Bist du transident/transsexuell? (FtM)

star goldstar goldstar goldstar gold greystar greyMale
21 Fragen - Erstellt von: Bad_Meets_Evil - Entwickelt am: - 33.045 mal aufgerufen - User-Bewertung: 3.4 von 5.0 - 5 Stimmen - 3 Personen gefällt es

Das ist ein Test für Transmänner, also Männer, die im Körper einer Frau geboren wurden, aber sich noch nicht ganz sicher sind, ob es nun wirklich so oder bloß eine Phase oder Ähnliches ist...ectr. Da ich selbst transsexuell bin, denke ich, dass mein Test schon eine gewisse Hilfe darstellen kann, solange die Fragen ehrlich beantwortet werden. Trotzdem ist so ein Test im eigentlichem Sinne bedeutungslos, da man nur selbst wissen kann, wer oder was man ist. Mein Test, soll nur eine kleine (Betonung auf 'kleine') Unterstützung sein, dies rauszufinden. Aber eine Garantie gibt es nicht,.

  • 1/21
    Hallo erstmal, fangen wir gleich mal an:



    Wie alt bist du?

Kommentare (75)

autorenew

Tom (72426)
vor 4 Tagen
Hast du es gemacht?
Ich traue mich auch nicht meine Haare kurz abzuschneiden. Alle sagen immer dass es egal ist was andere denken. Ist es aber nicht. Mir ist nicht egal was meine Eltern mein Bruder oder Freunde denken... Ich kann mich davon nicht frei machen auch wenn ich das gerne würde.
So einfach ist das alles nicht... Auch wenn es in der Wahrnehmung andere vielleicht einfach wirkt. Aber ich finde gerade die Frisur macht viel aus. Auch in jungsklamotten sieht man mit langen Haaren aus wie ein Mädchen.
Leo (14149)
vor 5 Tagen
Oh ... ich sitze hier gerade im Bad (komplett in Jungssachen, nasse Haare unter meiner Mütze) und überlege die Haare einfach abzuschneiden. Einfach ab, egal was andere denken.
Aber ich traus mich eh nicht. Problem das ich mich so wie ich gerade aussehe so wohl fühle. Kann ich nicht immer so sein?
Tom (05662)
vor 7 Tagen
Es geht bei transindenten Menschen darum dass sie gerne in der Gesellschaft als das andere Geschlecht akzeptiert werden möchten. Also eher in sozialer Hinsicht nicht💗uell.
Leo (19959)
vor 8 Tagen
Jap, aber viele Transgender (kp ob du das auch bist) sagen nicht gerne Transsexuell weil es eben das Wort💗ualität beinhaltete. Und es geht ja dabei um die Identität , nicht um die💗uelle Orientierung.
Lg Leo
Mauro (86085)
vor 8 Tagen
Also ja gut Transsexuell und Transident ist ein ziemlicher Unterschied transsexuell ist, dass man wirklich im falschen Körper geboren wurde und transident ist, wenn man sich nur zu show Zwecken verstellt z.B. wie Konchita Wurst (oder wie man den schreibt 😂)
Tom (49927)
vor 10 Tagen
Aber es ist doch klar dass man sich manchmal weiblich verhält das mache ich auch schließlich hat man immer als Mädchen gelebt und wurde als Mädchen erzogen und wahr genommen.

Den Gedanken dass ich nicht männlich genug sein könnte habe ich hier auch manchmal aber ich fühle mich auch als mega schwuler Junge. Wenn man irgendwo mal homosexuelle Männer sieht dann denke ich so wäre ich auch gerne.

Meine Mutter wollte immer ein Mädchen und hat sogar mal gesagt dass wenn ich ein Junge geworden wäre sie noch ein Kind gewollt hätte. Wenn ich mich outen würde wäre sie glaub ich mega unglücklich. Ich bin sowieso schon nicht das Mädchen dass sie gerne gehabt hätte glaube ich aber damit hat sie sich arrangiert.

Das ist voll lustig mit den Boxershorts weil genau darüber habe in den letzten Tagen auch nachgedacht. Das Gefühl wäre schon super schön wenn ich es mir vorstelle ist es schon toll. Oder gestern habe ich davon geträumt im Sommer beim surfen eine shorts und ein Neoprentshirt an zu haben. Und relativ kurze Haare hatte ich auch. Also so eine Mittellange Frisur halt.
Leo (23018)
vor 10 Tagen
Ich kann deinen Kommentar gut nachvollziehen. Auf Videos von früher würde man denken das ich ein Junge bin, wären da nicht die rosa Anziehsachen in die ich damals gesteckt wurde😞

Und das mit den Gedanken vor dem Spiegel kenn ich. Wenn ich mich als Junge "verkleide" guck ich auch so in den Spiegel und denke von mir selbst als Junge. Ich fühl mich dann einfach 100% frei. Ich fühle mich ja als Mädchen nicht schlecht, aber eben nicht ansatzweise SO gut. Ich denke auch sonst eher das ich nicht so gut aussehe/ bin nie zufrieden mit mir selbst, aber wenn ich so aussehe stimmt irgendwie alles.

Aber es gibt einfach so viele Momente in denen ich mich so weiblich verhalte. Und das ist es was mich so krass verwirrt.

Und das mit dem lesbisch sein. I know what you mean... Ich glaube viele denken ich stehe auf Mädchen (was ich ja nicht tue. Ich lebe zwar nach "sag niemals nie" aber bis jetzt hatte ich noch nie einen Crush oder sowas auf ein Mädchen)
Aber dadurch das ich eben eher ein Tomboy bin und noch nie ne Beziehung hatte vermuten das glaub ich viele.

Aber ich bin eher ein mega femininer schwuler Junge als ein maskulines Mädchen. Wenn du weißt was ich meine 🙈
Als Mädchen bin ich "nicht weiblich genug" als Junge wäre ich "zu weiblich".

Das schlimmste ist das ich neulich gemerkt habe wie anders meine Mutter mich sieht. Sie will viele schöne Dinge mit mir machen bevor ich im Sommer wegfliege (ist ja logisch, will ich auch) aber sie schlägt sowas vor wie zur Kosmetikerin/ ins Nagelstudio gehen. Merkt sie denn nicht das das einzige was ich besitze Klarlack ist? Und meine Make up Phase (die vielleicht 2 Monate gedauert hat) längst vorbei ist?

Für sie wäre es mehr als abwegig wenn ich mich jemals outen würde. Ich bin ja ihr "kleines Mädchen" -_-

Ich will mir glaub ich mal Jungs Boxershorts holen. Ich weiß klingt komisch, aber alleine die zum schlafen zu tragen wäre sooo cool.

Und ich hab im Kopf schon 10000 Mal das Szenario durchgespielt: Was wäre wenn ich mich einfach schon mit 6 oder so als Jubge geoutet hätte. Wäre ich dann heute einer? Wäre ich glücklicher. Ich würde das sooo gerne wissen.
Tom (49927)
vor 10 Tagen
Da ist was falsch also die videos hab ich alleine geschaut aber meine familie mein bruder und ich sind darauf zu sehen. ;)
Tom (49927)
vor 10 Tagen
Danke für das was du alles geschrieben hast das stimmt alles.

Mir fällt es auch schwer zu akzeptieren dass ich nicht so bin wie es in dieser Gesellschaft sein sollte wenn man ein Mädchen ist. Ich habe auch das Gefühl irgendwie gestört zu sein und komme irgendwie nicht damit klar dass ich in meinem Kopf anders bin. Das ist so 💗 aber es hilft alles nichts man kann sich vor sich selber nicht verschließen weil die Realität holt einen immer wieder ein.
Ich bin doch auch einfach nur ein junger Mensch auf der Suche nach sich selbst. Warum ist das alles so schwierig?

Ich habe am Wochenende mit meiner Familie alte videos von meinem Bruder und mir gesehen die ich auf einer alten Kamera auf dem Dachboden gefunden habe.
Ganz ehrlich sogar als ich 2 oder 3 war merkt man schon dass ich mich eher wie ein Junge verhalte gerade beim Spielen mit meinem großen Bruder. Ich war kurz davor nach unten zu laufen und meiner Mutter die Videos zu zeigen und ihr alles zu sagen.
Habe ich aber nicht gemacht.

Wenn ich einfach als ich jünger war gesagt hätte dass ich ein Junge bin wäre heute alles ganz anders. Glaube ich... Oder meine Eltern hätten es als Phase abgetan.

Mittlerweile nenne ich mich in Gedanken aber schon selber Tom. Der Name passt auch viel besser manchmal schaue ich mich so im Spiegel an dass ich meinen Kopf nicht sehe und dann sage ich Gedanken so was wie Hallo Tom. Gut siehst du aus...
Aber nur wenn ich allein bin und jungssachen an hab. Man erkennt nicht dass ich ein Mädchen bin weil ich jetzt nicht so weiblich aussehe.

Ich glaube ehrlich gesagt dass viele Leute in meinem Umfeld denken dass ich lesbisch bin was ich ja nicht bin! Irgendwie nervt mich das total weil leute sich ein Urteil erlauben ohne die geringste Ahnung zu haben.

Ich freue mich für dich dass das mit dem auslandsjahr bei dir geklappt hat. Ich hoffe dass du dort richtig du sein kannst.

Viele Grüße
Tom
Leo (05798)
vor 13 Tagen
Einfach nicht aufgeben ;)
Wenn dir wirklich dicher bist dann ist es doch das einzige was dich glücklich machen kann.
Ich bin einfach nur mega verwirrt und so :/
Und letztes mal hatte ich ca. 4 Stunden geschlafen und war leicht angetrunken. Also nicht so wörtlich nehmen xD

Aber klar können wir weiter schreiben.
Ich hab mir vorgenommen jetzt einfach immer 100% ich zu sein. Unabhängig von diesem Geschlechterkram der mich eh nur noch mehr verwirrt. Ich WERDE weiterhin mit etwas zu engen Sportbhs rumlaufen mit weiten Pullis. Ich WERDE mich trauen mir Jungssachen zu kaufen. Und aufhören mich an alles anzupassen. Ich kann doch auch als Tomboy so sein (bin mir einfach unsicher) das kann also niemand als "Outing" sehen.

Im September beginnen meine 10 Monate in Amerika. Da kann ich nochmal alles neu anfangen. Ich glaub ich fang entweder mit Football oder Lacrosse an.

Ich glaube ich bin einfach nur ein verirrtes Mädchen. Oder genderfluid/nonbinary.
Ich werd es einfach herrausfinden.
Und man muss es ja nicht direkt jemandem sagen. Ich werde nur aufhören allen dieses Mädchen vorzuspielen was ich so einfach nicht bin.

Man muss sich glaube ich erst mal 100% selber akzeptieren bevor man sich outet.
Und das ist bei mir eben noch nicht so.

Aber ich hoffe wirklich das du es irgendwann schafst und als Junge glücklich sein kannst!
Du musst dich nicht für andere verändern. Versuch doch nicht ein Mädchen zu sein wenn du keins bist. Ich meine es ist DEIN Leben und du lebst es nur einmal.
Ich meine nicht das du dich sofort outen solltest, aber spiel den anderen kein Mädchen vor.

Du bist (soweit ich das beurteilen kann) eine total nette Person, kümmerst dich darum wie es anderen geht und bist einfach sympathisch. Und wenn das eben dein "wahres Ich" als Junge ist ist das doch gut. Ich meine wer dich dann nicht mag hat selbst ein Problem.

Mein Problem ist einfach das ich diese ganze Trans* sache noch als so was wie eine geistige Behinderung ansehe. Als wäre etwad falsch daran. (Was es ja nicht ist, aber so hab ich es einfach schon immer mitbekommen)

LG Leo (Also der Name passt einfach besser! Lea bin ich nicht wirklich und werde ich nie sein!!!)
Tom (03752)
vor 13 Tagen
Es bringt gar nichts wenn man sich in unserem Alter outet und die Familie und die Eltern dagegen sind weil dann kann man's auch gleich lassen. Man macht sich sein Leben nur schwer manchmal ist es schlau die Klappe zu halten. Ich wünsche mir dass wir irgendwann zufrieden sind egal wie wir leben.
Gute Nacht
Tom (03752)
vor 13 Tagen
Ich frage mich auch ob es das wert ist aber ich finde es blöd als Mädchen zu leben aber ich habe auch keine Kraft ein outing durch zu stehen ich versuche einfach nochmal ein richtiges Mädchen zu werden und wenn das nicht klappt dann weiß ich ja was ich tun muss.
Vielleicht können wir trotzdem ab und zu noch schreiben muss ja nicht über das Thema hier sein.
Ich fände es einfach schade wenn das aufhört weil wir haben und jetzt mit diesem Problem so geholfen warum sollte dass nicht auch bei anderen Dingen helfen ähnlich sein?
Ich hoffe du schreibst nochmal.

Viele Grüße
Lea (05798)
vor 14 Tagen
Ich hab keine Lust mehr...ich muss einfach akzeptieren das ich ein Mädchen bin und immer sein werde. Ich meine es ist doch krank zu denken ich sei ein Junge...mein Körper ist nunmal weiblich und ich hab 15 Jahre so gelebt, sogar meistens glücklich. Was soll ich da was ändern. Ich werds überstehen und klarkommen. Ich meine ich denke schon 1 Jahr über dieses Thema nach und weiß immernoch nicht ob ich männlich oder weiblich bin. Oder was dazwischen.

Dabei gibt es garnichts dazwischen. Und ich bin ein Mädechen und werde eine Frau sein. Ich muss mir nicht weiter vormachen.

Tut mir leid das das depri/wütend klingt. Aber alleine wie meine Mutter neulich über das Thema geredet hat (Die sind irgendwie alle nen bisschen komisch. Muss man nichts mit zu tun haben) hat gereicht.
Was soll ich mein "perfektes" Leben ändern. Ich hab ne Familie die mich liebt, eine beste Freundin und andere relativ gute Freunde,gute Schulnoten...wie viel wäre davon noch übrig wenn ich jemals ein Outing haben würde (falls ich trans bin)

Ich fühlt mich grad einfach so hilflos...
-_-

Naja, danke das wir hier so lange geschrieben haben. Du hast mir so oft weitrr geholfen und ich kann hier bestimmt immer noch antworten wenn du jemanden zum reden brauchst. Ich meine ich bin dir echt dankbar fürs schreiben und so. Aber für mich persönlich will ich Abstand von dem ganzen Zeug. Es zieht mich einfach nur runter und bringt alles durcheinander!

Gute Nacht
Leo...
Tom (28665)
vor 20 Tagen
Ich glaube nicht dass ich mich irgendwann oute aber es ist mehr so in dem Traum dass ich einmal dann wieder nach Hause komme und ein Mann bin. Ein anderes Mal bin ich eine Frau und rede mit meinen Eltern über das alles. Aber ich würde mich momentan nicht outen. Ich habe den Mut und die kraft nicht und ich weiß wie die Reaktionen sein werden. Ich hab da keinen Bock drauf.
Aber wenn ich mich oute dann schreibe ich einen Brief und lege ihn meinen Eltern hin und gehe dann Fahrrad fahren oder so...

Ich frag mich halt auch so Warum ich??? Ich wäre so gerne normal.

Ich habe auch eher keine emotionale Person deshalb hat mich das so erschreckt und überrascht. Ich habe das letzte Mal vor über einem Jahr geweint als ich mir die Rippe gebrochen habe also wegen Schmerzen nicht wegen Emotionen. Ich habe glaub ich fast noch nie wegen Gefühlen geweint auch nicht als ich noch kleiner war.

Ich schreibe auch später nochmal.

Liebe Grüße
Tom
Leo (05798)
vor 20 Tagen
Hi Tom,
Hab grad nicht viel Zeit zu schreiben, mach ich später vielleicht noch mal.

Ich hab einmal wegen dem Thema geweint. Ich bin nicht so die mega emotionale Person, also war das denke ich mal eine "Ausnahme"
Das war bei mir auch Nachts, aber an Weihnachten.

Ich habe den ganzen Tag alles verdrängt und bin mit Make up und Kleid rumgelaufen. Und durfte von Verwandten eben dieses "Du bist ja so ein hübsches Mädchen geworden" hören.
Und Abends/Nachts hatte ich dann einfach so einen Punkt wo ich nicht mehr konnte. Ich war komplett verwirrt, hatte niemandem zu reden und irgendwie hat sich einfach alles falsch angefühlt.
Ich hab mich einfach so hilflos gefühlt und mir einfach nur gewünscht das meine Gedanken um dieses Thema einfach weggehen. Ich meine ich denke da seit ca. März dran und bin mir noch nicht mal sicher was genau ich jetzt eigentlich bin.

Und dann war ich eben noch auf Youtube und da war so nen Video "Sams Story". Ein mega kurzer "Film", ne Werbung für irgendnen Kinderspielzeug das übers Trans sein aufklären soll.
Aber mit diesem Video konnte ich mich sooo gut identifizieren das es mich total fertig gemacht hat.

Also ich denke überhaupt noch nicht darüber nach mit meinen Eltern zu reden und hab sowas noch nicht geträumt. Ich will einfach erstmal 100% sicher sien wer ich bin und mich wohl damit fühlen (jetzt nicht nur Geschlecht) bevor ich damit zu wem anders gehe. Ist so nen Problem von mir das ich alles erst mit mir selbst ausmachen muss.

Denkst du echt über ein Outing nach? Oder ist das eben nur ein Traum? Falls ja hast du eine Idee wie das machen willst?
Tom (26887)
vor 21 Tagen
Ich kann sowieso jetzt nicht schlafen deshalb fange ich jetzt mit dem Tagebuch an. Ich habe mir überlegt dass ich als Anfang unsere Kommentare aufschreibe. Irgendwie finde ich das gut. Auch weil wir beide uns unglaublich ähnlich sind. Eigentlich sind wir wie Beste Freunde nur dass wir uns nicht persönlich kennen.
Tom (26887)
vor 21 Tagen
Ich habe wirklich unglaublich lange nicht mehr geweint. Aber eben gerade als ich deine Texte gelassen habe kam dieser ganze Schmerz den ich seit einem halben Jahr verdränge und unterdrücke einfach so raus. Es hat gut getan mal wieder richtig zu heulen und zu merken das man die Situation endlich spürt. Wenn du weißt was ich meine.

Das was du geschrieben hast mit dem beweisen kenne ich auch. Man möchte sich selbst und anderen zeigen dass man normal ist und verkleidet sich. Damit also mit diesem verkleiden habe ich im Herbst aufgehört weil ich mich nicht mehr selber belügen will. Man könnte mich für komisch halten oder aber für ein sportlich gekleidetes Mädchen.

Ich finde es echt beschissen dass es so Männerkleidung und Frauenkleidung gibt. Es macht einfach keinen Sinn das so zu trennen.

Genau das ist der Sänger den ich meine.

Ich war früher auch sehr selbstbewusst auch bis ich ca. 11 war halt auch weil ich das alles also mich und so für normal gehalten hab. Dann kam so ein bisschen die Pubertät und man wurde auf einmal zum falschen Geschlecht. Ich hab versucht zu lernen wie man Mädchen ist aber das funktioniert nicht wenn du keins bist.

Das mit dem selber belügen kenn ich auch. Man versucht zu verdrängen was der Realität entspricht und geht manchen Situationen absichtlich aus dem Weg.

Ganz ehrlich: Du weißt jetzt viel mehr als alle anderen Menschen in meinem Leben über mich.

Manchmal denk ich darüber nach wie es sein wird wenn ich erwachsen bin. Was ich dann darüber denke was ich hier gerade mache und so. Ich hoffe du verstehst das nicht falsch.

Ich hab manchmal so einen Traum der immer ein bisschen anders ist indem ich erwachsen bin und mit meinem Eltern über das Thema hier spreche. Der Traum verläuft jedes Mal anders.
Kennst du das?

Ich habe bis jetzt erst ein einziges Mal ein Youtube Video zu dem Thema geschaut. Irgendwie ist das nicht so meins weil ja jeder einen anderen Weg hat und jeder ein anderer Mensch ist. Mich macht das nur traurig und hilft mir nicht wirklich. Ich denke dann eher so ja die Menschen da die trauen sich weil sie richtig von sich überzeugt sind und wissen dass sie das richtige tun. Aber ich???

Ich habe ja am Anfang geschrieben dass ich gerade (zwei Uhr nachts) seit sehr langer Zeit mal wieder richtig geweint habe.
Da sister jetzt sehr persönlich wie alles hier aber Weinst du Ich manchmal wegen dem hier? Ich habe noch nie deshalb geweint ich Weine allgemein voll selten deshalb bin gerade auch ein bisschen erschrocken von mir. Irgendwie ist weinen ja auch ein gutes Zeichen weil ich endlich kapiert hab was los ist. Ich hab manchmal das Gefühl das wäre eine Art Albtraum und ich wache gleich auf auch wenn ich weiß dass das nicht stimmt. Es ist so unwirklich alles.

Gute Nacht
Tom
Leo (05798)
vor 21 Tagen
Auch wenn ich gerade mega viel geschrieben hab:
Das unter der Dusche mit dem Duschkopf hab ich noch nie gemacht, aber immer wenn ich alleine bin klau ich mir Jungssachen von meinem Bruder (oder nehme männliche von mir) und verstecke meine Haare unter ner Mütze.
Und dann geht ds mir genau wie dir wenn ich in den Spiegel gucke. Ich hab einfach dieses Gefühl : Jap, DAS bin ich.
Und genau das Gefühl hab ich normalerweise nie wenn ich in den Spiegel gucke oder Fotos von mir sehe.

Ich seh da ein ganz hübsches Mädchen, sver irgendwie fehlt mir da die Verbindung zwischen "ihr" und "mir" (Nein, ich bin kein Psycho xD)
Leo (05798)
vor 21 Tagen
Hi Tom,
jaaa, das mit dem nicht schlafen können kenn ich. Ist gerade fast ein Uhr in der Nacht und irgendwie kann ich meinen Kopf nicht ausstellen xD Auch wenn es blöd klingt.

Und dieses ganze "Du bist ja sooo eine schöne junge Frau geworden" von sämtlichen Verwandten über die Feiertage.
Irgendwie hat es jedes Mal weh getan. Dabei ist es ja wirklich lieb gemeint wie du gesagt hast.

Und ja ich hab auch schon über diese ganze Geschlechter Sache nachgedacht. Ich meine was ist "männlich" was ist "weiblich" und warum denken wir überhaupt so? Wir sind doch alle gleich. Nur unsere Körper sind ein bisschen anders. Aber wir haben doch auch alle unterschiedliche Haarfarben oder?
Warum wird dann aus Frau und Mann so ein riesen Ding gemacht? Warum fühl ich mich falsch als Mädchen, das tu ich doch auch nicht wegen meiner Augenfarbe.
(Wenn die Gedanken jetzt komisch rüberkamen sorry. Aber mit Schlafmangel wird man eben sehr "tiefgründig" ;))

Und du willst Tagebuch schreiben? Ich glaube das ist eine mega gute Idee. Könnte ich auch mal machen. Dann kannst du einfach gucken wie du dich wann gefühlt hast, was du gedacht hast und so. Und du kannst "jemandem" alles erzählen. Weil wie du schon geschrieben hast ziehst du dich voll zurück. Bei mir ist es eher anders. Klingt dumm, aber ich versuche mir in der Öffentlichkeit ständig selbst zu beweisen das ich weiblich bin...
Z.B hab ich mir einen ROSA Pulli gekauft. (Ich hatte sowas nicht mehr seit ich 4 war) Den ich hässlich finde. Vor allem an mir. Weil eine Freundin gesagt hat er sieht "süß" aus. (Das war am 20. oder so)
Und das nur weil ich irgendwie Angst hab jemand könnte mich für komisch halten.

Ich war mal mega selbstbewusst. Bis ich 11 war oder so. Und seit dem... keine Ahnung :/

Und das mit der Stimme kenn ich auch. Meine Oma denkt auch immer am Telefon ich wäre mein Bruder (okaaay, er ist noch nicht richtig im Stimmbruch, aber meine Stimme ist wirklich eher tief)
Und ich versuch auch immer so zu klingen wie bestimmte Sänger.
Ich kenn Henning May glaube ich. Das ist doch der mit dieser krass tiefen Stimme die so garnicht zu seinem Aussehen passt oder?

Kennst du das das du dir sogar in Gedanken selbst irgendwas vorspielst? Keind Ahnung, als würde ich mich selbst belügen nur um Problemen aus dem Weg zu gehen.

Und danke das du das mit dem Tagebuch geschrieben hast, ich glaube das werde ich wirklich machen!

Und wenn du ehrlich bist kann ich es ja auch sein :)
Es ist wirklich eine Hilfe mit dir zu schreiben. Dadurch merkt man einfach das man nicht so alleine ist und es anderen ähnlich geht.
Ich mein, ich erzähl einer Random Person im Internet zur Zeit mehr was in mir vorgeht als meinen Freunden oder meiner Familie.
Und dadurch hilfst du mir auch mehr.
Und ich denke wirklich das ich mit einem Jungen schreibe. Falls du weißt was ich damit sagen will. So als könnte man im Internet "ohne Körper" man selbst sein.
Und es wäre wirklich cool im echten Leben auch so einen Freund/eine Freundin zu haben wie dich. Jemand der einen nicht verurteilt weil es eben versteht.

Auch wenn das schon mega lang war:
Guckst du irgendwelche Transyoutuber? Weil das. hab ich in letzter Zeit ständig gemacht

Lg Leo
Tom (59123)
vor 22 Tagen
Ach ja und was ich auch noch sagen wollte wenn man mich nicht sieht sondern nur meine Stimme hört zum beispiel am telefon werde ich auch oft für meinen Bruder gehalten. Ich habe eine tiefe Stimme für ein Mädchen. Kennst du Henning May von Annenmaykantereit dad ist eine Band und immer wenn ich alleine bin versuche ich seine Stimme nach zu machen das finde ich super. Kannst ja mal bei Youtube schauen wenn du magst.