Springe zu den Kommentaren

One Piece FF-Der Rote Dämon7

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.500 Wörter - Erstellt von: Kyo - Aktualisiert am: 2016-02-24 - Entwickelt am: - 854 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Die große Schlacht.
Alles kommt anders wie Sera es sich erhoffte.
Was für Schicksalsschläge sie einstecken muss und was vielleicht gut verläuft erfahrt ihr hier.

1
One Piece FF-Der Rote Dämon7
DIE GROßE SCHLACHT

Alles ist bereit.
Die Samurai stehen in Reih und Glied vor dem Schafott. Puma D. Ace kniet darauf und wartet mit glasigen und leeren Augen auf seine Hinrichtung.
Auch Whitebeard ist bereits mit seiner ganzen Ansammlung von Verbündeten eingetroffen. Ebenfalls ist der Strohhut schon vom Himmel gefallen. Warum bleibt allen ein Rätsel. Mihawk, Gecko Moria und Boa Hancock haben sich bereits in den Kampf eingemischt. Mihawk und Moria gegen Ruffy und Hancock für ihn, weil sie, seit er auf ihrer Insel war, sehr viel für ihn empfindet. Whitebeard mischte nicht viel im Kampf mit, was man von seinen Kommandanten und deren Divisionen nicht behaupten kann. Auch die Verbündeten stürzten sich sofort ins Geschehen.
Im Moment steht Whitebeard auf seinem Schiff, der Moby Dick, und unterhält sich mit Squardo, einem seiner Verbündeten, welcher hinter dem stärksten Piraten der Welt steht und seine Hand um sein Schwert verkrampft. Sera, die irgendwo im Schlachtfeld umherirrt beobachtet diese Szene gespannt, denn, obwohl sie sich mit ihrem Vater nie so prickelnd verstanden hat, will sie dennoch nicht das^s ihm irgendetwas zustößt. Wo es doch um seine Gesundheit eh schon sehr schlecht steht.
Sie springt einem Marinesoldaten auf die Schulter, über ihn hinweg auf direktem Wege zu ihrem Dad, da sie das schlimmste Befürchtet. Sie hatte nämlich Squardo und Akainu bei einem Gespräch beobachtet und Kamui zum Spionieren geschickt, daher weiß sie genau über den Inhalt Bescheid und dieser ist nicht gerade erfreulich.
Sie sprintet auf die beiden zu und blockt den Angriff Squardos, der eigentlich ihrem Vater galt, mit ihrem Dreizack ab.
"Spinnst du Squardo! Was denkst du dir dabei? Du kannst doch nicht einfach den alten Mann angreifen!", brüllt sie ihn an und schlägt ihm sein Schwert aus der Hand.
"Ich... VATER HAT UND DOCH ALLE VERRATEN! ER IST EIN HANDEL MIT DER MARINE EINGEGANGEN!"
"Ich glaub's nicht! Du glaubst das doch nicht etwa oder! Man Akainu hat dich verarscht!", schreit sie ihm entgegen und richtet ihren Dreizack auf ihn.
"Woher...?"
"Ist doch völlig unwichtig!"
Sie dreht sich zu Whitebeard um.
"Kannst du nicht mal aufpassen? Immer müssen andere auf dich aufpassen. Mensch du bist alt und zerbrechlich, du bist krank und stehst trotzdem hier! Warum bist du so stur. Hättest du was gesagt, dann hätte ich Ace für dich daraus geholt! Aber nein du musst dich ja unbedingt selbst ins Gefecht stürzen!"
"Immer musst du mich anbrüllen wenn wir uns sehen. Kann das nicht langsam aufhören?"
"Tz, merkst du noch was Alter Mann? Ne ey, warum rette ich dich? Der kleine Picks hätte dir eh nix ausgemacht."
"Weshalb hast du Vater überhaupt gerettet? Du als Samurai?", fragt Marco der sich neben Squardo gestellt hat und ihn mit seinen Blicken erdolcht.
"Ich bin den Samurai beigetreten um die Marine ein bisschen auszuspionieren und möglicherweise die Akten meiner Mannschaft zu zerstören."
"Verstehe.", antwortet Whitebeard anstelle von Marco.
Auf einmal ertönt die Stimme des Großadmirals:" Sera! Was tust du da? Du bist Samurai der Meere! Du hast gefälligst auf unserer Seite zustehen!"
Sie stellt sich vor Squardo, streckt ihren Arm aus und zeigt Senghok den Mittelfinger, den der vermutlich nicht sehen kann, da er neben Ace auf dem Schafott steht.
"F*** dich!", brüllt sie ihm noch zu, bevor sie vom Schiff ihres Vater springt und auf den Strohhut zu rennt, welcher sie wie alle anderen auch mit gemischten Gefühlen beobachtet.
"MARCO! BLEIB BEU DEM ALTEN MANN! SOLLTE ICH DICU WO ANDERS SEHEN, BIST DU EINEN KOPF KÜRZER!", ruft sie dem Kommandanten der ersten Division zu und widmet sich dem Kampf.
"Schnappt sie! Sie wird jetzt als Gefahr eingestuft! Sie ist die leibliche Tochter von Whitebeard und zu dem 450.000.000 Berry wert!", schreit Senghok einigen Soldaten durch eine Teleschnecke zu, welche sich sofort auf sie stürzen. Sera stellt sich dir Frage, woher dieser verfluchte Großadmiral ihre Identität kennt, während sie ihre Teufelskräfte aktiviert und die Soldaten mit Leichtigkeit umlegt.
Sie kommt wenig später beim Strohhut an, der auch schon wieder von Soldaten umringt ist. Rücken an Rücken kämpfen sich die beiden durch zum Schaffot. Sie haben es fast geschafft, sie stehen bereits auf dem Hauptplatz, doch es stellen sich ihnen die drei Admiräle in den Weg.
"Geh' und befrei deinen Bruder. Ich erledige das hier."
"Danke!", brüllt er ihr zu und verschwindet.
[Der ist eiskalt einfach gegangen], ertönt es rechts neben Sera.
-Na und. Die hier pack ich doch mit links-
[Wir werden sehen]
Kamui grinst.
"So. Wer von euch drein will denn zuerst Bekanntschaft mit meiner Teufelskraft machen?", fragt sie in diese gemütlichen vierer Runden und dreht den Dreizack in ihrer Hand. Aus dem Augenwinkel bekommt sie mit wie Inazuma den Beton so schneidet, dass Ruffy einfach hoch zum Schafott laufen kann, wie Senghok wütend wird, alles explodiert und Ruffy mit Ace unversehrt auf dem Boden landet.
Die Admiräle setzten sich in Bewegung, doch Sera versperrt Ihnen den Weg.
"Na, na, na. Wo wollen wir denn hin?", sie sieht sie triumphierend an, bemerkt jedoch nicht, wie sich jemand von hinten an schleicht und ihr Seesteinfesseln anlegt(Bemerkung der Autorin: so wie bei Marco als er gegen Kizaru gekämpft hat).
Jetzt sind es zwei der Admiräle die auf sie losgehen und sie dabei triumphierend anblicken. Akainu rast auf Ruffy zu, welcher gerade ohne Deckung ist. Sie sieht zu ihm und wird dabei von Kizarus Strahl getroffen. Durch den Seestein ist sie zusätzlich geschwächt und knickt weg. Sie kniet nun auf dem Boden und muss mit ansehen, wie Ace sich beschützend vor seinen kleinen Bruder wirft und ihn somit vor Akainus Magmafaust bewahrt. Ace spricht noch einige letzte Worte zu Ruffy bevor er in seinen Armen stirbt.
Auch Whitebeard wird stark mitgenommen. Sera steht auf und taumelt zu ihm herüber. Sie hält sich die Wunde in ihrem Bauch. Kizaru und Aokiji hatten schon lange von ihr abgelassen, aus unerklärlichen Gründen die sich 'Der Strohhut' nennen.
"Wo ist Marco, Alter Mann? Ich werde ihn einen Kopf kürzer machen. Und du hast dich bewegt. Warum hörst du Sturkopf den nicht auf mich?", versucht sie böse und enttäuscht zu sagen, doch es klingt eher schmerzvoll.
"Du bist nicht in der Verfassung, dich aufzuregen. Du solltest dich schonen.", meint Marco der sich etwas abseits hinstellt.
Sie lacht leise.
"Wir sind hier auf einem Schlachtfeld. Wo soll ich mich hier bitte schonen?"
Ihm scheint bewusst zu werden was er sagte, denn er schmunzelt leicht.
Whitebeard steht auf.
"Marco bleib hier bei Sera. Ich habe noch etwas zu erledigen.", spricht nun Whitebeard in seiner tiefen Männerstimme. Sein Kommandant nickt und geht auf seine verletzte Tochter zu.
"Was hast du vor?" Seras Stimme klingt leicht panisch.
Der große Mann winkt ab und geht zielstrebig auf Blackbeard, der gerade ankam, zu.
Zwischen den beiden entfacht ein erbitterter Kampf, in welchem Whitebeard auf Grund seiner körperlichen Verfassung leider den Kürzeren zieht. Jeder, wirklich jeder, egal ob Marine oder Pirat hält den Atem an, als Whitebeard auf die Knie sinkt. Er knickt zur Seite weg und liegt regungslos da. Marco, sowie alle anderen Whitebeard-Piraten stürmen, wutentbrannt auf Blackbeard zu, mit nur einem Gedanken, nämlich den Blackbeard umzubringen.
Sera kniet mit weit aufgerissenen Augen auf dem Boden. Sie hat weder Tränen in den Augen noch ist sie irgendwie wütend oder verspürt Hass gegenüber dem Mörder. Nein. Sie verspürte überhaupt keine Gefühle. Sie fühlt sich leer. Ihre Augen, ihr Körper alles leer.
"Dad...", flüstert sie, dann ist alles schwarz.

Kommentare (10)

autorenew

Secret1412 (20161)
vor 235 Tagen
Bitte schreib weiter 💙
MichiruMurasakime ( von: MichiruMurasakime)
vor 370 Tagen
Okay ich bin etwas verwirrt....dieser Teil kommt mir viel zu bekannt vor *tod*
Mondschein (54694)
vor 371 Tagen
Die Geschichte hört sich interessant an und spannend bitte schreibe einen zweiten Teil
XxX (22664)
vor 372 Tagen
Mega Story gefällt mir echt gut
Bahar (00301)
vor 454 Tagen
Ich habe fiele Geschichte gelesen aber die
war einer der besten sie war nicht zu kurz und
nicht zu lange es war Lustig und spannend zu
gleich ich kann nur eines sagen und das ist WOW
keine Ahnung (68397)
vor 465 Tagen
An alle Leute und Planeten und so hier könnt ihr mal meine Geschichte lesen? Das wäre so nett von euch
klo kaputo (07851)
vor 505 Tagen
Blähung oder !!!!!!¿¿¿¿
Sera-chan (24932)
vor 525 Tagen
Wow sie heißt genauso wie mein Profil hier. Applaus!

Mach weiter is voll spannend ;)
RiaReh (70513)
vor 528 Tagen
Am sich schon interessant geschrieben..auch wenn mich das hohe Kopfgeld etwas nervt :D aber da es deine Story ist komme ich mit zurecht :P
Schreib bitte weiter ich bin gespannt wie es weiter geht :)
Tatze123 (30034)
vor 529 Tagen
Interessant schreib unbedingt weiter
LG tatze123