Springe zu den Kommentaren

Assassination Classroom - Kill the Government (Part2)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.909 Wörter - Erstellt von: Azazel - Aktualisiert am: 2016-02-15 - Entwickelt am: - 1.308 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Schon bereits am zweiten Tag erlaubte sie es sich zu spät zu kommen. Wen würde es ohnehin interessieren? „Kiyoshi-san du bist zu spät!“ Ohne au
    Schon bereits am zweiten Tag erlaubte sie es sich zu spät zu kommen. Wen würde es ohnehin interessieren?
    „Kiyoshi-san du bist zu spät!“
    Ohne auf seine Worte zu achten ging die Blauhaarige zu ihrem Platz. Leicht angesäuert führte Koro-Sensei den Unterricht weiter, während manche der Schüler anfingen nervös herum zu tuscheln. War es wegen ihr? Sicherlich. Doch ihr Blick hing wie immer an dem Oktopus fest. Sie musste seine Schwächen kennen und nutzen lernen. Er war schnell, schneller als er im Moment in der Klasse ohnehin schon war. Mach Zwanzig hatten sie gesagt.
    „Ich müsst euch also einfach nur das Schaubild merken und schon seid ihr perfekt vorbereitet!“
    „Koro-Sensei wie viel Zeit bleibt uns noch? Ich habe irgendwie das Gefühl, dass uns diesmal nur wenig Zeit bleibt..“, ein Mädchen mit langem, schwarzem Haar sprach zu ihm. Sie schien nett zu sein und außerdem war gar nicht mal unattraktiv.
    Alle schienen wirklich lernen zu wollen. Sie hatten ein Ziel im Leben, welches wohl einfach, dass Bestehen der Tests war. Was empfand die Klasse für ihren Auftrag?
    Sauer knirschte Rikako mit ihren Zähnen. Sie nahmen es nicht ernst genug. Oder war es Teil ihrer Strategie? Koro auszunutzen bis sie für die Schule perfekt gewappnet waren? Aber wozu gab es dann die anderen beiden Lehrer.
    Ehe sie eine Antwort auf ihre Fragen fand, erklang der Dong zur Pause. Eine Möglichkeit würde sich finden.
    „Dich scheint ein Gedanke nicht los lassen zu wollen..“
    Mit einem hämischen Grinsen stand Karma vor ihr und strich sich cool mit einer Hand durch sein rotes Haar.
    „Suchst du Streit? Such dir eine andere Ecke um Leute zu belästigen Akabane!“
    „Wie wäre es, wenn du mich zur Abwechslung einfach Karma nennst. Ich denke wir werden ganz gut miteinander auskommen, wenn du etwas weniger herumzickst.“
    Desinteressiert musterte sie ihn. Was genau hatte er vorgehabt? Vielleicht mit ihr zusammenarbeiten? Lächelnd schüttelte sie mit dem Kopf.
    „Ich habe keine Verwendung für Anfänger Karma.“
    „Ach ja? Bist du nicht selber noch Anfänger?“
    Aufstöhnend erhob die Blauhaarige sich, richtete die graue Schuluniform an ihrem zierlichen Körper und ging schnurstracks an ihm vorbei. Nicht einmal mehr ein Blick war er es wert gewesen.
    „Kiyoshi-san, du solltest dich..“
    Der Oktopus, an welchem sie ebenfalls vorbei musste um aus dem Zimmer zu kommen, schien sie wieder einmal belehren zu wollen. Allein wie er am Pult stand und sie ansah machte sie wahnsinnig.
    Gerade als sie an ihm vorbei war, musste er wieder ansetzen.
    Das war der Moment gewesen, in dem sie es nicht mehr aushielt.
    Wutendbrand drehte sie sich um und stand mit zwei Schritten auch schon vor ihm. Sie wusste wie er reagieren würde. Mit ihrer Linken wollte sie genau nach Koro greifen, welcher natürlich auswich. Im selben Moment jedoch griff sie mit der rechten Hand in die Richtung, in die er womöglich ausweichen würde. Einen Zug, den er nicht erwartet hatte, weshalb Rikako ihm am Hals erwischte und mit voller Wucht auf das Pult daneben knallte.
    „Du solltest auf deine nichtsnutzige Haut aufpassen Koro-Sensei!“
    Während die Klasse in Stille erstickte öffnete sich die Tür zum Klassenraum und der Mann, der sie bereits einmal beobachtet hatte trat ein. Seine Begrüßung blieb ihm förmlich im Hals stecken, als er eine seiner Schülerinnen sah, wie sie Koro-Sensei brutal am Hals hatte und auf den Tisch drückte.

    „Ich muss zugeben, du scheinst wirklich etwas Besonderes zu sein. Du bist die Erste die es geschafft hat, mich auf diese Weise zu erwischen.“
    „Ich denke du weißt in welcher Situation du dich befindest. Aber keine Sorge. Ich bevorzuge Katz und Maus Spiele. So einfach mache ich es dir nicht.“
    Langsam ließ sie ihn los und drehte sich zurück zu Tür.
    „Ich bezweifle das ich irgendein lächerliches Training nötig habe. Ich werde jetzt erst einmal eine Pause machen!“
    Damit ging sie an ihrem Lehrer vorbei in den Gang.
    Es war wirklich einfacher als sie dachte. Doch es war nicht genug. Sie wollte sich anstrengen müssen ihr Opfer zu erwischen. Auch er würde jetzt wissen, mit wem er es zu tun hatte. Er würde nie wieder unachtsam versuchen auszuweichen. Doch ein Entkommen gab es so oder so nicht mehr für ihn, da sie wusste, dass sie ihm eine Schlinge um den Hals gelegt hatte. Diese würde sich jedes Mal etwas mehr zusammen ziehen, bis ihr Ziel keine Luft mehr bekam. Der Moment, in dem sie nur noch für den Gnadenstoß sorgte nach einem Erfolgreichen Hetzspielchen, würde kommen.

    Draußen setzte sie sich auf eine der Stufen. Das kalte Gestein war nicht sonderlich bequem, aber besser als gar nichts.
    Nicht eine einzige Wolke war am Himmel zu sehen. Niemand konnte sie schlagen, egal wie sehr er es wollte. Wage erinnerte Kiyoshi sich an ihre Kindheit zurück. All die Lehren, die man ihr auf den Weg mitgegeben hatte.
    Sanft strich ihr der Wind durch das Haar. Hatte sich etwas geändert?


    „Rikako, du musst schneller laufen. Wenn du weiterhin so herum trödelst, wie willst du dann ein guter Killer werden? Merke dir immer, dass ein wahrer Auftragskiller der Geschwindigkeit des Windes folgen kann!“
    Wie?
    Erschöpft sah das kleine Mädchen auf. Ihre roten Augen schienen müde, beinahe schon tot zu sein.
    Wie sollte sie schneller laufen? Hatte dieser Mann dort vor ihr überhaupt eine Ahnung gehabt, wie schnell der Wind sein konnte? Sie würde es niemals schaffen.

    „Kiyoshi, was machst du denn da? Du musst genau zielen! Stell dir mal vor, du verfehlst? Was bringt es dir schnell schießen zu können, wenn du nicht die ausschlaggebenden Punkte triffst? Merke dir, Genauigkeit sowie Schnelligkeit sind die effektivsten Waffen um jemanden zu töten!“
    Wieso?
    Niedergeschlagen sah sie auf den Boden. Sie hatte bereits jegliche Hoffnung verloren besser zu werden. Sie hatte einfach kein Talent. Wie sollte sie schnell ziehen, zielen und schießen? Hatte diese Frau dort vor ihr überhaupt eine Ahnung gehabt, dass es Jahre dauern würde, beides unter ein Dach zu bekommen?

    „Rikako, kommst du nach der Schule noch mit zu mir? Wir könnten zusammen nach dem Mittagessen ein wenig in die Stadt gehen und uns mal den neuen Laden ansehen, der diese tollen Süßigkeiten verkauft! Immerhin müssen wir daran denken, dass es wichtig ist auch mal Spaß zu haben!“
    Warum?
    Lächelnd winkte sie ab. Sie würde nicht mitkommen können. Es gab andere Dinge zu tun. Sie musste lernen und trainieren um eines Tages einmal ein guter Killer zu werden. So sollte es sein.
    Aber sie konnte es nicht erzählen. Diese Kinder würden es ohnehin nicht verstehen.
    Vielleicht war das auch der Grund gewesen, warum sie ihre Freunde verlor. Keiner von ihnen schenkte ihr mehr Beachtung oder fragte sie, ob sie mitkommen wollte. Doch was sollte sie anderes tun, als es einfach in Kauf zu nehmen?


    Obwohl der Wind nicht mehr wehte, schienen ihre Haare immer noch in der Luft zu hängen
    „Du hast wirklich schöne Haare!“
    Erschrocken drehte Rikako sich um und sah Karma direkt in seine musternden Augen.
    „Was..Wie...“
    „Du scheinst deine Verteidigung zu vernachlässigen, wenn du in Gedanken bist!“
    Die Röte stieg ihr förmlich in das Gesicht. Er hatte es wirklich geschafft sich ihr zu nähern, ohne dass sie es bemerkt hatte.
    „Was willst du von mir?“
    „Karasuma-Sensei will, dass du zurück in die Klasse kommst. Der Unterricht hat bereits wieder begonnen!“
    Nickend stand sie auf und machte sich auf den Weg zurück zum Klassenzimmer, wobei sie Karma nicht von ihrer Seite abschütteln konnte.
    Nicht einmal, als sie einen Schritt schneller ging, schien er nachzugeben.
    Genervt riss die Blauhaarige die Tür auf und betrat den Klassenraum, gefolgt von Karma, welcher breit grinsend ihre Wut zu verspotten schien.
    „Ah, da seid ihr ja. Ich wollte, das alle dabei sind, wenn ein neuer Plan ausgearbeitet wird, um Koro-Sensei zu besiegen!“
    Augen verdrehend ließ Rikako sich auf ihren Stuhl fallen und starre aus dem Fenster.
    „Irgendwann....“, murmelte sie, während die Klasse anfing sich zu beraten, wie sie den Oktopus erlegen würden.
    „Kiyoshi-san, hast du eine Idee, wie wir vorgehen könnten? Du scheinst wirklich ziemlich gut zu sein!“, freundlich sah sie ein Junge an mit orangefarbenem, etwas zerstreutem Haar.
    „Ich bin so froh, wenn das alles vorbei ist, dann kann ich endlich mal ein paar schöne Kleider kaufen! Einfach zur Feier!“
    „Oh, ja, wir sollten unbedingt feiern!“
    Während zwei weitere Mitschüler sich unterhielten, wartete der Junge auf ihre Antwort.
    „Macht doch was ihr wollt!“
    Es war ihr wirklich egal gewesen, was der Haufen Idioten tun würde. Sie würden ohnehin alle scheitern. Doch es war viel mehr das Geplänkel der Anderen gewesen, welches störte.
    Alle waren sie nur halbherzig bei der Sache gewesen. Unterhielten sich über eine Feier, die noch in weiter Ferne stand. Diese Kinder hätten zu Hause bleiben sollen, dort wo sie hingehören. Oder in eine Klasse mit normalen Menschen. Keiner von ihnen hatte eine Idee gehabt, wie sie wirklich vorgehen mussten. Nicht nur, dass alle hoffnungslos ein anderes Thema anfingen, manche von ihnen schrieben Ideen nieder, die absolut nicht möglich waren.
    Selbst wenn der Oktopus seine Tentakeln verlieren würde, wäre es immer noch nicht einfach ihn zu erwischen. Einer der Schüler hatte ein kleines Notizbuch in der Hand. Sie schienen sich danach zu richten, was darin stand. Waren es die Schwächen des Oktopusses gewesen? Oder waren es Ideen zum niederstrecken des Feindes. Was auch immer es war, ein Blick hinein würde wohl nicht schaden.
    Schnell stand sie auf und ging hinüber zur Gruppe.
    „Oh du hilfst uns doch?“
    Ohne zu antworten nahm sie das Notizbuch des Jungen an sich und warf einen Blick hinein.
    „Kiyoshi-san?“

    Es waren wirklich teilweise nützliche Informationen. Er war schlecht in der Tarnung, schämte sich oft für sein Verhalten und mochte exotische Frauenmagazine. Wasser verlangsamte ihn, sowie das Fehlen einer Tentakel.
    Mehr musste und wollte sie nicht über ihr Ziel wissen. Lächeln gab sie dem Jungen das Büchlein zurück und setzte sich zurück auf ihren Platz.
    Vielleicht sollte sie sich wirklich mühe in den anstehend Tests geben. Das Privileg jeden einzelnen Tentakel abzuschießen, wäre ein Nervenkitzel, den sie sich nicht entgehen lassen wollte.

article
1455215494
Assassination Classroom - Kill the Government (...
Assassination Classroom - Kill the Government (...
http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1455215494/Assassination-Classroom-Kill-the-Government-Part2
http://www.testedich.de/quiz39/picture/pic_1455215494_1.jpg
2016-02-11
407L1
Assassination Classroom

Kommentare (19)

autorenew

Panda Bär 🐼💗 (05300)
vor 6 Tagen
Kannst du hier bitte weiter schreiben? Hab mich schon oft bei Fanfiction.de angemeldet, wurde aber auch so oft abgemeldet!
KarmaIstMeinHusband (77681)
vor 31 Tagen
Mehr bitte. :3 Tolle Geschichte!
Azazel ( von: Azazel)
vor 363 Tagen
@Lumana

Ich bin mir im Moment nicht recht sicher, ob ich die Geschichte weiterhin HIER hochlade.
Allerdings kannst du mich auf Fanfiktion. de finden, unter dem Namen Hellgate. Die Story ist nämlich bereits abgeschlossen und mit allen Kapiteln dort zu finden.
Lumana (50073)
vor 390 Tagen
Bitte bitte bitte schreib weiter! Ich liebe deine Geschichte ❤❤
Azazel ( von: Azazel)
vor 443 Tagen
@Sarana

Kann passieren :D
Und danke :)
sarana (27791)
vor 444 Tagen
Denkt euch das ..?... weg .vertippt... : )
sarana (27791)
vor 444 Tagen
Die geschichte ist richtig guut ..?
Azazel (96293)
vor 533 Tagen
@Nightmare

Vielen Dank :)
Nightmare (88816)
vor 534 Tagen
ich finde deine Story so was von Hammer geil
Azazel (96293)
vor 561 Tagen
JA ich werde die Story hier weiter hochladen.
Ich bitte nur weiterhin um Geduld, da ich auf das Cover zu der Story warte :)
anime_freak1 (39813)
vor 569 Tagen
Hmm ja hast recht.
Naja hoffe zumindest wieder was von dir lesen zu können :)
@Azazel
Azazel (96293)
vor 570 Tagen
@Anime Freak 1

Da halte ich das wie bei der letzten Story Law Love. Hab die Story hier zwar zu Ende geschrieben, werd den zweiten Teil sehr wahrscheinlich aber nicht hochladen.
Ich hab denen gesagt, wo sie mich sonst finden können, einige sind rüber gesprungen, andere betteln eben, dass ich den zweiten Teil auch iwan hier hochlade.

Ich kann es nunmal nicht jedem recht machen.
anime_freak1 (39813)
vor 570 Tagen
Hmm...du kannst recht haben aber was ist mit den leuten die, die Story hier lesen und sich auf das nechste teil freuen und es kommt plötzlich nicht mehr!?
@Azazel
Azazel (96293)
vor 571 Tagen
@Anime Freak1

Spaß hab ich dran, aber manchmal ist es so ne frage, ob es sich lohnt hier weiter hochzuladen. Ich mein ich bin ja auf genug Foren gemeldet und hier lade ich nur die beliebtesten Stories hoch, aber trotzdem, ich glaub hier ist einfach nur das Mainstreamfandom vertreten.
anime_freak1 (12427)
vor 572 Tagen
Aber versuchen kann mans ja ;)
Und solange du spaß daran hast ist es doch gut :)
Azazel (96293)
vor 575 Tagen
@Anime_Freak1

Danke :) Aber wirklich, wenn man hier nicht One Piece, Fairy Tail oder Naruto schreibt, dann ist es beinahe unmöglich hier Leser zu finden.
anime_freak1 (15184)
vor 575 Tagen
Ich finde toll wie du schreibst :)
Freue mich schon drauf das du weiter schreibst ;)
Azazel (96293)
vor 578 Tagen
@Charly

Danke :) Ich wollte eigentlich damit aufhören hier weiterhin ein Kapitel von AC-KTG hochzuladen, weil es nicht so gut anzukommen scheint :/
Charly (66653)
vor 579 Tagen
Ich mag das Manga und deine Geschichte total. Schreib bitte weiter! :)