Springe zu den Kommentaren

Ihr Leben in Mittelerde (Teil 2)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 597 Wörter - Erstellt von: Elaine dumbledor - Aktualisiert am: 2016-02-09 - Entwickelt am: - 444 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Und verschwunden war er. Sofort sattelte ich meinen Rappen und los ging es, mitten in die dunkle Nacht. Am nächsten Mittag erlegte ich einen kleinen Hasen, den ich zusammen mit ein paar Pilzen verzehrte. Anders als andere Elben aß ich Fleisch wenn auch wenig. Und wieder dachte ich darüber nach, was ich eigentlich war. Ich war eine Elbin, was man an meinen spitzen Ohren erkennen konnte, aber auch ein Mensch steckte in mir. eine Halbelbin konnte ich aber auch nicht sein, da meine Aura anders war. Es war wieder Abend als ich an der Türe ankam, die Gandalf mir beschrieben hatte. Mein Pferd schickte ich weg als ich anklopfte. Ich hörte einigen Lärm und ein Hobbit kam herein. "Guten Tag, ihr müsst Herr Beutlin sein richtig."sagte ich worauf mich der Halbling hereinlies Als ich ein wenig in das Haus hineinging stockte mir den der Atem und ebenso den 13 Zwergen die rund herum um einen großen Tisch versammelt saßen. Ich erblickte Thron meinen Ziehvater und machte mich schon einmal auf ein riesen Donnerwetter bereit. Und da brach es schon aus ihm heraus:"Elaine was hast du dir dabei gedacht hier her zu kommen und woher wusstest du wo wir sind? Ausserdem hätte dich überfallen können, du kannst ja nicht mal Kämpfen." brüllte er so laut das der arme Bilbo sich in die hinterste Ecke des Zimmers verkroch. Bevor ich etwas sagen konnte erhob Gandalf das Wort:"Ich habe ihr von diesem Treffen erzählt und sie gebeten mitzugehen. Sherwood kann sie mit Waffen umgehen. Vor allem mit Dolchen, dem Schwert und Pfeil und Bogen." Wieder schauten alle Zwerge zu mir und mein "Bruder" Kili fragte"Kannst du wirklich kämpfen?" Worauf ich ein wenig rot wurde und sagte"Ja, ich habe immer heimlich in den Wäldern geübt." Nachdem Fili und Kili mir auf die Schulter klopfen, blickte mich Thron immer noch böse an und meinte das ich wieder zurück gehen solle was ich mir nicht bieten lies und wütend wurde. Als ich schließlich verlangte dass ich gegen einen von ihnen kämpfen würde nickten sie zögerlich. Aber nur mit der Bedingung das wenn ich verlieren würde sofort am nächsten Morgen wieder heimgehen würde. Als Gegner kam Dwalin auf mich zu, der sehr gut mit Äxten umgehen konnte. Der Kampf begann als erstes versuchte er mich an der Hüfte zu erwischen, doch ich drehte mich weg und täuschte vor gegen seinen Bauch zu schlagen, doch als er abblockte zog ich in mit einem Tritt gegen die Kniekehlen auf den Boden. Ehe er es sich versah hatte er schon mein Elbenschwert an der Kehle. Alle bis auf Gandalf sah mich mit offenen Mündern an worauf ich nur "Macht die Münder zu sonst kommen noch Fliegen rein" erwiderte. Immer noch erstaunt kam Balin ein etwas älterer Zwerg auf mich zu und überreichte mir den Vertrag, den ich mit meiner schönsten Schrift unterschrieb.




    (Sorry, wegen den Rechtschreibfehlern. bitte schreibt mir ein paar Kommis.)

Kommentare (1)

autorenew

Lucy (99306)
vor 494 Tagen
Cool, bitte screib weiter!