Springe zu den Kommentaren

Unter der roten Flagge Teil 6

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 1.050 Wörter - Erstellt von: Lena* - Aktualisiert am: 2016-01-03 - Entwickelt am: - 398 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Amelie ist am Ende, kein Job, kein Zuhause nichts mehr. Zu allem Überfluss trifft sie jetzt auf Phillipe. Was will er noch von ihr? Dem Mädchen aus Glas?

1
Eigentlich wollte ich Phillipe abholen doch ich wollte ihn weder sehen noch sprechen also machte ich um kurz vor 16.00 Uhr auf den Weg zu Jean. Ich sprang beinahe gut gelaunt die Treppen zum Glockenturm hinauf doch als ich ganz oben war blieb ich sofort stehen. Phillipe saß an dem Tisch, seinen Arm in einer Schlinge, sein Gesicht hatte wieder ein wenig Farbe. Ich hoffte dass er mich nicht gesehen hatte doch er hörte und seine blauen Augen trafen mich wie ein Blitz. Ich drehte sofort wieder um:"Amelie warte bitte ich möchte mit dir reden" rief er mir zu. Langsam drehte ich mich wieder um, oben bei den Glocken saß Jean und beobachtete alles:" kannst du bitte näher kommen ich kann noch nicht so gut laufen" bat er mich. Mein Kopf sagte Nein doch meine Füße und Herz sagten Ja also lief ich langsam auf ihn zu.
Ich setzte mich gegenüber von ihm:" wie geht es dir?" fragte er nach einer halben Ewigkeit, ich zuckte mit den Schultern:" wie es halt so jemanden geht der seinen Bruder, Wohnung und Job verloren hat" sagte ich pampig und sah in wütend an. Phillipe sah geknickt zu Boden:" es tut mir leid was mit deinem Bruder passiert ist... auch für mich ist es nicht einfach so viele Freunde zu verlieren" sprach er ruhig. Phillipe griff plötzlich nach meiner Hand:" ich wollte dir nur sagen dass es mir unendlich leid tut alles was ich gesagt habe ich bin froh dass es Menschen gibt wie dich" sagte er schließlich und plötzlich war alle Wut auf Phillipe von mir verschwunden:"schon in Ordnung es ist gerade alles nicht einfach für uns" sagte ich verständnisvoll. Gerade wurde meine kleine Welt wieder fast in Ordnung als er auf einmal aufstand und Richtung Balustrade humpelte:" was ich dir eigentlich sagen wollte, warum ich auch hier bin" sagte er, ich erschrak und ging zu ihm:" ich werde nach London gehen, ich muss hier weg nicht nur um alles zu verarbeiten sondern auch um vor der Garde zu flüchten, sie sperren oder erschießen alle Revolutionäre und das kann ich nicht das Schweigen und nichts tun" erklärte er mir.*

Kommentare (21)

autorenew

Lena* ( von: StarofEärendil)
vor 420 Tagen
Hallo
Ich melde michmal wieder nach langen denn meine Freundin möchte ich gerne wieder unterstützen. Sie hat gerade eine Geschichte hochgeladen die den ein oder anderen vielleicht interessieren könnte :)
Die Geschichte heißt "Seawatertears 1". Wenn ihr sie einfach mal lesen würdet wäre schon schön und einen Kommetar bei ihr da lasst.

Bis dann eure:
Lena
Yamiyo (57048)
vor 567 Tagen
Gut gemacht, Lena, viel Erfolg noch bei weiteren FFs, falls du noch welche schreibst!
Das Einzige, was ich dir noch auf den Weg mitgeben will, ist, dass du aufpassen musst, dass deine Handlung nicht zu chaotisch wird. Verbinde deine Sätze immer gut (Folge, Ursache Prinzip) und achja.... Ich glaube, du hast dir die Welt damals etwas zu schon vorgestellt. In England herrschte Massenarmut und wenn ich mich richtig erinnere, hat damals bald die Industrialisierung eingesetzt, die einen riesigen Umbruch darstellte. Außerdem hat Reisen viel gekostet zu der Zeit, Jean muss also ziemlich gute Kontakte haben^^
Yamiyo (57048)
vor 567 Tagen
*husthust* Nach der kleinen Gesangseinlage (das Lied haben wir auf Deutsch im Chor gesungen^^) jetzt zum Feedback:
1. Ich finde die Geschichte so wie sie ist, abgeschlossen. Es ist ein rundes Ende, wenn auch traurig (ich hatte gewettet insgeheim, dass es ein Friede Freude Eierkuchen Ende wird).
2. Du hast viel innere Handlung in diesem Teil miteingebracht–Super!^^
3. Revolutionen gibt es heute immer noch, allerdings nicht mehr in dem Ausmaß bei uns in Deutschland oder in Frankreich. Theoretisch kann man Pegida ja auch als eine Minirevolution sehen.... Die gescheitert ist.... Zumindest noch. Möglich ist eine Revolution auf jeden Fall, denn so lange Menschen Träume und Ziele haben und sich trauen, ihre Meinung irgendwann zu sagen, wird der Geist des Volkes weiterleben! (War das nicht wunderbar poetisch?*0*)
Yamiyo (57048)
vor 567 Tagen
Then join in the fight
That will give you the right to be free!

Do you hear the people sing?
Singing the song of angry men
It is the music of the people
Who will not be slaves again!
When the beating of your heart
Echoes the beating of the drums
There is a life about to start
When tomorrow comes!
Lena* (69216)
vor 577 Tagen
Nein Jean ist nicht Jean Valjean:) Ich hab als Beispiel Den Glöckner von Notre Dame von Victor Hugo genommen ;) Also ein Mensch der sich von der Außenwelt abgeschottet hat da er die Menschen von Paris nicht mit seinem Aussehen erschrecken möchte aber innen drin einen guten Kern hat :)
Yamiyo (37383)
vor 578 Tagen
Stimmt, der Wasserspeier hätte ihre Liebe mehr verdient als Philippe! ^^
Ist Jean eigentlich Jean Valjean aus Les Mis?
Guter Teil 7!
Yamiyo (65571)
vor 580 Tagen
Naja, ich schätze, ich bin einfach nicht so der Romantiker. Die Seele von Amelie ist also auf ewig verletzt? Oh je, hoffentlich endet das nicht in einer Tragödie /Drama....*Daumen drück*
Yamiyo (65571)
vor 580 Tagen
Jetzt hast du mich noch aufgeregter gemacht!!!!!!!*Hand vor kopf klatsch* So komme ich nie dazu etwas zu lernen =_= Weißt du eigentlich, wie oft ich täglich deinen Teil anklicke? Hilfe.... ich brauche mehr Hobbys*lach* (*werde angestupst* Schreib doch mal deine eigenen FFs fertig! Und die Geographieklausur schreibt sich auch nicht von alleine!) Ach ja... mein schlechtes Gewissen meldet sich zu Wort...
Wenn du willst, kannst du ja mal schauen, was ich auf dieser Seite so fabriziert habe (falls du mit dem Themengebieten was anfangen kannst und Zeit und Lust hast) Ich schreibe auch regulär unter dem Namen Yamiyo.

Also die Szene vor dem Selbstmord ist jetzt offiziell meine Lieblingsszene. (Sollte ich mir um mich Sorgen machen? Nicht die Kussszene...nein Selbstmordszenen *Schweißtropfen*)
Ich warte sehnlich auf den nächsten Teil!^^
Lena* (87968)
vor 581 Tagen
Yamiyo schön wieder etwas von dir hören :)
Ja ich habs etwas spannend gemacht ;) Amelie hat zu dem Zeitpunkt Phillipe äußerlich verziehen aber ganz tief in ihr drin nie. Es ist nicht nur die Sache mit Philipe die sie zu so einer Entscheidung zwingen lässt. Solche Szenen fallen mir wirklich schwer zu schreiben aber ich finde gut dass es so gut ankommt :) Aber wird Phillipe sie wirklich rette? Er hat doch eigentlich mit ihr abgeschlossen? Es bleibt spannend :)
Yamiyo (30762)
vor 582 Tagen
Heyyo! Ich bin endlich dazugekommen nach dem ganzen Klausurenstress deinen Teil zu lesen!
Waaah sie begeht Selbstmord?! *mit großen Augen Text anstarr* Also das kam.... Unerwartet.
Sie versöhnt sich mit Phillipe (auch wenn er gleich wieder abhaut=_=) und dann das..... Naja, Irgendwie nachvollziehbar.
Ist es jetzt mit ihr vorbei oder rettet sie jemand?*gespannt sei*

Kritik habe ich zu diesem Teil kaum, höchstens, dass Amélie überraschend schnell ihrem Freund verzeiht–sie ist ganz schön nett! Böser Philippe, warum lässt er sie allein? Komm jetzt wenigstens zurück und rette sie! (Philippe: 0_0 *Schweißtropfen*)

*verlegen hust* Ja, so dachte bei deinem Teil. ^^ Er ist dir gut gelungen (besonders das Vermitteln von Amelies Verzweiflung und der Moment vor ihrem Selbstmord) und macht extrem neugierig auf den nächsten Part!
Lena* (82000)
vor 596 Tagen
Halleluja ich habs geschafft einen weiteren Teil hochzuladen. Er wird unter dem Titel "unter der roten Flagge Teil 6" zu finden sein. Hierbei möchte ich mich ganz herzlich bei Yamiyo bedanken für die vielen Tipps usw. außerdem gute Besserung :)
Yamiyo (81049)
vor 603 Tagen
Mit der 4 ist es doch nicht schlimm, das kann man ja nachträglich noch ändern.^^
Wow, der Schluss dieses Teils war toll! (Meine Schlussätze sind nicht so spannend, befürchte ich)
Aber meine absolute Lieblingsstelle bleibt in diesem Teil "warum hast du mich nicht sterben lassen?" fragte er schließlich. Mir zog es beinahe den Boden unter den Füßen weg als er das sagte
Das war ein Gänsenhautmoment im wahrsten Sinne des Wortes.
Nur einen Kritikpunkt habe ich..... Operationen sährend eines Bürgerkriegs? Und das in dem Jahrhundert? Gab es da überhaupt schon solch fortgeschrittene Medizin? Naja, zum Glück war es ja "nur" eine Schussverletzung, aber die heilt sicher nicht schnell.... Armer Philippe, der wird einige Verbandswechsel über sich ergehen lassen müssen... (So wie ich im Moment–wurde bis zum Knochen aufgeschnitten und die Wunde muss offen zuheilen=_=)
Yamiyo (68775)
vor 642 Tagen
Hey du!^^
Ich habe ja lange nichts mehr von mir hören lassen (War selber im Schreibstress–meine Autokorrektur mobbt mich in letzter Zeit. Ob sie vielleicht denkt, dass ich auf Latein schreibe?), aber jetzt nehme ich mir noch einmal ausführlich Zeit, um deinen Teil 4 zu beurteilen. (Ich habe ihn schon mehrmals durchgelesen^^) Also man merkt, dass sich deine Geschichte dem Höhepunkt zuwendet (Ich bin ja schon sehr gespannt, ob wer stirbt....) Valerie und Raoul werden mir zunehmend sympathischer. ^^ Dein Schreibstil wird immer besser, besonders im Bezug auf die Gefühle. Das, was ich als Verbesserung noch hätte, wäre....
1. Dass du das erste Wort in der wörtlichen Rede groß schreibst, weil man sonst öfters darüber stolpert beim Lesen.
2. Am Ende einer wörtlichen Rede ein Satzzeichen setzt (z.B „Geh!" sagte ich zu Phillipe...)
Und noch zwei Fragen zum Schluss:
1. Miseur sieht als Wort ziemlich lustig aus und erinnert mich an die Lautschrift v
Lena* (51691)
vor 663 Tagen
Oha O_O
mein 1 Teil hat 166 Aufrufe und mein 4, 53 Aufrufe. ist für manche nicht viel aber für mich ist das ein haufen. Ich möchte jeden einzelnen Danken vor allem Yamiyo die mir auch verbesserungsvorschläge gegeben hat und fleißlig meine Storys durchliest.

Vielen vielen Dank an alle und jeden endlich mal wieder was positives zu sehen stärkt mich und bringt mich dazu mich nocheinmal mit meinem Schrott Laptop anzulegen und einen neuen Teil bald hochladen :)

Liebe Grüße eure Lena* :-*
Lena* (21059)
vor 681 Tagen
Hallo Leute :)
Der neue Teil kommt in den nächsten Tagen on :)
Er wird unter dem Namen Unter der roten Flagge Teil 4 zu finden sein:)

Und hier noch ein Link für die die Les Miserables nicht kennen dass die schon einmal ein bisschen bescheid wissen und vlt. den Film anschauen :)

https://www.youtube.com/watch?v=gMYNfQ lf1H8

Liebe Grüße:
Lena*
Yamiyo (33920)
vor 688 Tagen
Uiii süß*lach* Man merkt, wie sich die Geschichte zuspitzt, die Spannung steigt an, was wirklich gut ist, denn einen richtigen Spannungsbogen vergessen viele Autoren. Mal sehen,wie es weitergeht.... Bin schon sehr gespannt, ob das ihr letzter Kuss war.... Raoul ist mir sympathisch ^^
Lena* (64960)
vor 690 Tagen
Hallo Leute :)
Der 3 Teil ist draußen :)
Viel Spaß schonmal
Yamiyo (06644)
vor 698 Tagen
Ich warte sehnsüchtig darauf^^
Lena (86692)
vor 700 Tagen
Bald kommt der 2Teil raus :) Sobald er da ist schreibe ich den Link in die Kommentare. Ich hoffe ihr freut euch :*
LG Lena
Lena (75040)
vor 707 Tagen
@Yamiyo
danke für die Bewertung, ich werde nochmal einen Teil hochladen. Du hast mit den Satzzeichen aber vollkommen recht meine Schwäche ist auf jeden fall das Komma. Ich finde es supi dass es noch weitere gibt die den Film bzw. das Musical genau so vergöttern wie ich :)