Mein Leiden durch mein Leben Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 622 Wörter - Erstellt von: Shikuka - Aktualisiert am: 2016-01-16 - Entwickelt am: - 406 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Mein Leiden durch mein Leben Teil 2

    Meinen Stiefvater habe ich vergessen, da hob er mich hoch und trug mich in sein Zimmer, da passierte es das schrecklichste was man einem jungen Mädchen an tuen kann.

    Ich spule jetzt ein bisschen vor

    Ich war 5 geworden. Die Ambu stand vor unsere Haustüre und nahmen meinen Stiefvater mit und mich gaben sie in eine Pflege Familie. Ich habe alle gern gehabt doch dann passierte es, alle wurden um gebracht und Ni-san tötet meine Mutter und Vater vor meinen Augen . Ein Klopfen riest mich aus meinen Kap.1Gedanken.

    Rückblick Ende

    „Ja herein Die Tür„, ging auf und Kabuto kam rein.“ Hier sind die Ohrringe die ich als Mikrofon gebaut habe viel Glück in Konohakagure„ “Danke und auf wieder sehen.“

    Ich ging raus aus der Höhle, und laufe durch den walt. Kabuto hat mir eine Mappe gegeben, ich mach sie auf. Darin steht meine neue Identität, mein jetziger Name ist:

    Jeanne Asano
    Alter: 9
    Herkunft: Das Land der Wellen.
    Rang: Ambu Führerin
    Fähigkeit: Strenge heim.
    Familie: Vater Lesu, Mutter Kauri Asano sind vor 8jahren gestorben.

    Meine Sicht
    Ich merke erst jetzt, dass ich vor den Toren von Konoha stehe. Ich laufe ein Fach rein.
    Es sieht von den Toren schön aus was mich aber stört ist das alle so tuen als ob sie ein andern mögen. Doch plötzlich spüre, ich eine Hand auf meiner Schulter. Ich nehme die Hand und mache einen Schulter Wurf. Ich sehe das es ein Torwächter war ich Entschuldige mich. „ Hallo mein Name ist Valeri Asano ich möchte zum Hokage. „
    Die beiden bringen mich zum Hokage. Wie ich erfahren habe heißen die beiden Izumo und Kotetsu. Auf dem weg sah man Frauen, Männer die ein Kaufen.3 Kinder rannten an uns vorbei. Wir gingen in ein großes Haus rein, es hat sehr viele Treppen. An uns liefen viele Leute vorbei, die Alle Johnen sind. Wir blieben vor einer braunen Türe. Izumo Klopfte drei Mal an. Von ihnen ertönt eine sehr genervte Stimme. Izumo machte die Türe auf.“ Halo mein Name ist Valeri Asano ich möchte als Ambu für sie Arbeiten, wenn möglich.“ „ Was du bist schon Ambu das will ich morgen sehen, du bist morgen um 9:00 Uhr am Trainingsplatz Nummer 1.„ Kap2
    Kap.3

    Sie gab mir einen Wohnung Schlüssel, “und sei morgen ja PÜNKLICH“. „ Shisune. Eine junge Frau mit schwarzen Haaren kam rein. „ja Tsunade!„ „Brig bitte Valeri zu ihrer Wohnung und morgen zu Trainingsplatz Nummer 1, und jetzt raus aus meinem Büro.

    Shisue brachte mich nach Hause. Auf dem nach Hause weg stoße ich mit dem Uchiha Bengel zusammen. Das war also der Sasuke den Meister Orochimaru will so ein Uchiha Bengel.
    Valarie das ist deine Wohnung sie schloss die Türe auf und, dass erste was Sie sah war einen Graue Wand, und daneben eine Vase mit Blumen und ein Tisch in rosa. Ich ging in die Wohnung rein und da waren eine Küche in blau, und Ein Riesen Schlafzimmer mit einem Himmelbett.
    Shizune verabschiedete sich und ich ging ins Bett.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.