Springe zu den Kommentaren

Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (Deine eigene Story) Teil 21

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 5.138 Wörter - Erstellt von: Newts Läuferin - Aktualisiert am: 2016-02-15 - Entwickelt am: - 7.147 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Meine Finger verkrampfen sich und ziehen an meinen Haare, die sich darin verfangen haben. Ich atme immer noch schwer, was aber mehr daran liegt, dass
Meine Finger verkrampfen sich und ziehen an meinen Haare, die sich darin verfangen haben. Ich atme immer noch schwer, was aber mehr daran liegt, dass ich immer noch unfassbare Angst habe.
Plötzlich legt von hinten jemand seine Hände auf meine und entfernt sie von meinen Ohren. „Grace..“ Es ist Minho. Er will mich zu sich drehen, doch ich wehre mich. „Nein!“, sage ich laut.
„Es ist alles okey.“ Er versucht mich erneut zu sich zu drehen und dieses Mal habe ich zu wenig Kraft um mich zu wehren. Meine Augen sind immer noch geschlossen, sodass ich weder Minho, noch die zuvor geöffnete Spalte sehen kann.
„Alles okey bei euch?“, höre ich auf einmal eine andere Stimme. Ich öffne langsam die Augen, während Minho antwortet: „Ja ich glaube schon. Bei dir?“
Als ich die Augen geöffnet habe, sehe ich zuerst Minho direkt vor mir, der mich eindringlich ansieht. „Bei mir auch.“ Dann sehe ich an Minho vorbei und da sitzt er. Thomas. Total lebendig.
Ich stoße laut die Luft aus. Und plötzlich weicht all die Panik von mir und ich sinke total erschöpft auf meine Knie und es kommen einige Tränen. Wir haben es tatsächlich geschafft.. vorerst.
Minho setzt sich ebenfalls erschöpft vor mich hin. „Alles okey?“
Ich nicke leicht, halte dann jedoch kurz inne und schüttele den Kopf. „Ich will hier raus“, sage ich leise und sehe dabei zu Boden.
„Wir schaffen es hier raus!“, sagt Minho auf einmal total überzeugt. Hatte er nicht noch vor kurzem gesagt, wir werden alle sterben?
Ich sehe auf die Mauer, in deren Spalt noch einer der beiden Griewer zu sehen ist. Er sieht wirklich tot aus. Aber ganz sicher kann man sich da nie sein. „Ich will von hier weg.“ Minho nickt leicht und sieht dann zu Thomas, der ebenfalls nickt und aufsteht.

Ein paar Gänge von den Griewern entfernt setzten wir uns an die Mauer gelehnt auf den Boden und atmen tief durch. Ich hoffe so sehr, dass nicht weitere Griewer uns angreifen werden. Ich glaube nicht, dass wir einen weiteren Angriff überstehen. So einen Trick wie gerade eben hat Minho bestimmt nicht noch einmal auf Lager.
Ich lege den Kopf in den Nacken und sehe in den Himmel, in dem viele Sterne leuchten. Der Mond ist gut zu sehen. Es ist Vollmond.
Weswegen auch immer muss ich schon wieder an Newt denken. Wieso habe ich nur nicht mit ihm geredet, bevor ich hier gelandet bin? Andauernd habe ich es aufgeschoben. Aber jetzt ist Schluss damit!
„Minho?“, sage ich leise zu dem Asiaten, der direkt neben mir sitzt und vor sich hin starrt.
„Ja?“ Er wendet seinen starren Blick von der Mauer ihm gegenüber ab und sieht abwartend und sogar ganz leicht lächelnd zu mir.
„Du hattest Recht.“ Mir kullert erneut eine kleine Träne die Wange entlang. „Ich mag Newt doch mehr als ich gedacht hätte. Und ich hätte mit ihm reden sollen, bevor ich hier reingerannt bin. Ich kann ständig nur an ihn denken.“ Ich sehe kurz auf meine Hände, die ich wie automatisch, begonnen habe zu kneten. Dann sehe ich wieder auf.
Minho sieht mich Langezeit etwas verdutzt an. Dann rückt er ein wenig näher und legt einen Arm um mich. Ich bin kurz etwas verwundert und will schon fragen, was das wird. Dann aber merke ich, dass es sich eigentlich gar nicht so schlimm anfühlt. Wie eine Umarmung von einem sehr guten Freund. Irgendwie auch ein wenig tröstend.
„Nicht das du jetzt sauer wirst aber.. ich hab es dir gleich gesagt.“ Na vielen Dank auch.. das hat mir gerade noch gefehlt. Ich sehe ihn etwas sauer an. „Sorry. Aber du wirst sobald wir hier raus sind mit ihm reden. Und dieses Mal wirklich!“ Wie er es sagt klingt es schon eher nach einem Befehl. Außerdem ist er ziemlich überzeugt, dass wir (inklusive mir) wieder hier rauskommen. Ich bin davon nun nicht mehr ganz so überzeugt.
„Kannst du es ihm sagen? Ich meine falls du es hier rausschaffst und ich nicht. Ich will, dass..“, weiter komme ich nicht, denn Minho unterbricht mich. „Du kommst hier raus! Wir alle schaffen es hier raus!“
„Wie kannst du dir da so sicher sein? Ich meine hast du diese Biester gerade nicht gesehen? Wenn uns noch mehr angreifen.. wie sollen wir es diesmal schaffen ihnen zu entkommen?“
„Vielleicht müssen wir das gar nicht.“ Okey, das verwirrt mich nun ziemlich. Was Minho mir wahrscheinlich auch angesehen, da er eine Erklärung schon bereit hat. „Sieh doch mal nach oben.“ Ich weiß zwar nicht, was das soll aber ich sehe trotzdem hoch. Sofort fällt es mir auf.
„Es wird langsam hell!“, rufe ich aufgeregt und stehe auch direkt auf. „Kommt schon wir können zurück zum Tor!“
Endlich stehen die beiden auf und ich gehe ein Stück den Gang entlang. Dann bleibe ich jedoch stehen und drehe mich um. Minho steht, die Hände in die Hüfte gestemmt, da und sieht mich abwartend an.
„Ich ähm..weiß den Weg nicht“, gebe ich zu. „Achneee..“, antwortet er sarkastisch. „Wir müssen in die Richtung“, sagt er daraufhin und zeigt in genau die andere Richtung in die ich gelaufen bin.

Auf dem Weg zum Tor, wird es immer heller und schon bald fühle ich mich etwas wohler und bin mir ziemlich sicher, dass wir keinem Griewer mehr begegnen werden und sogar Heil aus dem Labyrinth kommen.
„Wir müssen Alby noch holen.“ Danke Thomas. Daran hätten wir ja jetzt nicht gedacht. Ich bin gespannt, wie es dem geht.
Kurze Zeit darauf, gelangen wir an die Mauer, an der wir Alby fest gebunden haben. Seine Augen sind noch immer geschlossen. Ist er etwa noch immer bewusstlos? Oder ist er etwa...
„Schnell holen wir ihn runter“, sage ich etwas panisch. Minho löst sofort den Knoten mit dem Alby festgebunden ist und wir lassen ihn langsam runter und legen ihn auf dem Boden ab. Ich knie mich neben ihn und teste, ob er noch atmet. Dazu hebe ich zwei Finger an seine Nase. Woher ich weiß, dass ich genau das tun muss, weiß ich auch nicht. Ich spüre stoßweise kalte Luft, die auf meine Finger trifft. „Er atmet“, sage ich erleichtert.
Die beiden Jungen scheinen ebenfalls erleichtert. „Woher weißt du, wie das mit den Fingern geht?“, fragt Thomas erstaunt. Ich zucke mit den Schultern. „War einfach so ein Reflex.“ Vielleicht hätte ich doch Sani bleiben sollen. Wobei dieser eine kleine Trick nicht gleich bedeutet, dass ich die super Sanitäterin bin. Das war nur ein Zufall.
„Okey wir müssen jetzt zurück. Das Tor öffnet sich bestimmt bald. Thomas denkst du wir können ihn zusammen tragen?“ Thomas nickt ohne zu überlegen. „Klar.“
„He..ich will auch helfen. Ich kann Alby genauso gut..“ Ich halte inne, da Alby mit einem Mal seine Augen aufgeschlagen hat und mich ausdruckslos anstarrt. „Alby?“, frage ich überrascht, aber auch ein wenig ängstlich. Ich weiß schließlich, wie Ben drauf war, als er gestochen würde. Das hat mich einiges gelernt.
Alby kneift seine Augen zusammen und setzte sich auf, im gleichen Moment greift er mit seinen Händen nach mir. Ich bin schon auf sowas gefasst gewesen und weiche somit früh genug aus. Schnell richte ich mich auf und gehe einige Schritte zurück. Alby richtet sich ebenfalls auf und kommt langsam und ziemlich wackelig auf mich zu.
Minho zieht schnell eine Stange aus seinem Gürtel und stellt sich vor mich. Mit der Stange auf Alby gerichtet. „Alby .. hör auf damit man. Ich will dich nicht schon wieder K.O. schlagen.“
Doch genau in dem Moment, als Minho seinen Satz beendet hat, will Alby tatsächlich angreifen. Minho schlägt ihm kurzer Hand den Stock über den Kopf und knockt ihn somit schon wieder aus. Armer Alby. Schon das zweite Mal, dass er einen Schlag auf den Kopf bekommt. Das wird bestimmt eine große Beule geben.
„Und jetzt lasst uns endlich hier raus.. Thomas.“ Minho geht zu Alby und hebt ihn hoch. Thomas kommt ihm auch gleich zur Hilfe. Dann schleppen die beiden ihn den Gang entlang und ich laufe hinter ihnen her. „Ich will auch helfen!“, sage ich etwas gekränkt. Nur weil ich ein Mädchen bin, heißt das nicht, dass ich schwach bin.
„Grace..weißt du eigentlich wieviel der wiegt?“ Ich verdrehe die Augen. Wieso denkt Minho immer ich hab nichts drauf!
„Ich könnte ihn bestimmt sogar alleine tragen!“ Das ist jetzt vielleicht ein bisschen übertrieben. Aber trotzdem könnte ich ihm genauso gut helfen.
„Na klar. Alby auf dem rechten Arm und Bratpfanne auf dem linken oder?“ War ja klar, dass er das gleich weder ins lächerliche zieht. Allerdings muss ich irgendwie auch zugeben, dass ich von dem ganzen Gerenne und vermutlich auch von den paar Tränen, ziemlich schwach bin. Gut ich habe auch den Tag zuvor kaum geschlafen und die ganze Nacht auch nicht, schließlich musste ich die ganze Nacht vor grauenhaften Monstern wegrennen.

„Ich schaffe es nicht mehr bis zum Tor“, sage ich schwer atmend. Obwohl wir nicht rennen, bin ich völlig fertig und außer Atem. Jetzt wo die Angst und der Adrenalin nachlässt, spüre ich erst wie jeder einzelne Muskel von dem vielen Rennen und Laufen schmerzt und wie wenig Schlaf ich in letzter Zeit hatte.
„Es ist nicht mehr weit“, antwortet Minho ebenfalls schwer atmend. Wir sind wohl alle drei total fertig. Sowohl körperlich als auch nervlich. Zumindest ich.
article
1455292301
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (D...
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (D...
http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1455292301/Maze-Runner-Die-Auserwaehlten-im-Labyrinth-Deine-eigene-Story-Teil-21
http://www.testedich.de/quiz39/picture/pic_1455292301_1.jpg
2016-02-12
406L
Maze Runner Trilogie - Die Auserwählten

Kommentare (399)

autorenew

Ela (18370)
vor 16 Tagen
@alle bin schon an den neuen Kapiteln dran sry das es wieder etwas länger dauert .. hat aber auch n Grund 🙈
Läuferin (79130)
vor 21 Tagen
Ist okay habe selber eine Story geschrieben und weiß wie viel Arbeit und Zeit das bedeutet... Trotzdem freue ich mich wieder auf die nächsten Kapitel... :D
Ela (18370)
vor 29 Tagen
@Sini Danke! :)

Und der nächste Teil verzögert sich etwas da ich im Moment leider keine Zeit zu schreiben hab. Haben Nachwuchs um den ich mich rund um die Uhr kümmern muss ..
Laura (83964)
vor 32 Tagen
Ich kann es verstehen
Sini (68025)
vor 33 Tagen
Ich freue mich sehr auf den nähsten Teil :-)
Sini (68025)
vor 33 Tagen
Hi, ich liebe diese Kapitel. ♥ Ich hoffe so sehr das Grace und Newt ein Happy End haben :-) Ich freue mich sehr auf den nähsten Teil und finde es total toll das du dir für die Geschichte so viel mühe gibst und es auch aus Newts sicht schreibst. Das macht es immer spannender ;-) Sk kann man sich richtig in die Personen hinneinversetzen. Ich finde es auch super das wenn man im nächsten Kapitel weiterliest es gleich weitergeht, wo es das letzte mal aufgehört hat.
Ela (56891)
vor 35 Tagen
@Pauchen Danke!! :) Find ich gut, dass das verständlich ist :)
Pauchen (01640)
vor 36 Tagen
Oh man, du arme... aber ich für meinen Teil verstehe dich, lass dir Zeit mit dem Schreiben.
Finde die Story übrigens echt super 😍
Ela (56891)
vor 36 Tagen
Danke !! Ihr seid echt süß:)

Also ich sag jetzt mal ich uploade so alle 3-5 Wochen. Dafür kommen ja immer mindestens 2 manchmal bis zu 5 Kapitel ;)
Und um das euch mal zu verdeutlichen einfach damit ihr euch das besser vorstellen könnt .. ich brauch für 1 Kapitel 1 Stunde zum schreiben 1 Stunde zum überarbeiten und bevor ich es hochladen nochmal eine halbe Stunde zum bearbeiten .. Das bedeutet in einem Upload also ein Teil hier stecken durchschnittlich MINDESTENS 10 Stunden und für das hochladen selbst nochmal so ne Stunde MINDESTENS. Und ich bin eben den ganzen Tag unterwegs (arbeiten, reiten, einkaufen usw.) Hab also abends vllt 1-2 Stunden zum schreiben und hab auch nicht jeden Abend Zeit/Lust. Außerdem hab ich noch 6 andere FFs die ich momentan schreibe :D
ALSO ich hoffe ihr versteht jetzt, weswegen es für mich unmöglich ist noch schneller hochzuladen ;)
Acelya (36214)
vor 36 Tagen
Wann kommt das nächste Kapitel ?❤️
Nele (10583)
vor 37 Tagen
Deine FF ist der hammer.Ich habe sie in wenigen Stunden quasi durchgesuchtet.Bitte bitte schreib schnell weiter :-)
Laura (37848)
vor 38 Tagen
Mal wieder super geschrieben und ich hoffe wir müssen nicht wieder allzu lange auf den nächsten Teil warten 👍❤😘😅
Ela (56891)
vor 41 Tagen
@Laura hab ihn gerade hochgeladen weis noch nicht wann er dann hier erscheint aber ich denke so die nächsten 2 Tage
Wollte eigentlich schon Samstag spätestens Sonntag neue Kapitel hochladen aber mir gings nicht so gut
Laura (37848)
vor 42 Tagen
Wann genau soll der nächste Teil kommen
Ela (12820)
vor 49 Tagen
@Mila Dankeschööön! Und mich würd mal interressieren, wie lange du für alle Teile gebraucht hast O.O :D Sind ja mehr als 70 Kapitel
Ela (12820)
vor 49 Tagen
@Laura Also darüber habe ich noch garnicht nachgedacht ein Kapitel aus Gallys Sicht zu schreiben. Da die meisten Bücher insbesondere Fanfiktions aus nur einer Sicht (der Hauptrolle) geschrieben wird und ab und an ein Sichtwechsel auf die zweite Hauptrolle (in dem Fall Newt) geschrieben werden kann.
Aber am Meisten befürchte ich, dass ich nachdem ich in Gallys Kopf gestiegen bin eine Therapie brauche :D Aber mal sehen ;)
Und es kommt bald der neue Teil. Also ich hoffe ich schaffs noch diese Woche.
Mila (87375)
vor 50 Tagen
Ich hab die Geschichte heute entdeckt und gleich alle teile gelesen die sind echt der Hammer ich freu mich jetzt schon auf den nächsten teil☺️
Laura (52867)
vor 52 Tagen
Wann kommt der nächste Teil in😅😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭❤❤❤❤
Laura (37848)
vor 55 Tagen
Kannst du dann im 26 Teil eigentlich Mal eine Perspektive aus gallys Sicht schreiben wehre voll nice 😍👌❤😘😘❤❤❤❤❤ HDL ❤
Ela (05844)
vor 63 Tagen
@Laura Voll süß ! Klar schreib ich weiter :)