Springe zu den Kommentaren

Rabenpfotes Schicksal oder das Schicksal des BlutClans

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 2.162 Wörter - Erstellt von: Rabenstern - Aktualisiert am: 2016-12-07 - Entwickelt am: - 881 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Was passiert eigentlich mit dem besiegten BlutClan? Und was ist mit Rabenpfote und Mikusch, als die Clans auf zur Suche des neuen Territoriums aufbrachen?
Diese Antworten findest du hier!

    1
    Rabenpfote saß in der Kuhle, die vor Ewigkeiten dem WindClan als Lager gedient hatte. Der schwarze Kater seufzte. Er vermisste die Clans, obwohl er als Einzelläufer glücklich lebte. Er leidete nicht an Hunger. Aber er vermisste den DonnerClan, indem er aufgewachsen war. Ein schwarz weißer Kater trat neben Rabenpfote. "Hier bist du ja schon wieder. Du vermisst die Clans, oder?", fragte er. "Nein, ich... ich denke nur nach.", antwortete Rabenpfote. Der schwarz weiß gefleckte blinzelte. "Ach Rabenpfote, ich kenne dich doch. Du hast die Clans schon immer vermisst, aber nie hast du etwas gesagt, aus Angst, dass Tigerstern dich finden könnte. Du hast dich nie wirklich an das Leben als Einzelläufer gewohnt, das habe ich dir schon sehr lange angesehen.", miaute er. Rabenpfote seufzte. "Mikusch, ich vermisse das Clanleben nicht! Versteh es doch! Ich habe alles was ich brauche, mein Leben ist hier!", fauchte der magere, schwarze Kater. Er stand auf, wirbelte herum und rannte weg. Er wollte zu seinem Mischwald, den er entdeckt hatte, als er auf Entdeckungstur gegangen war. "Hier hätte der DonnerClan doch leben können! Wieso habe ich Feuerstern nie von diesem Ort erzählt? Und wieso wollte ich nicht zum DonnerClan zurück gehen? Feuerstern hat es mir doch angeboten. Aber ich habe Angst. Zu große Angst vor Tigerstern und Brombeerkralle. Wer weiß, vielleicht hat Tigersterns Sohn meinen Freund schon umgebracht? Ist der DonnerClan so schlimm geworden wie der SchattenClan?", dachte Rabenpfote verzweifelt und bemerkte nicht, dass er dies laut tat. Eine hellgraue Kätzin saß auf einem Baum und beobachtete ihn. Rabenpfote knurrte. Die Kätzin sah ihn nur aus ihren wunderschönen, blauen Augen an. Sie waren so blau wie der Himmel. Rabenpfote schmolz dahin. "Wer bist du?", fragte er die hübsche Katze. "Ich bin Silver." Silver, wie schön dieser Name doch klingt! "Dein Name ist schön. Ich bin Rabenpfote.", miaute er, ohne den Blick von ihr zu wenden. "Ich bin aus dem BlutClan.", fügte die Kätzin lächelnd hinzu.











    Wenn euch das gefallen hat, schreibt doch ein positives Kommentar! Ich freue mich und werde eine Fortsetzung schreiben!

    2
    HIERACHIE:


    Rabenpfote schlanker, schwarzer Kater mit weißer Schwanzspitze und winzigem, weißem Fleck auf der Brust, ein Einzelläufer, wohnt mit Mikusch zusammen in einem Zweibeinerhof

    Mikusch großer, schwarz weiß gefleckter Kater, ein Einzelläufer, wohnt mit Rabenpfote zusammen auf einem Zweibeinerhof

    Disty zierliche, sandbraune Kätzin mit wachen, blauen Augen, ein Hauskätzchen

    Fog schlanker, brauner Kater mit breiten Schultern, ein Streuner

    Lucia van Trommle sehr hübsche, verführerische, wunderschöne, attraktive, super niedliche, hochnäsige, faule, verwöhnte, reinweiße Kätzin mit wunderschönen, blau türkisen Augen und ziemlich pummelig, ein Hauskätzchen, genannt Lucia

    Vesiana junge, schildpattfarbene Kätzin ohne Eltern, eine Streunerin



    Der BlutClan

    Anführer: Shadow großer, schwarzer Kater mit einer langen Narbe über ein Auge

    Zweiter Anführer: Sia cremefarbene Kätzin mit goldenen Flecken

    Krieger:

    Filou graue Kätzin mit langen Beinen

    Wolf dunkelgrauer Kater mit braunen Streifen auf dem Rücken und
    vernarbtem Ohr

    Blood großer, mit Narben übersäter, feuerroter Kater und fehlender Schwanzspitze

    Silver hübsche, hellgrau gestreifte Kätzin mit Himmelblauen Augen

    Sid kleiner, weißer Kater mit einem rotem und einem bernsteinfarbenen Auge

    Quasta brauner Kater mit langem Schwanz und ungewöhnlich lilanen Augen

    Salbei kleine, weiße Kätzin mit goldenen Tupfen und gelben Augen

    Lio großer, goldener Kater mit roten Streifen und grünen Augen, breite Schultern

    Maestro schildpattfarbener Kater mit braunen Augen und hellem Bauch

    Shitisa flammend rote Kätzin mit schwarzen Augen

    Orca kleine, schwarz weiß gefleckte Kätzin

    Jünglinge:

    Firefox feuerroter Kater mit dunkelgrünen Augen und schwarzen Büscheln an den Ohren

    Nero dunkelgrauer Kater mit weißen Tupfen und grauen Augen 

    Schattenmond dunkelgrauer Kater mit schwarzen Streifen und einer langen Narbe an der Flanke und blauen Augen

    Cleopatra kleine, silberne Kätzin mit gelben Augen

    Rufus hellbraun gestreifter Kater mit breitem Gesicht

    Mütter:

    Nebel graue Kätzin mit hellbraunen Beinen und weißem Bauch und Schwanzspitze, Mutter von Rinam und Sichel

    Junge:

    Rinam hellgraue Kätzin mit silbernen Flecken und blau grauen Augen

    Sichel hellbrauner Kater mit weißen Punkten und gelben Augen

    3
    Rabenpfote sah die Kätzin geschockt an. "Du- Du bist vom BlutClan?", fragte er Silver. Sie blinzelte. "Ja und? Wenn du ein Problem damit hast, hau ab.", miaute sie unwirsch. Rabenpfotes Schwanzspitze zuckte hin und her. "Nein, habe ich nicht. Aber ich habe mich gefragt, wie nur so schöne Katzen in seinen Reihen stehen können.", sagte er ruhig. Silver ließ ihre Muskeln spielen. Rabenpfote hatte nicht damit gerechnet, dass sie so muskulös war. Silver sah aus, als würde sie ständig ihr Fell pflegen und darauf achten wie auf ihr Herz. "Schönheit ist nicht alles", miaute sie knapp. Rabenpfote war überrascht von ihrem Tonfall. Aber was sollte er schon von einer BlutClan Kätzin wie Silver halten? "Durch und durch BlutClan", bemerkte er. Silver sah ihn an. "Vorurteile sind nicht schön. Was soll ich denn von einem Hauskätzchen wie dir denken? Du siehst ziemlich mager für deinesgleichen aus.", miaute sie. Rabenpfote brodelte innerlich. Hauskätzchen! Sie hatte ihn Hauskätzchen genannt! "Ich bin ein Einzelläufer, kein Hauskätzchen.", bemerkte er noch freundlich. "Mir egal was du bist. Auf jeden Fall bist du in meinem Wald!", schnaubte Silver verächtlich. "Moment mal, dein! Wald?"
    Silvers Augen funkelten böse. "Natürlich, wessen sonst?" Rabenpfote musterte sie. Ziemlich kräftig sah sie aus. "Wieso bist du nicht beim BlutClan?", fragte der schwarze Kater und ging nicht auf ihre Bemerkung ein. "Das geht dich nichts an!", fauchte sie und sprang vom Baum. Jetzt baute sie sich vor ihm auf. "Ich hasse ihn!" Rabenpfote verstand nicht. "Was hat er denn getan?" Silvers Blick war auf den Boden gerichtet. "Meine Familie getötet." Rabenpfote verstand den Schmerz. "Wieso bist du nicht bei deinen Clan Gefährten?", fragte er vorsichtig. "Unser Anführer Shadow hat nicht alles im Griff. Der Clan ist völlig heruntergekommen und hungert. Es gibt überall Kämpfe um Beute, die eine vernünftige Katze nie anrühren würde. Shadow lässt alles geschehen. Er greift nicht ein. Die Katzen sterben wie Fliegen. Ich muss zurück zum Clan - aber ich kann nicht. Ich weiß nicht, warum ich es dir erzähle, du kannst mir ja sowieso nicht helfen. Aber es erleichtert mich, jemandem von all dem Elend erzählt zu haben.", miaute Silver. Sie tat Rabenpfote unendlich leid. "Ich weiß, es sieht nicht aus als könnte ich helfen, aber wenn du Lust hast, kannst du ja zum Essen mit mir kommen. Dort wo ich wohne gibt es genug Mäuse. Was sagst du?", schlug Rabenpfote vor. "Sehr gern!", schnurrte die hellgraue Kätzin. Rabenpfote zeigte ihr den Weg zur Scheune und die beiden trabten Seite an Seite auf dem Weg entlang.

    4
    "Da bist du ja endlich, Rabenpfote! Und wer ist das?", fragte Mikusch, als Silver und Rabenpfote eintrafen. Mit einem ängstlichen Seitenblick auf Silver fügte er hinzu: "Ist sie eine Clan Katze?" Rabenpfote schüttelte den Kopf. "Sie heißt Silver und ist keine Clan Katze wie du meinst, sie gehört zum BlutClan. Keine Sorge, sie ist okay. Ich habe sie beim herumstreunen getroffen. Seit der Schlacht geht es dem BlutClan nicht mehr so gut wie vorher.", miaute Rabenpfote. Silver sah ihn dankbar lächelnd an. Sie hatte damit gerechnet, dass Rabenpfote erzählt, wie heruntergekommen der Clan war. "Und wer ist dein Freund?", fragte sie neugierig. "Ich bin Mikusch.", miaute der schwarz weiß gefleckte Kater freundlich. "So Silver, soll ich etwas jagen oder kommst du allein zurecht?", fragte Rabenpfote. Silver wollte aufbrausend etwas erwidern, sagte aber nur: "Ich kann für mich jagen." Rabenpfote nickte respektvoll und begab sich auf die Suche nach unvorsichtigen leckeren Happen.

    Silver sah sich in der Scheune um. Rabenpfote war zu ein paar Strohballen unterwegs und die hellgrau gestreifte Kätzin entdeckte ein paar Kisten. Dort sind bestimmt viele Mäuse!, dachte sie. Langsam, um die Beute nicht aufzuschrecken schlich sie darauf zu. Sie hörte einige kleine Pfoten, die im Stroh herumrascheln. Die Kätzin schlich auf leisen Pfoten weiter, wohlbedacht, dass die Blicke von Rabenpfote und Mikusch in ihrem Rücken brannten. Kurz darauf sprang Silver von ihren kräftigen Hinterbeinen ab, überwand mühelos die Kiste und scheuchte drei Mäuse auf, welche allerdings schon tot am Boden lagen, bevor sie überhaupt reagieren konnten. An ihren Kehlen war die Bisswunde einer Katze, etwas Blut floss aus den Wunden. Silver leckte sich das Blut von der Schnauze und packte die Mäuse bei den Schwänzen und trug sie zu dem erstaunten Rabenpfote und Mikusch, welcher die Augen vor staunen aufgerissen hatte.
    "Hunger?", fragte Silver und legte vor jedem der Kater eine Maus ab.
    "Toller Trick!", miaute Rabenpfote begeistert.
    "Wow!", schnurrte Mikusch und machte sich sofort über die Maus her, Rabenpfote tat es ihm nach. Auch Silver verspeiste die letzts Maus mit wenigen Bissen.
    "Danke.", miaute sie nur, tappte zum Ausgang der Scheune.
    "Wo willst du hin?", fragte Rabenpfote.
    "Nachhause. Zum BlutClan.",
    antwortete Silver knapp.
    "Warte!", rief Rabenpfote und rannte zu ihr. Silver blieb stehen und blinzelte.
    "Warum willst du schon gehen?", hakte Rabenpfote nach.
    "Ich muss zu meiner Fam- .... ähm, zu mmeinem Clan.", wich Silver aus. "Auf Wiedersehen, Rabenpfote." "Auf Wiedersehen.", murmelte Rabenpfote, während Silver aus der Scheune tappte.

    5
    "Du magst sie gern, was?", schnurrte Mikusch. Rabenpfote sträubte das Fell. "Warum?", fauchte er, "Sie ist aus dem BlutClan!"
    Mikusch sah ihn belustigt an. "Und sie ist eine gute Jägerin. Ach Rabenpfote, glaubst du, ich wäre dumm? Selbst eine blinde Katze erkennt, dass du in sie verschossen bist!", schnurrte er.
    Rabenpfote zuckte mit den Schnurrhaaren. "Sie ist ..... ganz nett.", murmelte er und sah auf die Reste der Maus, welche Silver für ihn erlegt hatte. Ihm wurde warm ums Herz, allerdings verschwand sie gleich wieder, als er sich vorstellte, wie der Anführer des BlutClans mit Silver umgehen musste. Er sah ihn ihre Flanke zerkratzen, ihn, einen dunkelbraun getigerten Kater mit bernsteinfarbenen Augen und langen Krallen - Tigerkralle! Nein, das konnte nicht sein - oder doch?
    Ich muss Silver helfen! Ich muss sie einfach wiedersehen! , dachte der schmächtige, schwarze Kater und kniff die Augen zusammen. Ich darf mich nicht verstecken! Ich bin kein feiges Hauskätzchen! Ein Knurren drang aus Rabenpfotes Kehle.
    "Was hast du denn jetzt schon wieder?", wollte Mikusch wissen, während er genervt mit den Augen rollte.
    "Nichts!", rief Rabenpfote schnell und sprang aus der Scheune.

Kommentare (30)

autorenew

Morgen (86760)
vor 40 Tagen
Wann schreibst đu WEITERÄÖÖ? ????
Sonnenfell (00789)
vor 55 Tagen
Bitte schreib weiter!!!
Sonnenfell (62495)
vor 96 Tagen
Super Story du schreibst richtig gut 👍
Morgen (29660)
vor 97 Tagen
Das Cool hat nicht reingepasst.....
Morgen (29660)
vor 97 Tagen
CCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCCccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooolllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schreib weiter!

xD
Distelblatt/Sternenfunke (hobbylos) (81291)
vor 154 Tagen
Das ist einfach nur MEGA!!!!!!!!!
I ♥ this!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!
Dornensee ( von: Dornensee)
vor 234 Tagen
Danke @Nachtrose und Kleeblatt! Bald schreibe ich weiter! ^-^
Kleeblatt 🍀 (77317)
vor 235 Tagen
Die Geschichte ist echt toll. Hoffentlich schreibst du weiter
Nachtrose (90983)
vor 235 Tagen
Echt gut! Du kannst toll schreiben !
Dornensee/Rabenstern ( von: Dornensee)
vor 238 Tagen
Danke an alle fleißigen Kommi Schreiber! Bald geht's weiter!
Hellstern ( von: Hellstern_Helli)
vor 349 Tagen
Sehr schöne Geschichte, Rabenstern. Ich würde mich sehr freuen, wenn du weiter schreibst
Tauschweif (48674)
vor 520 Tagen
Wenn du weiter schreibst, dann wäre das wirklich sehr sehr schön^-^
:D
Nachtglanz (70233)
vor 557 Tagen
Echt coole Geschichte bitte weiter schreiben.Bin ein riesen Warrior Cats Fan
Geißel (70404)
vor 572 Tagen
Ich wei§ es War auch nur ein witz
Rabenstern (97504)
vor 572 Tagen
Danke ihr beiden!
@Meh ._. Das kann passieren ist dann aber keine sooo richtige Liebe...
Meh ._. (34063)
vor 573 Tagen
Echt ghoule Geschichte! Fortsetzung bitte!
@Geißel, sry, aber wie kann man sich in ein Tier verlieben? :/
Geißel (70404)
vor 573 Tagen
Ich liebe den blutclan und ich bin verrückt ich habe mich in Geißel
verliebt!!! 00
0

Gut geschrieben. ;)
Rabenstern (13070)
vor 574 Tagen
Danke ihr zwei! :-)))
Ravenpaw Fangirl 4-Ever! (65756)
vor 574 Tagen
Seehhrr gut geschrieben, mach unbedingt weiter so! *-*
LG: ★Ravenpaw Fangirl 4-EVER!★
Elchohr (74479)
vor 576 Tagen
Ich sage nur SUUUUUPER! Scheib unbedingt weiter!

LG, Elchohr