Lovestory mit Sirius Black!

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Kapitel - 1.572 Wörter - Erstellt von: Nathalie - Aktualisiert am: 2016-02-11 - Entwickelt am: - 2.116 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

So könnte deine Hogwartszeit sein!

    1
    Du heißt Kate Fly, du hast einen Bruder Julian und eine verstorbenen Schwester Kylie, dein Vater ist Minister du wohnst in der Nähe von James Potter und ihr seid gut befreundet.

    Erstes Hogwartsjahr:
    Du sitzt alleine in einem Abteil und wartest auf James und seine neu gefundenen Freunde. Die Abteiltür geht auf,, Hi Kate!" sagte James,, Morgen James!" flüsterst du, sie setzen sich alle hin, Gegenüber von dir James, daneben ein Rattenartiger Junge, neben dir sitzt ein wirklich hübscher Junge Sirius, wie sich rausstellt und daneben Remus Lupin, du kennst ihn ein wenig da eure Eltern befreundet sind.,, Das neben mir ist Peter Pettigrew, der Typ neben dir heißt Sirius Black und der daneben ist Remus Lupin, ihr kennt euch ja. So Leute die hübsche junge Dame ist meine Nachbarin Kate Fly, ich nenne sie aber lieber Katy oder Katymausi." James grinste mich an. Ich hasste ihn dafür dass er mich Katymausi nennt und schon weiß es die Klasse!
    Zeitsprung Hogwarts:
    Wir werden jetzt uns unsere Häuser eingeteilt, Sirius kam nach Gryffendor.,, Fly, Kate!" rief Prof. Mcgonnagal...
    ...,, hmm sehr schwer, du bist sehr Mutig & selbstbewusst, dazu noch unbeschreiblich Hübsch...wirklich schwer, wie ich sehe bist du Intelligent und wie der Rest deiner Familie kommst du nach RAVENCLAW!" Ich wusste natürlich wo der Ravenclawtisch ist.

    Am ersten Schultag Freundete ich mich direkt mit Lily Evans an.
    Ich liebte Hogwarts! Jeder mochte mich, ich bin sehr Liebevoll, Herzvoll, selbstbewusst und Freundlich zu jedem. Als würde mein toller Charakter nicht ausreichen bin ich noch sehr hübsch. Ich habe eine Sportliche Figur, Karibik blaue Augen und braune Schulterlange Haare.:)

    2
    Das erste Schuljahr endete schnell, ich habe sehr viele neue Freunde gefunden, darunter Remus und Lily aus Gryffendore und Mel aus meinem Haus.
    Im Hogwartsexpress nach Hause:
    Ich verabschiedete mich von Remus und Lily mit einer Umarmung, eigentlich hatte ich nicht viel mit Sirius zu tun, aber auch er umarmte mich, man roch er gut! Himmlisch

    ZEITSPRUNG 4. SCHULJAHR:
    Lily und ich stiegen in den Hogwarts Express ein, ich erzählt es ihr von meinen Plänen mich als Sucherin fürs Quidditch zu bewerben, ich hatte gute Chancen mein Bruder war 5. Klässler und Kapitän der Hausmannschaft. Zum Glück kamen die Rumtreiber erst nach einer halben Stunde und wie jeder weiß steht James seit der 2. Klasse auf Lily und setzte sich natürlich neben Lily und begrüßte mich ganz normal, danach kam Sirius der Casanova,, Hallo, schöne Frau, kann ich mich setzen?" fragte er mit der Stimme eines Engels da konnte ich nur Ja sagen! Ich beachtete sie nicht weiter sondern las bis Hogwarts in meinem Buch. Ich liebte es mit der Kutsche zu fahren, Thestrals sind wunderschöne Tiere. Ich streichelte sie bevor ich einstieg, Sirius fragte.mich sofort was ich da tue, ich antwortete ihm Thestrale streicheln.,, Du kannst sie sehen?" fragte er sehr verwundert,, meine Schwester starb vor meinen Augen an Krebs sie war 5 und ich war 10.",, das tut mir sehr leid",, Dankesehr". Den Rest der Fahrt sagte niemand was. Sirius versuchte mich einzuladen aber ich kannte seine Tricks bereits.

    3
    5. Schuljahr.
    Die Rumtreiber saßen wieder bei uns im Abteil ich schlief aus Sirius' Schulter ein. Das war Peinlich!
    Dieses Jahr war nicht so schön meine Mutter bekam Krebs, ich war oft Deprimiert, aber Quidditch heiterte meine Stimmung immer wieder auf, es war Oktober und das erst Hogsmeade Wochenende stand bevor, wie so oft saß ich mit Remus in der Bibliothek und lernte für Alte Runen, naja ich half Remus beim Lernen ich konnte natürlich alles, wie gesagt Ravenclaw und dazu Jahrgangsbeste!
    Sirius stürmte zu Remus und mir und fragte mich ob ich mit ihm nach Hogsmeade gehen möchte, ich sagte Ja, ich stand jetzt seit der 3. Klasse auf ihn und er hatte seit einem halben Jahr keine Freundin, ob er sich ändern will?

    4
    HOGSMEADE WOCHENENDE
    Es war halb 10 am Morgen und ich zog mir meinen Braunen Knie langen Rock und meinen Schwarzen Wollkragen Pulli an und schminkte mich sehr dezent, sonst schminkte ich mich nie nur heute für Sirius. Dazu kramte ich meine schwarzen Vans raus. Ich traf Sirius in der Großen Halle nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg nach Hogsmeade, er nahm meine Tasche ab und fragte wo wir zuerst hinwollten, ich sagte in den Honigtopf, ich war eine Naschkatze Sirius kaufte mich Süßigkeiten für insgesamt 12 Galeonen, ich wollte sie nicht annehmen aber er ließ mir keine andere Wahl mit seinen süßen Augen...
    ,, Lass uns in 3 Besen gehen ich lad dich auf ein Butterbier ein." meinte Sirius,, du kannst mir nicht schon wieder was kaufen!",, mach ich aber" sagte Sirius und legte ein schiefes Lächeln auf.
    Ich erzählte ihm viel über meine Familie, meine Liebe zu Schnitzel und wie gerne ich Reise. wie sieht dein Zimmer aus?" fragte er mich aus dem nichts. Also es ist mittelgroß und rosa: D ich teile mir ein Bad mit meinem Bruder das ist sozusagen ein Verbindung zwischen unseren Zimmern dann habe ich noch einen begehbaren Kleiderschrank und ein Himmelbett in der Größe von 1,60m. Ein Sofa besitze ich auch und mein Kater hat einen Katzenkorb in meinem Zimmer:)" sagte ich liebe.
    Er erzählte mir alles über seine Familie. Bei ihm fühle ich mich geborgen.

    5
    Ich erzählte Lily alles von unserem Date.,, Cool! Vielleicht wird aus euch was!" ich hatte noch nie einen Freund nur ein paar Dates. Lily nahm mich mit in ihren Gemeinschaftsraum, wie so oft schon. Diesmal kam Sirius mit breitem Gesicht auf mich zu und fragte mich ob ich morgen mit ihm Abendessen wollte, er hole mich um 6 am Ravenclawturm ab. Ich sagte ebenfalls Ja.


    Wir hatten noch viele Dates am Ende umarmten wir uns sogar.



    Es war fast Ende des Schuljahres bis ich eine Eule erhielt, ich dachte sie sei von Sirius aber in der Nachricht stand ' Liebe Kate, Lieber Julian es tut mir leid euch das so mitzuteilen, aber eure Mutter ist heute Morgen von uns gegangen.
    Wir sehen uns nach dem Schuljahr.
    In liebe, euer Vater.'
    Ich gab Julian den Brief und stürmt es raus zum See, mein Lieblingsplatz, ich heulte vor mich hin, bis sich jemand neben mich setzte...

    6
    ... Es war Sirius! Er erzählte mir, dass Julian ihm davon berichtete und er dann sofort zu mir kam. Es dämmerte bereits. Ich setzte mich auf ihn, weil ich das immer tat wenn ich traurig war. Ich umarmte ihn am Hals, mit seinem linken Arm nahm er meine Taille und mit der rechten strich er mir über mein Haar.,, ich bin so froh das du da bist" flüsterte ich ihm ins Ohr,, immer Prinzesschen, ich liebe dich über alles Kate, seit der 4. klasse weiß ich das du die frau fürs Leben bist! Ich liebe dich, Kate Fly und frage dich jetzt ob du mit mir zusammen sein möchtest! Ich starrte ihn erstmal an aber sagte dann über glücklich,, oh Sirius! Ich liebe dich auch. Ja ich möchte mit dir Zusammen sein!" Er küsste mich voller Liebe und Leidenschaft. Als wir uns lösten starrte Lily uns mit einem Blick aus Glück und Trauer an. Ich wusste dass sie in James verliebt war und das auch wollte aber sie ganz genau wusste was James für ein Arsch sein kann.


    Seit dem Tag waren Sirius und ich zusammen, in der siebten Klasse brachten wir James und Lily zusammen.

    Nach der Schule ging ich ins Ministerium Eigentlich mussten wir nicht arbeiten, da wir sehr reiche Familien hatten, aber ich wollte auf der 'sicheren Seite' sein.
    Zwei Monate nach unserem Abschluss machte Sirius mir einen Antrag und ich wurde schwanger von ihm...

    7
    ,, Sirius? Bringst du bitte die decken ins Haus mir ist Kalt! „Fragte ich mit meinem dicken Babybauch,, Natürlich Prinzesschen, für dich tue ich alles!"
    Wir hatten ein hübsches Häuschen gekauft und waren grade am einräumen lily und James sollten uns auch gleich zur Hilfe kommen.


    Wir bekamen zwei Kinder unser erstes Kind hieß Julian und mein Bruder und seine Frau Elli wurden Paten er kam nach Gryffindor und kam mehr nach seinem Vater. Unser zweites Kind hieß Emma und ihre Paten wurden James und Lily, sie kam nach Ravenclaw und kam mehr nach mir.

    Weder Lily und James noch Sirius mussten Sterben.
    Ende gut, alles gut.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Pollypauline03 ( 38059 )
Abgeschickt vor 401 Tagen
Schöne Geschichte ! Den Schluss hättest du noch etwas ausbauen können ;) Aber sonst finde ich die Geschichte wirklich mega!