Springe zu den Kommentaren

Die Sakamakis und die Tochter des Teufelskönigs

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 6.196 Wörter - Erstellt von: Hana Kuro - Aktualisiert am: 2016-05-21 - Entwickelt am: - 3.637 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hana Kuro, die Tochter des Teufelskönigs, 14 Jahre alt und Bildschön. Sie kennt die Sakamakis aus der Kindheit, und die Sakamakis haben sie immer noch in ihrem Gedächtnis. Aber sie erkennen Hana nicht wieder, da sie früher immer in ihrer Dämonischen Gestalt war. Hana, die es schnell bemerkt hat, wollte schon immer ein neues Leben anfangen und nutzt diese Chance. Aber ihr Blut ist Giftig für Vampir, ja, tödlich! Wie soll sie bloß alle davon abhalten, ihr Blut zu trinken, wenn sie denken sie wäre ein Mensch und sie so lecker duftet?

1
((bold))((unli)) Die Ankunft und die Idee:((ebold))((eunli)) Sie saß in diesem schäbigen Taxi, lächelte aber trotzdem. Sie war froh zu ihnen zu geh
Die Ankunft und die Idee:

Sie saß in diesem schäbigen Taxi, lächelte aber trotzdem. Sie war froh zu ihnen zu gehen, und nicht zu irgendjemanden den sie nicht kannte. Vor allem da ja alle Sakamakis ihre Kindheitsfreunde sind, oder wohl eher waren, da sie schon 14 Jahre alt ist. //Ob sie sich wohl noch an mich erinnern?// dachte sie sich. Sie schüttelte eilig den Kopf und ihre langen silbernen Haare wippten mit. Natürlich würden sie sich an sie erinnern! Aber was wäre wen sie sie nicht erkennen? Sie schaute traurig nach draußen und sah in der Ferne schon die riesige Villa in der sie, als sie klein war, gerne mit den Sakamakis herumgerannt war. Das Taxi hielt an und sie stieg so schnell wie möglich aus. Der Taxifahrer gab ihr ihren Koffer und streckt die Hand aus. „Was? Mein Vater hat dir doch schon mehr als deutlich klargemacht, dass du mir kein Geld abverlangen kannst!“ Ihre rot-pinken Augen würden Blutrot und sie zeigte auf seine Hand. „Du gehörst seit gestern meinem Vater, und er hat gesagt, du bringst seine Familie Kostenlos überall hin. Sei froh das ich so gütig bin und ihm nichts von diesem schäbigen Taxi erzähle, mit dem du mich hierher gebracht hast!“ Der Taxifahrer zuckte zusammen und nickte, verschwand aber sehr schnell im Taxi und fuhr fort. Das Mädchen strich sich ihr freizügiges Sommerkleid glatt und betrat das Grundstück der Sakamakis. In genau dem Moment, wo sie das Grundstück betrat, fing es an zu Regnen und sie seufzte. „Warum muss es in meinem freizügigstem Sommerkleid anfangen zu regnen!“ Sie ging schnell in Richtung Villa und öffnete die Tür. „Wie Unvorsichtig, die Tür offen zu lassen!“ rief sie in die Villa. Es kam keiner und sie runzelte die Stirn. „Haaaloooo! Wo seid ihr!“ rief sie darauf ein bisschen wütend, und es erklang noch eine Stimme von jemanden, der sehr desinteressiert schien, der sagte: „Brüll nicht so....Sonst kann ich nicht schlafen...“ Sie schaute in die Richtung aus der die Stimme kam und sah einen Blonden Jungen mir Kopfhörer im Ohr. „Oh mein Gott! Shu, bist du das?“ Sie ging auf ihn zu und lächelte ihn an. Der angesprochene öffnete ein Auge und schaute das Mädchen fragend an. „Woher..kennst du mich?“ Sie stockte, machte aber schnell weiter. „Wir haben früher immer gespielt! Weißt du nichtmehr? Ich bin´s! Hana!“ Shu machte kurz sein zweites Auge auf und schaute sie ungläubig an, bis er es wieder zu machte und sagte. „Es gibt sehr viele Hana´s. Welche meinst du?“ Das Mädchen namens Hana, riss die Augen auf und schaute ihn ungläubig an, bis sie verstand und einfach grinste. „Sorry, war wohl doch nur meine Freundin!“ Sie ging ein paar Schritte zurück und dachte sich: //Ich kann endlich ein neues Leben anfangen! Aber...Sie sind doch Vampire! Sie sehen mich dann als Mensch an und wollen Blut trinken, und dann....ist mein Blut giftig.// Sie schüttelte schnell den Kopf um das Bild einer der Sakamakis Tot zu sehen aus dem Kopf zu kriegen. //Ich lasse es einfach nicht so weit kommen!// Dachte sie sich mutig, und sagte dieses Mal zu Shu: „Sag mal, wo sind denn die anderen?“ Shu machte wieder die Augen auf und sagte: „Keine Ahnung. Die sind meistens überall und Nirgends... Aber jetzt...stör mich bitte nicht....wieder...“ Er schloss die Augen und ist in kürzester Zeit eingeschlafen. Sie schüttelte den Kopf und bemerkte erst jetzt dass sie Klatschnass war. „Oh man! Toller Tag! Ist niemand da, mit dem man wirklich REDEN kann, ohne das der gleich sagt, das man Nervig ist? Halohoooo! Niemand da? Wenn jetzt nicht sofort jemand von euch sich hierher bequemt, werde ich mir selbst ein Zimmer suchen!“ Sie wartete kurz, doch nichts passierte. Hana schnaubte kurz und ging wütend die Treppe hoch, doch nicht ohne noch einmal wütend zu brüll-sagen: „Niemand hilft mir! Die beste Gastfreundlichkeit EVER! Danke an euch, ihr Sakamakis!“ Plötzlich tauchte hinter ihr ein Rothaariger Junge mit Giftgrünen Augen auf und sagte:“Sei nicht so laut!“ Hana erschrak und fiel auf den Jungen mit den Roten Haaren. Sie stand schnell auf und schaute, auf wen sie denn gefallen war. „OH! Du bist es Ayato. Schön dich wiederzusehen. Oh! Und Danke für das Auffangen. Ich hätte zwar nicht lange die Schrammen und Wunden gehabt, aber trotzdem war es leib von dir.“ Der Junge namens Ayato gab ein Verächtliches Geräusch von sich und stand auf. „Wer bist du, und wer hat dir erlaubt so mit Ore-sama zu reden?“ Hana blinzelte Unschuldig mit den Wimpern. „Aber Oreo-sama! Das tut mir ja so leid! Sag mal, hast du einen Oreo? Wenn du dich doch schon wie einen nennst, musst du doch auch einen dabeihaben, oder?“ Man sah wie Ayato Rot vor Wut wurde und gerade zum Schreien ansetzen wollte, als ein Typ mit Rot-Braunen Haaren, einer Mütze auf dem Kopf und genauso Giftgrünen Augen wie Ayato hinter ihm auftauchte. Hana reif sofort glücklich: „Raito! Hi! Wie geht es dir zweitjüngster?“ Sie kicherte, weil Raito eigentlich für sie schon immer älter aussah als einer seiner Brüder, Kanato. „Wie geht es Kanato? Sieht er mitlerweile endlich mal Älter aus als du?“ Raito schaute sie fragend an und Hana hielt sich die Hände vor den Mund. „Ups! Ich habe meiner besten Freundin doch versürochen es neimals zu sagen!“ Raito fing sich wieder und sagte: „Schade...ich dachte du wärst die Hana von früher...“ //Mist!// dachte sich Hana. //Ich habe mir die Chance verbaut! Naja, ich wollte ja ein neues Leben!// „Naja, tut mir leid aber, ich bin wohl nicht DIE Hana, aber meinst du zufälligerweise mit DIE Hana, die Teufeldkönigtochter Hana? Sie ist meine beste Freundin! Ihr wird aber momentan nur mit mir Kontakt gewährt, da es einige gibt die ihr etwas Anhaben wollen.“ Ayato und Raito meinten gleichzeitig: „Ja! Genau die!“ Hana kicherte in sich hinein und nickte kurz. Sie ging ohne Verzug weiter die Treppen rauf und schleppte ihren Koffer mit....


Das war das erste Kapitel. Bis zum nächsten Mal, ihr alle!
article
1455291628
Die Sakamakis und die Tochter des Teufelskönigs
Die Sakamakis und die Tochter des Teufelskönigs
Hana Kuro, die Tochter des Teufelskönigs, 14 Jahre alt und Bildschön. Sie kennt die Sakamakis aus der Kindheit, und die Sakamakis haben sie immer noch in ihrem Gedächtnis. Aber sie erkennen Hana nicht wieder, da sie früher immer in ihrer Dämonischen...
http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1455291628/Die-Sakamakis-und-die-Tochter-des-Teufelskoenigs
http://www.testedich.de/quiz39/picture/pic_1455291628_1.jpg
2016-02-12
407LQ
Diabolik Lovers

Kommentare (13)

autorenew

Dragon girl (36500)
vor 15 Tagen
Schreib schnell weiter
Jo3768926 (71054)
vor 237 Tagen
OMG mega tolle Geschicht bitte schreib weiter. Deine Geschiten kann man sehr gut und flüssig lesen und sind sehr toll erzählt

Ps.: freue mich schon auf eine Fortsetzung ;)
Miakis Warinja (60313)
vor 241 Tagen
Bitte schreib weiter 😏
Saki Sakamaki (05511)
vor 339 Tagen
Ich bin ein totaler Fan von dein Die Sakamakis und die Tochter des Teufels König
Yuzu (64512)
vor 413 Tagen
Bitte schreib unbedingt weiter ich will unbedingt wissen wie es weiter geht weil die Story so gut ist
Mondschein (52652)
vor 425 Tagen
Bitte schreibe die Geschichte zu Ende es ist mal was anderes die Geschichte ist schön zu lesen und es spannend wann sie es heraus finden das sie die frühere Hana ist wo sie lieben und kennen also weiter so schreiben
Hana Kuro (92494)
vor 427 Tagen
Hi Yono! Danke das du mir immer so treu bleibst! Und schon ist ein neues Kapi raus! Also les es dir einfach durch, auch wenn es nicht gerade mien bestes ist...
Yono (50615)
vor 452 Tagen
Schreib bitte weiter♥! Ich freue mich schon mega auf das nächste Kapitel♥!
Hana Kuro (36239)
vor 463 Tagen
Vielleicht, vielleicht aber auch nicht? Ich weiß es auf jedenfall mal schon. ;)
Matsukina (02561)
vor 465 Tagen
Das ist eindeutig Shu der irgendwo da schläft ^^
Miyu (22381)
vor 513 Tagen
Bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte usw. mach weiter ich bin total gespannt auf das nächste Kapitel
Hana Kuro (36239)
vor 515 Tagen
Hallo Yuzu!

Danke für das Kompliment und, hier ist das nächste Kapi!
Yuzu (64512)
vor 521 Tagen
Bitte mach weiter und voll gute Fanfiktion