Sebastian und ich - verliebt und verdammt 17

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 550 Wörter - Erstellt von: Emily - Aktualisiert am: 2016-02-17 - Entwickelt am: - 791 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Sebastians Sicht: Entschlossen nickte ich und reiste mit Hannah in die Unterwelt.Wir machten einen Plan um Moka da raus zu holen:"Also gehen wir
    Sebastians Sicht: Entschlossen nickte ich und reiste mit Hannah in die Unterwelt.Wir machten einen Plan um Moka da raus zu holen:"Also gehen wir den Plan noch mal durch-du lenkst Angela ab und ich hole Moka aus dem Verließ.Wenn alles gut gegangen ist, werde ich dich rufen damit du ihr die Pfeile zum Bogen gibst.Auch wenn ich denke Moka wird nicht gerade begeistert sein ihre Schwester umzubringen...""Aber sie muss.Sonst würde Angela die Welt zerstören und sie töten".Ich erkannte Entschlossenheit in ihren Augen, und wir trennten uns.Lange musste ich nicht suchen, nach ein paar Metern hörte ich ihre zaghafte Stimme wie sie sang.Ungewollt schlug mein Herz schneller und ich rannte zu ihr.Als sie mich erblickte, weinte sie fast vor Freude und sie flehte mich an sie da raus zu holen.

    Meine Sicht: Mein Herz machte einen Freuden Sprung als ich Sebastian sah.Er kam also wirklich um mich zu retten!"Sebastian! Oh Sebastian, ich bin dir so dankbar! Das du mich wirklich rettet obwohl ich so gemein zu dir war..." er legte seinen Finger auf meine Lippe und flüsterte:"Ist gut...vergeben und vergessen.Ich kann es dir nicht verübeln meine Süße".Als er 'meine Süße' sagte wurde ich rot.Er trat die Tür ein und schloss mich in seine starken Arme.Ich fühlte mich einfach Glücklich ihn zu haben, seine Nähe und Wärme zu genießen.Obwohl wir an diesem schrecklichen Ort waren, fühlte ich mich sicher.Ich merkte wie er Hannahs Namen sagte, und sie tauchte auf-mit einem Pfeilköcher in der Hand.Sie drückte ihn mir mit meinem Bogen in die Hand und umarmte mich auch.Ich wusste was ich machen wollte bzw. musste-Angela töten! Als sie angerannt kam, nahm ich einen Pfeil und zog die Bogen Sehne bis zu meiner Wange.Langsam bekam ich baumeln, ich hatte noch nie mit Pfeil und Bogen geschossen! Ich ließ mich davon aber nicht beirren und zielte auf ihre Brust...ich atmete noch mal ein und ließ den Pfeil los.Der Pfeil traf Ziel genau ins Herz und Angela kniete sich hin:"AHHH! Moka...wie...konntest du...nur...?" sagte sie gequält.Ich lächelte böse, kniete mich zu ihr hin und flüsterte:"Ich bin ein Nephilim, Schwesterherz.Mir gefällt die böse Seite an mir besser als die liebe.Oh, und: fahr zur Hölle!".Ich zog den blutigen Pfeil aus ihrer Brust und ich und Sebastian gingen zurück.Mir war klar, WAS ich da gerade getan habe, und ich wusste: ich war der geborene Killer! Als wir am Anwesen ankamen, ging ich mit Sebastian zur Feier und Tanzten bis zum Ende.Bis plötzlich ein ungebetener Gast auftauchte...

article
1455641995
Sebastian und ich - verliebt und verdammt 17
Sebastian und ich - verliebt und verdammt 17
http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1455641995/Sebastian-und-ich-verliebt-und-verdammt-17
http://www.testedich.de/quiz39/picture/pic_1455641995_1.png
2016-02-16
407LA
Black Butler

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.