Sebastian und ich - verliebt und verdammt 19

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 560 Wörter - Erstellt von: Emily - Aktualisiert am: 2016-02-29 - Entwickelt am: - 646 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Sebastians Sicht: Als ich mich aus ihrem Zimmer geschlichen habe, fuhr ein kalter Schauer über mein Rücken-ich fühlte mich beobachtet! Sicherheitsh
    Sebastians Sicht: Als ich mich aus ihrem Zimmer geschlichen habe, fuhr ein kalter Schauer über mein Rücken-ich fühlte mich beobachtet! Sicherheitshalber zog ich meine Silber Messer und drehte mich mit Schnelligkeit um.Allerdings ging dieser Schlag daneben, statt einem Menschen Durchschnitt ich nur einen schwarzen Nebel:"Na na na, begrüßt man so einen alten Freund, Sebastian?" sagte eine Stimme die ich hasste-Cam!"Cam! Verdammt, was zur Hölle machst du auf der Erde!" sagte ich wütend.Cam ist auch ein Dämon, ich hatte das Pech und musste mit ihm mal ein Auftrag ausführen.Gehässig lächelte er und antwortete trocken:"Das weißt du doch selbst, ich bin wegen IHR hier".Er redete von Moka.Das wusste ich, da er wie in jedem Leben sie von mir zu trennen und sie am Ende ihrem Vater auslieferte.Bis jetzt konnte ich es immer verhindern, und solange er nicht direkt auf der Erde ist, ist er etwas ungefährlicher.Meine Hand ballte sich zur Faust und ich drohte ihm:"Wehe du legst nur eine Hand an sie, und ich schwöre dir, ich kastriere dich eigenhändig!".Cam ging nicht drauf ein und antwortete:"Du weißt solange ich nicht direkt hier bin kann ich sie nicht anrühren.Aber schon bald habe ich genügend Seelen gefressen um hier zu sein, und dann werden wir weiter sehen wer besser ist!"

    Meine Sicht: Als ich die Augen aufschlug war Sebastian weg.Verständlich, er muss ja weiter Arbeiten.Aber irgendwie verspürte ich ein qualvolles knurren im Magen-ich hatte noch nichts gegessen.Ich nahm mir einen Apfel aus der Obstschale und biss rein-sofort spuckte ich ihn wieder aus.Irgendwie schmeckte er verfault...ich kostete alles was ich fand, aber alles schmeckte verfault.Verwirrt suchte ich Sebastian und fand ihn in der Küche.Ich kam von hinten und umarmte ihn:"Ich versteh das nicht..." murmelte ich."Alles schmeckt...verdorbenen! Sebastian, ich weiß nicht was ich machen soll, oder besser gesagt: WAS soll ich essen?" sprach ich weiter, doch er hörte mir nicht zu-er schälte Gedanken verloren die Kartoffeln.Ich boxte ihn gegen die Schulter und sofort war er bei mir:"Au! Was sollte das?""Du hast mir nicht zugehört: alles was ich esse schmeckt verdorbenen!".Ich sah in seine Augen und erblickte sorge:"He, was ist los?" fragte ich sanft.Er schüttelte den Kopf und sagte nur:"Ach nichts.Du weist es anscheinend noch nicht, aber wir ernähren uns nur von Seelen.Das heißt heute Nacht gehen wir beide Jagen".Meine Augen weiteten sich und ich quietschte vor Freude:"Also haben wir beide sowas wie ein Date? Super!".Er schüttelte wieder den Kopf und sagte:"Es wird nicht romantisch"


article
1456522701
Sebastian und ich - verliebt und verdammt 19
Sebastian und ich - verliebt und verdammt 19
http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1456522701/Sebastian-und-ich-verliebt-und-verdammt-19
http://www.testedich.de/quiz39/picture/pic_1456522701_1.png
2016-02-26
407LA
Black Butler

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.