Springe zu den Kommentaren

Farnherz' Geschichte

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
12 Kapitel - 5.361 Wörter - Erstellt von: Farnherz - Aktualisiert am: 2016-12-07 - Entwickelt am: - 10.895 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier geht es hauptsächlich um die 'Entwicklung' der drei Geschwister Farnpfote, Schneepfote und Rostpfote. Doch auch Angel und Taupfote spielen in dieser Geschichte eine große Tolle...

    1
    Hierachie der Katzen

    LuchsClan:

    Anführer: Ginsterstern~ Brauner Kater

    2.Anführerin: Haselfeuer~ Hellbraune Kätzin mit rotbraunen Pfoten; Mentorin von Rankenpfote

    Heiler: Wolkenhinmel~ Grau-weiß getigerter Kater
    Lilienpfote ~ Kleine, schildpattfarbene Kätzin

    Krieger: Feuerpilz ~ Weißer Kater mit rötlichen Flecken; Mentor von Honigpfote
    Dachsklaue ~ Schwarz-weiser Kater mit langen Kralle; Mentor von Polarpfote
    Zedernschweif ~ Schwarzer Kater; Mentor von Farnpfote
    Kaltfuß ~ Grauer Kater mit einer weißen Vorderpfoten; Mentor von Schneepfote
    Weißbrust ~ Schwarze Kätzin mit weißer Brust; Mentor von Rostpfote
    Baumlicht ~ Brauner Kater
    Fuchsschweif ~ Rotbraune Kater mit weißem Unterkiefer und schwarzem Rücken
    Blauregen ~ Graublaue Kätzin mit weißen Flecken

    Schüler: Rankenpfote ~ Braune Kätzin mit weißen Pfoten
    Honigpfote ~ Goldbraun Kätzin
    Polarpfote ~ Weißer Kater
    Farnpfote Goldbraun getigerter Kater mit braunen Augen
    Schneepfote ~ Weiße Kätzin mit schwarzem Abzeichen auf der Brust, gelbe Auge
    Rostpfote ~ Rotbraune Kater mit linker, weißer Vorderpfoten und blauen Auge

    Königinen: Kastanienherz ~ Braune Kätzin; Mutter von Sturmjunges und Eichenjunges

    Junge: Sturmjunges ) ~ grauer Kater
    Eichenjunges ~ brauner Kater

    Älteste: Braunfuß ~ Brauner Kater
    Igelpelz Grauer Kater mit Fell das nach allen Seiten ansteht



    PumaClan

    Anführerin: Blitzstern ~ Gelbbraune Kätzin

    2.Anführerin: Wieselfell ~ Schwarz-weise Kätzin

    Heilerin: Vogelflug ~ Braune Kätzin

    Krieger: Sumpfmoos ~ Dunkelbrauner Kater; Mentor von Weisspfote
    Schlangenpelz ~ Grauer Kater; Mentor von Rabenpfote
    Fischherz Blaugrauer Kater; Mentor von Blaupfote
    Sonnenschein ~ Gelbbraune Kätzin
    Mondsturm ~ Grau-weiße Kätzin
    Wolfspelz ~ Graubrauner Kater
    Dunkelklaue ~ Nachtschwarzer Kater mit schwarzen Krallen
    Himmelsblatt ~ Weiße Kätzin
    Donnersturm ~ Grauer Kater
    Apfelblüte ~ Rotbraune Kätzin
    Falkenherz ~ Braune Kätzin
    Kolibrieruf ~ Graue Kätzin mit leicht grünlichen Schimmer

    Schüler: Weisspfote ~ Weiße Kätzin
    Rabenpfote ~ Schwarze Kätzin
    Blaupfote ~ Blaugraue Kätzin

    Königinnen: Bachglanz ~ Grau-weiße Kätzin; Mutter von Rosenjunges und Flussjunges
    Glanzhimmel ~ Graue Kätzin; Mutter von Braunjunges

    Junge: Rosenjunges ~ Rotbraune Kätzin
    Flussjunges ~ Grauer Kater
    Braunjunges ~ Brauner Kater

    Älteste: Saphierglanz ~ Graublaue Kätzin
    Eichornsprung ~ Braune Kätzin


    (Ab hier könnt ihr Katzen ertellen!)

    BärenClan

    Anführer: Kiefernstern ~ brauner Kater mit dunkelgrünen Augen

    2.Anführerin: Silberherz ~ silbern getigerte Kätzin mit blauen Augen ; Mentorin von Eispfote

    Heiler: Hasensprung ~ hellbrauner Kater mit verwachenen, weißen Flecken und gräulichen Augen

    Krieger: Schattenpelz ~ schwarzer Kater mit grauen Augen; Mentor von Nebelpfote
    Regenschweif ~ rauchgrauer Kater mit bläulichem Schimmer und dunkelblauen Augen; Mentor von Wellenpfote
    Sturmfell ~ hellgraue Kätzin mit giftgrünen Augen
    Finkenflug ~ gelbbraun getigerte Kätzin mit gelben Augen
    Gänsesturm ~ weißer Kater mit mehreren schwarzen "Strähnen" im Fell, blaue Augen
    Iltishauch ~ hübsche, grau-hellgrau merlierte Kätzin mit grünen Augen
    Sonnensturm ~ gelbbraun getigerter Kater mit braunen Augen
    Natterzahn ~ dunkelbrauner Kater mit langen Eckzähnen und gelben Augen
    Gewittersturm ~ grauschwarz getigerter Kater mit eisblauen Augen
    Sperlingsflug ~ braungraue Kätzin mit grünen Augen

    Schüler: Taupfote ~ hübsche, blauweiße Kätzin mit ozeanblauen Augen und großer Kampfnarbe an der rechten Schulter
    Nebelpfote ~ hübsche, nebelgraue Kätzin mit tiefblauen Augen
    Eispfote ~ attraktiver, schlanker, schneeweißer Kater mit etwas längerem Fell und eisblauen Augen

    Königinen: Lindenblatt ~ hellbraune Kätzin; Mutter von Buchenjunges
    Rabenblick ~ schwarze Kätzin mit stechend gelben Augen; Mutter von Nadeljunges

    Junge: Buchenjunges ~ dunkelbrauner Kater mit blauen Augen
    Nadeljunges ~ langhaarige, dunkelbraune Kätzin mit schwarzen Streifen und gelben Augen

    Älteste: Tannenfell ~ silberne Kätzin mit schwarzen Tigerungen und hellblauen Augen
    Froschhüpfer ~ brauner Kater mit grünen Augen
    Lichtdorn ~ cremfarbene Kätzin mit braunen Flecken im Fell

    Katzen außerhalb der Clans:
    Angel ~ Hübsche, weiße Kätzin mit blauen Augen (Hauskätzchen)
    Blue ~ blauer Kater mit blauen Augen (Streuner)

    2
    Infos:
    - Ihr dürft höchstens drei Katzen spielen! Wenn ihr Junge bekommt zählt das nicht!

    - Im Rpg nur nur mit 'Mäusehirn' etc. beleidigen!

    -Nicht Mobben!

    -Niemanden ausschließen!

    -Bitte auch Katze außerhalb der Clans! Also Streuner und Hauskätzchen!

    -Haltet euch an das Gesetz der Krieger! Im Falle des Verstoßes werdet ihr im Schlimmsten Fall Verbannt oder Getötet!

    -HIER BITTE KEIN WERBUNG! WER HIER WERBUNG MACHT DEN WERDE ICH ANZEIGEN! KEIN AUSNAHMEN!

    -Ihr könnt nur Katzen selber erstellen. Die die in der Hierarchie aufgelistet sind, sind (zum größten Teil) von mir selber erfunden worden und nicht zu spielen! Und bitte nur im BärenClan!

    -Bitte, bitte keine Namensanfänge doppelt!

    3
    ~Meine Erste große Versammlung!~, dachte Farnpfote aufgeregt, als er über die Klippe ins Tal kletterte. Neben ihm kletterten sein Brider Rostpfote und seine Schwester Schneepfote. Farnpfote prüfte die Luft.,, Der BärenClan ist schon da!", stellte er fest. Seine Geschwister nickten.,, Also noch einmal! Ihr dürft nichts über euch oder die Schwächen des Clans verraten! Gebt acht auf....", begann die Stimme von Haselfeuer.,, Ja ja!", unterbrach Rostpfote sie.,, Dürfen wir jetzt endlich los?", fragte er sie, wobei er das 'endlich' besonders betonte. Haselfeuer seufzte.,, Ja." Farnpfote schnurrt belustigt.,, Wo gehen wir zuerst hin? ", fragte Schneepfote. Ihr Stimme klang zittrig.,, Na ist doch klar!", antwortete Rostpfote.,, Zu den BärenClan - Schülern natürlich!", beendete Farnpfote seinen Satz, und stürmte los. Fast hätte er Glanzregen mit ihren Jungen umgerannt.,, Entschuldigung!", rief er. Glanzregen schüttelte den Kopf.,, Schüler...", murmelte sie. Farnpfote, Schneepfote und Rostpfote achteten nicht weiter auf sie, sondern blieben schliddernd vor drei BärenClan - Schülern stehen.,, Hallo!", sagte Schneepfote.,, Ich heiße Schneepfote! Und das ist Rostpfote..." Rostpfote nickte ihnen freundlich zu.,, Und Farnpfote." Sie blickte ihren Bruder an.,,Äh... Farnpfote?", fragte sie. Farnpfote's Maul stand offen, und er starrte die blau - weiße BärenClan Schülerin an. Diese blickte schüchtern auf ihre Pfoten.,, Farnpfote!", sagte Schneepfote noch einmal. Überrascht sprang Farnpfote in die Luft.,,Äh, hallo!", sagte er verpeilt.,, Ich heiße Nebelpfote.", schnurrt die Kätzin gegenüber von Schneepfote etwas belustigt.,, Und das sind Taupfote und Eispfote.",, Hey! Da kommt der PumaClan!", rief Eispfote.,, Lasst uns hingehen!",, Au ja!", rief Rostpfote, und sie stürmten davon. Nur Farnpfote und Taupfote blieben wo sie waren.,, Morgen! An der Grenze am Bach! Um Mondhoch.", flüsterte Farnpfote Taupfote im Vorbeigehen zu. Dann trabte er zu seinen Geschwistern und den andern Schüler. Taupfote nickte nur leicht. Dann folgte sie ihm.

    4
    Leise schlich Farnpfote aus dem Schülerbau hinaus. Der Mond schien hell über dem Lager. Es War mitten in der Nacht. Doch Farnpfote war hellwach.,, Was machst du denn?", müde ertönte die Stimme seiner Schwester Schneepfote hinter ihm. Farnpfote erschrak.,,Äh... ich geh nur zum Schmutzplatz!" Er schluckte. Schneepfote gähnte.,, Okay...", dann verschwand sie wieder. Farnpfote atmete erleichtert aus. Dann verschwand er schnell im Schmutzplatztunnel. Plötzlich raschelte es leise hinter ihm. Er zuckte zusammen, und schlüpfte schnell in den Dornentunnel. Die stacheln pickten ihm in die Ohren und in die Nase. Er unterdrückte ein Fluchen. Dann roch er Haselfeuer. ~Oo...~, dachte er sich. Wenn sie ihn entdecken würde, dann würde er ihr erklären müssen, warum er sich vor ihr versteckt habe. Haselfeuer hob den Kopf.,, Ist da jemand?", fragte sie. Farnpfote hielt die Luft an und duckte sich tiefer in die Dornen. Haselfeuer schüttelte den Kopf. Dann verschwand sie wieder.
    Erleichtert Atmete Farnpfote auf, und schlich sich leise durch das Brombeergebüsch. Dann War er draußen. Er schnurrte, und dachte an Taupfote. Er rannte los. Er rannte und rannte, voller Freude. Er sprang über einen umgefallen Baum. Dann blieb er an der Grenze zum BärenClan stehen, und sah sich keuchend um.,, Hallo Farnpfote!" Eine hübsche, blau-weiße Kätzin landete vor Farnpfote. Blätter wirbelten auf. Er zuckte zusammen.,, Taupfote!", schnurrte er zittrig.,, Schön, das du hier bist!",, Ja...", flüsterte sie, und strich um ihn herum. Ihre Felle berührten sich leicht, und Taupfote's Duft hüllte Farnpfote ein. Er drückte sich an sie. Sie drückte sich an ihn. Beide schnurrte überglücklich. Eine weile verstrich so. Dann rollten sie sich nebeneinander zusammen, und schliefen schnurrend ein.
    ,, Farnpfote! Farnpfote!" Eine leise Stimme weckte Farnpfote. Es war Taupfotes Stimme.,, Die Sonne geht bald auf! Wir müssten längst Zuhause sein!",, Was?" Farnpfote schnellte hoch.,, Oh nein! Und ich Mäusehirn bin für die Morgenpatroullie eingeteilt!" Er schüttelte den Kopf.,, Es tut mir leid! Ich muss gehen." Mit diesen Worten rannte er davon.,, Mach's gut!", rief Taupfote ihm hinterher.,, Ich werde Morgen wieder hier sein!" Sie wendete sich ab, dann rannte sie zurück in ihr eigenes Territorium.

    5
    ,,...und ich gehe mit Baumlich Zedernschweif und Farnpfote auf Grenzpatrouille.", miaute Haselfeuer gerade, als Farnpfote gähnend aus dem Schülerbau getrottet kam. Beim Wort 'Grenzpatrouille' spitze er die Ohren und War sofort quer über die Lichtung zu seinem Mentor Zedernschweif gerast.,, Grenzpatrouille?", fragte er, und hüpfte aufgeregt hin und her.,, Ja, Grenzpatrouille.", antwortete sein Mentor, und lächelte. Farnpfote Machete schon den Mund auf, um zu fragen, wann sie wohl gehen würden, doch Haselfeuer kam ihm zuvor.,, Gehen wir.", sagte sie bestimmt, und trottete mit steil aufgerichtetem Schweif aus dem Lager. Der Rest folgte ihr.,, Zu welcher Grenze gehen wir?", fragt Baumlicht, der erst vor einem Mond Krieger geworden war.,, BärenClan.", antwortete Haselfeuer knapp.,, Da vorne ist sie schon!", freute sich Farnpfote, und wollte gerade losrennen, doch Zedernschweif hielt ihn zurück.,, Vorsicht!", warte er.,, BärenClan Patrouille!" Und wirklich! Aus einem Gestrüpp kamen vier BärenClan Katze. Die zweite Anführerin Silberherz, Schattenpelz und Regenschweif. Und da war noch eine Katze. Farnpfote erschrak. Es war Taupfote! Ihre Blicke trafen sich, und sofort schaute Taupfote auf ihre Pfoten.,, Haselfeuer!" Das wütende fauchen von Silberherz riss Farnpfote aus seinen Gedanken.,, Was tust du so nah an unserem Territorium!", zischte sie.,, Die Frage ist eher, was du so nah an unserem Territorim tust, Silberherz! ", erwidert Haselfeuer ebenso kühl.,, Ist der BärenClan jetzt schon so schwach, dass er sich die Beute aus den Territorien der anderen Clans hohlen muss!", spottete sie.,, Das wollte ich dich gerade Fragen!", stieß Silberherz hervor. Ihr beiden Begleiter hatten ihre Felle wütende gesträubt. Nur Taupfote schien die Situation unangenehm.,, Haut ab!", fauchte Zedernschweif, ebenso das Fell gesträubt.,, Wir sind eine Grenzpatrouille, keine Beutediebe!", fauchte Baumlicht. Er schien ruhig, doch seine Augen funkelten wütend. Silberherz machte einen Schritt auf die Grenze zu.,, Ach ja!", fragte sie mit spöttisch glitzernden Augen.,, Ich wette, dass ihr noch nicht mal Eichhörnchen fangen könnt!", miaute sie mit belustigtem Unterton. Das war zu viel. Mit einem wütenden Kampfgejaul stürzte sich Haselfeuer auf Silberherz. Silberherz, nicht auf den Angriff vorbereitet, schrie auf, als Haselfeuer ihr Büschelweise Fell aus den Schulter riss. Sofort explodierte die Lage. Zedernschweif stürzte sich auf Schattenpelz, Baumlicht auf den fast doppelt so großen Regenschweif. Nur Farnpfote und Taupfote blieben wie festgefroren stehen, und blickten einander an. Monde schienen zu vergehen. Plötzlich wurde Farnpfote von einem schweren Gewicht zu Boden gedrückt. Regenschweif. Der Kater schnappte nach Farnpfote Kehle, und Farnpfote versuchte sich strampelnd unter ihm zu befreien, doch es gelang ihm nicht. Er erhaschte einen kurzen Blick auf Baumfell, der schwer verletzt auf der Seite lag, und sich nicht rührte.,, Aufhören! Sofort!" Ein wütende jaulen unterbrach den Kampf. Verwundert blickten die Katzen auf. Ginsterstern's Jagtpatroullie stand dort. Mit wütend funkelndem Blick starrte Ginsterstern die noch eben Kämpfenden Katzen an.,, Was sollte das!", fragte er an sein zweite Anführerin gewandt.,, Sie wollten uns Beute stehlen!", miaute Haselfeuer mit einem angewidertem Blick auf Silberherz.,, Stimmt gar nicht! IHR wolltet UNS Beute stehlen!", betonte diese. Haselfeuer machte den Mund auf, um etwas zu erwidern, doch Ginsterstern kam ihr zuvor.,, Niemand hat Beute gestohlen, habe ich Recht?", fragte er. Die beiden Kätzinnen nickte beschämt.,, Also warum greif ihr euch dann an!", es War mehr eine Aussage, als eine Frage.,, Wenn niemand einen Beweis hat, wird nicht mehr angegriffen, verstanden!" Wieder nickten die beiden Kätzinnen.,, Und jetzt auseinander!", miaute Ginsterstern. Regenschweif ließ mit einem Ruck von Farnpfote ab, dieser atmete erleichtert aus.,, Ginsterstern, Baumlicht ist verletzt. Wir müssen unbedingt ins Lager!", betonte Zedernschweif, bevor eine Katze etwas auf Ginsterstern's Befehl erwidern konnte. Ginsterstern nickte mit dunklen Augen, schnippeln mit der Schweifspitze, und verschwand zwischen den Bäumen. Die übrigen LuchsClan Katzen folgten ihnen, mit wütenden Blicken auf die BärenClan Katzen. Farnpfote blickte ein letztes Mal zu Taupfote, bevor sie aus seinem Blickfeld zwischen den Bäumen verschwand. 'So etwas soll nicht noch einmal passieren...', dachte er sich, und schauderte.

    6
    Eine Eule rief, als Farnpfote leise durch den Schmutzplatztunnel nach draußen schlich. Jetzt traf er sich schon zum zehnten Mal mit Taupfote. Ein schnurren stieg in seiner Kehle auf. Er fing an, sein Tempo zu vorschnellen. Immer schneller. Schneller, schneller, schneller. Er spürte den Wind in seinem Gesicht, und wie er sein Fell strich. Plötzlich blieb er stehen. Er hatte etwas gehört. Es hatte hinter ihm geraschelt. Er drehte sich um. Blitzte da ein Fellbüschel im Farn? Er prüfte die Luft. Nein. Da war niemand. Vorsichtig tappte er weiter. Er hatte das Gefühl, beobachtet zu werden. Er schauderte. Dann kam er an der Grenze an. Er schaute sich um. Taupfote war noch nicht da. Dabei war es doch schon fast Mondhoch! Er seufzte. Plötzlich raschelte es im Blätterdach über ihm. Einen halben Herzschlag darauf landete eine Katze lautlos neben ihm.Er erschrak, zuckte zusammen. Dann begriff er.,, Taupfote!" Farnpfote begann zu schnurren.,, Hallo Farnpfote!", Taupfote drückte zur Begrüßung ihre Nase in sein Fell. Plötzlich knackte es hinter ihnen. Die Katzen fuhren herum.,, Störe ich euch?" Eine hübsche, weiße Kätzin kam zum Vorschein. Sofort sträubte Taupfote ihr Fell.,, Wer bist du und was tust du hier?", fragte sie gereizt.,, Nicht so ärgerlich! Mein Name ist Angel. Ich komme vom Zweibeinerort." Angel setzte sich und grinste Farnpfote und Taupfote abwechselnd an. Die beiden Clankatzen wechselten einen Blick.,, Was tust du hier im Territorium der Clankatzen?", fragte Farnpfote. Sein Fell war angelegt, jedoch merkte man, das er sich ertappt und angespannt fühlte.,, Ich war jagen.", miaute Angel gelassen.,, Dann habe ich dich gesehen, und mich gefragt, warum du in de Nacht draußen bist." Farnpfote lief rot an.,,Ähhhhh....o..okay..", miaute er ertappt.,, Warum trefft ihr euch hier?", fragte die Kätzin weiter. ;, Weil wir..äh...", fing Farnpfote an, doch Taupfote unterbrach ihn.,, Das geht dich gar nichts an!", fauchte sie. Angel zuckte betroffen mit den Schultern.,, Na gut..", miaute sie mit niedergeschlagenem Unterton, drehte ab und verschwand.

    7
    Ein dünner Zweig knackte unter Rostpfote's Pfoten. Die Maus die er gejagt hatte, verschwand mit wirbelnden Pfoten. Rostpfote richtete sich auf.,, Fuchsdreck!", schimpfte er.,, Die hätte ich locker kriegen können! Naja.... wie auch immer..." Der Kater prüfte die Luft nach Beute. Doch, was er roch, ließ ihm das Fell zu Berge stehen.,, Katze!", zischte er, und schlich los. Auf halber Strecke jedoch fragte er sich, ob er nicht doch lieber Hilfe hohlen sollte.,, Nein...", dachte sich der Kater.,, Jetzt bin ich schon hier, jetzt geHe ich auch weiter!" Also schlich er der Spur der Katze weiter hinterher. Und schon bald hörte er sie.
    ,, Es ist keine Clankatze... sie würden sich eher leise fortbewegen...", dachte Rostpfote. Und wirklich: Die Katze schien nichts zu befürchten. Man hörte laut Farne rascheln, Zweige knacken, und hier und da auch mal ein 'Autsch!'. Rostpfote lächelte.,, Wie kann man nur so ungeschickt sein?", fragte sich der rotbraune. Die fremde Katze War nun ganz nah. Rostpfote blieb stehen, und lugte um ein Brombeergebüsch. Er erblickte eine wunderschöne, weiße Kätzin. Die Kinnlade des Katers klappte nach unten, und in seinem Bauch begann es angenehm zu kribbel.,, Wie wunderschön....", dachte er.,, Nein! Stopp!", rief eine innere Stimme in ihm.,, Das ist eine fremde Katze! Du kannst ihr nicht vertrauen! Sie ist in der Territorium deines Clans eingedrungen, und du musst sie verjagen!" Rostpfote schluckte...,, Nein!", dachte er.,, Nein, nein, nein!" Rostpfote schluckt, nahm all seinen Mut zusammen und ging auf die Kätzin zu.,, Ha- hallo.", miaut er schüchtern. Die Kätzin wirbelte herum. Sie blickte ihn aus wunderhübschen, klaren, blauen Augen aus einer Mischung furcht, freude, überraschung und misstrauen an.,, Hallo.", nuschelte sie. Die Kätzin hielt ein bündeln Kräuter im Maul.,, Hallo?", sagte sie deutlicher, als Rostpfote ihr nicht antwortete.,,Äh, was? Achso, ja, hallo! Mein Name lautet Rostpfote! Wie heißt du? ", sprudelte es aus dem Kater heraus.,, Oh, ähm, mein Name ist Angel!", antwortete die weiße Kätzin, und lächelte ihren gegenüber an. Rostpfote blühte förmlich auf.,, Wundervoll...!", miaut er.,, Was ist wundervoll?", fragte Angel.,, Dein Name.", begann Rostpfote.,,Äh, nein, denn Aussehen!", babbelte er weiter.,,Äh, nein, nein, nein!", schimpfte er sich aus.,, DU bist wundervoll!", miaut er an Angel gewandt. Diese schien ganz verblüfft.,,Äh, danke!", lächelte sie.
    ,, Rostpfote! Rooostpfote?", ertönte auf einmal eine Stimme.,, Fuchsdreck! Das ist mein Mentor! Du musst verschwinden!", zischte Rostpfote. Angel sah ihn bedauernd an, drehte ab, warf ihm einen letzten Blick zu, und verschwand zwischen Farnwedeln und Unterholz.

    8
    Ein bösartiger, beißender Geruch stieß in Schneepfotes Nase, als sie ihr eben gefangenes Eichhörnchen vergrub.,, Fuchs!", jault sie, als ein hässliches, rotbraunes Wesen mit gefletschten Zähnen aus dem Gebüsch vor ihr sprang. Sie wusste, sie hatte alleine keine Chance gegen einen Fuchs, also wirbelte sie reflexartig herum und begann fluchtartig zu rennen. Der Fuchs setzte hinterher. Und er War schnell. Sehr schnell. Schneepfote spürte den stinkenden Atem in ihrem Nacken, und wusste, wenn ihre Jagdkammeraden sie nicht bald finden würden, wäre sie tot.,, Hilfe! Hiiillfeeeee!", jault sie aus vollem Herzen. Die Kätzin wusste, sie rannte um ihr Leben.
    Ein stechender Schmerz durchzuckte den Körper der weißen Kätzin vom Schweif her.,, Auuuuu!", jaulte sie schmerzerfüllt. Der Fuchs hatte ihre Schweifspitze erwischt und zog und zerrte nun daran! Die noch eben um ihr Leben rennende Schneepfote, grub ihre Krallen so fest sie konnte in die Erde, um dem Fuchs das ziehen zu erschweren. Ein Fehler. Es gab ein dumpfes 'knack' und der Fuchs hatte Schneepfotes Schweifspitze im Maul. Die Kätzin taumelte nach vorne. Unendliche Schmerzen schossen ihr bis in die Schnurrharre. Schneepfote schrie. Zuerst War es ein lautloses schreien, dieses jedoch sehr schnell zu einem schmerzerfüllten Kreischen wurde. Tränen schossen der Kätzin in die Augen. Sie blickte so gut es ging nach hinten, um den Fuchs zu sehen. Doch dieser War weg. Nein! Doch nicht! Drei Katzen griffen ihn an. Vermutlich ihre Jagdkumpanen. Mehr sah sie nicht. Ihr wurde schummerig, sie kippte um, und alles War schwarz.

    9
    Farnpfote lag am Frischbeutehaufen, als Haselfeuer, die eine Jagtpatroullie angeführt hatte, mit leicht gesträubt Fell und einem tiefen Riss im Ohr ins Lager gestürmt kam.,, Wolkenhimmel?", rief sie.,, Wo ist der Heiler? Wolkenhimmel!",, Wieso? Was ist passiert?" Ginsterstern's Gestalt erschien im Lager.,, Schneepfote! Es ist Schneepfote!", rief die 2.Anführerin. Farnpfote sprang auf,, Was ist mit ihr? Was ist mit meiner Schwester?", rief der Kater aufgeregt. In diesem Moment raschelte der Dornentunnel, und Rankenpfote's Gestalt erschien. Auf ihren Rücken ein schneeweißer Kopf, weiße Schultern und ein Teil des Rückens von Schneepfote.,, Schneepfote!", kam das entsetzte miauen einiger Katzen, darunter auch Wolkensturm, der kurz zufor aus seinem Bau getreten war.,, Was ist passiert?", rief Farnpfote, und rannte zu Rankenpfote.,, Mach Platz!", meckerte diese.,, Kaltfuß muss noch durch!" Farnpfote Trakt einen schritt zur Seite, worauf Rankenpfote nach vorne tappte. Dann erschien Kaltfuß' Kopf im Dornentunnel.,, Achtung, nicht erschrecken.", miaute dieser, und quetschte sich ganz durch den Tunnel, mit Schneepfotes Hinterteil auf dem Rücken.,, Warum noch einmal sollten wir uns nicht erschrecken?", fragte eine Stimme im Hintergrund. Einen Moment lang gerechte Stille. Doch dann kam das entsetzte miauen von Blauregen: "Oh heiliger SternenClan ihr Schweif!", rief sie. Und wirklich: Ihr Schweif War seltsam ausgerenkt, und...,, Oh heiliger SternenClan ihre Schweifspitze fehlt!", schien Farnpfote. Sofort bildete sich ein enger Halbkreis um Haselfeuer, Kaltfuß, Rankenpfote und die leblos scheinende Schneepfote.,, Ist sie... ist die tot?", fragte eine ängstlich zitternde Stimme.,, Lasst mich durch! Jetzt lasst mich doch mal durch!", ärgerte sich jemand. Wolkenhimmel. Er quetschte sich durch die Menge und sagte:,, Legt sie ab. Aber ganz vorsichtig!" Kaltfuß und Rankenpfote gehorchten, und legte Schneepfote ganz langsam und vorsichtig ab.,, Hmm....", machte Wolkenhimmel, wären er die weiße Kätzin schnüffelnd und tastend umrundete.,, Tu ihr bitte nicht weh!", flehte Farnpfote. Wolkenhimmel grunzte, dann sagte er:,, Sie ist ohnmächtig. Ihr Schweif ist ausgerenkt, und ihre Schweifspitze wird sie wohl nie wieder sehen. Bringt sie in meinem Bau.", sagte der Heiler. Und wären Schneepfote, getreten von Kaltfuß und Haselfeuer, begleitet von Farnpfote, Ginsterstern und Wolkenhimmel in den Heilerbau tappten, löste sich der Clan in kleine Gruppen auf, und begann zu speckulieren, was wohl geschehen war.

    10
    ,, Kiefernstern! Kiefernstern!" Taupfote rauschte ins Lager des BärenClan's.,, Wo ist Kiefernstern?", fragte sie die Krieger die sich auf der Lichtung versammelt hatten. Die Antwort kam von Gänsesturm:,, Er ist in seinem Bau, zusammen mit Silberherz. Die beiden besprechen etwas.", miaute der Kater.,, Danke!", sagte Taupfote, und lief mit schnellen Schritten zum Anführerbau.,, Warte! Du darfst da nicht rein!", riefen ihr einige Krieger hinterher, doch Taupfote ignorierte sie.,, Kiefernstern? Silberherz?", fragte die Kätzin, als sie vor dem Eingang des Anführerbau's stehen blieb.,, Ist es wichtig?", ertönte es.,, Ja!", miaute Taupfote.,, Dann komm rein, Taupfote.", ertönte es erneut. Taupfote trat in den Anführerbau ein. Vor ihr lag ein Tunnel. Es herrschte dämmriges Licht und es War stickig und warm.,, Puhh...!", dachte Wellenpfote. Als die Kätzin ein paar Schritte gegangen war, wurde es heller, und die Luft wurde besser.,, Also, was ist?", fragte Kiefernstern, als Taupfote sich vor ihn und Silberherz gesetzt hatte.,, Es ist im Territorium des PumaClan's.", fing Taupfote an.,, Also geht es uns gar nichts an!", unterbrach Silberherz sie.,, Mehr oder weniger. ", miaute Taupfote mit einer Schweifbewegung.,, Also, im Territorium des PumaClan's stinkt es fürchterlich. Nicht so wie immer. Noch fürchterlicher. Es stinkt nach Blut, Krähenfraß, Zweibeiner und einem Hauch Ratte.", miaute die Schülerin.,, Bääh!", kommentierte Silberherz.,, Und außerdem haben wir zwei Augenpaare gesehen, die uns beobachtet haben.", schloss Taupfote.,, Hm...okay...", grübelte Kiefernstern.,, Ich werde mir Gedanken machen.", versprach er, und nickte mir zu. Dies nahm ich als Entlassung, neigte den Kopf vor den beiden Katzen, und tappte aus dem Anführerbau.

    11
    ~Rostpfotes Sicht~

    Rostpfote lief an der Grenze zum Zweibeinerort unruhig hin und her. Wann kam Angel denn endlich? Sie hatten sich doch hier verabredet! Er musste ihr dringend etwas sagen... Eine geschmeidige, weiße Kätzin tauchte zwischen zwei Zweibeinernestern hervor. Furchtlos lief sie neben einem Donnerweg her. Rostpfote sah sie von weitem geschockt an. Ein Monster näherte sich von hinten an Angel.,, Angel! ACHTUNG!" Doch Angel schien ihn noch nicht zu hören. Rostpfote wollte schon losrennen, da rauschte das Monster schon an Angel vorbei, und hielt an einem Zweibeinernest. Angel zuckte nicht einmal zusammen, als sie an dem Monster vorbeilief. Sie zeigte keinerlei Scheu!,, Sie ist aber mutig...", dachte Rostopfote. Angel betrat die Wiese kurz vor dem Wald, und begann zu rennen. Nach ein paar Herzschlägen stand sie vor Rostpfote.,, Da bist du ja!", miaute dieser und schnurrte.,, Was War das denn für eine Aktion mit dem Monster!" Angels Augen fubkelten belustigt.,, Die Monster bleiben immer auf dem Weg.",, Aber das Monster ist zu einem Nest gefahren!",, Ja.", miaut Angel.,, Weil es gleich schlafen geht!",, Die Monster schlafen am Tag?", wunderte sich Rostpfote.,, Ja. Aber nur wenn sie die Zweibeiner nicht transportieren müssen." Rostpfote wunderte sich. Das ergab doch alles wenig Sinn. Aber es gab durchaus wichtigere Sachen.,, Angel...", miaute Rostpfote.,, Ja?", die Kätzin legte den Kopf schief.,, Ich glaube, es kann nicht so mit uns weitergehen..." Angel zuckte zusammen. In ihren Augen lag unendliche Trauer.,, Was heißt das...?", miaute sie traurig und schluckte. Rostpfote wusste, er hatte sie verletzte. Auch er war verletzt. Angel war eine der wichtigsten Katzen in seinem Leben. Und doch konnte es mit ihnen nicht so weitergehen.,, Wir können uns nicht mehr treffen.", sagte Rostpfote mit trockenem Hals.,, Aber wenn wir uns weiter sehen wollen, dann muss ich meine Familie und Freunde verlassen, oder du deine Zweibeiner. Denk drüber nach." Über seine Wange rollte eine träne. Dann drehte er sich um, und rannte voller Trauer mitten in den Wald.

    ,, Angel! Was tust du denn hier!", miaut der rostrote Katet geschockt. Die Katzen standen mitten im Lager des LuchsClans. Es War bereits Sonnenuntergang.,, Ich...ich...", antwortete Angel stotternd.,, Verschwinde von hier!", zischte Rostpfote.,, Sonst bemerkt dich noch jemand!",, Zu spät.", miaut eine tiefe Stimme. Es war Ginsterstern. Rostpfote wirbelte herum und sah dem Anführer geschockt in die Augen.,, Ginsterstern...", hauchte er.,, Das... das kann ich erklären!", log Rostpfote. Denn er konnte sich nicht erklären, warum Angel hier war.,, Nein, kannst du nicht.", miaute diese mit fester Stimme.,, Aber ich kann das." Sie sah Rostpfote fest in die Augen. "Ich habe mich entschlossen, zu dir zu kommen.", miaute sie. In ihrer Stimme klang Liebe, aber auch Trauer mit. Die Kinnlade des Katers klappte herunter. Er sah sie geschockt an.,, Aber dann musst du doch..." Weiter kam er nicht, denn Ginsterstern unterbrach ihn.,, Sofort in meinen Bau!" Er drehte sich um und trabte im aufgerichtetem Kopf und Schweif in seinem Bau. Angel und Rostpfote folgten ihm.
    ,, Das zwischen euch, das läuft schon länger, oder?", fragte Ginsterstern in seinem Bau angekommen. Seine Stimme War fast ausdruckslos, sein Blick undurchdringlich und undeutbar. Rostpfote starrte auf seine Pfoten. Angel und er trafen sich seid fast einem Mond... seiddem er Schüler geworden war. Angel War es, die antwortete.,, Ja.", miaute sie.,, Seid einem Mond." Angel War mutiger als Rostpfote gedacht hatte!,, So so...", miaute Ginsterstern. Rostpfote glaubte fast, etwas Belustigung in seine Stimme schwingen zu hören. Aber da hatte er sich bestimmt getäuscht.,, Du heißt Angel, oder?", miaute der Kater.,, Ja..", antwortete Angel verwirrt.,, Woher kennst du meinen Namen?",, Lange Geschichte.", antwortete Ginsterstern seufzend.,, Du sagtest, du willst hier zu Rostpfote kommen?", fragte er weiter.,, Ja... ja.", erwiderte Angel immer noch verwirrt.,, Du darfst bleiben. Ich halte Morgen deine Zeremonie ab. Wie alt bist du?",, Ein bisschen älter als 8 Monde.", erwiderte Angel.,, Sehr gut.", miaute Ginsterstern.,, Ihr dürft gehen. Rostpfote, zeig ihr bitte das Lager. Und wenn jemand fragt, wer Angel sei, oder was ske hier zu tun hat, schick denjenigen Bitte zu mir. Verstanden?" Rostpfote nickte und sah ihn an, als wäre er ein Igel mit Flügeln.,, Verstanden.", miaute er. Ginsterstern lachte. In seinen Augen blitzte liebe und Belustigung.,, Irgendwas stimmt nicht mit ihm...", dachte Rostpfote, und tappte mit Angel im Schlepptau aus Ginstersterns Bau.

    12
    ,, Puuh! Hier stinkt es aber wirklich sehr!", maulte Silberherz als Taupfote sie und Ginsterstern an die PumaClan Territoriumsgrenze geführt hatte.,, Ich sag ja.", erwiderte Taupfote und rümpfen die Nase.,, Also der PumaClan hat ja noch nie gut gerochen", meinte Kiefernstern.,, Aber so schlimm auch wieder nicht!",, Hier stimmt irgendwas nicht. Ich hab es im Gefühl!", meinte Silberherz. Und kaum hatte sie diese Worte ausgesprochen, knackte hinter ihnen etwas im Gebüsch. Kiefernstern, Taupfote und die zweite Anführerin wirbelten herum und standen zwei schwatzen und einem rotbraunem Kater gegenüber. Alle trugen Beute im Maul und sahen ziemlich überrascht aus.,, Wer seid ihr?", fragte Kiefernstern und trat einen Schritt auf die drei zu. Die zwei schwarzen Kater wechselten einen Blick. Daraufhin schnippte einer der beiden mit dem Schweif, fauchte kurz und drehte sich um um wegzurennen. Die anderen beiden Taten es ihm nach. Alle drei setzten zum wegrennen an, doch die drei Clankatzen waren schneller und sprangen ihnen auf den Rücken.,, Hiergeblieben!", zischte Kiefernstern. Doch die drei Kater waren stärker als sie aussahen! Sie schüttelten Kiefernstern, Silberherz und Taupfote mit Leichtigkeit ab und verschwanden schneller als man "Maus" hätte sagen können. Verdutzt sahen die Clankatzen sich an.,, Wow...", miaute Silberherz.,, Hier ist wirklich was faul..."

Kommentare (400)

autorenew

Taui ( von: Tauschweif)
vor 13 Minuten
(Ja, kA XD )

(Wachsen die Katzen eigentlich in Menschenjahren etc oder in Katzenjahren? Also sind sie dann schon mit 1 erwachsen oder mit erst mit 18? XD )
Angel / Schattenpelz (85946)
Gestern
Angel: Ja *lacht*

(Müssen wir mal gucken)
Farni ( von: Farni)
vor 2 Tagen
Farn:*sieht Angel an*war das rost?*lacht*

(Hm ja..)
Angel / Schattenpelz (12756)
vor 4 Tagen
(Wir brauchen alle mal eine bestimmte Zeit zum Schreiben zb morgen um 12:00 Oder um 10 ^^" )
Angel / Schattenpelz (12756)
vor 4 Tagen
Angel: *fange an zu lachen* Mach das! ;)
Taui ( von: Tauschweif)
vor 4 Tagen
*lasse von Farni ab* Ähm... ja XD ^~^
Farni (78743)
vor 4 Tagen
Rost:*spielt beleidigt*Man! jez bestell ich mir auch was!*geht ins nebenzimmer und bestellt sich ebenfalls eine pizza*
Angel / Schattenpelz (51367)
vor 5 Tagen
Angel:Ich weiß auch nicht was sie tuen. *hebe unschuldig meine Hände* Sorry! Du warst aber net da ;)
Farni ( von: Farni)
vor 5 Tagen
Rost:sieht aber ein bisschen anders aus...*betrachtet taui und farni* warte.. rieche ich hier pizza?! ist das pizza!?! warum habt ihr mir nichts übrig gelassen? :(
Angel / Schattenpelz (51367)
vor 5 Tagen
Angel:Filme Abend *grin💗
Farni ( von: Farni)
vor 6 Tagen
Rost:*kommt nach hau💗was ist denn hier los?!?
Angel / Schattenpelz (90121)
vor 7 Tagen
(Ich gucke mal ob ich die Zeit dazu finde ^^" Hab inmoment viel um die Ohren:) )
Farni ( von: Farni)
vor 7 Tagen
(Ich hab einen neuen Steckbrief hochgeladen bei Warrior Cats - Steckbriefe. Würd mich freuen wenn ihr (wieder) mitmachen würdet! :3 )
Farni ( von: Farni)
vor 7 Tagen
Farn:*tue so als würde ich unter ihrem gewicht zusammenbrechen* Ufff
Taui ( von: Tauschweif)
vor 8 Tagen
Na warte! *springe ihn an*
Farni ( von: Farni)
vor 13 Tagen
Farn:*grinse provozierend*
Taui ( von: Tauschweif)
vor 18 Tagen
Ahh! *falle um* He! *gespielt beleidigt*
Angel / Schattenpelz (38036)
vor 28 Tagen
Angel: *lache* Haha
Farni ( von: Farni)
vor 28 Tagen
(Ich werde mal schauen wo ich ihn herbekomme xD)
Farn:*schlecht sich von hinten an sie ran und stößt sie um*Hahahaha
Taui ( von: Tauschweif)
vor 31 Tagen
(Der ist soooooo toll :D )

Super! *krame im DVD Schrank herum*