Warrior Cats - Fremde Gefahren

star goldstar goldstar goldstar goldstar gold greyFemaleMale
14 Fragen - Erstellt von: Tüpfelfell - Aktualisiert am: 2016-09-10 - Entwickelt am: - 93.272 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.4 von 5.0 - 35 Stimmen

Ihr habt Lust Teil eines AKTIVEN Clans zu werden und das Leben einer Clan- Katze zu führen? Dann seid ihr hier genau richtig!

Die Blattleere steht bevor und es sind harte Zeiten für die vier Clans. Zu den alltäglichen Problemen wie Beutemangel und der Kampf um zu Überleben reihen sich merkwürdige Ereignisse auf. Es werden fremde Katzen auf den Territorien der Clans gesichtet und eines Nachts werden plötzlich alle Jungen aus den vier Clans geraubt und entführt. Vipernkralle weiß sofort, um wen es sich bei dem Entführe handelt, nämlich um Löwe. Doch können die Katzen ihn und seinen Clan aufhalten? Die Hoffnung der Katzen schwindet immer mehr und als dann auch noch Schmutzpelz eine eigene gefährliche Armee aufstellt und sich Löwe anschließen will, scheint die Lage aussichtslos...

    1
    ((big))Hallo! Schön, dass du vorbeischaust und ♥-Willkommen bei meiner Rpg!((ebig)) T: Viele Katzen hier auf testedich.de haben das Problem:((bold)

    Hallo! Schön, dass du vorbeischaust und ♥-Willkommen bei meiner Rpg!

    T: Viele Katzen hier auf testedich.de haben das Problem:Sie sind clanlos. Entweder, weil der Leiter ihres Clans den Clan aufgelöst hat oder er ist einfach nie mehr on gekommen. Traurig aber wahr das große Clansterben hat begonnen:( Doch eines kann ich euch versprechen, diese Rpg ist mir viel zu sehr ans Herz gewachsen und ich werde sie nicht einfach so aufgeben. Diese Rpg bleibt aktiv!

    Aber fangen wir jetzt mal ganz von vorne an;D Mein Name ist Tüpfelfell und meine Aufgabe wird es sein die Steckbriefe die geschickt werden in die Hierarchie einzutragen und die Fanfiction zu schreiben. Ich bin also der Kopf der ganzen Sache: D

    ABER worum geht es denn in dieser Rpg? Nun es geht um vier Clans. Der SchleierClan, der MondClan, der SturmClan und der FrostClan. Sie alle leben auf einem großen Gebiet in der Nähe der Berge. Seit vielen Blattwechseln leben sie dort nun schon und bis jetzt war alles mal mehr und mal weniger friedlich gewesen. Du kannst dich einem der Clan anschließen (Steckbriefvorlage im letzten Kapitel), eine eigene Familie gründen und eine treue Clankatze werden.
    Also wenn du Lust hast mitzumachen steig doch mit ein! Ich freue mich total über neue Mitglieder: D

    Also, habt Spaß bei der Rpg und man sieht sich,
    Eure Tüpfi;D

    (Bitte lest euch alles durch! Es ist zwar viel, aber mit sehr viel Arbeit verbunden und auch wichtig, Dankeee^^)

    2
    ((bold))((unli))Anführerbau((eunli))((ebold)) ((cur))Freut mich, dass du dich entschieden hast bei uns mitzumachen. Nun, du musst wissen, dass das Le
    Anführerbau
    Freut mich, dass du dich entschieden hast bei uns mitzumachen. Nun, du musst wissen, dass das Leben einer Clankatze nicht immer leicht ist. Aber wenn du dich an die Regeln hältst, dann klappt das schon;D

    Das Gesetz der Krieger:
    1.Verteidige deinen Clan, selbst wenn es dein Leben kostet. Du darfst dich mit Katzen anderer Clans anfreunden, aber deine Loyalität gilt stets deinem eigenen Clan.
    2.Im Territorium eines anderen Clans darfst du niemals jagen und es auch nicht betreten.
    3.Älteste, Königinnen und Junge werden zuerst mit Beute versorgt, vor den Schülern und Kriegern.
    4.Beute wird nur erlegt, um sich davon zu ernähren. Danke dem SternenClan für jedes Leben.
    5.Ein Junges muss mindestens sechs Monde alt sein, bevor es zum Schüler ernannt wird.
    6.Wenn neu ernannte Krieger ihren Kriegernamen erhalten haben, halten sie eine Nacht lang schweigend Wache.
    7.Eine Katze kann nicht zum Zweiten Anführer ernannt werden, bevor sie wenigstens einmal Mentor eines Schülers gewesen ist.
    8.Wenn ein Anführer zurücktritt oder verstirbt, tritt sein Zweiter Anführer die Nachfolge an.
    9.Ein Zweiter Anführer muss vor Mondhoch ernannt werden, wenn der Vorgänger befördert wird, verstirbt oder zurücktritt.
    10.Jeden Vollmond treffen sich alle Clans zu einer Großen Versammlung. In dieser Nacht dürfen die Clans nicht gegeneinander kämpfen.
    11.Territoriumsgrenzen sind täglich zu kontrollieren und zu markieren. Katzen, die unbefugt eindringen, müssen verjagt werden.
    12.Ein Krieger darf ein Junges in Not oder Gefahr niemals im Stich lassen, selbst, wenn es zu einem fremden Clan gehört.
    13.Das Wort des Anführers eines Clans ist Gesetz.
    14.Ein ehrbarer Krieger tötet keine Katzen, um eine Schlacht zu gewinnen, es sei denn, ein Gegner hält sich nicht an das Gesetz der Krieger oder bedroht sein Leben.
    15.Ein Krieger verachtet das verweichlichte Leben von Hauskätzchen.

    Ausnahmen:
    Katzen, die auf dem Weg zum Mondstein oder Mondsee sind, ist es erlaubt, durch Territorien anderer Clans zu reisen, um ihren Bestimmungsort zu erreichen. Das gilt für das FrostClan- und das SchleierClan-Territorium.

    Zusätzliche Regel:
    (Folgende Regel ist nicht Teil vom Gesetz der Krieger, muss aber trotzdem befolgt werden)((eucur))

    - Heiler dürfen weder Gefährten noch Junge haben.

    Regeln von mir für die Rpg:
    - Wie fast jeder Leiter einer Rpg bitte ich euch oft on zu kommen, es musst nicht jeden Tag sein, aber einmal in der Woche Minimum!
    - Keine Werbung! (Nur von treuen Clanmitgliedern, die regelmäßig on kommen)
    - Bitte keine perfekten, wunderschönen, alleskönnende Katzen!
    - Kein Mobbing oder Gestreite in den Kommis!
    - Habt bitte Verständnis, wenn ich euch nicht sofort in die Hierarchie eintragen kann, weil ich nicht on bin oder wie auch immer
    - Damit ich weiß, dass meine Regeln gelesen wurden, schreibt über euren Steckbrief einfach das Wort „Kätzchen“, danke;D!
    - Habt Spaß:)

    3
    ((bold))((unli))Hochfelsen((eunli))((ebold)) ((cur))Unser Clan ist ziemlich groß und so ist es nicht immer leicht alle Informationen, die verkündet
    Hochfelsen
    Unser Clan ist ziemlich groß und so ist es nicht immer leicht alle Informationen, die verkündet werden mitzukriegen. Deshalb werden hier beim Hochfelsen immer alle wichtigen Ansagen und Informationen stehen. Schaut hier also regelmäßig vorbei:)

    Momentane Verhältnis in den Clans:
    SchleierClan
    Beute: gut
    Nachwuchs: gut
    Beziehungen zu den anderen Clans: friedlich

    MondClan
    Beute: nicht gut
    Nachwuchs: gut
    Beziehungen zu den anderen Clans: angespannt

    SturmClan
    Beute: sehr gut
    Nachwuchs: nicht sonderlich gut
    Beziehungen zu den anderen Clans: friedlich

    FrostClan
    Beute: gut
    Nachwuchs: gut
    Beziehungen zu den anderen Clans: friedlich

    Unsere Mitglieder:
    Aktivste Mitglieder:
    Kupferflamme
    Bienenjunges
    Knochental
    Schneesturm
    Schmutzpelz
    Libellenpfote
    Tropfenpfote
    Storchenfeder
    Lavendelblüte
    Goldpfote
    Funkensturm
    Vipernkralle
    Russherz


    Mitglieder, die mal wieder on kommen sollten: Bachsprung (bitte komm wieder on:(()

    Unsere Neulinge:
    - Sunny
    - Gallop


    Andere wichtigen Infos:
    - Löwes Clan hat alle Junge der Clans entführt und trainiert diese bei sich im Clan
    - Schmutzpelz und sein gefolge haben versucht den MondClan anzugreifen und sind nun in ein verlassenes Hotel in die Berge geflohen, sie wollen sich Löwe anschließen
    - Ein paar Katzen aus Löwes Clan haben dem FrostClan seine Hilfe angeboten
    - Tropfenpfote hat die Clans verlassen und sich dem KampfClan (gegründet von Schmutzpelz) angeschlossen
    - Honig hat sich dem SchleierClan angeschlossen
    - eine Patroullie des KampfClans wurde Ratten angegriffen, wobei Tropfenpfote verletzt wurde
    - Schmutzpelz hat Grünen Husten
    - Goldpelz und Falkenflug sind auf der Suche nach Tropfenpfote
    - Strochenfeder und Gletscherbach stecken in irgendeinen Tunnel XD

    4
    ((bold))((unli))Kriegerbau((eunli))((ebold)) ((bold))DIE HIERARCHIE DER KATZEN((ebold)) ((bold))Der SchleierClan((ebold)) ((cur))(strategisches Denken
    Kriegerbau

    DIE HIERARCHIE DER KATZEN

    Der SchleierClan
    (strategisches Denken und klug)
    Anführer: FARNSTERN - attraktiver, orangener Kater mit stechend grünen Augen
    2.Anführer: NADELHERZ - hellbrauner Kater mit weißer Brust und grasgrünen Augen
    Mentor von MONDPFOTE
    Heilerin: GLETSCHERBACH - elegante, blaugraue Kätzin mit tiefblauen, geheimnisvollen Augen
    Mentorin von BLATTPFOTE
    Krieger und Kriegerinnen:
    TANNENPELZ - brauner Kater mit einem leichten Grünstich im Pelz, gelben Augen und schwarze Pfoten
    NEBELHERZ - weiße Kätzin mit schwarzen Pfoten, einer schwarzen Schwanzspitze und tiefblauen Augen, eine Narbe am Bauch und an der Nase
    Mentorin von BERNSTEINPFOTE
    FEUERSEE - kleine, schlanke, feuerrote Kätzin mit etwas dunklerer Tiegerung und hellgrünen Augen
    ABENDSCHLEIER - orangene Kätzin mit grünen Augen und schwarzen Pfote
    Mentorin von LICHTPFOTE
    HONIGTAU - gelbbraun Kätzin mit einem schwarzem Fleck ums linke Auge
    Schüler und Schülerinnen:
    BERSTEINPFOTE - muskulöser brauner Kater mit bernsteinfarbenen Augen, breite Schultern
    BLATTPFOTE - kleine schildpattfarbene Kätzin mit weißen Pfoten, hellgrüne Augen
    LICHTPFOTE - kleine hellbraune Kätzin mit goldener Tigerung und leuchtend grünen Augen
    MONDPFOTE - kleine, silberne Kätzin mit großen dunkelblauen Augen, schwarzer Kreis um ein Auge
    Königinnen:
    LILIENTAU - hübsche silberne Kätzin mit schwarzen Pfoten und blauen Augen Mutter von GLÜHWÜRMCHENJUNGES, FLOCKENJUNGES, SONNENJUNGES und TÜPFELJUNGES
    BLÜTENDUFT- orange-schwarz gefleckt mit weißem Bauch, blaue Augen Mutter von STURMJUNGES, SCHWANENJUNGES und MINZJUNGES
    Junge:
    GLÜHWÜRMCHENJUNHES - dunkeloranget und braun gestreifter Kater mit hellgrünen Augen, grell hellorangene Schwanzspitze, noch sehr wuscheliges Fell
    FLOCKENJUNGES - kleine Kätzin mit wuscheligem, leicht abstehendem, grau-weißem Fell, hellgrüne Augen
    SONNENJUNGES - orange-leicht gelbe Kätzin mit etwas längerem Fell und leuchtend gelben Augen
    TÜPFELJUNGES - hübsche, schildpattfarbene Kätzin mit seidigem Fell umd gelben Augen
    Älteste:
    WELLENDONNER - alte Kätzin mit hellem Fell, das mit dunkleren, wellenförmigen Streifen getigert ist, hellgelbe warme Augen



    Der MondClan
    (loyal und schnell)
    Anführerin: BROMBEERSTERN - kleine schwarzweiß gefleckte Kätzin mit eisblauen Augen
    2.Anführer: ERLENLICHT - grauer Tigerkater mit stechend blauen Augen und einer Narbe an der linken Schulter
    Heiler/in: SANDBLÜTE - junge, sandfarbene Kätzin mit weißen Pfoten und braunen Augen
    Mentorin von LILIENPFOTE
    Krieger und Kriegerinnen:
    NEBELSCHWEIF - dunkelgrauer, langhaariger Kater mit gelben Augen und flachem Gesicht, große Vorderpfoten
    Mentor von TORNADOPFOTE
    LAVENDELBLÜTE - hellgraue Kätzin mit langem Fell und dunkelbraunen, warmen Augen
    Mentorin von SCHWALBENPFOTE
    HASELFLECK - brauner Kater mit einem weißem Bauch
    TAUAUGE - graue Kätzin mit beigen Streifen und blauen Augen, buschiges Fell und eine verkrüppelte Hinterpfote
    Mentorin von ECHOPFOTE
    RUSSHERZ - sehr kleine, schlanke, dunkelgraue Katze mit einem Schwarzen Ohr und leuchtend blauen Augen
    LICHTAUGE - weiße Kätzin mit schillernden Augen
    Schüler und Schülerinnen:
    SCHWALBENPFOTE - schwarze Kätzin mit weißem Bauch und rötlichem Gesicht, dunkelbraune, fast schwarze Augen
    LILIENPFOTE - kleine Kätzin mit hellgrauem Fell und blauen Augen, die an den Rändern schwarz sind
    ECHOPFOTE - silbern getigerte Kätzin mit weißen Pfoten
    TORNADOPFOTE - weniger, schwarzer Kater mit grauen Beinen und stechendgrünen Augen, eingerissenes Ohr
    Königinnen:
    BLAUMOND - große, hellgraue Kätzin mit blauen Augen, Mutter von DACHSJUNGES, BUCHENJUNGES, ERJUNGES und HELLJUNGES
    Junge:
    RAUCHJUNGES - graue Kätzin mit hellblauen Augen und dunklen Tigerungen an den Flanken
    KRANICHJUNGES - graue Kätzin mit blautürkisen Augen
    BUCHENJUNGES - kräftiger, dunkelbraun getigerter Kater mit bernsteinfarbenen Augen
    DACHSJUNGES - pummeliger, dunkelgrauer Kater mit einrm langen, weißem Streifen auf dem Rücken mit grünen Augen
    ERDJUNGES - große, dunkelbraune Kätzin mit bernsteinfarbenen Augen
    HELLJUNGES - zierliche, helle Kätzin mit schwarzen Streifen und dunkelgrauen Augen
    Älteste:
    WEIßPELZ - alter, schneeweißer Kater mit einem blauen und einem grünen Auge



    Der SturmClan
    (mutig und treu)
    Anführerin: WOLKENSTERN - hübsche, schneeweiße Kätzin mit strahlend grünen Augen
    2.Anführer: KNOCHENTAL - muskulöser Kater mit beigem Fell und weißen Pfoten, dunkelbraune Augen
    Mentor von FALKENPFOTE
    Heiler: BLÄTTERTANZ - zierliche, graubraun getigerte Kätzin mit weißem Bauch und grünen Augen
    Mentorin von LIBELLENPFOTE
    Krieger und Kriegerinnen:
    HONIGBLATT - goldrot getigerte Kätzin mit grünen Augen
    NACHTBLITZ - großer schwarzer Kater mit karamellfarbenen Augen, Narbe über dem rechten Auge
    WOLKENKRALLE - riesiger weißer kater mit blauen Augen und sehr langen Krallen
    GINSTERBLATT - weißer Kater mit orangenen Tigerungen und braunen Augen
    FEDERSTURM - kleine, schlanke, silbergraue Kätzin mit klaren, himmelblauen Augen
    SCHATTENSTURM - grauschwarz getigerter Kater mit grünen Augen
    SANDFEDER - kleiner, kräftig gebauter, sandfarbener Kater mit hellgrünen Augen
    TÜPFELFELL - schlanke, schildpattfarbene Kätzin mit dunkelbraunen fast schwarzen Augen, langes Fell
    BERGKRISTALL - zierliche Katze, mit weissem Fell, bis auf die linke Gesichtshälfte und den Schwanz, welche braun gestreift sind, hellblaue Augen, mager
    SCHMUTZPELZ - muskulöser, langhaariger schwarzbraun getigerter Kater mit bernsteinfarbenen Augen
    DUNKELSEELE - schlanke schwarze Kätzin mit goldenen Augen
    GOLDPELZ - süße, weiße Kätzin mit schwarzen Pfoten, eisblaue Augen
    FALKENFLUG - muskulöser, dunkelbrauner Kater mit weißen Pfoten und weißer Brust
    Mentor von STEINPFOTE
    TIGERKRALLE - muskulöse dunkelbraune Kätzin mit schwarzer Tigerung und grünen Augen
    Schüler und Schülerinnen:
    TROPFENPFOTE - graue Kätzin mit silbernen streifen, Pfoten, Brust und Schwanzspitze sind weiß, tiefblau Augen
    STEINPFOTE - kleine, schlanke, Katze mit graues Fell, Pfoten und Ohrenspitzen schwarz
    LIBELLENPFOTE - weiße Kätzin mit silbernen Tigerungen und grünen Augen
    Königinnen:
    Junge:
    EISJUNGES - hübsche, weiße Kätzin mit silber-grauer Tigerung und himmelblauen Augen
    NACHTJUNGES - schlanke, hellgraue Kätzin mit türkisen Augen
    Älteste:
    SONNENBRISE - alte Kätzin mit langem schwarz braun rotem Fell und grünen Augen


    FrostClan
    (intelligent und stark)
    Anführer: RABENSTERN - großer, muskulöser, schwarzer Kater mit weißer Brust, weißen Pfoten, weißer Schwanzspitze, breiten Schultern und warmen grünen Augen
    2.Anführer: SCHNEESTURM (siehe Königinnen;))
    Heiler/in: KLEEPFOTE
    Krieger und Kriegerinnen:
    BACHSPRUNG - schöne hellbraun getiegerte Kätzin
    mit braunen Augen
    Mentorin von OTTERPFOTE
    ASCHENREGEN - nachtschwarzer Kater mit einem weißen Fleck auf der Brust, bernsteinfarbene Augen
    Mentor von SONNENPFOTE
    KUPFERFLAMME - hübsche Kätzin mit leuchtend orangenem Fell und mit dunkelroten Streifen auf der Stirn, bernsteinfarbene Augen
    Mentorin von ZIMTPFOTE
    FUNKENSTURM - orangene Kätzin mit roten Tupfen an Beinen und Schwanzspitze, graue Augen, rechtes Ohr eingerissen und auf dem linken Auge blind
    Mentorin von STURMPFOTE
    VIPERNKRALLE - schwarzer Kater mit smaragdgrünen Augen
    Mentor von LUCHSPFOTE
    REGENGUSS - schlanke, silberngetigerte Kätzin mit blauen Augen
    Schüler und Schülerinnen:
    LUCHSPFOTE - breitschultriger, weißer Kater mit goldenen Flecken und einer Schwarzen Schanzspitze
    ZIMTPFOTE - beige Kätzin mit braunen Punkten über dem Körper verteilt und grüne Augen
    EFEUPFOTE - hübsche silberne Tigerkätzin mit
    efeugrünen Augen
    KIRSCHPFOTE - roter Kater mit bernsteinfarbenen Augen
    SONNENPFOTE - goldroter Kater mit weißem Bauch und weißen Pfoten, grüne Augen
    OTTERPFOTE - hellbraune Kätzin mit dunkelbraunen Tigerungen und weißem Bauch, buschiger Schweif und holzbraune Augen
    STURMPFOTE - muskulöser, mittelgroßer, hellgrauer Kater mit dunkelgrauer Tigerung und leuchtend grünen Augen
    Königinnen:
    SCHNEESTURM - schwarze Kätzin mit vielen, kleinen, weißen Flecken und smaragdgrünen Augen
    Mentorin von EFEUPFOTE
    Mutter von REGENJUNGES, NACHTJUNGES, HIMMELJUNGES und MORGENJUNGES

    Junge:
    BIENENJUNGES - eher große, schlanke, orange-weiß gestreifte Kätzin, orangene Augen
    NACHTJUNGES - schwarzer Kater mit weißer Schwanzspitze, einem hellgrünem und einem smaragdgrünem Auge
    REGENJUNGES - hellgraue Kätzin mit kaum erkennbaren, grauen Flecken und smaragdgrünen Augen
    MORGENJUNGES - cremefarbene Kätzin mit weißem Bauch und Beine, grüne Augen
    Älteste:
    STORCHENFEDER - alter, drahtiger Kater von kleiner Statur mit getigertem Fell, braune Augen


    Löwes Clan

    Anführer: LÖWE - großer roter Tigerkater
    Seine Kämpfer:
    CLAW - muskulöser Tigerkater mit Narben am ganzen Körper
    OSKAR - dunkelroter Kater mit weißen Pfoten und dunkelblauen Augen
    ICEHEART - schneeweiße Kätzin mit leuchtend roten und orangenen Streifen und eiskalten, türkisen Augen
    KRALLE - orange getigerte Kätzin, stumpfes Fell und stechende giftgrüne Augen
    THUNDER - großer Kater mit dreifarbigem Fell, eine schwarze Pfote und bersteinfarbene Augen
    RAVEN - kleine, muskulöse, schwarze Katze mit weißer Brust und kalten, grünen Augen
    TIGER - braun-schwarz getigerter, kräftiger Kater mit bernsteinfarbenen Augen
    DREAM - langbeinige, schlanke Katze mit schwarz-weißem Fell und grünen Augen
    ORION - muskulöser, narbiger Kater mit dunkelbraun gestreiftem Fell und blauen Augen
    Ausbilder von JACKIE
    GALAXY - kleine, magere Katze mit schwarzem Fell und Pünktchen in verschidenen Fellfarben, grüne Augen
    MAGIC - hübsche, schwarze Kätzin mit einem Hauch lila im Fell, geheimnisvolle nachtblaue Augen
    CODY - rauchgrauer Kater miot dünnem Fell und großen dunkelgrünen Augen
    RIKKO- roter Kater mit blau-grauen Augen
    TOWER - riesiger, orangener Tigerkater mit weißer Brust und Bauch, grüne Augen
    Auszubildende Kämpfer:
    JACKIE - schwarzbraune Kater mit große, braune Augen mit grünen Sprenkeln
    Jungemütter:
    SOUL - schwarze Kätzin mit einer weißen Pfote und langen Krallen, eisblaue Augen, Mutter von DORN und WOLF
    Junge:
    DORN - kleine, schlanke, braungetigerte Kätzin mit weißer Brust und grünblauen Augen
    WOLF - breitschultriger grauer Kater mit großen Pfoten und grünen Augen


    KampfClan
    (gegründet von Schmutzpelz)

    Anführer: SCHMUTZPELZ - muskulöser, langhaariger schwarzbraun getigerter Kater mit bernsteinfarbenen Augen
    Heiler/in: JASPIS - dunkelrote Kätzin mit braunen Augen
    Krieger und Kriegerinnen:
    KAMPFKRALLE - dunkler Tigerkater mit bernsteinfarbenen Augen, an einer Vorderpfote eine Kralle mehr Mentor von TROPFENPFOTE
    HABICHTFROST - weißer Kater mit eisblauen Augen
    MINZFANG – kleine silberne Tigerkätzin
    AHORNBLATT – rotbraune Kätzin
    EICHENHERZ – muskulöser, roter Kater Mentor von FELSENPFOTE
    DACHSPELZ– schwarzweiß gestreifter Kater mit ungewöhnlich scharfen und langen Zähnen
    APFELBLÜTE – hübsche, schildpattfarbene Kätzin mit roten Tupfen
    FLAMMENSCHWEIF – feuerroter Kater
    GRAUNEBEL – schlanke, graue Kätzin Mentorin von ECHOPFOTE
    DÄMMERKRALLE – dunkelgrauer Kater
    RABENGEIST – kleiner, schwarzer Kater
    FROSTFELL – schneeweiße Kätzin (trächtig)
    WOLKENKRALLE - weißer Kater Mentor von FETZENPFOTE
    Schüler und Schülerinnen:
    TROPFENPFOTE - graue Kätzin mit silbernen streifen, Pfoten, Brust und Schwanzspitze sind weiß, tiefblau Augen
    FETZENPFOTE - großer, getupfter Kater ECHOPFOTE - rotweiß gestreifte Kätzin mit weißen Pfoten und Schnauze, grasgrüne Augen
    FELSENPFOTE - hellgraue Kätzin mit graublauen Augen
    Königinnen:
    Junge:



    Katzen außerhalb der Clans
    LORRY - braungetigertes Hauskätzchen (m)
    ROSE- orange getigerte, hübsche Kätzin mit glänzendem, glatten Fell, einem weißen Bauch, grünen, strahlenden Augen und einer weißen Schnauze
    HABICHT - braun getigerter Kater mit einem weißen Bauch, einer schwarzen Schnauze, ziemlich großen Pfoten und leuchtenden hellgrünen Augen mit dunkelgrünen Sprenkeln
    SWEETY - kleines, flauschiges Hauskätzchen mit weißem Fell und blauen Augen (w)
    —-—-—-—-—-—-—-—-—-—-—-—-—
    Katzen des SternenClans:
    (nur die wichtigsten aufgelistet)

    KRÄUSELBART - kleiner, dunkelbraun gesprenkelter Kater mit zerzausten Schnurrhaaren ( ehemaliger Heiler des MondClans)

    SILBERSTURM - kleine, schlanke, hellgraue Katze mit silberner Tigerung und eisblauen Augen
    Mutter von RAUCHJUNGES und KRANICHJUNGES

    MORGENRÖTE - rote Kätzin mit smaragdgrünen Augen
    ehemalige Mentorin von KIRSCHPFOTE

    5
    ((bold))((unli))Heilerbau((eunli))((ebold)) ((cur))Oftmals kommt es vor, dass sich Katzen bei der Jagd oder beim Kampftraining verletzten. Falls das d
    Heilerbau
    Oftmals kommt es vor, dass sich Katzen bei der Jagd oder beim Kampftraining verletzten. Falls das der Fall sein sollte, kümmern sich die Heiler der Clans um diese Katzen. Hier im Heilerbau findet man alle Krankheiten, die bei Katzen auftreten können.

    Alopezie
    Symptome:
    Krankheitsbedingte Kahlheit, bei der dem Tier büschelweise das Fell ausgeht.
    Ursachen:
    Hormonschwankungen, Mangelernährung
    Anämie (Blutarmut)
    Symptome:
    Appetitmangel, unansehnliches Fell, Energiemangel und Spielunlust. Die Zunge und das Zahnfleisch sind blaß.
    Ursachen:
    Die Folge bakterieller Infektionen, Vergiftungen, Parasiten, Nieren- oder Leberkrankheiten, Mangelernährung oder Blutverlust.
    Anfälle
    Symptome:
    Ein Anfall führt zu Bewußtlosigkeit, die einige Sekunden bis mehrere Minuten dauern kann. Während eines Anfalls kann es vorkommen, daß die Katze benommen umherrennt, unkontrolliert mit den Beinen zuckt, inkontinent ist und Schaum vor dem Maul hat. Wischen Sie ihn erst weg, wenn der Anfall vorbei ist.
    Ursache:
    Ein Anfall kann ausgelöst sein durch Vergiftungen, Epilepsie, Kopfverletzungen und Infektionskrankheiten wie Peritonitis oder Tollwut.
    Austrocknung (Dehydration)
    Symptome:
    Bei schwerer Austrocknung verliert die Haut der Katze an Elastizität. Wenn Sie die Haut in Nacken oder auf dem Rücken zusammenschieben, gleitet sie nicht sofort wieder in ihre natürliche Lage zurück, sondern bleibt kurz stehen.
    Ursachen:
    Der Wasserverlust des Körpergewebes.
    Dies kann die Folge von Durchfall und Erbrechen sein.
    Bisse und Kratzer
    Im Katzenmaul wimmelt es von Bakterien, deshalb sollten Verletzungen die sich röten und entzünden schnellstens behandelt werden.
    Blut im Urin
    Dies kann ein Symptom für ernsthafte urologische Erkrankungen sein.
    Blutungen (innere)
    Symptome:
    Blasses Zahnfleisch, schneller Puls, schneller Atem, Blut in Ohr, Nase oder Maul.
    Ursachen:
    Ein Unfall oder die Katze hat eine Ratte oder Maus verspeist, die vorher etwas Vergiftetes gefressen hat. In diesem Fall können innere Blutungen auftreten, weil z.B. Insektenvertilgungsmittel die Blutgerinnung verhindern. In diesem Fall sind dann manchmal Blutflecken auf dem Zahnfleisch zu sehen.
    Brustfellentzündung (Pleuritis)
    Krankheitszeichen:
    Diese Krankheit bemerkt man unter Umständen erst, wenn sie schon ein fortgeschrittenes Stadium erreicht hat. Die Katze fühlt sich dann sichtlich unwohl, frisst nicht und atmet schwer.
    Ursachen:
    Lungen und die Brusthöhle sind vom Brustfell ausgekleidet. Diese entzündet sich wenn sich Flüssigkeit in der Brusthöhle ansammelt. Dadurch werden die Lungen von der Brustwand weggedrückt, und es kommt zu Atembeschwerden.
    Eine Bauchfellentzündung kann durch Bakterien, Viren oder durch Verletzungen der Brust, beispielsweise bei einem Unfall hervorgerufen werden.
    Diabetes
    Symptome:
    Vermehrter Hunger und Durst, vermehrte Urinausscheidung und/oder Gewichtsverlust.
    Ursachen:
    Bei der Diabetes mellitus, kann Blutzucker wegen Insulinmangel nicht vom Körper verwertet werden.
    Dermatitis (Hautentzündung)
    Symptome:
    Einige Katzen werden gegen den Flohspeichel so empfindlich, daß ein einziger Flohbiß bereits Hautirritationen auslösen kann. Flohbisse sind als kleine Quaddeln in der Haut zu erfühlen, meistens an Hals, Kinn, Schwanz und auf dem Rücken. Bei der Dermatitis kratzen und lecken sich die Katzen ihre wunden Stellen und verschlimmern sie damit noch.
    Ursachen:
    Dermatitis kann unter anderem auch ausgelöst werden durch zuviel Fisch, Nahrungsmittelallergie, Vitaminmangel oder Hormonschwankungen.
    Durchfall (Diarrhoe)
    Ursachen:
    Der Körper treibt die Stoffe aus, welche die Därme reizen.
    Man sollte den Körper nicht bei dieser Reinigungskur behindern, indem man die Katze noch mit Futter vollstopft. Bei Durchfall sollte deshalb die Katze bis zu 24 Stunden nichts zu fressen bekommen. Die Katze sollte viel frisches Wasser trinken, aber keine Milch, weil die Beschwerden wahrscheinlich dadurch verschlimmert werden könnten.
    Unstillbarer Durst
    Symptome:
    Wenn ihre Katze mehr als sonst trinkt empfiehlt sich ein Besuch beim Tierarzt, da gesteigerter Durst normalerweise ein Anzeichen für Erkrankungen ist.
    Ursachen:
    Nierenentzündung und Nierensteine, die häufig bei älteren Katzen vorkommen, verursachen Durst und gesteigerte Urinabgabe.
    Bei Panleukopenie scheinen Katzen zwar durstig zu werden, sind jedoch nicht in der Lage zu trinken.
    Diabetes verursacht Durst und gesteigerte Urinabgabe.
    Bei einem Schock tritt begleitend Durst auf.
    Eklampsie (Kalziummangel)
    Symptome:
    Zuckungen, Schwäche der Beine, keuchende Atmung, Erbrechen, Krämpfe und Bewußtlosigkeit.
    Die Katze bekommt Kalzium zugeführt und erholt sich schnell wieder.
    Ursachen:
    Wenn bei säugenden Kätzinnen oder denen die gesäugt haben, der Kalziumspiegel fällt.
    Ekzem
    Symptome:
    Ekzematöse Haut ist trocken, schuppig und juckt so sehr, dass sich die Katze bis aufs Blut kratzt, oder die Haut ist gerötet und nässt.
    Ursachen:
    Gibt es viele. Am häufigsten handelt es sich um eine allergische Reaktion auf Flohspeichel. Es kann auch an Hormonschwankungen nach Kastration oder an unausgewogener Ernährung liegen.
    Erbrechen
    Ursachen:
    Erbrechen kann viele Ursachen haben. Die häufigste ist das Herausbringen der verschluckten Haarballen, wobei die Katze hustet und würgt. Um erbrechen zu können, fressen Katzen Gras und reizen damit ihren Magen. Auch giftige oder unbekömmliche Dinge oder Darmwürmer führen zu Erbrechen.
    Fettschwanz
    Ursachen:
    Unkastrierte Kater leiden manchmal an einem Fettschwanz (auch Katzerschwanz genannt). Dort findet eine vermehrte Absonderung von Fett an der Schwanzwurzel statt. Diese dadurch entstehenden fettigen Stellen können sich entzünden.
    Flöhe
    Symptome:
    Schwarze staubige Krümel im Fell, das ist der Kot von Flöhen. Wenn Sie diese Krümel anfeuchten, färben diese sich rot, da sie das unverdaute Blut Ihrer Katze enthalten. Vielleicht bekommen Sie irgendwann auch den Floh - ein kleines rötlich braunes Insekt - zu sehen.
    Ursachen:
    Übertragung durch andere befallene Katzen
    Hitzschlag
    Symptome:
    Schneller Atem, Speicheln, das Zahnfleisch wird blau, später Koma, dann Tod falls keine Behandlung erfolgt!
    Husten
    Ursachen:
    Der häufigste Grund ist ein verschlucktes Haar, das im Rachen festsitzt. Wenn ein Fremdkörper im Rachen steckt, der das Atmen behindert, speichelt die Katze. Auch Würmer können Husten auslösen.
    Wenn die Katze vorwiegend im Winter hustet, kann sie gegen irgend etwas im Haus allergisch sein, gegen Rauch, Heizungsdämpfe oder ähnliches. Husten im Sommer könnte auf eine Allergie gegen Pollen zurückzuführen sein.
    Geschwülste im Maul, Infektionen, Herzkrankheiten oder Mandelentzündungen können ebenfalls Husten verursachen.
    Infektiöse Anämie
    Symptome:
    Teilnahmslosigkeit, Appetitverlust, Gewichtsverlust, Schwäche, blasses Zahnfleisch, manchmal leichte Gelbsucht. In manchen Fällen sind die Anzeichen so schwach, dass sie schwer erkennbar sind.
    Ursachen:
    Übertragung durch Flöhe oder andere blutsaugende Insekten, die den Parasiten Haemobartonella felis verbreiten. Kätzchen können über die Plazenta infiziert werden.
    Katzenschnupfen
    Symptome:
    Niesen, tränende Augen, laufende Nase, Appetitmangel, Atembeschwerden
    Ursachen:
    Der Schnupfen wird durch unterschiedliche Viren hervorgerufen, aber in 80% der Fälle vom Erreger der viralen Rhinotracheitis (FVR) und vom Calicivirus. Oft wird der Katzenschnupfen durch Niesen verbreitet, weil dabei infektiöse Tröpfchen auf andere Katzen Niederregnen.
    Leukämie - Leukosekomplex
    Symptome:
    Appetitmangel, Gewichtsverlust, Fieber, Unwohlsein, geschwollene Drüsen, Blut im Kot
    Ursachen:
    Erreger ist das Oncornavirus (Feline Leukaemia Virus FeLV)
    Man nimmt an, dass die Krankheit über Speichel, also durch Bisse, Lecken oder Niesen übertragen wird.
    Panleukopenie (Katzenseuche)
    Symptome:
    Hohes Fieber, eingefallene Augen, die Katze zieht sich zurück, Bauchschmerzen, Erbrechen grünlicher Flüssigkeit, Austrocknung.
    Ursachen:
    Das Virus wird mit Urin, Kot, Speichel oder Erbrochenem ausgeschieden und bis zu einem Jahr überlebensfähig sein.
    Würmer
    Symptome:
    Durchfall, Erbrechen, Verstopfung, Gewichtsverlust, Appetitmangel schlechter Allgemeinzustand und Kugelbauch.
    Ursachen: Katzen infizieren sich dadurch, daß sie Beutetiere mit verkapselten Larven im Körper fressen. In der Katze entwickeln sich die Larven zu Würmer.

    6
    ((bold))((unli))Kräutervorrat((eunli))((ebold)) ((cur))Ganz schön viele Krankheiten, nicht wahr? Aber keine Sorge, solltest du mal krank sein kann d
    Kräutervorrat
    Ganz schön viele Krankheiten, nicht wahr? Aber keine Sorge, solltest du mal krank sein kann dir der heiler deines Clans sicher helfen. Dazu benutzen sie viele verschiedene Kräuter aus denen sie dir deine Medizin zusammenstellen. Hier sind sie alle aufgelistet:

    Kräuter:
    •Todesbeeren:
    Rote, giftige Beeren. Werden sie eingenommen stirbt die Katze sofort. Man kann sie nur selten retten, indem man sie dazu bringt, sich zu übergeben. Das funktioniert nur, wenn das Gift noch nicht in den Kreislauf gelangt ist.
    •Erlenrinde:
    Diese Rinde wird dazu verwendet, Zahnschmerzen zu behandeln.
    •Gurkenkraut/Borretsch:
    Das ist eine kleine Pflanze mit pinken oder blauen Blüten und haarigen Blättern. Sie wird für eine bessere Milchproduktion säugender Königinnen benutzt. Gut durchkauen und dann schlucken. Sie behandelt auch Fieber. Man kann sie leicht an ihren sternenförmigen Blüten identifizieren.
    •Ginster:
    Ginster wird verwendet, um gebrochene Knochen und Wunden zu behandeln, wenn es als Breipackung gemischt wird.
    •Klettenwurzel:
    Eine große gestielte Distel mit einem scharfen Geruch und dunklen Blättern. Wenn sie ausgegraben und gewaschen wird, kann das Fruchtfleisch gekaut und auf von Ratten zugefügte Wunden gelegt werden, um eine Infektion zu verhindern. Sie kann auch auf infizierte Ratten-Bisse verwendet werden, um den Schmerz zu vermindern und sie zu heilen.
    •Katzenminze:
    Eine belaubte und köstlich riechende Pflanze, die in freier Wildbahn selten gefunden wird. Größtenteils findet man sie in Zweibeiner-Gärten. Katzenminze ist das beste Heilmittel gegen den tödlichen Grünen Husten.
    •Schöllkraut:
    Dieses Kraut kann verwendet werden, um die Augen zu beruhigen.
    •Kamille:
    Dieses Kraut stärkt das Herz, wirkt beruhigend und hilft gegen Ebrechen.
    •Kerbel:
    Kerbel ist eine süßriechende Pflanze, die große farnähnliche Blätter mit kleinen weißen Blüten hat. Wenn die Blätter gekaut werden, kann der Saft auf Wunden getan werden, um Infektion zu verhindern oder zu heilen oder um Bauchschmerzen zu heilen.
    •Vogelmiere:
    Vogelmiere kann wie Katzenminze gegen Grünen Husten verwendet werden.
    •Spinnenweben:
    Sie sind sehr häufig im Wald zu finden, man sollte aber darauf achten die Spinne nicht mitzubringen. Sie werden verwendet um blutende Wunden zu verbinden oder Brüche zu schienen.
    •Huflattich:
    Eine Pflanze mit Löwenzahn ähnlichen gelben oder weißen Blüten. Die Blätter werden zerkaut, und Katzen mit Atemschwierigkeiten oder Husten gegeben. Es kann auch verwendet werden, um Husten bei Jungen zu behandeln.
    •Schwarzwurzel:
    Schwarzwurzel haben große und kleine Blätter, glockenförmige Blumen, die sich in der Farbe von rosa zu weiß und purpurrot erstrecken. Ihre dicken, schwarz-farbigen Wurzeln werden gekaut und als Breiumschlag verwendet um Knochenbrüche zu Heilen und Wunden zu versorgen.
    •Löwenzahn:
    Die weiße Flüssigkeit innerhalb des Stengels wird für Bienenstiche verwendet.
    •Ampfer:
    Das Blatt muss zerkaut und der Saft auf die Wunde getropft werden. Die Reste werden nicht verwendet. Ist auch gut um wunde Ballen zu behandeln.
    •Drachenblut:
    Harz vom Drachenbaum. Es lockert die Muskeln und löst Verspannungen. Außerdem kann man es zum Heilen von Knochen benutzen. Gehört zu den Reisekräutern.
    •getrocknete Eichenblätter:
    Am leichtesten sind diese Blätter im Herbst zu finden. Sie werden getrocknet und können dann gegen Infektionen angewendet werden.
    •Mutterkraut:
    Kleiner Strauch dessen Blüten ähnlich wie Gänseblümchen aussehen. Die Blätter können gegessen werden um Fieber zu senken. Es wird auch zum Heilen von Erkältung und Schmerzen (auch Kopfschmerzen) verwendet. Mutterkraut hat einen scharfen Geruch.
    •Goldrute:
    Eine große Pflanze mit hellen, gelben Blumen. Wird gekaut und als Breiumschlag zur Behandlung von Wunden eingesetzt.
    •Heidekraut:
    Über diese Heilpflanze ist nicht viel bekannt, außer das sie verwendet wird um Medizin süßer und geschmackvoller zu machen.
    •Honig:
    Eine süße, goldengefärbte Flüssigkeit, die von Bienen hergestellt wird. Die Gefahr beim Sammeln von Bienen gestochen zu werden ist groß. Honig wird verwendet um Infektionen, Halsweh, oder Katzen die Rauch eingeatmet haben zu behandeln. Es wird auch verwendet um anderen Katzen das einnehmen von Medizin zu erleichtern. Kann als Leckerei für Junge verwendet werden.
    •Schachtelhalm:
    Eine hohe, borstige entstielte Pflanze, die in sumpfigen Gebieten wächst. Die Blätter werden gekaut und dann als Breiumschlag verwendet um infizierte Wunden zu behandeln.
    •Wacholderbeeren:
    Wacholderbeeren wachsen an einem Strauch mit dunkelgrünen, stacheligen Blättern. Die Beeren sind purpurrot und können Bauchschmerzen behandeln, geben Kraft und beruhigen die Atmung.
    •Wollziest:
    Wird allgemein in den Bergen gefunden. Die Pflanze gibt Katzen Kraft.
    •Lavendel:
    Ein kleines, lilanes Blütenwerk, das Fieber und Erkältung behandelt.
    •Malve:
    Die Blätter werden am besten zu Sonnenhoch gesammelt, wenn sie trocken sind. Sie beruhigen den Magen.
    •Studentenblume/ Ringelblume:
    Eine niedrigwachsende Blume, die orange oder hellgelb in der Farbe ist. Die Blütenblätter oder Blätter können gekaut und auf Wunden als Breiumschlag angewandt werden um Infektion zu behandeln. Sie können auch verwendet werden um Rattenbisse zu behandeln, sie sind manchmal aber nicht stark genug.
    •Mäusegalle:
    Extrahiert aus der Maus. Das einzige Heilmittel gegen Zecken. Mäusegalle riecht abscheulich und wird in Moos aufbewahrt. Wenn es auf eine Zecke geträufelt wird, lässt diese los. Den Geruch kann man durch Wilden Knoblauch überdecken. Wenn sie zufällig geschluckt wird hinterlässt sie einen ekeleregenden Geschmack im Mund.
    •Brennnesselsamen:
    Kann wie Schafgarbe verwendet werden, wenn eine Katze Gift geschluckt hat.
    •Petersilie:
    Stoppt die Milchproduktion einer Königin wenn ihre Jungen sterben oder keine Milch mehr benötigen.
    •Mohnsamen:
    Kleine, schwarze Samen, die aus einem getrockneten Mohnblüte geschüttelt werden. Sie werden verwendet um Katzen zum Schlafen zu bringen oder sie zu beruhigen. Sind aber nicht empfehlenswert für säugende Königinnen. Mohnsamen können auch dazu verwendet werden um Schmerzen zu lindern.
    •Greiskraut-Blätter:
    Die Blätter werden zerdrückt und mit Wacholderbeeren gemischt. Die Mischung wird als Breiumschlag verwendet um Schmerzen in den Gelenken zu lindern.
    •Traubenkraut:
    Wie Wollziest wird Traubenkraut allgemein in den Bergen gefunden und gibt Katzen Kraft.
    •Himbeerblätter:
    Ein Kraut das bei den Geburt von Jungen verwendet wird. Es lindert die Schmerzen und stoppt die Blutung.
    •Binse:
    Dieses Kraut wird verwendet, um gebrochene Knochen zu verbinden. Es hat lange schmale Blätter, und einen Lavendelfarbenden Hauptstiel.
    •Brennnessel:
    Die Blätter können bei Wunden angewandt werden, damit Schwellungen zurückgehen. Die stacheligen, grünen Samen können einer Katze gegeben werden, die durch Krähenfraß, Zweibeinerabfälle oder andere toxische Gegenstände vergiftet worden ist.
    •Wanzenkraut:
    Das beste Heilmittel gegen Gift, besonders gegen Schlangen-Bissen.
    •Rainfarn:
    Der Rainfarn hat runde, gelbe Blätter, und einen starken, sehr süßlichen Geruch. Es ist gut um andere Gerüche zu Überdecken. Außerdem wird es angewendet um Husten zu behandeln, es muss allerdings in kleinen Dosierungen verabreicht werden.
    •Thymian:
    Dieses Kraut kann gegessen werden um Nervosität und Angst zu mindern. Außerdem wird es Katzen gegeben, die unter Schock stehen. Außerdem hilft es gegen Muskelschmerzen.
    •Reisekräuter:
    Reisekräuter bestehen aus Sauerampfer, Gänseblümchen, Kamille, Pimpernell, Tausendschön und Drachenblut. Kamille stärkt das Herzen, und beruhigt Katzen. Das andere Kraut ist unbekannt.
    •Bachminze:
    Eine grüne, belaubte Pflanze die in der Nähe von Strömen oder feuchter Erde gefunden wird. Wird zur Behandlung von Bauchschmerzen eingesetzt.
    •Bärlauch:
    Wenn er gerollt ist, kann er helfen Infektion zu verhindern. Besonders gut für Rattenbissen. Wegen seines starken Geruches kann er den Geruch eines bestimmten Clans verbergen, und Katzen für Überfällen tarnen.
    •Weidenrinde:
    Diese Rinde dient als ein schmerzstillendes Mittel.
    •Schafgarbe:
    Ein Blütenwerk, dessen Blätter in einen Breiumschlag getan und bei Wunden angewendet werden um Gift herauszuziehen. Wenn es eingenommen wird, lässt es eine Katze erbrechen. Die Salbe der Schafgarbe kann auch verwendet werden um gerissene Pfotenballen zu heilen.
    •Gänseblümchenblätter:
    Wenn es zu einem Brei gekaut wird, kann es auf schmerzende Gelenke getan werden.
    •Pfefferminze:
    Ein Pflanze die stark riechende Blätter besitzt. Sie wird verwendet um die Durchblutung anzuregen.
    •Rosmarin:
    Ein immergrüner, buschig verzweigter Strauch der intensiv-aromatisch duftet. Seine Blätter werden verwendet, um den Kreislauf anzuregen und das Herz zu stärken.
    •Bilsenkraut:
    Das beste Mittel gegen Schmerzen.
    •Borretsch:
    Auch als Gurkenkraut bekannt, ist eine kleine Pflanze mit haarigen Blättern. Außerdem kann es leicht an seinen rosa oder blauen, sternenförmigen Blüten identifiziert werden. Die Blätter werden gekaut und regen die Milchproduktion säugender Königinnen an. Borretsch hilft auch gegen Fieber.
    •Luzerne:
    bringt Katzen dazu, zu erbrechen, so wie Schafgarbe
    •Maßliebchenblätter:
    Gut gegen schmerzende Gelenke.
    •Gänsefingerkraut
    Das Gänsefingerkraut ist das beste Heilmittel gegen Weißen Husten, außerdem gibt es Katzen Kraft.
    •wilder Knoblauch
    Ist gut gegen Rattenbisse.
    •Holunder
    Hilft einer Katze bei einer Zerrung.
    •Beinwell
    Beinwell wird verwendet um gebrochene Knochen und Verstauchungen zu behandeln. Außerdem behandelt man damit Kratzer und Schürfwunden.

    Kräutermischungen:
    Eine Kräutermischung ist im Allgemeinen eine aus verschiedenen Heilkräutern zusammengestellte Medizin. Diese wird verabreicht, wenn einzelne Kräuter nicht ausreichen. Das bekannteste Beispiel hierfür sind die Reisekräuter.

    Heil-Techniken/Theraphien:
    Dehn-Übungen
    Wenn eine Katze sein Hinterbein stark verletzt hat und es nun verkrüppelt ist, wie z.B. bei Goldpfote soll man täglich Dehn-Übungen machen. Das hilft dem verletzten Bein.
    Schwimmen
    Ebenfalls eine Therapie um die Muskeln zu stärken ohne die verletzten Körperteile direkt zu belasten(ähnelt den Dehn-Übungen).

    7
    ((bold))((unli))Frischbeutehaufen((eunli))((ebold)) ((cur))Wir Katzen leben von unserer Beute. In jedem Clan jagen wir andere Beutetiere. Hier eine kl
    Frischbeutehaufen
    Wir Katzen leben von unserer Beute. In jedem Clan jagen wir andere Beutetiere. Hier eine kleine Übersicht, was gerade im Clan an Beute vorhanden ist.

    SchleierClan: Frischbeutehaufen
    Eidechsen: 2
    Frösche: 4
    Vögel: -
    (Schlangen: 2)

    MondClan: Frischbeutehaufen
    Kaninchen: 2
    Mäuse: 3
    Vögel: -
    (Eichhörnchen: - )

    SturmClan: Frischbeutehaufen
    Fische: 5
    Wasserratten: 3
    Mäuse: 2
    (Vögel: -)

    FrostClan: Frischbeutehaufen
    Eichhörnchen: 2
    Vögel: 3
    Mäuse: 1
    (Schlangen: 2)

    8
    Schülerbau
    Hier im Schülerbau steht, wer allen wen spielt. Alle Katzen, die dort stehen sind superlieb: D

    - Tüpfelfell
    - Bienenjunges, Gletscherbach, Glühwürmchenjunges, Orion, Galaxy, Kranichjunges
    - Schneesturm, Nadelherz, Sandblüte, Schwalbenpfote, Regenjunges, Nachtjunges, Dream (Streuner), Desert, Rikko, Tymianpfote, Jaspis, Wolkenstern, Tower, Oskar, Eisjunges
    - Knochental, Luchspfote, Abendschleier, Tannenpelz
    - Goldpfote, Morgenjunges, Echopfote, Brombeerstern
    - Bachsprung, Efeupfote, Farnstern, Tüpfeljunges, Magic
    - Storchenfeder
    - Zimtpfote, Kirschpfote, Lilientau, Sonnenjunges
    - Honigblatt, Sonnenpfote
    - Minze
    - Lavendelblüte, Nebelherz, Thunder, Kralle, Cody, Rose
    - Schmutzpelz, Habichtfrost, Kampfkralle
    - Kupferflamme, Flockenjunges, Iceheart, Jackie, Wellendonner
    - Otterpfote, Ascheregen
    - Funkensturm, Falkenpfote, Lilienpfote, Erlenlicht
    - Vipernkralle, Himmeljunges, Löwe, Claw
    - Russherz, Sandfeder, Sturmpfote, Federsturm, Rabenstern, Raven, Tiger, Dream, Rauchjunges, Silbersturm, Dorn, Soul, Wolf
    - Tauauge, Sonnenbrise, Bernsteinpfote
    - Nachtblitz
    - Tropfenpfote
    - Dunkelseele
    - Wolkenkralle
    - Lichtauge, Haselfelck, (Morgenröte)
    - Kleepfote, Tower
    - Libellenpfote/herz, Honig
    - Sunny, Tornadopfote, Sweety
    - Gallop, Nebelschweif, Regenguss, Blaumond, Buchenjunges, Dachsjunges, Erdjunges, Helljunges

    9
    ((bold))((unli))Kampfplatz((eunli))((ebold)) ((cur))Da sich die Clans untereinander nicht immer gut verstehen, kommt es öfter einmal zum Kampf. Hier
    Kampfplatz
    Da sich die Clans untereinander nicht immer gut verstehen, kommt es öfter einmal zum Kampf. Hier findest d ein paar Kampftechniken, die man von seinem Mentor gelehrt bekommen und dir in einer Schlacht sehr nützlich sein können.

    Überraschungsangriff
    Diese Technik wird zum Beispiel von Lichtherz verwendet. Man lässt den Gegner angreifen und wirft ihn mit einem schnellen Schlag zu Boden oder landet einfach einen ungeahnten Treffer.
    Treten
    Diese Technik wird eingesetzt, wenn ein Gegner einen zu Boden drückt und man auf dem Rücken liegt. Man tritt dem Gegner mit den Hinterbeinen in den Bauch, dieser lockert seinen Griff und wird zu Boden geworfen.
    Aufdrohen
    Die Katze bäumt sich auf die Hinterbeine und kann so von oben herabfahren und droht dem Gegner. Man selbst kann aber auch leichter gestoßen werden.
    Festnageln
    Wenn der Gegner auf den Rücken geworfen worden ist, wird dieser zu Boden gedrückt und kann so festgehalten werden, allerdings läuft man Gefahr, dass das Treten gegen einen angewendet wird. Festnageln heißt so, weil man mit den Krallen den Gegner zu Boden drückt und ihn so "festgenagelt". Das wendet fast jede Katze an.
    Wegschleudern
    Wenn der Gegner auf einen zuspringt, schleudert man ihn mit einem kräftigem Schlag weg. Wenn man auf dem Rücken liegt, versucht man am Besten, mit den Hinterbeinen zu zielen.
    Aktiver Angriff
    Diese Technik wird meist von jungen Katzen oder Schülern angewendet. Sie greifen meist mit den Vorderpfoten und ausgefahrenen Krallen an und fahren dem Gegner mit den Krallen durchs Gesicht, um dessen Auge oder Nase zu treffen.
    Bauchangriff
    Wenn der Gegner einen zu Boden drückt, kann man leicht seinen Bauch zerkratzen und die Überraschung ausnutzen.
    Tot stellen
    Die Katze tut so, als würde sie sich mitten im Kampf ergeben. Der Gegner denkt, dass er gewonnen hat und packt den Nacken seines Gegners mit seinem Maul. Sofort ergreift die "ergebene" Katze die Gelegenheit und überlistet seinen Gegner so.
    Dachsangriff
    Die Katze springt über den Dachs, dreht sich dabei und fährt dem Dachs mit den Krallen über den Rücken. Die Katze landet hinter dem Dachs, dann dreht sich der Dachs um und die Katze greift den Dachs dann wieder an.
    Dachs-Verteidigung
    Die Katze kauert sich nieder, bäumt sich dann auf und springt über den Dachs hinweg. Nach der Landung wirbelt sie schnell herum und duckt sich. Sie dreht sich flink und schnappt sich das Hinterbein des Dachses. Sie ist eine der schwierigsten Übungen. Tigerstern hat noch eine Abwandlung, bei der die Katze bei der Drehung noch mit den Vorderpfoten schlägt. Bei dieser Technik ist das Schwierigste, die Balance zu halten.
    Doppelpfoten-Schlag
    Diese Technik wird vom SturmClan angewandt; die Katze schlägt mit ihren Vorderpfoten auf das Wasser, sodass der Gegner Wasser in die Augen bekommt und für eine kurze Zeit abgelenkt ist.
    Unterwasser-Streich
    Die Katze kommt unter Wasser auf den Gegner zu und tritt ihn an den Beinen, sodass er die Balance verliert. Der Gegner kann sich nicht vor dem Angriff wappnen. Er wird vom SturmClan benutzt.
    Unter das Wasser drücken
    Die Katze drückt ihren Gegner unter Wasser und lässt kurz los, damit er atmen kann, dann drückt sie ihn wieder herunter.
    Schwanz-Spritzer
    Die Katze spritzt mit ihrem Schwanz dem Gegner Wasser in die Augen, was den Gegner kurzfristig blendet.
    Der Himmelfall
    Die Katze klettert auf einen Baum und landet mit allen vier Pfoten auf dem Gegner. Wird vor allem vom FrostClan angewandt, seltener auch vom SchleierClan .

    (Ps: Es können auch spontane Ideen und normale Angriffe sein. Da keine genauen Angaben oder Namen der Techniken vorhanden sind, sind es naheliegende Namen und Beschreibungen aus Kämpfen.)

    10
    ((bold))((unli))Kinderstube((eunli))((ebold)) ((cur))Die Kinderstube ist fast immer voll von kleinen, quiekenden Kätzchen. Hier stehen alle Familien
    Kinderstube
    Die Kinderstube ist fast immer voll von kleinen, quiekenden Kätzchen. Hier stehen alle Familien und Gefährten drinnen zu denen die Kleinen gehören.

    Gefährten:
    Schneesturm ❤ Vipernkralle
    Lilientau ❤ Farnstern
    Soul ❤ Oskar
    Grauschatten ❤ Abendglanz
    Honigtau ❤ Tannenpelz
    Blaumond ❤ Nebelschweif

    Wer liebt wen?:
    (also abgesehen von den Gefährten;D)
    Nadelherz ♥ in Tautropfen
    Blütenregen ♥ in Knochental
    Luchspfote ♥ in Zimtpfote
    Goldpelz ♥ in Adlerauge (bisschen auch in Knochental)
    Efeupfote ♥ in Krischpfote
    Kirschpfote ♥ in Efeupfote
    Bachsprung♥ in Aschenregen
    Ascheregen♥ in Bachsprung
    Minze ♥ in Luchspfote
    Otterpfote ♥ in Luchspfote (ein bisschen)
    Falkenflug ♥ in Goldpelz
    Erlenlicht ♥ in Russherz
    Sturmpfote ♥ in Efeupfote
    Dream ♥ in Funkensturm
    Kralle ♥ in Orion
    Thunder ♥ in Iceheart
    Magic ♥ in Löwe
    Tropfenpfote ♥ in Falkenflug
    Wolkenkralle ♥ in Tigerkralle
    Lichtauge ♥ in Haselfleck
    Abendschleier♥ in Nadelherz
    Nebelschweif ♥ in Regenguss (heimlich)

    Familie:
    Schneesturm ist die Mutter von Himmeljunges, Regenjunges, Nachtjunges und Morgenjunges.

    Morgenröte und Schneesturm sind Geschwister. Ihre Eltern heißen Storm und Laika, beide wurden von Löwe umgebracht.

    Honigblatt und Sonnenpfote sind Geschwister.

    Kupferflamme und Bienenjunges sind Geschwister.

    Dream (Streuner) ist der kleine Bruder von Desert.

    Claw ist der Bruder von Vipernkralle. Der Vater der beiden Brüder ist Löwe.

    Iceheart und Orion sind Geschwister.

    Wellendonner hatte zwei Brüder und eine Schwester, welche aber schon alle im SternenClan sind.

    Binsenschweif und Ginsterblatt sind Brüder. Ihre Eltern, die schon beide verstorben sine heißen Abendglanz und Grauschatten.

    Soul ist die Mutter von Wolf und Dorn.

    Eisjunges Ziehmutter war Grauwolke, doch sie verstarb.

    Tannenpelz, Abendschleier und Farnstern sind Geschwister.

    Nebelschweif und Blaumond sind die Eltern von Dachsjunges, Erdjunges, Buchenjunges und Helljunges.

    11
    ((bold))((unli))Ältestenbau((eunli))((ebold)) ((cur))Wenn man zu alt ist um seinen Pflichten als Krieger noch weiter nachzugehen, ist es Zeit in den
    Ältestenbau
    Wenn man zu alt ist um seinen Pflichten als Krieger noch weiter nachzugehen, ist es Zeit in den Ältestenbau zu ziehen. Dort wirst du mit Beute versorgt und kannst friedlich leben, bis du zum SternenClan gehst. Hier werden auch oft Geschichten erzählt, denn Junge können ziemlich schnell gelangweilt sein. Hier wird auch die Fanfiction zu dieser Rpg stehen.

    ...Fanfiction ist in Arbeit!
    Ihr könnt euch echt drauf freuen^^ Da ihr alle so meega kreativ seid, ist die Story für unsereFanfictrion einfach spektakulär, danke leute ihr seid echt die Besten: D

    12
    ((bold))((unli))Territorium((eunli))((ebold)) ((cur))Nun aber zu unserem Territorium. Das Gebiet der Clans ist nämlich ziemlich groß und hat sehr vi
    Territorium
    Nun aber zu unserem Territorium. Das Gebiet der Clans ist nämlich ziemlich groß und hat sehr viele Orte. Die wichtigsten werden hier nun aufgezählt.

    Der FrostClan hat sein Territorium hauptsächlich im Wald. Doch außer dem gehören noch der Kuhort, die Himmelseiche und die alte Brücke zu dem Territorium dazu.

    Der Fluss zeigt die Grenze zwischen FrostClan und dem SturmClan, dessen Territorium von dem Fluss ganz abgegrenzt wird. Zu diesem Territorium gehört die Apfelbaumwiese und das kleine Stück Wald.

    Der MondClan kann zu seinem Gebiet die Sonnenfelsen und die Weinberge zählen. Sein Territorium grenzt an das des SchleierClans und an das des SturmClans.

    Der SchleierClan lebt hauptsächlich nur in dem dichten Wald, doch außer dem gehören auch noch der Krähenort, der Wasserfelsen und das Feld dazu.

    Der Wassersturz ist der Versammlungsort der Katzen. Dort treffen sie sich um Neuigkeiten untereinander auszutauschen. Wenn man durch die Wasserwand hindurch geht, gelangt man in eine Art Höhle, in deren Mitte ein riesiger Felsensteht auf dem die Anführer während einer Versammlung Platz nehmen. Abends scheint der Mond durch das Wasser und lässt die Höhle magisch leuchten.

    Die Mondgrotte ist eine Grotte tief im Gebirge, die die Heiler und Heilerinnen der Clans aufsuchen, um mit dem SternenClan zu träumen.

    13
    ((bold))((unli))TERMINE((eunli))((ebold)) ((cur))So, nun sind wir fast fertig;) Aber eine wichtige Sache darf ich nicht vergessen: Die großen Versamm
    TERMINE
    So, nun sind wir fast fertig;) Aber eine wichtige Sache darf ich nicht vergessen: Die großen Versammlungen.

    Dies ist ein friedliches Zusammentreffen aller Clans, an dem Waffenstillstand herrscht. Wird dieser gebrochen, so richtet der verantwortliche Clan den Zorn des SternenClans auf sich. Der SternenClan schickt dann meist Wolken über den Mond (auch wenn Wolken/Stürme nicht unbedingt mit dem SternenClan zusammenhängen müssen). Wenn der Mond von einer Wolke verdeckt ist, wird die Versammlung sofort beendet. Es kann aber auch ein Gewitter oder ähnliches auftreten, was auch zur Auflösung der Versammlung führt. Auf der Großen Versammlung werden wichtige Informationen von Clan zu Clan weitergegeben. Das Treffen ist sehr wichtig, da die Anführer der vier Clans auf dem Großfelsen alle Clan-Katzen über Vorkommnisse, Probleme oder neue Krieger usw. informieren. Meist fängt der älteste Anführer mit Sprechen an. Vor oder kurz nach der Ansprache der Anführer können die Krieger, Schüler, Königinnen und Älteste die Gelegenheit nutzen, um sich mit befreundeten Katzen aus anderen Clans auszutauschen. Zur Großen Versammlung dürfen nur ausgewählte Clan-Mitglieder gehen. Junge sind ausgeschlossen.

    Eine Versammlung beginnt normalerweise erst dann, wenn alle Clans da sind und ihre Anführer auf dem Großfelsen stehen, doch es gibt einige Ausnahmen, wenn zum Beispiel ein Clan zu lange braucht oder gar nicht erscheint.

    Und hier die Termine für die nächsten Versammlungen:
    -
    (alle Anführer, Stellvertreter und Heiler sollten on kommen; sollte der Termin nicht passen, meldet euch in den Kommis!)

    14
    ((bold))((unli))Steckbriefvorlage((eunli))((ebold)) ((cur))So, nun hast du alles gesehen. Wenn ihr euch jetzt einem der Clans anschließen wollt (was
    Steckbriefvorlage
    So, nun hast du alles gesehen. Wenn ihr euch jetzt einem der Clans anschließen wollt (was mich sehr freuen würde), schickt einen Steckbrief in die Kommentare. ABER bitte schreibt ihn ausführlich, sodass ich, wenn eure Katze als Hauptfigur verwende gut beschreiben kann:)

    Und so sollte euer Steckbrief dann ungefähr aussehen:
    Name:
    Alter:
    Geschlecht:
    Clan:
    Rang/Stellung:
    Aussehen:
    Statur:
    Besonderheiten:
    Bild: (hier könnt ihr, wenn ihr wollt den Link zu einem Bild von eurer Katze schicken ; Ist aber nicht erforderlich;))
    Charakter:
    Stärken:
    Schwächen:
    Gefährte/ in: (Wunschgefährte geht natürlich auch)
    Verliebt in: (muss nicht unbedingt deine große Liebe sein, sondern eher so eine Schwärmerei; nicht erforderlich!)
    Junge:
    Vergangenheit: (gehört auch Familie dazu, AB JETZT KANN KEINE KATZE MEHR IM CLAN GEBOREN SEIN!(außer Junge), sie muss ein Hauskätzchen, Streuner etc. gewesen sein, bevor sie in den Clan kommt)
    Feinde:
    Darf mein Charakter im Laufe der Geschichte sterben?:
    Charakterlied: (muss nicht unbedingt sein! Ich finde die Idee nur super;D)

    (Ps: Bitte verzeiht mir, dass die Rpg so lange geworden ist ;))

article
1453990810
Warrior Cats - Fremde Gefahren
Warrior Cats - Fremde Gefahren
Ihr habt Lust Teil eines AKTIVEN Clans zu werden und das Leben einer Clan- Katze zu führen? Dann seid ihr hier genau richtig! Die Blattleere steht bevor und es sind harte Zeiten für die vier Clans. Zu den alltäglichen Problemen wie Beutemangel und ...
http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1453990810/Warrior-Cats-Fremde-Gefahren
http://www.testedich.de/quiz39/picture/pic_1453990810_1.jpg
2016-01-28
706A
Warrior Cats

Kommentare Seite 20 von 20
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Libellenherz ( 36083 )
Abgeschickt vor 17 Stunden
weiß nicht, seit wann bist du denn weg?
Schmutzpel&co ( von: Schmutzpel&co )
Abgeschickt vor 3 Tagen
Hey was ist passiert.
Morgen ( 65638 )
Abgeschickt vor 3 Tagen
Wer kann Schleierpfotes Mentor sein? ^^
Morgen ( 69527 )
Abgeschickt vor 4 Tagen
Das macht nichts! Ich möchte einfach bloß mitmachen weil das hier wirklich cool ist! ^^
Libellenherz ( 98119 )
Abgeschickt vor 4 Tagen
Hey! Ich freu mich das du dich hier in einem so unaktiven RPG (schämt euch!😉) dein Charakter wird erstmal nicht eingetragen, da unsere Erstellerin auch nicht gerade oft on kommt.......
Morgen ( 38658 )
Abgeschickt vor 4 Tagen
(Hi, ich würde gerne mitmachen! 💙

Kätzchen

Name: Schleierpfote
Alter: 10 Monde
Geschlecht: M
Clan: SchleierClan
Stellung/Rang: Kriegerschüler
Aussehen: schlanker, silberner Kater mit dunklen Tigerrungen, dichtem Fell, smaraggrünen Augen und einer zerfetzten Gesichtshälfte
Statur: schlank, muskulös, groß
Besonderheiten: Die zerfetzte Gesichtshälfte; wegen ihr macht er überwiegend Sachen wie Nester und Baue ausbessern und so..., ehemaliges Hauskätzchen, sucht seine Familie im Zweibeinerort
Bild: /
Charakter: geschickt, klug, fröhlich, höflich, frech, nett, hilfsbereit, sanft, liebevoll, aufbauend, stürmisch, leichtsinnig
Stärken: jagen, Geschicklichkeit, kämpfen, rennen, springen
Schwächen: klettern, schwimmen, klettern, heilen, Sinne
Gefährte: Gerne!
Verliebt in: Noch keine...
Junge: Gerne!
Vergangenheit: War ein Hauskätzchen, wurde aber als Junges von einem Habicht geschnappt, davon hat er die eine Gesichtshälfte, er wurde vom Clan gefunden und aufgenommen. Er sucht seitdem seine Familie die allesamt Hauskätzchen sind im Zweibeinerort. (Lily ist die Mutter, Hans ist der Vater und Wolle ist sein Bruder. )
Feinde: Böse KATZEN!
Darf mein Charakter im Lauf der Geschichte sterben?: Nein
Charakterlied: /

Ich hoffe das geht so! 😀)
mglp ( 94123 )
Abgeschickt vor 10 Tagen
komme jetzt öfter on!
Libellenherz ( 57633 )
Abgeschickt vor 11 Tagen
(Hey Leute, sorry, ich habe mich ja eigentlich abgemeldet aber wir hatten in letzter Zeit kein Internet und das wird auch die nächsten Tage so bleiben. Tut mir leid wenn ich nicht on war, und ich Kann verstehen, wenn ihr mich nicht mehr haben wollt.
Bienenjunges und co. 🐝 ( 85597 )
Abgeschickt vor 12 Tagen
(Und Kupfi erstellt Test unter ''Kupferflamme" 😊)
Storchenfeder ( 85597 )
Abgeschickt vor 15 Tagen
( Kupferflamme ist übrigens auf folgendem RPG on: Your Adventure in Middle Earth. Darin geht es um der Herr der Ringe und der Hobbit. Es ist richtig cool! Ich selbst bin auch schon lange in diesem RPG.(Sorry für die Werbung aber ich wollte einfach sagen Kupfi ist dort)
Storchenfeder ( 85597 )
Abgeschickt vor 15 Tagen
( Leute! Bitte kommt wieder on! Sogar ich als alter verschrumpfelter Ältester bin wieder da!)
Du stehst hier auf dem Territorium des Frostclans! Und zwar als Eindringling!*starte einen kläglich scheiternden Versuch bedrohlich zu wirken*
mglp ( 94123 )
Abgeschickt vor 17 Tagen
hi leute ab morgen kann ich wieder öfter on kommen....
Libellenherz ( 64043 )
Abgeschickt vor 17 Tagen
(He Leute, kommt wieder on!!!! Ich kann auch wieder RPG' n!!!)
Bienenjunges und co. ( 85597 )
Abgeschickt vor 21 Tagen
(Ich sehe Kupfis Kommentar nicht :(
Jetzt müssen sich Orion, Glühwürmchenjunges und Bienenjunges ohne Geschwister durchschlagen :(. Ich werde wohl immer seltener on kommen. Aber ab und zu schon noch, zumindest im Moment.)
Libellenherz ( 18687 )
Abgeschickt vor 21 Tagen
(Hi Leute, sorry ich war krank und habe euch nicht bescheid gesagt, tut mir leid! Aber ich muss mich leider auch noch für diese Woche abmelden.....)
Libellenherz ( 09412 )
Abgeschickt vor 35 Tagen
Schade Kupfi...={( wir vermissen dich schon. Möge der SternenClan dir zu guten Noten verhelfen und dich leiten.😘
Goldpfote 😸 ( von: Blütenpfote )
Abgeschickt vor 36 Tagen
Okay Kupfer. Ich vermisse dich jetzt schon. Ich höre es nicht gerne das du von der Bildfläche verschwindest, ich hoffe wir schreiben\sehen uns Mal wieder. Ich wünsche dir viel Glück in der Schule und verstehe dich vollkommen. Es hat Spaß gemacht mit dir zu schreiben, da du ein sehr kreativer Mensch\Katze warst. Du wärst lange ein treuer Clangefährte, und ich wünschte es wäre nicht vorbei. Tschüssiii 🐈👏 Sei der SternenClan stets mit dir und möge dich leiten
Honigblatt ( 79023 )
Abgeschickt vor 43 Tagen
Hey Goldi :)))) hab dich auch vermisst :-*
Goldpfote 😸 ( von: Blütenpfote )
Abgeschickt vor 43 Tagen
HONIG !!! Habe meine alte Mentorin soooo vermisst !!!!
Russherz&co. ( von: Ruß&co )
Abgeschickt vor 44 Tagen
(Hey Honigblatt! Schön, dass du mal wieder da bist!!^^)

Dorn: *sehe die anderen eindringlich an* wir müssen jetzt wirklich gehen!

Rauch: *sehe zu Iceheart und Orion* //hoffentlich bemerken sie uns nicht!//