Fanfiktion mit der Welt aus Harry Potter(Draco Malfoy spielt auch eine Rolle)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.165 Wörter - Erstellt von: Lu - Aktualisiert am: 2016-01-02 - Entwickelt am: - 2.247 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier meine erste Fanfikton aus der Sicht der ausgedachten Person Josephine Cooper. Du hast braune, lange, gelockte Haare und bist groß und schlank. Deine Geschichte beginnt in den Sommerferien vor dem sechsten Schuljahr.

1
Ich liege auf meinem Bett und denke nach. Heute Abend würde ich zur Todesserin werden. Das war klar, denn meine Eltern waren beide Todesser. Nur das meine Mutter leider von welchen im Ministerium getötet worden ist. Mein Vater hat jetzt eine neue Freundin, die ich unmöglich finde. Ich meine sie ist ein Schlammblut und mein Vater und sie haben Zwillinge bekommen. Wenigstens verraten sie nicht meinen Vater, und jetzt auch mich, dass wir Todesser sind. Das ist das einzige gute daran. Mein Vater:"Komm! Da wo wir hin wollen wartet man nicht." Ich stehe auf und gehe nach unten. "Ich bringe dir bald mal bei wie man appariert.", sagte mein Vater. Ich hielt meinen Vater fest und wir apparierten zusammen. Ich wäre fast umgefallen, aber zum Glück hielt ich mich noch an meinem Vater fest. Wir waren im Malfoy Manor angekommen. Mein Vater ging mit mir in einen Raum und dort saßen sie alle. Alle Todesser. Alle mit ihren Masken außer einer. Das war Draco Malfoy. Nicht überraschend das er auch ein Todesser war, denn er war immer schon fies und gemein. Ich und er hatten keinen Kontakt auf Hogwarts. Ich hasste ihn nicht, aber ich mochte ihn auch nicht besonders. Ich weiß gar nicht ob er mich überhaupt kennt. Egal. Mein Blick blieb an IHM hängen. Der dunkle Lord. Er sagte:"Schön Cooper, du hast deine Tochter mitgebracht. Gut dann wollen wir mal anfangen. Kleine, du weißt, dass du keine Wahl hast, oder?" Ich nickte. "Gut, denn das hast du nicht." ER lachte. "Cooper, du machst deiner kleinen Tochter das dunkle Mal!" Mein Vater holte seinen Zauberstab heraus und drückte ihn auf meinen linken Unterarm. Sofort pochte ein unsäglicher Schmerz auf. Das dunkle Mal war jetzt auf meinem Arm eingebrannt. Ich war jetzt eine Todesserin.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Juli ( 18.72 )
Abgeschickt vor 20 Tagen
Naja deine FF ist bisschen sehr kurz und an deinem Schreibstil könntest du auch noch arbeiten, aber weil das deine erste FF ist, will ich mal nicht so streng sein. 4 Sterne.
❤️❤️Draco Malfoy❤️❤️ ( 8.112 )
Abgeschickt vor 136 Tagen
Die Geschichte ging zu schnell und war kurz.
Mir hat sie jetzt nicht so gut gefallen.
Aber für die erste Fanfikton ist es gut.😘😘
Amina Bam ( 00.46 )
Abgeschickt vor 348 Tagen
Die Geschichte ist gut aber geht zu schnell