waren begeistert und konnten die Action kaum erwarten, während Natasha und vor allem Bruce eher weniger von der Nachricht begeistert waren.


Kommentare (3)

autorenew

Padmè ? (31557)
vor 461 Tagen
Super Geschichte! Schreib doch bitte weiter! Aber eine Sache: Natasha und Bruce können keine Kinder haben, weil sie beide zeugungsunfähig sind... Ansonsten aber gut!
Violetta (33427)
vor 475 Tagen
ja super idee aber damit das noch besser wird musst du weiter schreiben und welch gabe die haben
idra (16347)
vor 503 Tagen
OMG!!! Was für eine tolle Idee , dass alle der Avangers Kinder haben. Du musst unbedingt weiter schreiben!