Springe zu den Kommentaren

Harry Potter (du und er)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 1.627 Wörter - Erstellt von: Miri - Aktualisiert am: 2016-01-30 - Entwickelt am: - 1.010 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Du heißt Claire und bist das 4. Jahr in Hogwarts. Deine besten Freunde sind Hermine, Ron und Harry. Ihr befindet euch gerade in der großen Halle und Dumbledore hält eine Rede.

    1
    "So, auch dieses Jahr kommen neue Schüler nach Hogwarts. Zwei Schüler. Ein Junge und ein Mädchen .Sie sind Zwillinge und jetzt wird der sprechende Hut die Beiden einweihen. So Jolie komm nach vorne! " Das Mädchen trat nach vorne und Professor Dumbledore setzte ihr den sprechenden Hut auf den Kopf. Der Hut flüsterte Jolie etwas zu und sie nickte. Er murmelte wieder etwas und schrie: Slytherin! Die Slytherins klatschten und empfingen das wunderschöne Mädchen mit offenen Armen. Ron und Harry starten sie an und Hermine trat Ron gegens Bein. "So also Slytherin hat ein neues Mitglied bekommen und jetzt, Jan kommst du nach vorne? " Jan wirkte sehr selbstbewusst und hatte blonde, nach oben gegelte Haare. Er hatte blaue Augen und ein Lächeln, dass mich zum schmelzen brachte. Der sprechende Hut überlegte nicht lange sondern antwortete sofort Gryffindor! Gryffindor jubelte und ich freute mich riesig! Hermine, meine beste Freundin, zwinkerte mir zu, da sie sofort merkte, dass ich mich etwas in ihn verguckt hatte. Jan wurde von Percy, Harry, Fred, George und vielen anderen Gryffindors fröhlich, jubelnd empfangen. Wir gingen in unseren Aufenthaltsraum und vertrauten ihm erst nachdem das Bild der fetten Dame den Eingang verschlossen hatte das Passwort. Jan freundete sich sofort mit allen an aber mit Harry und Ron verstand er sich am Besten! Harry und Ron hatten natürlich beide gemerkt, dass ich Jan ziemlich attraktiv fand und sie zwinkerten mir die ganze Zeit unauffällig zu und zeigten dann auf Jan.
    Am Abend, als alle schon in ihren Betten lagen, saßen Hermine und ich vor dem Kamin im Aufenthaltsraum. Wir redeten über Ron, denn Hermine war zu dieser Zeit in ihn verliebt und konnte an nichts anderes mehr denken. Dann schaute sie mich lächelnd an und zwinkerte mir zu:" Also Claire, dieser Jan der ist schon heiß! " Genau in dem Moment als Hermine das sagte betraten Harry, Ron und Jan den Raum. Wir erschraken und schauten uns nach den Jungs um. Ron setze sich lachend neben Hermine und legte seinen Arm um sie. Was auch immer zwischen den Beiden lief es gefiel ihnen. Harry setzte sich auf einen Sessel der etwas abseits stand und jetzt war nur noch neben mir platz. Jan setzte sich neben mich und lächelte mich an:"Hi ich bin Jan und wie heißt du? " Er fuhr sich durch die Haare und sah dabei mega sexy aus. Ich stotterte total und lächelte verlegen:"Claire. " Jan sah mich an und lächelte. Er bemerkte, dass ich rot wurde und bemerkte, dass Hermine, Ron und Harry uns anstarrten. Ich wand meinen Blick von Jan ab und schaute verlegen zu den anderen. Harry lachte, versuchte es aber zu unterdrücken. Als ich mich zu Jan drehte zwinkerte er mir zu und musste auch lachen.
    "Hey Leute! " Ginni kam ins Zimmer und lächelte. Sie ging durch den Raum und setzte sich auf Harrys Schoß. Harry und Ginni waren seit 2 Monaten zusammen und sind sich schon ziemlich nah gekommen. Als ich die ganzen verliebten um mich rum sah wurde mir etwas mulmig zu Mute. "Ich gehe jetzt ins Bett! " sagte ich und lief die Treppen hoch ins Schlafzimmer. Nach einer Weile, als ich schon im Bett lag hörte ich Hermine und Ginni ins Zimmer kommen und leise flüstern.

    2
    Am nächsten Morgen hob ich meinen Zauberstab, bewegte ihn nach links und rechts und schwups waren meine Haare gemacht und ich geschminkt. Natürlich war ich auch angezogen. Hermine und Ginni flüsterten die ganze Zeit hinter mir und das nervte mich extrem. Irgendwann wurde ich sauer:" Hermine! Ginni! Könnt ihr damit bitte aufhören und mir sagen was los ist! Beide schauten mich lächelnd an. Zum Glück waren sie nicht sauer. Gerade als sie es mir erzählen wollten kamen die Jungs und holten uns zum Essen ab. Ron legte seinen Arm um Hermine und Harry nahm Ginnis Hand. Jan lief neben Ron. Ich war etwas abseits aber das war mir egal, weil ich eh schlechte Laune hatte. Ich hatte in der Nacht schlecht geschlafen, weil ich die ganze Zeit an Jan denken musste und dann verhielten sich Hermine und Ginni so komisch. Kurz vor der großen Halle ging Jan zu mir und fragte ob alles in Ordnung sei. Ich bejahte und lächelte ihn an doch das Lächeln war nicht ehrlich, was er sofort merkte. Ich setze mich an den großen Gryffindor Tisch und schaute in der Gegend Rum. Ich sah Jans Schwester, die sich in der kurzen Zeit als Slytherin sehr verändert hatte. Nicht am Aussehen sondern sie wirkte sehr arrogant und flirtete mit jedem jungen. Auch Jan bemerkte das, doch ihm war egal, wie sich seine Schwester verhielt. Er setzte sich gegenüber von mich und betrachtete mich mit seinen glänzenden, blauen Augen. Ich wurde wieder rot und zum Glück trat Dumbledore auf die Bühne und Jan wandte seine Augen von mir ab.
    Als Dumbledores Rede fertig war durften wir anfangen zu essen. Ich nahm mir etwas Obst und legte es auf meinen Teller. Jan betrachtete mich genauestens und runzelte die Stirn:" Wieso ist du nichts Nahrhaftes? " fragte er mich. "Was ist gesünder als Obst? " sagte ich und blickte ihn herausfordernd an. Jan lächelte:"Tja, etwas Proteine braucht der Körper. Und Eiweiße! " ich lächelte und aß meinen Apfel. Gegenüber am Slytherin Tisch saßen Draco und die anderen. Ich wusste, dass Draco schon lange in mich verliebt war aber da er es liebte sich mit meinen Freunden anzulegen schenkte ich ihm keine weitere Beachtung. Er unterhielt sich mit Jan's Schwester und Beide guckten dabei immer wieder zu uns rüber. Sie nickte, stand auf und verschwand. Ich machte mir keine weiteren Gedanken darüber bis sie wieder zurückkam. Sie hatte ein Buch mit Zaubersprüchen in der Hand, holte ihren Zauberstab raus und murmelte irgendwas. Ich schenkte ihr keine weitere Beachtung als auf einmal Neville stolperte und den ganzen Traubensaft auf mich schüttete. Die Gryffindors schauten mich besorgt an und auch Neville entschuldigte sich aber alle anderen Häuser ausschließlich Malfoy lachten über mich. Sofort rannte ich aus der Halle und beschleunigte mein Tempo als ich Schritte hinter mir hörte. Jemand hielt mich am Arm fest. Es war Draco. Erschrocken sah ich ihn an und versuchte mich aus seinem Griff zu lösen. Er hielt mich so stark fest, dass es schon anfing weh zu tun. "Hey Claire, bloß nicht traurig sein. Das da drin sind alles Idioten. " Er zeigte auf die große Halle. Ich schaute auf den Boden und wusste nicht wie ich reagieren sollte. Dracos Hand war an meinem Kinn und er drückte meinen Kopf hoch. "Draco, bitte nicht. " Er stoppte seine Bewegung kurz fuhr aber dann fort. Ich konnte mich nicht aus seinem Griff winden. "Draco nein! " ich sah ihn drohend an aber ihn interessierte es nicht. Als er gerade seine Lippen auf meine drücken wollte wurde er weggestoßen. "Hast du nicht gehört? Sie hat nein gesagt! " Jan hatte drohend seinen Zauberstab auf Draco gerichtet nahm ihn aber langsam runter. Er drehte sich von Draco weg und ging zu mir. Ich stand unter Schock, da noch nie jemand versucht hatte mich ohne meinen Willen zu küssen. Jan nahm meine Hand und zog mich in den Gryffindor Gemeinschaftsraum.

    3
    Da alle noch in der großen Halle waren hatten Jan und ich den Gemeinschaftsraum für uns. Ich saß auch dem Sofa und starte ins Feuer. Jan setzte sich zu mir und legte seine Hand auf meinen Schoß "alles okay? " fragte er. Ich nickte nur ohne meinen Blick vom Feuer abzuwenden. Jan versuchte Augenkontakt herzustellen, zuerst wollte ich nicht aber dann lies ich es zu. "Claire, du bist echt fantastisch! Ich mag dich so wie du bist und du sollst dich für niemanden verändern. " Ich lächelte Jan an aber damit es nicht zu süß und kitschig wurde fügte er hinzu:" Und du erinnerst mich deshalb etwas an mich selbst. " wir begannen zu lachen. Ich legte meine Beine über seine und er nahm meine Hand. Sein Kopf näherte sich meinem, doch bevor sich unsere Lippen berührten flüsterte er:" Nur wenn du willst! " Ich nickte und wir küssten uns. Danach sah er mich an und Strich meine Haare zurück. Ab diesem Zeitpunkt waren wir ein Paar. Und es hielt. Lange. Seh lange. Auch nach Hogwarts noch. Um genau zu sein so lange wir beide lebten (und da wir Zauberer sind Leben wir sehr lange;>)

    4
    Ich hoffe natürlich euch hat meine kleine Geschichte gefallen. Es hat nichts mit dem eigentlichen Harry Potter zu tun und es sind auch eigentlich keine Spoiler drin. Ihr könnt mir gerne eine Bewertung da lassen <3

Kommentare (3)

autorenew

Dein Name (89176)
vor 287 Tagen
Bist du 💗 oder so Ginny nich Ginni Aber trotzdem coole story
Himmelsfeder (93682)
vor 527 Tagen
Gut. Aber: Ginni?! ECHT JETZT!?Als ich das Wort
Gesehen habe, ha ich nen Totalen Lachflash gekriegt.
Sry

LG
Himmelsfeder
mika (51909)
vor 541 Tagen
Ich fands gut aber ein bisschen schade dass es nicht wirklich was mit Harry Potter zu tun hatte. Nur die Figuren und hogwarts und so. Aber ansonsten gefällt mir dein Schreibstil und hoffe das du mehr Geschichten schreibst
Lg mika