Springe zu den Kommentaren

Mai und Shikamaru Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 832 Wörter - Erstellt von: Amaya15 - Aktualisiert am: 2016-01-30 - Entwickelt am: - 831 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Das ist der zweite Teil der FF zu Mai und Shikamaru.

    1
    „Schau nicht wie sieben Tage Regen“ „Boar dieser ewige Regen.“, flüstere ich und schaue betrübt aus dem Fenster. Schon drei Tage lang regnet
    „Schau nicht wie sieben Tage Regen“

    „Boar dieser ewige Regen.“, flüstere ich und schaue betrübt aus dem Fenster. Schon drei Tage lang regnet es durch. Wir haben Nachrichten dass es auch in Suna regnen soll. In SUNA! Man kann nichts dagegen machen. Ich schlurfe in die Küche und schnappe mir die Schachtel mit dem Müsli. Nachdem ich sie in der Milch ertränkt habe esse ich sie schnell auf und lege mich wieder mit einem Buch ins Bett. Was will man denn bei diesem Wetter auch anderes machen. Ich fange also an zu lesen und tauche in die Welt des Buches ab, in der es, welch Wunder, nicht regnet. Nach zehn Minuten klopft es dann an der Tür und ich werde unsanft aus der Welt in der gerade strahlender Sonnenschein herrscht gerissen. Langsam schlurfe ich zur Tür und öffne sie, mit einem perplexen Gesichtsausdruck sehe ich den ANBU an der an der Tür steht: „Sie sollen umgehend zum Hokagen kommen.“, und er ist ist wieder weg. Schnell schließe ich die Tür und ziehe mich um. Unfreiwillig öffne ich das zweite Mal an diesem Tag die Tür und setzte einen Fuß über die Schwelle. So schnell ich kann renne ich in die Mitte der Stadt nur um mit jemandem zusammen zuknallen. „Pass doch auf, verdammt.“, motze ich und klopfe mir den Dreck von den Kleider. Ich stehe auf und und schaue der Person ins Gesicht: „Shikamaru.“, flüstere ich und schaue betreten zu Boden. „Tschuldigung ich muss schnell zu Tsunade sie hat einen ANBU geschickt und der meinte es sei dringend“. „Ich habe auch eine Nachricht bekommen und auch ich bin auf dem Weg zu ihr.“, sagt Shikamaru und ich bleibe in der Bewegung stehen. „Dann lass und doch zusammen hin gehen.“, sage ich und und er nickt. Wir schauen uns noch gefühlte zehn Minuten in die Augen bis er wieder anfängt zu reden: „ Ehm... wir sollten vielleicht mal los ich hab' nämlich keinen Bock auf eine Standpauke von Tsunade wenn wir zu spät kommen." „Da hast du Recht.“ Erschrocken springe ich auf und wir rennen los.
    „Entschuldigen sie die Verspätung wir wurden aufgehalten.“, ohne anzuklopfen stürmen Shikamaru und ich in das Büro des Hokagen. Diese jedoch zieht nur eine Augenbraue hoch und schaut uns mit einem -aber sonst geht’s euch gut- Blick an. Anders als erwartet schreit sie uns nicht vor versammelter Mannschaft an sondern erklärt den Auftrag: „Da wir nun alle anwesend sind können wir beginnen. Es geht um Akatsuki zwei Mitglieder wurden gesichtet, es handelt sich um zwei noch unbekannte Personen. Wir wissen nichts von ihnen, nicht wie sie heißen geschweige denn ihre Fähigkeiten. Der Auftrag lautet das ihr sie versuchen sollt zu fangen oder, wenn nötig, auch zu töten. Anführer ist Asuma. Ich wünsche euch viel Glück“. „Akatsuki also.“, sagt Shika nachdem wir wieder im Regen stehen. „Also gut, in zehn Minuten am Haupttor.“, mit diesen Worten ist Asuma auch schon weg. „Ja bis gleich, ich muss mir unbedingt neue Klamotten anziehen.“ Genervt verdrehe ich die Augen „Mensch Ino.“, sagt Choji. Ich verabschiede mich und renne so schnell ich kann nach Hause. „Irgendwie habe ich da ein ganz schlechtes Gefühl...“, flüstere ich und schließe die Tür auf. Drinnen angekommen renne ich zu einem kleinen Schrank und ziehe Kunais, Shuriken und andere nützliche Dinge hervor. Nachdem ich alles verstaut habe mache ich mich auf den Weg zum Tor. Doch ich werde das Gefühl nicht los das etwas Schlimmes passieren wird. Am Tor angekommen sehe ich schon Shikamaru der mit geschlossenen Augen am Holz des Tores lehnt. „Hey.“, sage ich und stelle mich neben ihn. „Hey.", antwortet er und öffnet die Augen. „Ihr seid ja schon da.“, ich drehe mich um und sehe Asuma, Ino und Choji und wir laufen kurze Zeit später los. Auf dem ganzen Weg habe ich dieses blöde Gefühl und ich mache mir Gedanken darüber weshalb mich dieses Gefühl die ganze Zeit beschleicht. „Hey, hallo, Shikamaru an Mai bist du noch unter den Lebenden.“ Die Hand vor meinem Gesicht reißt mich aus meinen Gedanken. „Was ist los?“, fragt Shika und ich zucke mit den Achseln. „Schau nicht wie sieben Tage Regen, Mai.“

    (So das war der zweite Teil ich hoffe er gefällt euch und ich wünsche euch weiterhin viel Spaß;))

article
1453921136
Mai und Shikamaru Teil 2
Mai und Shikamaru Teil 2
Das ist der zweite Teil der FF zu Mai und Shikamaru.
http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1453921136/Mai-und-Shikamaru-Teil-2
http://www.testedich.de/quiz39/picture/pic_1453921136_1.jpg
2016-01-27
407D
Naruto

Kommentare (3)

autorenew

Amaya15 (17548)
vor 549 Tagen
Danke, ja ich versuche möglichst schnell zu schreiben vielleicht kommt der nächste Teil noch bis Freitag raus, mal sehen...
Ayuki._. (03199)
vor 550 Tagen
Ich fand das so lustig wo Shikamaru in Shogi verloren hat ^^
Aber ist echt gut geworden freue mich auch Teil 2
nina %uD83C%uDF63%uD83C%uDF71%uD83C%uDF5C%uD8 (04376)
vor 555 Tagen
Ist echt nett