Springe zu den Kommentaren

Mein Hogwarts Leben

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 8.234 Wörter - Erstellt von: CrAzY_CuPcAkE - Aktualisiert am: 2016-03-08 - Entwickelt am: - 4.882 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Mein Name ist Belinda. Ich gehe nicht auf Hogwarts, leider. Doch mir einem Tag verändert sich alles.

1
((unli))Steckbrief((eunli)) Name: Belinda Lestrange Aussehen: Braun-Schwarze hüftlange Haare, blau-graue Augen, mittelgroß, ziemlich dünn. Zauberst
Steckbrief
Name: Belinda Lestrange
Aussehen: Braun-Schwarze hüftlange Haare, blau-graue Augen, mittelgroß, ziemlich dünn.
Zauberstab: 12 Zoll, Trauerweide und Thestralhaar
Haus: Kommt noch raus
Charakter: Kalt, eher Verschlossen, klug, manchmal etwas zickig, wenn sie jemanden kennt aber nett

„Belinda, Belinda“, hörte ich Bellatrix laute Stimme. „Na los, komm schon, der Besuch kommt gleich. „Na toll“, dachte ich mir. „Und ich darf wieder das brave Mädchen spielen.“ Ich zog mir ein schwarzes Kleid an und hoffte dass es ihr wenigstens gefallen würde. Milly, die Hauselfin, apparierte hinter mir und sagte bewundernd: „Wunderschon, Miss Belinda, wunderschön.“ „Vielen Dank, Milly“ „Belinda, komm jetzt“, rief Bellatrix noch einmal und ich beeilte mich nach unten zu kommen. „Die Malfoys kommen gleich, geh zur Tür.“ Ich gehorchte und ging zur Tür. Es klopfte und die Tür schwang auf. „Guten Tag Mr. Und Mrs. Malfoy“, sagte ich. Mr. Malfoy nickte mir nur kurz zu. Mrs. Malfoy sagte nur leise „Hallo.“ Ich schaute zu Boden und wartete während Bellatrix die Besucher begrüsste. Während sie sich unterhielten, räuspert sich jemand neben mir. „Und ich werde nicht begrüsst?“ Ich schrak auf und sah in zwei grau-blaue Augen. „Äh, ah also guten Tag äh…“ „Draco, Draco Malfoy“ ergänzt er meinen Satz. „Ja also guten Tag“ wiederholte ich mich und sah wieder auf den Boden. „Belinda“, hörte ich Bellatrix hinter mir „Führe unseren jungen Gast doch ein wenig herum.“ Ich nickte nur und wies Draco an mir zu folgen. Wir liefen ein wenig durch das Haus. In der grossen Bibliothek blieb er plötzlich stehen und sah sich um. Dann sah er mich an, und fragte mich “Wie alt bist du eigentlich?“ „Warum interessiert es dich?“, antwortete ich ihn mit einer Gegenfrage. Er ignorierte meine Frage und sagt:“Also?“ „Ich bin 13.“ Er sieht mich verwirrt an. „Was denn?“, frage ich ihn. „Dann bist du ja mit mir im Jahrgang.“ „Was“ „Du bist mir aber noch nie aufgefallen.“ „Ach so“, ich verstand ich was er meinte. „Ich bin nicht auf Hogwarts.“ Plötzlich fuhr ein Elektroschock durch meinen Körper. Ich schrak auf, aber es war lange noch nicht so schlimm wie das was ich normalerweise zu spüren bekam. „Los komm mit.“ Sagte ich zu ihm und wir gingen zurück in den grossen Saal. Wir setzten uns an den Tisch und Milly brachte uns das Essen. Nach dem Essen wies Bellatrix mich an nach draussen. Ich wunderte mich ein wenig, aber ging nach draussen. Ich warte und plötzlich höre ich Dracos leise Stimme. „Warum habt ihr denn eine Hausangestellte, ihr habt doch Hauselfen?“ Dann hörte ich Bellatrix schrilles Lachen. Die Wut stieg in mir hoch. "Hausangestellte, ach ja?", dachte ich während die Wut in mir kochte. Dann hörte ich plötzlich Nazissas leise Stimme: „Draco geh bitte kurz raus, wir müssen etwas besprechen.“ Ich ging schnell etwas beiseite als die Tür aufging. „Ah hallo“, sagte er zu mir. „Ach, ich dachte so vornehme Personen wie der Herr Malfoy geben sich nicht mit Hauspersonal ab?“, fragte ich ihn ein wenig patzig. „Was, ach so, naja man weiss ja nie“, sagte er ein wenig zerknirscht. Dann wurde sein Gesichtsausdruck plötzlich ganz anders. „Warum gebe ich mich überhaupt mit dir ab?“ „Was?“, sagte ich ein wenig verwirrt über seinen plötzlichen Sinneswandel. „Ach lass mich doch in Ruhe, du wertloses Schlammblut.“ Die Wut stieg kochend heiss in mir hoch. „Ich weiss nicht was mit dir falsch läuft, aber nur damit du es weist, mein Blut ist mindestens so rein wie deines!“ „Ach ja, dann müsste man aber deinen Namen kennen oder?“ „Ich dachte eigentlich nicht dass du so dumm bist?“ „Was?“ „Da du es anscheinend doch nie verstehen wirst, mein Name ist Belinda Lestrange!“, schrie ich ihn an und rannte dann nach oben. Ich lege mich auf mein Bett und schrie in mein Kissen. Ich wusste nicht wieso es mich so störte. Noch nie hatte es mich interessiert was andere von mir dachten. Dann hörte ich ein lautes “Plopp“. „Miss Bellatrix wünscht sie zu sehen“, höre ich die piepsige Stimme von Milly. Ich stehe langsam auf und mich durchfährt ein stechender Schmerz. Ich machte mich schnell auf den Weg nach Unten und setzte mich wieder auf meinen Stuhl. „Also“, setzte Narzissa zum Reden an, „Wir haben zusammen entschieden das du nach Hogwarts gehen wirst.“ Dann begann Bellatrix zu sprechen „Lucius wird dafür sagen das du nicht die ersten beiden Jahre nachhohlen musst. Du wirst nächstes Jahr eingeschult.“ Ich war völlig perplex. „Du könntest dich ruhig bedanken“, bemerkte er dann streng. „Entschuldigung, also vielen Dank Mr. Malfoy.“Ich konnte es noch immer kaum fassen.Ich wurde endlich nocht mehr von einem Haus zum anderen gescheucht. Ich habe schon bei etlichen Todesser gewohnt ohne zu wissen wieso überhaupt. Fragen hatte ich mir allerdings schon vor längerem abgewöhnt. Jetzt versuchte ich ihnen zumindest keinen Grund zu geben mich zu Folter. Leider finden sie immer einen. Die Monate nachher vergingen sehr schnell und ohne grössere Zwischenfälle. Bellatrix hat mir gestern Abend noch erklärt das ich heute in die Winkelgasse gehen würde und meine Lehrbücher kaufen würden. Ich wachte sehr früh auf und zog mich an. Ich war sehr aufgeregt, denn heute sollte ich meinen eigenen Zauberstab bekommen. Eigentlich hatte ich ja einen, aber er gehörte mir nicht wirklich. Jedenfalls habe ich ihn nicht gekauft. Ich habe ihn einfach bekommen, doch er akzeptierte mich nicht wirklich. Ich ging nach unten wo Milly schon bereit steht um zu gehen. Sie streckt mir ihren Arm hin und ich halte mich daran fest. Das Gefühl das ich gerade fühle ist schrecklich. Es ist als würde ich durch eine kleine Röhre gesogen. Dann schlagen meine Füsse hart auf dem Boden auf. Natürlich war ich es nicht würdig das Bellatrix mich begleitete. Irgendwie war ich auch froh, denn ich mochte Milly. Wir gingen in einen kleinen Laden in dem wir Umhänge einkauften. Dann gingen wir einige Bücher und Schulmaterial kaufen. Immer wieder wurden wir komisch angesehen. es war ja auch nicht gerade gewöhnlich, dass ein Mädchen in Begleitung einer Hauselfe Schulsachen einkaufte. Jetzt steuert sie gerade auf einen kleinen Laden zu. Über der Tür sehe ich den Namen Ollivanders Zauberstäbe. Wir betreten den Laden und sofort kommt ein alter Mann auf mich zu. „Guten Tag “, begrüsst er mich„ Und ihnen ebenfalls“, sagte er zu Milly, die völlig verwirrt da stand. „Und wir sind?", fragte er und wandte sich wieder an mich. „Belinda, Belinda Lestrange", antwortete ich. "Nun denn Miss Lestrange, suchen wir einmal einen Zauberstab für sie." Er lief zwischen einigen hohen regalen hindurch und kam mit einer kleinen Schachtel zurück. „Rosenholz mir Einhornhaar, 12 Zoll, sehr biegbar.“ Ich nahm den Zauberstab in die Hand und merkte sofort dass es nicht passt. „Dann versuchen sie doch jetzt einmal einen einfachen Zauber.“ Ich überlegte kurz dann sagte dann „Wingardium Leviosa“ und deutete mit dem Stab in die Richtung eines Buches. Das Buch rührte sich erst nicht. Dann schoss es plötzlich in die Höhe. Mr. Olivander nahm den Zauberstab und geht zurück nach hinten. „Kirschbaum mit Drachenherzfaser, 13 ½ Zoll, sehr stark.“ Ich deutete mit dem Stab wieder auf das Buch. „Wingardium Leviosa“, sagte ich. Das Buch hob sich und ich dachte schon ich hätte meinen Zauberstab gefunden, doch dann explodierte es plötzlich. „Vielleicht etwas zu stark“, wandte er ein und brachte mir einen anderen. So ging das noch eine gefühlte Ewigkeit weiter. Irgendwann kam Mr. Olivander wieder zwischen den Regalen hervor. „Das ist ein sehr spezieller Stab, seien sie vorsichtig.“ „Er besteht aus Trauerweide und Thestralhaar.“ „Eigentlich benutze ich dieses Material nicht mehr, aber diesen einen habe ich noch.“ Ich wurde plötzlich nervös. Was wenn es hier noch schlimmer daneben gehen würde. Ich schwenke den Zauberstab. „Wingardium Leviosa“, sage ich. Das Buch hob sich langsam und gleichmässig. Ich liess es noch eine Weile schweben, um sicher zu gehen dass es nicht es nicht explodierenn würde. Dann liess ich das Buch wieder hinunter. „Sehr interessant“, sagte Mr. Olivander und machte sich einige Notizen. „Vielen Dank“, sagte ich zu Mr. Olivander und verabschiedete mich. Wir gingen nach draussen und apparierten nach Hause. Ich war so müde das ich sofort ins Bett ging. Ich konnte allerdings kaum schlafen, ich war viel zu aufgeregt. Denn erst jetzt realisierte ich das ich morgen schon nach Hogwarts fahren würde.
article
1453149268
Mein Hogwarts Leben
Mein Hogwarts Leben
Mein Name ist Belinda. Ich gehe nicht auf Hogwarts, leider. Doch mir einem Tag verändert sich alles.
http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1453149268/Mein-Hogwarts-Leben
http://www.testedich.de/quiz39/picture/pic_1453149268_1.jpg
2016-01-18
402D
Harry Potter

Kommentare (14)

autorenew

Jenny0801 (18489)
vor 200 Tagen
ich finde es richtigcool aber kannst du das Belinda irgendwie noch besonderer wird und ich hoffe sie kommt nicht mit neville zusammen
vielleicht mit harry oder Draco
lestrange (13668)
vor 508 Tagen
Echt cool bitte schreib weiter
Nadd (52570)
vor 508 Tagen
Das ist eine coole Geschichte xD
Bitte schreib weiter
flowerpower cupcake (41135)
vor 514 Tagen
das ist eine super Geschichte. Kannst du biiiiiiitte weiterschreiben?
CrAzY_CuPcAkE (67651)
vor 515 Tagen
Danke für alle eure lieben Komentare. Es freut mich total dass meine erste FanFiktion euch gefällt. @Leia Skywalker danke ich werde so bald ich kann weiter schreiben. Und ob sie nach Gryffindor kommt, kommt im nächsten Kapitel raus ; )
YoloGirl15 (14178)
vor 515 Tagen
Du musst weiter schreiben, die fan Fiktion ist einfach richtig gut, ich würde gerne wissen wie es weiter, Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte schreib weiter.
Leia Skywalker (13869)
vor 515 Tagen
Ich muss noch mal mein letztes Komi wiederholen. Außerdem:schick sie BITTE nach Gryffindor.!
Johanna von Au (52359)
vor 515 Tagen
Schreib Weiter BBBBBBBBIIIIIIIIIIIIIIIITTTTTTTTEEEEEEEE E Deine Geschichte ist echt cool
Ginny05/Siss(i) (62647)
vor 533 Tagen
Bitte schreib eine vortsetzung!!!!!!!!!!!!!! =)
.... (91214)
vor 533 Tagen
Bitte schreibe weiter
Leia Skywalker (13869)
vor 534 Tagen
Du MUSST weiterschreiben!!!
CrAzY_CuPcAkE (67651)
vor 538 Tagen
Kapitel 2 ist jetzt hoch geladen
Aveline (62286)
vor 542 Tagen
Ich fände es total toll, wenn du weiterschreiben würdest!!! Die Geschichte ist super, und ich liebe dieses Thema : Bellatrix-Tochter und so💕❤️
mika (58070)
vor 542 Tagen
Ich fände es richtig cool wenn du weiterschreiben würdest! Deine Story -oder zumindest der Anfang-ist sehr gut. Dein Schreibstil gefällt mir unglaublich gut und die Idee ist zwar ein bisschen alt aber trotzdem nicht schlecht. Also ich freue mich schon auf eventuelle weitere Kapitel,mach weiter so😉
mika