Springe zu den Kommentaren

One Piece - Das Mädchen in Rot (14)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 3.534 Wörter - Erstellt von: Rote Kirschblüte - Aktualisiert am: 2016-03-08 - Entwickelt am: - 1.042 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Endlich! Nach langer Zeit erfahren die Strohhüte von welche Teufelsfrucht sie gegessen hatte, nur Luffy hatte es verpasst. Plötzlich verschwand Hana spurlos und es hat den Anschein, als ob sie zur Marine gegangen ist...

    1
    Kapitel 14: Weil wir Freunde sind!

    "HUNGER! HUNGER! HUNGER! HUNGER!...", brüllten ich und Brook in Chor.
    "HÖRT AUF IHR ZWEI! ES REICHT MIR SCHON WENN LUFFY AUF DIE NERVEN GEHT, ABER DAS GEHT MIR ECHT AUF DIE NERVEN!", brüllte Sanji uns an.
    "Sei selber still, brüllende Löffelschwinger.", sagte Zorro mit entnervter Stimme.
    Sanji drohte rot anzulaufen bis Hana ihn zu Grund und Boden schlug "Seit doch alle still, so kann man doch nicht schlaffen!", sagte sie uns leicht rot in Gesicht.
    Bevor noch irgendjemand etwas sagen konnte, rannte Chopper in die Kombüse und brüllte Hana an "Hana, ich habe dir doch gesagt du sollst im Bett liegen bleiben, bis all deine Wunden richtig verheilt sind!"
    Sie ignorierte ihn gekonnt und setzte sich direkt neben mir. Ohne noch weiter auf die anderen zu achten, aß sie das Essen von Chopper. Erst als er realisierte, dass sie sein Essen aß brüllte er "Du bist gemein! Das ist mein Essen!"
    "Wie du sagtest, es war dein Essen.", sagte sie und stopfte sich noch mehr Essen ins Maul.
    Auch ich fing an zu essen und aß alles was ich kriegen konnte. Es gab Steak, mein Lieblingsfleisch. Ich konnte nicht mehr aufhören zu essen und nahm mir wieder etwas von Usopp, als er nicht hinguckte. Er beschwerte sich bei Hana und sie gab ihm den Tipp, beim nächsten Mal besser aufzupassen. Er nickte und sie lächelte ihn heiter an. Diese Chance nutzte ich mir und wollte mir ihr Steak schnappen. Noch ein paar Zentimeter und ich hätte sie gehappt, plötzlich...
    "AAAAAAAAAAA...!", brüllte ich. Ihr Messer verfehlte meine Hand um ein paar Zentimeter. Dann nahm sie meine Hand und zog mein Gesicht näher zu ihrem. Ich schwöre, ihr Blick hätte töten können.
    "Versuch es nicht noch einmal, du Vielfraß!", warnte sie mich.
    Ich nickte eifrig und versuchte mich zu befreien, was auch klappte, leider stellte ich mich so ungeschickt an, dass ich mit meinen Kopf gegen den von Zorro knallte und wir beide zu Boden fielen.
    "Geschieht euch Recht.", sagte Nami.
    "Da stimme ich nur zu.", stimmten Sanji und ich mit ein.
    Robin kicherte über unser Argument und Hana aß ihr Steak auf, bevor ich wieder zu sich kam.
    "Na warte! Das bekommst du zurück!" Ich nahm sich Zorros Steak und warf es in Hanas Richtung. Doch sie legte einfach ihren Kopf zur Seite und das Steak traf Usopp am Kopf.
    "War das alles?", fragte sie leicht kichernd.
    Ich wollte etwas dazu sagen bis mich ein Steak von hinten traf.
    "Nimm nicht einfach so mein Steak und wirf es auf andere!", brüllte mich Zorro an.
    Plötzlich bekam er zwei Steaks ins Gesicht geworfen die von Nami kamen "Nimm du nicht mein Steak du Freak!"
    "Wenn nennst du ein Freak!", brüllte er zurück.
    Nach nicht mal 5 Minuten begann eine Essenschlacht bei den Hana und Robin nicht mitmachten. Sie kicherten und lachten vor sich hin bis wir aufhörten uns mit Essen zu bewerfen. Ich wusste nicht warum, aber ich konnte eindeutig erkennen, dass das Lachen von Hana nicht vorgespielt sondern echt war. Ich war froh darüber, dass Hana sich hier wohl fühlte, obwohl sie i ihrer Vergangenheit viel durchmachen musste. Ich wusste zwar nicht alle Einzelheiten, aber ich war froh, Hana glücklich zu sehen.

    2
    *Gähn* Ich gähnte vor mich hin und lag mich auf den Kopf der Gallionsfigur hin und schloss meine Augen. Mir war jetzt total langweilig und da ich nichts zu tun hatte, konnte ich gleich so gut einschlafen, was ich auch tat. Tatsächlich schaffte ich es ganze 10 Stunden zu schlafen und verpasste ZWEI MAHLZEITEN! Als ich das realisierte rannte ich sofort zur Kombüse und musste sehen, dass alle schon fertig waren mit Essen.
    "NEIN!", schrie ich und sank zu Boden. Ich weinte bitterlich vor mich hin bis ich einen Schatten über mich sah. Deswegen sah ich auf und sah Hana mit einen Teller in der Hand. Sie legte es vor meinen Füßen und sah etwas beschämt zu Seite "Damit du uns nicht verhungerst...", murmelte sie.
    Ich strahlte sie an und umarmte sie stürmisch. Sie wehrte sich nicht und lies es geschehen. Bevor ich sie los lies hörte ich sie noch etwas sehr leises murmeln "Genieße es... letztes Mal..." oder so was in der Art. Doch das interessierte mich nicht, ich wollte einfach nur bei Hana sein, da sie ja meine Freundin war. Als ich sie endlich los ließ aß ich brav mein Essen auf (was noch lange nicht genug war) und ging ins Bett. Wollte ich zumindest, aber als ich draußen war konnte ich etwas fliegen sehen. Es schien für mich ein riesen Vogel zu sein, aber es war Hana. Sie flog durch die Luft mit großen starken Flügeln und umkreiste ein paar Mal das Schiff.
    "Hana!", brüllte ich ihr zu und winkte dabei.
    Sie bemerkte mich und landete vor mir.
    "Was ist?", fragte sie sichtlich neugierig.
    Ich grinste sie an...
    Im nächsten Moment lag ich auf Hanas Rücken und spürte den starken Wind gegen mein Kopf. Ich hielt meinen Strohhut fest damit er mir nicht vom Kopf flog. Das war bestimmt die beste Idee von mir die ich jemals hatte. Die Idee auf Hanas Rücken zu fliegen war sogar noch besser als ich dachte.
    "Höher!", brüllte ich und Hana flog so hoch, dass wir über den Wolken schon fast schwebten. Es kam mir fast so vor, als ob ich jetzt schon König der Piraten wäre. Ich hätte niemals damit aufhören können! "In den Wolken!", befahl ich.
    Sie tat es und ich konnte schon die frische Kühle durch mich durch spüren.
    "Halt dich gut fest!", sagte sie mir, was ich auch tat. Ich schlang meine Arme um ihren Oberkörper und sie rast wie ein Blitz vom Himmel runter. Kurz dachte ich wir würden ins Wasser flieg, aber sie machte einen Sturzflug und flitzte vom Schiff weg.
    "Juhu!", jubelte ich "Das macht so großen Spaß!"
    "Wirklich? Mir auch!", stimmte sie mir zu.
    "Das müssen wir unbedingt wiederholen!", bestimmte ich.
    "Klar, wenn du willst!", sagte sie.
    Nach ungefähr 5 Minuten flogen wir zurück zum Schiff und ich lies mich auf die Wiese fallen. Mein ganzer Körper zitterte vom Flug und vor Spannung. Ich hatte schon seit langem nicht mehr so eine Gänsehaut bekommen wie heute. Hana setzte sich neben mich und ich konnte mich an etwas erinnern "Hey, Hana! Ich erinnere mich an etwas!", sagte ich zu Hana.
    "Und was?", fragte sie mich.
    Ich antwortete "Weißt du, auf unserem Schiff sind wir alle Freunde und jeder von uns hat unterschiedliche Träume. Natürlich tu ich als Kapitän alles um dafür zu sorgen, dass eure Träume in Erfüllung gehen. Deswegen..." Ich setzte mich gerade hin um ihr direkt in die Augen sehen zu können "... werde ich alles tun, damit du frei sein kannst."
    Sie sah mich traurig an und fragte "Aber was wenn du es nicht schaffst?"
    "Dann habe ich es nicht verdient dein Kapitän zu sein!", meinte ich "Und wenn ich es schaffe dich frei zu machen, dann bleibst du in unsere Mannschafft." Ich hielt ihr meine Hand hin und sie schmunzelte mich an.
    "Du gibst wohl niemals auf." ohne weiter zu diskutieren nahm sie meine Hand und stimmte mir zu.
    "Das ist ein Versprechen!", sagte ich.
    "Und wer ihn bricht bekommt 100 Schläge ab!", sagte sie mit fieser Stimme.
    "Hä! Dein Ernst!", fragte ich entsetzt.
    "Entweder das, oder du schlugst 100 Nägel.", sagte sie mit gespielter Stimme.
    "Dann bin ich doch für die 100 Schläge!", sagte ich entsetzt.
    Hana kicherte und umarmte mich. Ich wehrte mich nicht dagegen. Ihr Körper war so schön warm und das erinnerte mich daran, dass mein Körper durch den Flug total kalt war. Ich wusste nicht wann, aber irgendwann schlief ich in Hanas Armen ein und träumte vor mich hin (genauer gesagt von Fleisch).

    3
    *Gähn* Ich streckte und dehnte mich in meiner Hängematte rum bis ich endlich richtig wach war. Um mein Frühstück nicht zu verpassen, ging ich in die Kombüse und aß dort mein Frühstück .Ich sah mich um und bemerkte, dass Hana nicht da war. Mein Blick schweifte zu Robin, die gerade ein Brötchen aß.
    "Robin, hast du Hana gesehen? Ich hab sie heute nicht gesehen und in der Jungenkajüte war sie auch nicht?", fragte ich.
    Sie überlegte kurz und antwortete "Ich weiß es nicht wirklich, aber sie wird schon nicht weit sein. Sie wird bestimmt bald aufkreuzen wenn sie Lust dazu hat."
    Ich nickte und wand mich wieder meinem Frühstück zu.
    "Ich wünschte ich hätte auch von der Kaze no Mi gegessen, dann könnte ich so viel Wind machen bis...",über diesen Satz bekam Sanji Nasenbluten und Nami brat ihm eins rüber "WAs für Gedanken hast du eigentlich?", fragte sie entsetzt.
    Ich war verwirrt "Was meint ihr?"
    "Ach ja, du warst nicht dabei. Während du gestern am Schlafen warst, hatte Robin Hanas Teufelsfrucht erraten und sie erzählte uns sehr viele Infos über ihre Kräfte.", erklärte Nami.
    "WAAAAAAAAAAS!", schrie ich entsetzt "Und ich hatte es verschlafen. NEEEEEEEEEEIN!", gab ich traurig zu.
    "Komisch. Sonst ist es immer Zorro, der etwas verschläft.", meinte Brook.
    "Hm? Was?", fragte Zorro, der wohl eingeschlafen war.
    Über diesen Anblick mussten wir alle lachen. Schade, dass Hana nicht dabei war um das zu sehen. Sie hätte sich bestimmt gefreut.

    8 Stunden später
    Wo war sie nur? Ich konnte es gar nicht fassen, dass Hana so lange weg bleiben konnte. Immerhin hatten die anderen sie heute auch nicht gesehen. Ich machte mir langsam sorgen, denn das war für sie nicht typisch, glaubte ich. Ich trommelte alle zusammen und verkündete, dass wir alle nach Hana suchen sollten, denn sie war viel zu lange nicht anwesend. Alle befolgten meinen Befehl und durchsuchten jede Ecke, jedes Zimmer, jeden Stuhl und jedes Regal. Sie war nirgends zu sehen, noch nicht mal eine Spur fanden wir. Plötzlich tauchte Franky auf mit einem kleinen Zettel in der Hand.
    "Was ist das?", fragte ich verwundert.
    "Das habe ich im Krähennest gefunden und ich glaube es ist eine Vivre Card (Lebenspapier) von Hana.", antwortete Franky.
    "Eine was?", fragte ich noch einmal nach.
    "Eine Vivre Card. Sowas hattest du auch von Ace bekommen, erinnerst du dich nicht?", fragte Nami.
    Dann erinnerte ich mich an unser Abenteuer in Alabasta. Da hatte mir Ace einen weißen Zettel geschenkt, damit wir uns irgendwann wieder sehen würden. Warum war so ein Zettel bei uns? "Und warum glaubst du, es ist Hanas Vivre Card?", fragte ich nach.
    "Weil dort ihr Name steht. Es ist auch ihre Handschrift.", gab Robin zu.
    "Glaubt ihr, ihr ist etwas zugestoßen?", fragte Nami.
    "Ich weiß nicht was los ist, aber wir sollten uns auf den Weg zu Hana machen, wo auch immer sie sein mag. Sie ist unsere Freundin und ich gab ihr ein Versprechen, dass ich nicht brechen werde.", sagte ich mit ernsten Ton. Alle nickten und Franky änderte unseren Kurs. Hana... Bitte sei wohl auf.

    4
    2 Tage später
    Wir hatten es endlich geschafft! Wir folgten den Kurs von der Vivre Card und landeten vor einer Insel mit vielen wunderschönen Blumen. Ich schaute zur Vivre Card und die zeigte direkt zu der Insel. Plötzlich bemerkte ich etwas. Es fing an zu verkohlen und eine Ecke brannte mir davon. Ich schaute hilfesuchend zur Insel und sah eine Marinefestung. Es wurde von einer großen dicken Mauer umgeben und hinter dieser Mauer stand ein großer Turm. Alles in einem wirkte diese Festung wie ein Gefängnis auf mich, und Hana war in diesem Gefängnis. Auch wenn es dauerte bis wir sie richtig verstanden, war sie unsere... nein Ist sie unsere Freundin und Freunde lässt man nicht in Stich! Wir alle versammelten uns und besprachen unseren Plan...

    Am nächsten Tag am Sonnenaufgang
    Bei Hana
    Die Sonne ging auf und Hana wusste was es bedeutete. Ihr 'Vater' tauchte im Zimmer auf und sah sie hasserfüllt an "Hoffentlich hast du aus deinen Fehlern gelernt. Du wirst hier bleiben und auf deine Schwester aufpassen! Verstanden?"
    "Ja...", antwortete Hana mit kalter Stimme. Sie schaute aus den Turm und bemerkte nur ganz leicht, dass ihr Vater näher an sie heran trat. Er packte sie an den Haaren und warf sie auf den Boden. Dabei schlug ihr Kopf gegen den Boden und blutete. Der gefühllose Mann nahm sein Stab, dass mit Seestein geschmückt war, raus und schlug damit gegen den Kopf seiner 'Tochter'. Diese wehrte sich nicht sondern blieb auf den Boden liegen.
    "Du bist eine Schande! Dein Vater war Pirat! Du bist eine Schande für die ganze Sakura-Familie! Glaub mir mit dieser Einstellung wirst du niemals der nächste Oberhaupt der Familie! Nein! Dafür sorge ich höchst persönlich! Nein, Dorinku wird die der nächste Oberhaupt, und du sollst in der Hölle schmoren!", brüllte er aufgebracht.
    Hana lies es über sich ergehen. Wie konnte ihre Mutter nur eine Person heiraten, die solche Vorstellungen hatte? Ihre Mutter war eine Verräterin und ein Schwächling. Ihr Vater hatte sich bis zum Schluss sorgen um seine Ehefrau gemacht, auch wenn sie nur bei seinem Tod zusah und nichts unternahm. Er hatte sie geliebt und niemals an ihr gezweifelt! So schwach wie ihre Mutter war, so schwach war auch ihre 'Schwester'. Hana wäre weinen zu mute gewesen, aber sie hatte schon vor langer Zeit ihre Tränen versiegelt und weinen war keine Option. Nein! Es war nur ein schwacher Versuch um den Schicksal entfliehen zu können. Als ihr Vater endlich aufhörte Hana zu mit den Stab zu schlagen sagte er mit hasserfüllte Stimme "Ich hoffe, du hast es jetzt verstanden? Laufe ja, nie wieder weg!" Mit diesen Worten verschwand er und schloss die Tür ab.
    Hana zog sich am Fenster hoch und atmete schwer. Ihr Leben wäre beinah zu ende gewesen, wenn er nicht aufgehört hätte sie zu schlagen. Sie lehnte sich gegen das Fenster und schaute zum Abgrund. Unter ihr waren eine Menge Marinesoldaten die, die Tür bewachten und sich nicht von Fleck rührten. Nein! Sie setzten sich in Bewegung, aber warum? Hana sah zum Horizont und sah die Thousend Sunny. Alle Marinesoldaten setzten sich in Alarmbereitschaft und beschossen das Piratenschiff. Hanas Gedanken waren 'Luffy, bitte, rette mich nicht...

    5
    ((bold))Weiterhin bei Hana((ebold)) Verzweifelt sah sie aus dem Fenster und beobachtete wie die Thousend Sunny immer näher kam. Sie wollte es nicht.
    Weiterhin bei Hana
    Verzweifelt sah sie aus dem Fenster und beobachtete wie die Thousend Sunny immer näher kam. Sie wollte es nicht. Auch wenn Luffy stark war, schaffte er niemals so viele Marinesoldaten auf einmal. Nein, sie würden ihn einfangen und nach Impel Down verschleppen. Hana wollte es nicht und fing an innerlich zu beten. Nur noch ein paar Meter... Hana sandte starke Winde aus und wollte das Schiff in eine andere Richtung treiben, aber es wollte sich nicht weg bewegen. Plötzlich entdeckte sie auch warum. Sie hatte Wasserräder an den Seiten des Schiffes entdeckt, weshalb sie auch ohne Segel weiter fahren konnten. Hanas Blick wurde leer... Wie hätte sie denken können, Luffy würde sie vergessen können. Sie hatte sich so stark geirrt, aber wie konnten sie sie finden? Hatte ihnen jemand geholfen? Plötzlich ertönte ein Knall und Hana erkannte, dass die Thausend Sunny stark unter Beschuss stand. Nur knapp erkannte sie, wie die anderen jede Kanonenkugel weg schleuderten oder zerteilten. Sie setzten zum Gegenangriff und trafen die Mauer, die die Festung umgab. Der starke, heiße Wind blies Hanas Haare ins Gesicht. Sie wollte nicht fassen was geschah. Mit einen mal blieb ihr Blick auf die Marinesoldaten die sich in Reih und Glied standen. Sie verbeugten sich vor ihrer 'Tante' Shingenwa. Sie war eine sehr begehrte Fächersammlerin und brachte sich selbst den Umgang mit ihrem Kriegsfächer 'Shisen' bei und das nicht ohne. Die Kriege in denen sie teilnahm waren nicht ohne und das ohne weitere schwere Wunden. Plötzlich flogen von der Sunny 3 Personen auf die Festung. Sie standen in der eingestürzten Mauer und Hana erkannte in der Mitte... Luffy. Die Sonne hinter dem Horizont ging weiter auf und kündete bald den neuen Tag an. Luffy schaute sie starr an und brüllte "Hana! Wir werden dich retten! Warte auf uns!"
    Hanas Hand, dass auf der Fensterbank ruhte wurde zu einer Faust und Hana schrie aus Verzweiflung "Wieso! Wieso müsst ihr mir immer im Weg stehen! Könnt ihr mich nicht einfach vergessen und in Ruhe lassen!"
    Hanas Tränen drohten wieder zu kommen, doch Hana konnte sie noch unterdrücken. Luffy grinste sie an und schrie "Nein, denn..."
    Hana sah ihn in die Augen und glaubte nicht was er dann sagte "...WIR SIND FREUNDE, DU IDIOT!"
    Ohne es zu wollen verließ eine Träne nach der anderen ihr Auge und Hana starrte ihn geschockt an.
    "Ich hatte es dir versprochen und werde dich befreien! Hör endlich auf rum zu heulen und komm...!", befahl er ihr.
    Plötzlich tauchten Blitze auf und schoss auf ihre Freunde zu. Hana sah ihre Tante mit ihrem Fächer. Diese sah sie nur spöttisch an "Das ist ja oberpeinlich! Wir sind hier in keinem Liebesroman, das hier ist ein Schlachtfeld und da braucht man keine Schwächlinge wie euch! Soldaten, los! Ergreift sie euch!" Sie zeigte auf Luffy und schon rannten die Soldaten auf sie zu. Hana wollte zu ihnen, doch ihr 'Vater' hielt sie auf.
    "Ich warne dich, wenn du jetzt zu ihnen gehst, dann Gnade dir Gott! Ich werde persönlich dafür sorgen, dass du nach Impel Down verfrachtest wirst und-"
    Er kam nicht weiter denn Hana schlug seine Hand von der Schulter und sprang aus dem Fenster. Der Turm in dem sie sich befand war hoch. Sie ließ Flügel auf ihren Rücken erscheinen und flog zu Luffy. Dieser sprang auf ihren Rücken und zusammen flogen sie in den Himmel. Der Himmel wurde langsam blau und Luffy erkannte in Hanas Augen Tränen, Tränen der Freude. Er grinste und Hana begann mit einen Sturzflug.
    "Gomu Gomu no..." Er dehnte seinen Arm aus "... Pistol!"
    Er schleuderte mehrere Soldaten weg. Hana sah von ihrem Augenwinkel aus Zorro und Sanji gegen mehrere Soldaten kämpfen. Sie flog zu ihnen und zog sie an der Hand mit in die Luft.
    "Hei! Bist du bescheuert? Verschwindest einfach vom Schiff und jetzt spielst du die Heldin, oder was?", beschwerte sich Zorro.
    "Halt die Klappe! Du hast nichts zu sagen!", sagten Hana und Sanji.
    Zusammen flogen sie zum Schiff und flohen von der Marine.

Kommentare (61)

autorenew

Mariwi (81222)
vor 216 Tagen
Ähm,Sorry hab glaube *ein bisschen* übertrieben

;):);):);):);):);):);):);):); ):);):);):);):);):);):);):);):);):);):); ):);):);):);):);):);):);):);):);):);):); ):);)

Und ist ein Smiley falsch ?
Mariwi (81222)
vor 216 Tagen
Ups, wohl doch richtig geschrieben,ich meinte DUM ;)- *ÄTSCH* ( hab nen Smiley erfunden der die Zunge rausstreckt )

:)
Mariwi (81222)
vor 216 Tagen
Ey einfach nur so ne GEILE Story !!! Ach ja "unbekannt" DU VERSAUTES EINGEBILDETES 💗MES MISTTGEEBURTENSTÜCK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Extra ein paar Sachen falschgeschrieben das kein 💗kommt ;)
unbekannt (09710)
vor 326 Tagen
Pah ! Langweilig ! )
Yukiko (28405)
vor 403 Tagen
CD. Die Story ist so geil & lustig. Bitte schreib schnell weiter
♡:-D
Bahar (00301)
vor 453 Tagen
Ha ha ha ha was für eine cool Opa und die
Geschichte erst o mein Gott Bitte schreib weiter ich
überlebs nich wenn ich bald nicht erfahre wir es
weiter geht
keine Ahnung (68397)
vor 464 Tagen
An alle Leute und Planeten und so hier könnt ihr mal meine Geschichte lesen? Das wäre so nett von euch
Mijaku (50689)
vor 470 Tagen
Ihr seid alle 💗 troller
Rote Kirschblüte (62345)
vor 480 Tagen
Yeah! Der 15. Teil ist fertig! Eure gute Fee hatte es geschafft, es fertig zu bekommen! Als nächstes kommt der 16. Teil zusammen mit das Saba-! Nein, nein gute Fee! Du darfst keine weiteren Infos zu den zukünftigen Teilen geben. Bis bald!
Rote Kirschblüte (43272)
vor 486 Tagen
Sorry, dass ich im Moment nicht weiter schreiben kann, aber ich musste auf die andere Seite von Deutschland fahren um meinen thailändischen Pass zu erneuern und muss Morgen nach Köln fahren, da meine Oma Amnesie hat. Hoffe ihr könnt mir verzeihen...
Miau-chan (28808)
vor 490 Tagen
Diese Story ist super danke das du weiter geschrieben hast liebe gute Fee
@Mina-Chan Gin das ist der 15. Teil nicht der 14.
Mina-Chan Gin (51917)
vor 501 Tagen
Ich habe mir den 14.Teil durchgelesen ich habe fast geweint du kannst so gut schreiben bitte bitte schreib weiter


Dein Schutzengelchen Mina-Chan 😊😊😊
Mina-Chan Gin (51917)
vor 501 Tagen
Hallo Rote Kirschblüte,oder gute Fee (hi hi hi )
Sorry dass mit mir und Luna wir haben dass zusammen geschrieben.😅
Aber deine Storys sind und bleiben die besten. 😃😃😃
Dein Schutzengelchen Mina-Chan 😋☺️☺️☺️
Rote Kirschblüte (00478)
vor 502 Tagen
Jetzt ist der 14. Teil fertig!
Rote Kirschblüte (11204)
vor 502 Tagen
Ich bekomme immer mehr neue Schützlinge. Da wird eure gute Fee langsam überfordert, aber ich werde trotzdem weiter schreiben. Ich glaube der 14. Teil war noch nicht fertig geschrieben, aber dafür gibt es bald eine neue Spezial-Story und das über Valentinstag! Ich freue mich jetzt schon es bald zu veröffentlichen...
-eure gute Fee
First One Piece Freak (33260)
vor 503 Tagen
Hello,
I say ,you can the best Storys ever reading

L.G. First One Piece Freak ( weiblich ).
PS: (Sorry für die Rechtschreibfehler, ich schreibe lieber englisch als deutsch .😜🌸🌸🌸
Anime-Girl☺️ (14799)
vor 503 Tagen
Mega geile Storys die du schreibst, Bitte schreib weiter.









Kl

AKAINU wieso schreibst du keinen richtigen Kommentar ?
Sorah-Chan Gin (14799)
vor 503 Tagen
Sorry Rote Kirschblüte die beiden sind nur ein bisschen doof.
Mina-Chan und Bloodmoon Luna: WAS?! 😓😓😓😓 Ich:Hilfe
Bloodmoon-D-Luna (14799)
vor 503 Tagen
BOAH GEILE STORY !!! Mina- Chan : *tief lufthol* HÖR AUF HIER RUMZUSCHREIEN !!! Ich: Du schreist doch rum ! Mina-Chan :WAS HAST DU GESAGT ?! Ich:nichts Mina-Chan: Besser für dich .😈 *weggeh* Jedenfalls sind deine Storys gut und jedenfalls war diese Unterhaltung mit Mina-Chan seeeehr seltsam .😅 Mina-Chan: Bin wieder da. Ich:wenn man vom Teufel spricht... *Im Chor* Tschüss .
Sorah- Chan Gin (14799)
vor 503 Tagen
BITTE SCHREIB WEITER!!!😻😻😻

BITTE SCHREIB WEITER !!!😍😍😍
(Ja ich bin Mina-Chans Schwester)
PS: Mein Name ist wirklich Sorah-Chan Gin. Wie meine Eltern bloß auf meinen Namen gekommen sind? *hust* haben zu viele Mangas gelesen *hust*