Die Geschichte von Weidenjunges

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 560 Wörter - Erstellt von: Weidenpelz - Aktualisiert am: 2016-01-02 - Entwickelt am: - 374 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Mir ist aufgefallen, dass dieses hier das 10 Kapitel ist und wir damit ein kleines Jubiläum "feiern".

    1
    So nervös war Weidenpfote noch nie! Heute würde sie zum ersten mal die große Versammlung besuchen! Auch Nacht-, Gras-, Kastanien- und Rehpfote würden mitkommen. Auch ihre Schwester schien nervös zu sein. Kiefernstern ließ die Katzen kurz innehalten bevor sie die Wiese betrat die die vier Clans verband. Den Himmelsclan mit seinen rauen Felsen, den Wasserclan mit seiner nassen Sumpflandschaft, den Feuerclan mit der langweiligen Wiese auf der sich einzelne Bäume befanden und natürlich dem Erdclan mit seinem Dichten Mischwald. Weidenpfote sah sie um, so viele Katzen hatte sie noch nie gesehen. Und dabei waren das noch nicht mal alle! Als sie bemerkte das die Katzen sich zu anderen gesellten blieb sie mit ihrer Schwester und den anderen Schülern stehen. Außer Rehpfote, diese folgte Mondschatten zu den anderen Heilern.,, Kennst du hier jemanden?'', ergriff Nachtpfote das Wort. Sie hatte ihre frage an Graspfote gestellt. Der Kater sah sich um und nickte dann.,, Ja, das da drüben sind Tannen-, Herbst und Dachspfote. Jeder kommt aus einem anderen Clan.'', er deutete auf die jeweilige Katze.,, Wer sind die anderen?'', fragt jetzt Kastanienpfote.,, Ich weiß es nicht, vermutlich neue. Kommt, wir gehen sie Fragen.'', meinte er. Weidenpfote behagte es zwar nicht, aber sie folgte den anderen.,, Hallo Leute.'', grüßte Graspfote die anderen.,, Hallo Graspfote.'', kam es von Herbstpfote.,, Neue?'', fügte sie neugierig hinzu.,, Ja, das sind Nacht-, Weiden- und Kastanienpfote. Und da vorn ist noch Rehpfote.'', stellte er sie vor.,, Freut mich, dass sind Espen-, Pech- und Natternpfote.'', stellte sie die etwas älteren Schüler vor. Diese nickten nur höflich und schwiegen.,, Manchmal frage ich mich ob ihnen jemand das Maul zugeklebt hat.'', witzelte Tannenpfote. Graspfote schmunzelte und wollte etwas erwidern als die Anführer die Versammlung eröffneten. Weidenpfote hörte aufmerksam zu und wartete darauf das Kiefernstern sprechen durfte. Nachdem Himmels-, und Wasserstern gesprochen hatten trat sie vor.,, Unsere Beute läuft gut, mein Clan ist gut genährt und stark. Außerdem haben wir vor ein eineinhalb Monden 6 neue Schüler ernannt!'', begann sie Augenblicklich ging ein raunen und Flüstern durch die Menge.,, Allerdings, habe ich nur vier mitgebracht.'', rief sie, während sich die Katzen umsahen.,, Nachtpfote,'', ihre Schwester stand auf.,, Kastanienpfote,'', auch er stand auf.,, Weidenpfote'', langsam erhob sie sich.,, und Rehpfote!'', schüchtern stand die Heilerschülerin auf. Alle Augen waren auf die vier Schüler gerichtet. Erst als Kiefernstern das Wort an Flammenstern übergab, wendeten sich die Katzen von ihnen ab. Weidenpfote und die anderen setzten sich.,, Das war aufregend.'', kam es von Nachtpfote, deren Augen leuchteten. Weidenpfote nickte nur.
    Die Katzen kamen erst nach Mondhoch im Lager an. Weidenpfote war müden und fiel förmlich in ihr Nest. Es dauerte nicht lange bis sie eingeschlafen war. Keiner von ihnen hatte bemerkt, das Moospfote noch wach war und ihre Ankunft beobachtet hatte.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.