Bring me to life, Soul! Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 858 Wörter - Erstellt von: Weeping Pegasus - Aktualisiert am: 2016-01-13 - Entwickelt am: - 558 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

My immortal/ Mein Unsterblicher, immer setzt du dein Leben für mich aufs Spiel.
Warum beschützt du mich immer wieder?
Du Idiot, sag es doch einfach! -Maka

1
I'm going under

Erschrocken zog ich mich aus dem Schlaf. Ich wachte in meinem Bett auf. In meinem kuschligen weichem Bett...
Neben mir lag Soul. Er war ebenfalls aufgewacht.,, Was ist los? Ist was passiert?'', fragte der Weißhaarige und schaute mich verwirrt an.
Ich hatte einen gequälten Gesichtsausdruck.,, Soul...''
,, Hm?~'', entfuhr es dem Jungen. Ich griff auf seine Brust und fuhr über seine Narbe. Er schaute mich verdutzt an.
,, Wenn du mich nicht mehr beschützen würdest, würdest du mich dann fallen lassen?'', fragte ich mit erschrockenen Blick.
Warum frage ich sowas?
Ach ja, stimmt... Ich liebe ihn ja...Habe ich das schon erwähnt..?
Und ich will ihn beschützen...
Er sagte nichts. Das Einzige was er zeigte war ein Gesicht, das fragte, was hier los sei.
,, Sag was...'', sprach ich zusammenbrechend. Er nahm sofort meine Hand von seiner Narbe weg.
Ich zuckte zurück.
,, Ich werde dich nicht fallen lassen und ich werde auch nicht aufhören dich zu beschützen!''
Er drückte mich an seinen Oberkörper. Er drückte mich so fest an sich.,, Maka, du bist mir sehr wichtig. Beschützen ist für mich das Mindeste was ich tun kann...'', hauchte er in mein Ohr.
Mein Bauch kribbelte sehr.,, Soul...''
, Oh, nein...Mir kamen die Tränen.'
Sofort fließen sie auch an meinen Wangen hinunter.
,, Maka, weine nicht...'', sprach er und drückte mich nur noch fester an sich. Ich spürte seinen und meinen Herzschlag.
Alles lief im gleichen Takt.
Ich schaute in sein errötetes Gesicht, das mein Herz dazu brachte höher zu schlagen. Langsam näherte ich mich mit meinem Gesicht an Seinen. Er drehte seinen Kopf und Umarmte mich wieder.
,, Soul, was ha-''
,, Du solltest jetzt weiterschlafen.'', entfuhr es dem Weißhaarigen.
Mit einem leichten Nicken löste sich unsere Umarmung. Ich legte mich in mein Bett. Soul ging ohne irgendetwas zu sagen aus meinem Zimmer.

,, Soul...?''

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

luna chan ( 28.91 )
Abgeschickt vor 163 Tagen
Schreib bitte weiter bittte
Anni ( 1.106 )
Abgeschickt vor 340 Tagen
Schreib bitte weiter