Springe zu den Kommentaren

The Shadow of the Wonder World - Das Schicksal von Luna

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 816 Wörter - Erstellt von: Luna Moonlight - Aktualisiert am: 2016-02-29 - Entwickelt am: - 448 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ich werde heute nicht die Geschichte fortsetzen, sondern mich mit der Beschreibung von Luna aus "The Shadow of the Wonder World beschäftigen"
Auch wenn ihr die Geschichte nicht kennt, könnt ihr ja mal ihre Geschichte lesen, und vielleicht wollt ihr dann ja auch die Ff dazu lesen.
Eure Luna Moonlight

    1
    Zuallererst mal:

    Wer ist Luna?

    Luna ist eine Halb-Elbin aus Sharia, die keine besonders große Rolle in der Geschichte spielt.
    Als Layla zusammen mit Ruby und Tamara nach Moonstone kommt begegnen sie ihr, als sie gegen die Nachfahren der Mahri kämpft.

    Sie hilft den drei aus dem Labyrinth heraus damit sie ihre Mission erfolgreich ausführen können.
    Danach wurde sie nur noch im Kampf gegen die Armee der Mahri gesehen, und danach nie wieder. Was mit ihr geschah weiß keiner so genau, doch gestorben ist sie nicht.

    Aussehen und Charaktereigenschaften:

    Aussehen:

    Luna hat lange, hellbraune Haare, die ihr bis zur Hüfte gehen. Sie sind leicht gelockt und haben goldenen Strähnen darin. Sie trägt sie am Anfang offen, beim Kampf sind sie aber zu einem hohen Zopf gebunden.
    Ihre Augen sind nachtblau, fast schon dunkelviolett und wirken von weitem fast schwarz.
    Wenn sie ihre Youryoukos anwendet bekommen ihre Augen spiralförmige Pupillen und werden silbern was an sich eher ungewöhnlich ist.
    Luna ist sehr blass, fast schon ungesund blass, und hat eine Narbe auf der linken Wange.
    Ihr Körperbau ist sehr zierlich und wirkt zerbrechlich, aber an sich ist sie ziemlich stark. Luna hat eine durchschnittliche Körpergröße.

    Luna trägt meistens ein knielanges, hellblaues Kleid, das an den Seiten aufgeht.
    Darüber trägt sie eine graue "Rüstung" am Oberkörper, auf der oben drei Saphire sind, darunter auf der Rüstung darauf prägt die Zeichnung der Pandaren, zwei Engelsflügel mit einem Jadeit in der Mitte.
    Sie trägt einen dunkelblauen Gürtel an dem ein Schwert befestigt ist und in der Mitte ist wieder mal ein Saphir.
    Luna trägt graue Stiefel, an denen zwei braune Bänder zu einem Kreuz nach vorne geschlungen sind.
    Darunter trägt sie hellviolette Kniestrümpfe.
    Außerdem trägt Luna hellviolette Armstulpen bis zu den Schultern, und darüber "Rüstungshandschuhe" bis zu den Ellenbogen. Meistens trägt sie auch einen schwarzen Umhang.

    Ich hoffe ihr könnt euch jetzt ein mehr oder weniger genaues Bild von Luna machen.

    Ihre Youryoukos:

    Youryouko der Elemente - sie kann jedes Element heraufbeschwören und sie kontrollieren

    Youryouko der Mischung - sie kann jedes Element mit einem anderen vermischen und so ein Neues erzeugen, z.B. Schatten oder Eis

    Youryouko des Schalls - sie kann gewaltige Schallwellen erzeugen wenn sie genung Energie hat sogar in Schallgeschwindigkeit rennen, was allerdings sehr viel Kraft erfordert

    Youryouko der Zeit - sie kann für ein paar Minuten (max. 10) in die Vergangenheit oder in die Zukunft reisen, und für ebenfalls max. 10 Minuten die Zeit anhalten

    Youryouko der Verstärkung - sie kann seine eigene Kraft verdoppeln oder sogar vervierfachen, z.B. seine Sprungkraft


    Charakter:

    Luna ist ein eher schlichtes Gemüt und meistens sehr zurückhaltend.
    Sie ist zu allen freundlich, und auch sehr hilfsbereit, jedoch auch sehr unruhig und ängstlich.
    Luna ist eher eine Einzelgängerin, da sie sich von anderen fernhält, da sie keine wirklich schöne Vergangenheit hatte.
    Sie vergibt immer - doch sie vergisst nie. Wenn man einmal ihr Vertrauen verloren hat, wird es nie mehr so sein wie früher.
    Luna ist harmoniebedürftig - sie hasst Streit und Krieg über alles.

    Wenn Luna sieht, dass es Streit gibt wird sie sehr kalt und sie versucht alles um dieses "Problem" zu vernichten, da sie es hasst.
    Es ist besser sie als Verbündete zu haben, denn sie ist eine ausgezeichnete Kämpferin - die auch gerne mal tötet, was man während dem großen Krieg auch sieht. Das traut man ihr allerdings nicht wirklich zu...
    Manchmal kann sie auch schrecklich stur sein.

Kommentare (0)

autorenew