Ich und Jeff the Killer

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 282 Wörter - Erstellt von: Ciniffy - Aktualisiert am: 2016-01-21 - Entwickelt am: - 725 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Eines Tages als ich von der schule kam sah ich Leute im Haus gegen über von uns ihre Sachen auspacken, ich ging nach Hause und suchte meine Mutter Babara fand sie aber nicht ich gab die suche grade auf als ich meinen jüngeren Bruder Billy über die Straße rennen sah. Ich rannte zu ihnen,, Mum!, warum hast du mir nicht Bescheid gesagt?",, da bist du ja!, begrüße unsere neue Nachbarn „sagte meine Mutter,, Ja Ja ich bin Viktoria schön euch kennen zu lernen"ich lächelte die Eltern stellten sich als Magaret und Peter vor.ich musste kichern wurde aber von meiner Mum an gestupst und böse angeschaut als ich mich entschuldigte fuhr die Eltern fort und sagten das das ihre Söhne Jeffrey und Lui wären ich begrüßte beide und musste anfangen zu lachen erst mal dachten sie ich würde über sie lachen, bis sie aber Billy's Hände sahen die mich kitzelten als ich Billy grade kitzeln wollte rannte er schon nach Hause. Bevor ich nach Hause rannte habe ich gesagt das ich mich freuen würde wenn sie zu Billy's Party kommen würden damit ich nicht die einzige bin die 13 Jahre alt ist.Dann verabschiedete ich mit einem,, Ciao" und rannte auch schon nach Hause.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.