Springe zu den Kommentaren

Das Leben von Gold Ann Teil 3

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 2.004 Wörter - Erstellt von: Natsu Hikari - Aktualisiert am: 2016-01-10 - Entwickelt am: - 728 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Verletzungen und Narben
Kuina schaut sie besorgt an und will zu ihr. Koshiro hindert sie aber daran:" Wenn sie mal stark werden will muss sie das selber schaffen." Kuina nickte einmal verständlich und guckt alles mit sorgendem Blick weiter an. Ann kullert eine Träne die Wange hinunter. Zorro schaut sie ebenfalls besorgt an. Sie wischt sich das Blut das ihren Hals entlang läuft mit ihrem Arm ab. Schaut sich ihren mit Blut verschmierten Arm an und nahm mit Schmerzen das Schwert wieder in die Hand."Geht es wieder?" Fragt Zorro besorgt. Ann nickt nur abwesend und greift ihn an. Bei jeder Bewegung läuft etwas von ihren Blut den Hals entlang. 《Ich darf nicht verlieren》Sie springt in die Luft dreht sich einmal um ihre eigene Achse und hebt dann das Schwert hoch. Die klinge auf Zorro gerichtet. Zorro schaut sie nur mit ängstlichem Blick an. Als er wieder in die Realität zurück kehrt weicht er schnell aus. Ann schlägt diesmal auf die Matte. Zorro versucht die Technik anzuwenden, die Ann letztens bei ihm gemacht hat. Allerdings tritt Ann nach hinten. Da Ann kleiner ist, tritt sie nicht so hoch. So landete ihr Fuß unterhalb der Gürtellienie. Zorro sackte langsam in sich zusammen und hielt sich die wehtuende Stelle. Nach dem der Sensei das Signal zum Aufhören gab, fiel Ann nach vorne um. Ihr wurde alles schwarz. Das Shirt das sie trug hat sich blutrot verfärbt. KUINA lief sofort zu ihr. Sie kniet sich vor ihr hin und legt ihren Kopf auf ihre Knie:"Anni, wach auf! Anni, bitte mach die Augen auf. Anni!" Ihr laufen Tränen über die Wangen. Zorro, der sich von den Schmerzen einigermaßen erholt hat, stellt sich neben Kuina:"Ann...", Flüstert er. "ES TUT MIR LEID"er brach in Tränen aus. Koshiro hob die kleine hoch und rennt zur Krankenschwester. Ann wacht auf. Sie sieht zuerst nur ganz verschwommen. Dann wurde alles etwas schärfer. "Kuina, schau sie ist wach", hört Ann. Es war Zorros Stimme . Nun sah sie Zorro und wie Kuina und Koshiro in den Raum stürmen." Wie geht es dir?" Fragt Kuina besorgt. "Ich habe Kopfschmerzen, aber sonst geht es eigentlich" gab Ann noch schwach von sich. Erleichtert armen die drei auf. Koshiro sagt:"Ich gehe der Krankenschwester Bescheid sagen, dass du wach bist."Dann verließ er den Raum.
"Es tut mir Leid..."" Hm...? " Ann dreht ihren Kopf zu der Richtung, von der sie Angesprochen wurde." Es tut mir Leid... das war alles meine Schuld. Ich hätte besser aufpassen müssen..." " Nein! Ich wollte ja nicht, dass du auf mich Rücksicht nimmst! Ich würde dann doch wohl nicht gegen einen so starken Schüler kämpfen, der den tollsten Sensei hat.", erwidert Ann."Aber warte mal... was ist denn nun mit meiner Wunde?", erkundigt sich Ann. "Du hast nun eine Narbe hinter dem rechten Ohr", meinte die Krankenschwester, die gerade durch die Tür. Sofort fasst sie sich mit der rechten Hand ans Ohr. Tatsächlich. Sie er tastet einen kleinen Hubbel. Sie Reagiert ganz locker. Sie hat damit eigentlich keine Probleme. Schließlich wusste sie, dass man auch bei einem Kampf leicht Verletzen kann. Sie konnte froh sein, dass das Ohr nicht ganz ab war.
Nach einigen Tagen ging es Ann wieder gut. Sie konnte wieder so trainieren, als wäre nie irgendwas passiert. Kuina und Zorro wollten nicht, dass Ann sich zu sehr anstrengt. Deshalb machen die Mädchen oft mal eine Pause während Zorro weiter trainiert. Kuina flechtet Ann gerne mal ein paar Blumen ins Haar. Es vergehen wieder viele Monate und Zorro und Ann konnten sich nun sogar mit Kuina messen. Sie durften sogar mit echten Schwertern trainieren. Einmal, als Ann und Zorro wieder gegeneinander kämpfen mussten, trat Zorro mit 2 Schwertern an. Dadurch war seine Ausdauer schwächer und Ann schlitzte ihn ausversehen auf. Überall war Blut. Das Blut von Zorro. Ann ist mit seinem warmen roten Blut besudelt. Im Gesicht, auf dem Shirt, auf der Hose. Von ihrem Schwert tropft noch das Blut seiner Freunde runter. Sie konnte das nicht realisieren. Ach Kuina und ihr Vater starren ungläubig Kinder. Immer noch starr vor Schock ließ sie das Schwert fallen. Abwesend geht sie ein paar Schritte nach hinten《Hab ich ihn... gerade... ge...tö..tet? Ich ... habe...Zorro umgebracht... ich habe einen Freund ...!》ihr Blick klebte wie die der anderen immer noch auf Zorro. Sie stolpert beim Gehen. Auf dem Boden schaut sie Zorro noch mit weit offenem geschocktem Blick an. Dann schrie sie so laut wie es ging:"AAAAAAAHHHHHHHHAHAHAHAH!" Die Kranknschwestern und andere Schüler rennen an den Tatort. Sie sehen das grausige Blutbad und kreischen laut auf. Die Krankenschwestern stürzen auf ihn und schauen ob er noch lebt. Tatsache. Er lebt noch. Sofort wird er zum Krankenzimmer getragen. Dort haben sie es geschafft ihn wieder zusammen zuflicken.

Kommentare (2)

autorenew

LOL (95828)
vor 622 Tagen
BOOM!LECKER!
Du hättest ein bisschen mehr schreiben können war
aber trotzdem richtig gut geschrieben
Lia-chan (64673)
vor 644 Tagen
Das ist ein sehr schìner Anfang für deine FF.....ich finde du hast einen guten Schreibstil :D
Ich freu mich schon auf das zweite Kapitel :D
Lg Lia ^-^