Warrior Cats- Der Clan der Leoparden- ein neues Leben beginnt!

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Fragen - Erstellt von: Windjunges - Aktualisiert am: 2016-02-24 - Entwickelt am: - 640 mal aufgerufen

    1
    Wie schon gesagt, ich bin Flockenstern! Jetzt erzähle ich wuchs mal, wie unser Clan entstanden ist! Nachdem unzählige Löwen die Katzen angriffen, u
    Wie schon gesagt, ich bin Flockenstern!

    Jetzt erzähle ich wuchs mal, wie unser Clan entstanden ist!

    Nachdem unzählige Löwen die Katzen angriffen, und wir beschlossen, nicht mehr alleine weiter zu kämpfen, gründeten wir diesen Clan hier- den Leoparden Clan!

    Aber das bin ich:

    Name: Flockenstern
    Alter: 21 Menschen Jahre
    Geschlecht: weiblich
    Aussehen: schneeweiße Kätzin mit grün-blauen Augen.
    Charakter: nett, liebevoll, treu
    Gefährte: gerne
    junge: gerne
    Tod: möchte ehrenhaft sterben!

    Gesetzt des Kriegers:

    1. Verteidige deinen Clan, selbst, wenn es dein Leben kostet. Du darfst dich mit Leoparden, aus anderen Clans treffen, aber deine Loyalität gilt stets deinem eigenen Clan.

    2. Im Territorium des anderen Clans darfst du niemals jagen und es auch nicht betreten.

    3. Älteste, Königinnen und Junge werden zuerst mit Beute versorgt, vor den Schülern und Kriegern.

    4. Beute wird nur erlegt, um sich davon zu ernähren. Danke den SternenClan für jedes Leben.

    5. Ein Junges muss mindestens 6 Monde Alt sein, bevor es zum Schüler ernannt wird.

    6. Wenn neu ernannte Krieger, ihren Kriegernamen erhalten haben, halten sie eine Nacht lang schweigende Nachtwache.

    7. Eine Katze kann nicht zum zweiten Anführer ernannt werden, bevor sie nicht wenigstens einmal Mentor von einem Schüler gewesen ist.

    8. Wenn ein Anführer zurücktritt, oder verstirbt, tritt sein zweiter Anführer die Nachfolge an.

    9. Wenn ein zweiter Anführer befördert wird, zurücktritt oder verstirbt, muss vor Mondhoch sein Nachfolger ernannt werden.

    10. Jeden Vollmond treffen sich alle Clans zu einer großen Versammlung. In dieser Nacht dürfen die Clans nicht gegeneinander kämpfen!

    11. Territoriumsgrenzen sind täglich zu kontrollieren und zu markieren. Katzen, die unbefugt eindringen, müssen verjagt werden.

    12. Ein Krieger darf ein Junges in Not niemals in Stich lassen, selbst, wenn es zu einem fremden Clan gehört.

    13. Das Wort, eines Anführers im Clan ist Gesetz!

    14. Ein ehrbarer Krieger tötet keine Katzen, um eine Schlacht Zu gewinnen. Es sei denn, der/ein Gegner hält sich nicht an das Gesetz des Kriegers oder bedroht sein Leben.

    15. Ein Krieger verachtet das verweichliche Leben eines Hauskätzen.


    Ausnahmen:

    1. Katzen, die auf dem Weg zum Mondstein, ist es erlaubt, durch fremde Territorien zu reisen, um sein Bestimmungsort zu erreichen.

    2. Am See dürfen Katzen, so lange wie sie wollen, durch das Territorium anderer Clans reisen, wenn sie nicht mehr als zwei Fuchslängen vom See entführt sind- zum Beispiel, wenn sie zur einer großen Versammlung gehen.



    Kräuter:

    Todesbeere:
    Rote, giftige Beeren. Werden sie eingenommen, stirbt die Katze sofort. Man kann sie nur selten retten, indem man sie dazu bringt, sich zu übergeben. Das funktioniert nur, wenn das Gift noch nicht in den Kreislauf eingedrungen ist.

    Erlenrinde:
    Diese Rinde wird dazu verwendet, um Zahnschmerzen zu behandeln.

    Gurken kraut/Borretsch:
    Das ist eine kleine Pflanze, mit pinken oder blauen Blüten und haarigen Blättern. Sie wird für eine bessere Milchproduktion säugender Königinnen benutzt. Gut durchkauen und dann schlucken. Sie behandelt auch Fieber. Man kann sie leicht an ihren sternförmigen Blüten erkennen.

    Ginster:
    Ginster wird verwendet, um gebrochene Knochen und Wunden zu behandeln, wenn es als Breipackung gemischt ist.

    Klettenwurzel:
    Eine große, gestielte Distel mit starken Geruch und dunkeln Blättern. Wenn sie ausgegraben und gewaschen wird, kann das Fruchtfleisch gekaut und auf von Ratten hinzugefügten Wunden gelegt werden, um eine Infektion zu verhindern. Sie kann auch auf infizierte Ratten Bisse verwendet werden, um die Schmerzen zu hindern und zu heilen.

    Katzenminze:
    Eine belaubte und köstlich riechende Pflanze, die in freier Wildbahn selten gefunden wird. Größtenteils findet man sie in Zweibeiner Gärten. Katzenminze ist das beste Heilmittel, gegen den tödlichen grünen Husten.

    Schöllkraut:
    Dieses Kraut kann verwendet werden, um die Augen zu beruhigen.

    Kamille:
    Dieses Kraut stärkt das Herz, wirkt beruhigend und hilft gegen Erbrechen.

    Kerbel:
    Kerbel ist eine süßriechende Pflanze, die große farnähnliche Blüten hat. Wenn die Blätter gekaut werden, kann der Saft auf die Wunden getan werden, um Infektionen zu verhindern oder zu Heilen oder um Bauchschmerzen zu heilen.

    Vogelmiere:
    Vogelmiere kann wie Katzenminze gegen grünen Husten verwendet werden.

    Spinnenweben:
    Sie sind sehr häufig im Wald zu finden. Man sollte aber darauf achten, die Spinne nicht mitzubringen. Sie werden verwendet, um blutige Wunden binden oder Brüche zu schienen.

    Huflattich:
    Eine Pflanze mit Löwenzahn an blühen gelben oder weißen Blüten. Die Blätter werden zerkaut und Katzen mit Atem Schwierigkeit gegeben. Es kann auch verwendet werden, um Husten bei Jungen zu heilen.

    Schwarzwurzel:
    Schwarzwurzel haben große und kleine Blätter, glockenförmige Blumen, die sich in der Farbe von Rosa zu Weiß und purpurrot strecken. Ihre dicken, schwarz farbigen Wurzeln werden gekaut und als Breiumschlag verwendet um Knochenbrüche zu heilen und um Wunden zu versorgen.

    Löwenzahn:
    Diese Flüssigkeit innerhalb des Stängels wird für Bienenstiche verwendet.

    Ampfer:
    Das Blatt muss zerkaut und der Saft auf die Wunde gelegt werden. Die Reste werden nicht verwendet. Ist auch gut, um wunde Ballen zu heilen.

    Drachenblut:
    Harz vom Drachenbaum. Es lockert die Muskeln und löst Verspannung. Außerdem kann man es zum Heilen von Knochen benutzen. Es gehört zu den Reisekräutern.

    Getrocknete Eichenblätter:
    Am leichtesten sind diese Blätter im Herbst zu finden. Sie werden getrocknet und dann können sie gegen Infektionen helfen.

    Mutterkraut:
    Kleiner Strauch dessen Blüten ähnlich wie Gänseblümchen aussehen. Die Blätter können gegessen werden, um Fieber zu senken. Es wird auch zum Heilen von Erkältungen und Schmerzen(auch Kopfschmerzen) verwendet. Mutterkraut hat einen starken Geruch.

    Goldrute:
    Eine große Pflanze mit hellen, gelben Blumen. Wird gekaut und als Breiumschlag von Wunden eingesetzt.

    Heidekraut:
    Über diese Heilpflanze ist nicht sehr viel bekannt, außer dass sie verwendet wird, um die Medizin süßer und Geschmacks voller zu machen.

    Honig:
    Eine süße, goldengefärbte Flüssigkeit, die von Bienen hergestellt wird. Die Gefahr, beim Sammeln von Bienen gestochen zu werden, ist groß. Honig wird dazu verwendet, um Infektionen, Halsschmerzen und Katzen die Rauch eingeatmet Haben benutzt. Kann als Leckerei für Junge benutzt werden.

    Schachtelhalm:
    Eine hohe, borstige entstielte Pflanzen, die in sumpfigen Gebieten wächst. Und Blätter werden gekaut und dann als Breiumschlag verwendet.

    Wacholderbeeren:
    Wacholderbeeren wachsen an einem Strauch, mit dunkelgrünen stacheligen Blättern. Die Beeren sind purpurrot und können Bauchschmerzen behandeln, geben Kraft und beruhigen die Atmung.

    Wollziest:
    Wird allgemein in den Bergen gefunden. Die Pflanze gibt Katzen Kraft.

    Lavendel:
    Ein kleines, lilanes Blütenwerk, das Fieber und Erkältungen behandelt.

    Malve:
    Die Blätter werden am besten zu Sonnenhoch gesammelt, wenn sie trocken sind. Sie beruhigen den Magen.

    Studentenblume/Ringelblume:
    Niedrig wachsendes Kraut, die orange oder hellgelb in der Farbe ist. Die Blütenblätter oder auch nur Blätter können gekaut und als Breiumschlag angewandt werden um Infektionen zu behandeln. Sie können auch verwendet werden, um Rattenbisse zu behandeln, sie sind manchmal aber auch nicht stark genug.

    Mäusegalle:
    Extrahiert aus der Maus. Das einzige Heilmittel gegen Zecken! Mäusegalle riecht abscheulich und wird in Moos aufbewahrt. Wenn es auf eine Zecke geträufelt wird, lässt diese sofort los. Den starken Geruch kann man mit starkem, wildem Knoblauch abdecken. Wenn sie zufällig geschluckt wird, hinterlässt diese einen ekelerregenden Geschmack im Mund.

    Brennesselsamen:
    Kann wie Schafgarbe wendet werden, wenn eine Katze Gift geschluckt hat.

    Petersilie:
    Stoppt die Milchproduktion, wenn die Jungen sterben, oder keine Milch mehr benötigen.

    Mohnsamen:
    Kleine, schwarze Samen, die aus der getrockneten Mohrblüte geschüttelt werden. Sie werden verwendet, um Katzen zum Schlafen zu bringen oder sie zu beruhigen. Nicht empfehlungswert für säugende Königinnen. Mohnsamen können auch dazu verwendet werden, um die Schmerzen zu lindern.

    Greiskraut-Blätter:
    Die Blätter werden zerdrückt und mit Wacholderbeeren gemischt. Die Mischung wird als Breiumschlag verwendet um Schmerzen in den Gelenken zu lindern.

    Traubenkraut:
    Wie Wolliezist wird es in den Bergen gefunden und gibt Katzen Kraft.

    Himbeerblätter:
    Ein Kraut, das bei einer Geburt von Jungen verwendet wird. Es lindert die Schmerzen und stoppt die Blutung.

    Binse:
    Dieses Kraut wird verwendet, um gebrochene Knochen zu verbunden. Es hat lange, Schmale Blätter
    Und einen lavendelfarbenden Hauptstiel.

    Brennnessel:
    Die Blätter, können bei Wunden angewandt werden, damit Schwellungen zurückgehen. Die stacheligen grünen Samen können einer Katze gegeben werden, die durch Krähen fraß, Zweibeinerabfall, oder andere toxische Sachen vergiftet worden sind.

    Wanzenkraut:
    Das beste Heilmittel gegen Gift, besonders gegen Schlangen Bisse.

    Rainfarn:
    Der Rainfarn hat runde, gelbe Blätter und einen starken, sehr süßlichen Geruch. Es ist gut, um andere Gerüche zu über decken. Außerdem wird es angewendet, um Husten zu heilen.

    Thymian:
    Dieses Kraut kann gegessen werden um Nervosität und Angst zu lindern. Außerdem wird es Katzen gegeben, die unter Schock stehen.

    Reisekräuter:
    Reisekräuter bestehen aus Sauerampfer, Gänseblümchen, Kamille, Pipernell, Tausenschön und Drachenblut. Kamille stärkt das Herz der Katzen und das andere Kraut ist noch unbekannt.

    Bachminze:
    Eine grüne, Belaubte Pflanze, die in der Nähe von Stromschnellen oder feuchter Erde gefunden werden oder wachsen. Wird zur Behandlung von Bauchschmerzen ein gewendet.

    Bärlauch:
    Wenn er gerollt ist, kann er helfen, Infektionen zu verhindern. Er ist besonders gut für Rattenbiss.

    Weidenrinde:
    Diese Rinde wirkt als ein schmerzstillendes Schmerzmittel.

    Schafgarbe:
    Ein Blütenwerk, dessen Blätter in einen Breiumschlag getan und bei Wunden angewendet werden.
    Wenn es genommen wird, lässt es andere Katzen erbrechen.

    Gänseblümchen Blätter:
    Wenn es zu einem Brei gekaut wird, kann man Es auf schmerzhafte Gelenke packen.

    Pfefferminze:
    Das ist eine Pflanze, die stark riechende Blätter besitzt. Sie wird verwendet, um die Durchblutung anzuregen.

    Rosmarin:
    Ein immergrüner, buschig er verzweigter Ast mit schönen, angenehmen Duft und stärkt das Herz.

    Bilsenkraut:
    Das beste Heilmittel gegen Schmerzen.

    Luzerne:
    Bringt Katzen dazu, sich zu übergeben, so ähnlich wie Schafgarbe.

    Maßliebchenblätter:
    Gut, gegen Schmerzlichen Gelenken.

    Gänse Fingerkraut:
    Es ist das beste Heilmittel gegen weißen Husten und gibt Katzen Kraft.

    Wilder Knoblauch:
    Sind gut gegen Ratten Bisse.

    Holunder:
    Hilft einer Katze bei einer Zerrung

    Beinwell:
    Wird dann verwendet, wenn das Bein oder so gebrochen ist und Kratzer und Schürfwunden werden dann somit auch geheilt!


    Und das sind die ganzen Krankheiten:

    Grüner Husten

    Schwarzer Husten

    Weißer Husten

    Die "Namenlose" Krankheit

    Bauchschmerzen

    Schmerzende Gelenke

    Gebrochene Knochen und tiefe Fleischwunden

    Ratten Bisse!



    Alter in Warrior Cats=

    1. Blattfrische= Frühling

    2.Blattgrüne= Sommer

    3. Blattfall= Herbst

    4.Blattleere= Winter

    5. Blattlauf/4 Blattwechsel= Jahr

    6. Blattwechsel= Von Jahreszeit zu Jahreszeit



    Ränge:

    Anführer: Für den Clan zuständig, gibt die Befehle, macht Krieger- und Schüler Ernennungen.

    Zweiter Anführer: Unterstützt den Anführer, bei seinen Pflichten.

    Krieger: kämpfen, beschützen den Clan.

    Schüler: sind in der Ausbildung zum Krieger, werden trainiert.

    Junge: müsste klar sein. (0-6 Monde.)

    Königinnen: Säugen ihre Jungen oder ziehen sie auf.

    Älteste: die Alten

    Heiler: kümmert sich um verletzten

    Heilerschüler: wird vom Heiler trainiert.






    Aber das waren ein paar wichtige Sachen, die du wissen solltest, falls du NICHT Weißt, was "Warrior Cats" ist. Aber jetzt kommen erstmals diese doofen Dinger, die man "Regeln" nennt.



    Regeln:

    -Kommt oft online! Es gibt eine 2-Wochen Regel! Das heißt, wer 2 Wochen (beziehungsweise 14 Tage) hintereinander NICHT online war, wird aus der Hierarchie geschmissen und in der Geschichte verbannt, oder sogar getötet. Also: Kommt am besten oft online!

    -Ihr könnt so viele Charaktere erstellen, wie ihr wollt, aber nicht zu viele.

    -Werbung ist nicht gestattet, außer dieses Rollenspiel ist gerade am Absterben!

    -Dieser Clan wird NICHT kopiert, oder such nicht nach gemacht! Ich habe für dieses Rollenspiel mehr als 1 Stunde nur für die Krankheiten und Kräuter gebraucht!

    -Habt Spaß!

    -Schreibe "Warriors" unter deinen Steckbrief, damit ich weiß, dass ihr die Regeln gelesen habt!



    Steckbrief Vorlage:

    Name: (nur Warrior Cats Namen! Zum Beispiel Flockenschweif!)
    Alter: (bitte in Monden angeben!)
    Aussehen: (bitte genau, und ausführlich beschreiben!)
    Charakter: (bitte keine Widersprüche, sei es mutig und schüchtern Zugleich!)
    Clan: (die Clans werden gleich noch aufgeführt!)
    Geschlecht: (Kätzin, oder Kater, männlich oder weiblich!)
    Rang:
    Gefährte: (wenn du einen hast, dann beschreibe auch sein Fell und co. Und Geschlecht + Name.)
    Junge: (wie bei den Gefährten.)
    Tod: (wie du sterben)


    Du kannst sogar als Hauskätzen oder eine Streunergruppe bilden. Als Clan Katze ist sehr verständlich. Könnt aber jederzeit zu einem Clan nach eurer Wahl wechseln.



    Hierarchie des Leoparden Clans: (Achtung: es sind alles NUR Katzen.)

    Anführer:
    FLOCKENSTERN- schöne, schneeweiße Kätzin mit grün-blauen Augen.

    Zweiter Anführer:

    Heiler:

    Heilerschüler:

    Krieger:

    Schüler:

    Junge:

    Königinnen:

    Älteste:



    Hierarchie des Felsenclans:

    Anführer:

    Zweiter Anführer:

    Heiler:

    Heilerschüler:

    Krieger:

    Schüler:

    Junge:

    Königinnen:

    Älteste:



    Hierarchie des Gras Clans:


    Anführer:

    Zweiter Anführer:

    Heiler:

    Heilerschüler:

    Krieger:

    Schüler:

    Junge:

    Königinnen:

    Älteste:




    So, jetzt erzähle ich euch etwas über den Leoparden Clan:

    Das Lager liegt in der Nähe von Bäumen.

    Stärken:

    +schwimmen
    +kämpfen
    +klettern

    Schwächen:

    -springen
    -töten


    So und jetzt kommt etwas über den Felsen Clan!

    Der Felsenclan ist in lauter Felsen umzingelt.


    Stärken:

    +klettern
    +springen
    +jagen


    Schwächen:
    -Kämpfen
    -Töten
    -Schwimmen



    Und zu guter Letzt ein paar Erzählungen über den Gras Clan:


    Das Lager ist mit lauter Blumen und Gras überdeckt.


    Stärken:

    +schwimmen
    +Töten
    +kämpfen
    +Jagen

    Schwächen:

    -springen
    -klettern

    2
    News:

    Hier werden die News eingetragen!

    3
    Unser Sternenclan: Der Sternenclan ist der Clan, wo man hin kommt, wenn man gestorben ist. Aber nur die, die loyal waren und gut!
    Unser Sternenclan:

    Der Sternenclan ist der Clan, wo man hin kommt, wenn man gestorben ist. Aber nur die, die loyal waren und gut!

    4
    Wald der Finsternis: Dann kommen die Katzen nach ihren Tod hin, aber NUR, wenn sie böse waren!
    Wald der Finsternis:

    Dann kommen die Katzen nach ihren Tod hin, aber NUR, wenn sie böse waren!

article
1455952614
Warrior Cats- Der Clan der Leoparden- ein neues...
Warrior Cats- Der Clan der Leoparden- ein neues...
http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1455952614/Warrior-Cats-Der-Clan-der-Leoparden-ein-neues-Leben-beginnt
http://www.testedich.de/quiz39/picture/pic_1455952614_1.jpg
2016-02-20
706A
Warrior Cats

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Ooooocchhhhh ( 94587 )
Abgeschickt vor 259 Tagen
Ooooccchhhhh schade das der Clan ausgestorben ist. Der war richtig cool
Goldtatze ( 93725 )
Abgeschickt vor 260 Tagen
Name: Silberfrost
Alter: ( War 16 Monde alt vor ihrem Tot)
Aussehen: schöne, schlanke silbern gestreifte Kätzin mit mintgrünen Augen und langen, schwarzen Krallen
Charakter: blutrünstig, machtgierig, gemein, mürrisch, misstrauisch
Clan: Wald der Finsterniss
Rang: Anführerin
Geschlecht: weiblich
Todesursache: wollte ihre Anführerin töten und wurde selbst vom Clan getötet.
Schneepfote ( 06852 )
Abgeschickt vor 393 Tagen
(Weiß nicht... Wie heißt dein Charakter?)
ich ( 53658 )
Abgeschickt vor 394 Tagen
(Ja??????????????? Wieso schreibt keiner?)
Schneepfote ( 06852 )
Abgeschickt vor 394 Tagen
Hallllllllllllooooooo???????xD
Schneepfote ( 06852 )
Abgeschickt vor 395 Tagen
Name: Schneepfote
Alter: 6 1/2 Monde
Aussehen: Hübsche weiße Kätzin mit mittellangem,weichen Fell
Ihr Ohrenspitzen sind dunkelgrau, ihre Schwanzspitze auch. Unter ihren blauen Augen sind kleine,dunkelgraue Punkte. Ihr Schweif ist lang und buschig
Charakter: treu, freundlich, hilfsbereit, verständnisvoll, mutig
Clan: LeopardenClan
Geschlecht: Kätzin/weiblich
Rang: Schülerin
Gefährte: gerne
Junge: auch gerne
Tod: treu und für ihren Clan oder ihre Familie

Warriors
Streifenpfote ( 19726 )
Abgeschickt vor 396 Tagen
Name: (nur Warrior Cats Namen! Zum Beispiel Flockenschweif!)Streifenpfote
Spitzname: Codi(Wer Star Wars The Clone Wars kennt ist klar im Vorteil ;))
Alter: (bitte in Monden angeben!) 7 Monde
Aussehen: (bitte genau, und ausführlich beschreiben!) weißer Kater mit schwarzen Streifen. Im gesicht hat er sowas wie die Klone von Star Wars The Clone Wars als Sichtschutz haben also diesen schwarzen dreiecks Streifen. Dunkelbraune Augen
Charakter: (bitte keine Widersprüche, sei es mutig und schüchtern Zugleich!) mutig, ruhig, nett, freundlich, Loyal
Clan: (die Clans werden gleich noch aufgeführt!) LeopardenClan
Geschlecht: (Kätzin, oder Kater, männlich oder weiblich!) Kater
Rang: Schüler
Gefährte: (wenn du einen hast, dann beschreibe auch sein Fell und co. Und Geschlecht + Name.) gerne
Junge: (wie bei den Gefährten.) gerne
Tod: (wie du sterben) ehrenhaft im Kampf für meinen Clan
Windstern ( 53658 )
Abgeschickt vor 396 Tagen
Bitte, ich meine es so, dass sie den Walter entsprechend aussehen!
... ( 94874 )
Abgeschickt vor 396 Tagen
Windjunges? Du weißt schon des eine Katze mit 10 Menschen Jahren schon alt ist und zu dem Zeitpunkt bald Älteste/r wird. Mit 21 Jahren ist eine Katze also schon längst tot!
Windjunges ( 53658 )
Abgeschickt vor 397 Tagen
(Bitteeeeedddss tretet BDI! Dankeschön!)