Das Schicksal der weißen Retterin #9

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 3.730 Wörter - Erstellt von: Star of Eärendil - Aktualisiert am: 2016-02-05 - Entwickelt am: - 1.197 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Saruman verlässt die Menschenerde doch dafür muss Luna ihm etwas versprechen. Mit diesem Versprechen ist aber niemand einverstanden. Außerdem trifft Luna auf einen netten jungen Mann

1
Auf ein Neues

Es war Schulzeit das bedeutete das ich all die alten Schulkameraden traf. Ich sträubte mich nach draußen zu gehen:" Ich will nicht nach draußen bitte" quengelte ich doch meine Mutter schaute mich ernst an:" Luna du wirst doch nicht kneifen nur weil deine Klassenkameraden dich sehen werden, ich kenn dich da anders" sagte sie ermutigend zu mir und ich stimmte ihr zu, sie sollten vor mir Respekt haben ich sollte diese hämischen Blicke die sie mir all die Jahre gaben einfach an mir abprallen. Aragorn, Penelope, Gandalf, Legolas, Merry, Pippin und Gimli machten sich reiseklar. Wir wollten zur Regierung vordringen das war unser Plan aber ob der auch aufgehen würde:" Wie kommen wir so schnell wie möglich dort hin?" fragte Aagorn und schaute vorsichtig nach draußen. Ich überlegte eigentlich würden wir am schnellsten mit öffentlichen Verkehrsmitteln dort hinkommen. Aber wenn wir die Landsstraßen benützen würden wir nicht so viel Aufsehen erregen. Plötzlich kam mir eine Idee:" Mutter ist Hebert schon um die Uhrzeit im Stall wir brauchen Pferde?" sie schaute mich nur kurz verwundet an wusste aber dann was ich meine:" Normalerweise schon" antwortete sie. Ich öffnete die Haustür:" Moment Luna bevor wir losgehen Elrond hat mir noch etwas versprochen" sagte Gandalf noch schnell und zog mich hinter sich her in der Garten:" In Ordnung die Sonne ist vor kurzem erst aufgegangen" murmelte er:" Luna wir brauchen noch einmal die Verbindung zwischen Mittelerde und dieser Welt" ich schaute ihn verwundernd an:"Warum das denn?" fragte ich doch er sagte nur:" Wir bekommen Verstärkung" etwas verdutzt steckte ich den Ring an meinen Finger, Gandalf sprach wieder die Elbischen Worte und ich schloss die Augen. Als ich sie wieder öffnete konnte ich es kaum glauben. Eine riesige Elbenarmee stand in unsrem Garten:" Gandalf es hat funktioniert" rief Pippin vergnügt aus dem Haus. Ich rannte zurück zur Tür und als ich auf die Straße sah war alles voll mit Mutigen Elben Kriegern auf Pferden:"Also da hat ja Elrond ganze Arbeit geleistet" staunte Gimli. Aus der Menge trat ein alter Bekannter es war Amroth der Hauptmann aus Lothlorien:" Es ist uns eine Ehre die weiße Retterin zu begleiten und zu beschützen" er verbeugte sich tief und gab mir eine Schriftrolle. Ich öffnete sie langsam und las sie aufmerksam durch:" Es ist eine Botschaft von Elrond. Saruman hat sich noch mehr Orks und Uruks hier her geholt" sagte ich. Aragorn nickte:" Das habe ich mir schon gedacht, aber jetzt haben wir die beste Armee die man haben kann an unserer Seite" sagte er stolz. Sie hatten sogar Pferde und Ponys für uns mitgebracht.

Ich wollte gerade auf mein Pferd steigen als ich den Traurigen Blick meiner Mutter sah und die Worte von Legolas durch mein Gedächtnis hallten. Ich ging zu ihr und nahm sie in den Arm. Sie klammerte sich an mich und flüsterte mir ins Ohr:" Ich bin stolz auf dich Luna. Du schaffst das" ich konnte mich nur schwer von der Umarmung meiner Mutter lösen. Ich schwang mich auf mein Pferd und sah wie meine Mutter staunte ich war normal nicht so mit Pferden noch nicht einmal bei Herbert auf dem Reiterhof.+
article
1454532163
Das Schicksal der weißen Retterin #9
Das Schicksal der weißen Retterin #9
Saruman verlässt die Menschenerde doch dafür muss Luna ihm etwas versprechen. Mit diesem Versprechen ist aber niemand einverstanden. Außerdem trifft Luna auf einen netten jungen Mann
http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1454532163/Das-Schicksal-der-weissen-Retterin-9
http://www.testedich.de/quiz39/picture/pic_1454532163_10.jpg
2016-02-03
402C
Herr der Ringe

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.