Springe zu den Kommentaren

Saina- die Löwin, die zurück fand

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 509 Wörter - Erstellt von: Sturmzahn - Aktualisiert am: 2016-01-17 - Entwickelt am: - 562 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier geht es um die Löwin Saina, die von ihren Eltern verstoßen wurde, da sie gelbes Fell hatte. Es geht von ihrer Geburt bis zu ihrem Tod.

1
Die Geburt



An einen Winterabend geht Ernia, eine schöne weiße Löwin weg, um ihre Jungen zu bekommen. Als der Schnee fiel, legte sich Ernia hin und bekam schließlich ihre Junge. Nach der Geburt schleckte Ernia ihre drei neugeborenen Jungen erstmals ab. Dabei fiel ihr etwas auf! Eines, nur eines ihrer Jungen war gelb. Vorsichtig nahm Ernia das gelbe Junge am Kragen, und setzte es an einen großen Hügel, der nur so mit Schnee über deckt war, aus. Ernia stiegen Tränen auf, doch ihr Gefährte sagte, dass es nur weiße Jungen sein surfen. Keine Anderen!
Langsam kniff Ernia die Augen zusammen und lief davon. Natürlich lief sie zu ihren anderen Jungen. Als sie ankam, waren alle verschwunden.
,, Ich habe alle meine Jungen verloren...", dachte sich Ernia,
,, Allle..."

Kommentare (3)

autorenew

Joy Eggli (99647)
vor 301 Tagen
Lol.
Weiße Löwen werden auch verstoßen und alle
Löwen haben doch einen gelb-braunes Fell?!

Ansonsten okay...
Windstern (53658)
vor 589 Tagen
Wirklich? Dankeschön!!!! ^^^^^
Feuerglanz (44941)
vor 612 Tagen
Ich finde deine Geschichte eigentlich gut.