Daphne's große Liebe

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 992 Wörter - Erstellt von: Polixenia - Aktualisiert am: 2016-01-03 - Entwickelt am: - 684 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Daphne ist eine Schülerin auf Hogwarts und das schon seit sie denken kann. Und als sie dort auf ihre neue beste Freundin Luna trifft beginnt ihr ganz Persönliches Gefühlscaos!

1
Es ist ein gewöhnlicher Samstag Vormittag und ich, Daphne, schlief etwas am See vor Hogwarts. Plötzlich viel mir ein das ich Hagrid mit der Pflege helfen wollte, sprang auf und rannte los. Bei Hagrid angekommen warteten auch schon er und Luna auf mich. Wir machten uns auf den Weg zu Seidenschnabel, dem Hippogreif. Ich war wie immer sehr fasziniert von ihm und ging vorsichtig auf ihn zu, um mich zu verneigen. Als Seidenschnabel sich ebenfalls vor uns allen verneigte fiel uns ein Stein vom Herzen, denn bei ihm und seinem Temperament weiß man nie ob er uns nicht abweist und wir uns so nicht um ihn kümmern können. Ja groß lief noch einmal zurück um das Futter zu holen und Luna und ich putzten sehr vorsichtig das Gefieder von Seidenschnabel. Ich und Luna unterhalten uns etwas. „Ähm... Daphne hast du vielleicht Lust mich nachher zu dem Malfoy Anwesen zu begleiten? Immerhin sind doch Ferien!“
„Zu den Malfoys? Gern! Aber wieso willst du....? Ach ja du und Draco! Klar ich komme gerne mit!“ Wir halfen Hagrid noch bis um 13:00 Uhr und dann gingen wir zurück zum Schloss. Luna sagte mir, ich solle Kleidung für 2 Wochen einpacken den die restlichen Ferien werden wir dort verbringen. Nach einer gefühlten Ewigkeit hatte ich alles und ging runter in die Eingangshalle. Nach zehn Minuten kam Luna auch runter und wir apparieren zu den Malfoys. Das Anwesen war gigantisch! Ich staunte sehr und dann am Tor klingelte Luna und wir warteten etwas bis ein sehr mies gelaunter Hauself kam und uns öffnete. Luna lächelte und sagte: „Guten Tag, Kreecher! Wir sind angekündigt!“
„Ah Fräulein Luna und Fräulein Daphne. Wenn sie mir bitte das Gepäck geben und mir dann folgen würden.“ Seine Laune schien sich bei unserem Anblick aufgehellt zu haben. Wir gingen hinter ihm in einen Salon. Auch der war gigantisch und Luna fiel, zu meiner Belustigung, Draco um den Hals und sie fielen hin. Sie waren so süß zusammen. Auf einmal öffnete sich die Tür am anderen Ende des Raumes und ein Mann trat ein.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Polixenia ( 4.146 )
Abgeschickt vor 369 Tagen
Daphne ist 19 Jahre alt und eigentlich ja aber Narcissa und Lucius haben sich getrennt da sie sich nicht liebten sondern ihre Heirat war nur um den Status ihrer Familien zu erhalten^^
lily ( 3.214 )
Abgeschickt vor 375 Tagen
Ist daphne ein kind oder erwachsen? Und lucius ist doch mit narzissa verheiratet! Oder nicht?
Polixenia ( 33.98 )
Abgeschickt vor 383 Tagen
So ihr lieben gewidmet habe ich diese fanfic an meine o-nee-sama und beste Freundin^^
Hoffe sie gefällt euch^^