Date Deal (Prolog)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.047 Wörter - Erstellt von: SternenJuwel - Aktualisiert am: 2015-12-26 - Entwickelt am: - 441 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ich bin SternenJuwel und das ist der Prolog zu meiner neuen Geschichte ´Date Deal´ diese Geschichte soll ´Gemeinsam, Einsam!´ ablösen, da ich keinen Spaß mehr am schreiben dieser Geschichte habe - bzw. ich es nicht so schaffe umzusetzen wie ich es im Kopf hatte.

Zur Geschichte selbst,
Chiyoko wird von ihrer besten Freundin dazu getrieben zu lügen. Aber ihre beste Freundinn gibt nicht so schnell auf und will eine Bestätigung haben, dazu muss Chiyoko diese Lüge aber bewahrheiten und sich einen gut aussehenden Freund suchen!
Und das ist leichter gesagt, als getan!

    1
    Date Deal
    ,, Hey Aiko!“ rief ich meine beste Freundin wütend!
    Meine Freundin drehte sich mit einem fragenden Gesicht – und einem Brötchen im Mund - zu mir um.
    ,, Wasch isch denn?“ fragte sie irritiert – immer noch mit dem Brötchen im Mund -.

    Darf ich vorstellen, dass ist meine beste Freundin Aiko Akane.
    Ich kenne sie schon seit dem Kindergarten, auch in der Mittelstufe waren wir zusammen und jetzt schließlich auch in der Oberschule.
    Sie hat schöne lange braune Haare, und hat immer zwei schwarze kleine Klammern im Haar mit denen sie ihre kleine Strähne an die Seite hängt.
    Ihre Augen funkeln im Licht in einem sachten Braun.
    Sie ist ziemlich beliebt bei den Jungs, deswegen ist sie schon vergeben, an den schönsten Jungen des Jahrgangs.

    Ich schlug mit meinen beiden Händen auf ihren Tisch und schaute sie böse an.
    Aiko sah es mir an und rückte ängstlich ein Stück vom Tisch weg.
    ,, Wieso hast du mich wieder auf ein Blind-Date geschickt! Ich dachte wir wollen Shoppen!“
    schrie ich sie mit wütender Stimme an.
    Aiko verzog ihr Gesicht und setzte ein ängstliches Lächeln auf.
    ,, Ach komm schon Chiyo, du brauchst doch auch langsam mal einen Freund…!“
    versuchte sie mich zum tausendsten Mal zu überzeugen.

    Mein Name ist Chiyoko Namada.
    Alle meine Freunde – also Aiko – nennen mich Chiyo.
    Ich bin wie Aiko sechzehn Jahre alt und besuche wie auch alle Jahre davor mit ihr die Schule und die selben Klassen.
    Ich habe lange weiße Haare. Mir hängen ein paar einzelne Strähnen ins Gesicht.
    Ich binde mir einen kleinen Zopf nach hinten. Meine restlichen Haare sind offen und gehen mir bis zum Hintern.
    Meine Augen sind Bernstein Gelb.
    Ich bin im Gegensatz zu Aiko nicht sehr beliebt. Darüber bin ich aber auch froh, denn ich bin an keiner Beziehung und erst Recht nicht an Jungs interessiert!

    ,, Ich brauche keinen Freund! Wie oft denn noch!“ schrie ich sie zum tausendsten Mal an.
    ,, Wieso brauchst du denn keinen!“ sagte sie. Ihre Stimme klang nicht sehr überzeugt.
    In diesem Moment wusste ich nicht was ich sagen sollte.
    Denn wenn ich wie immer gesagt hätte ´Ich bin nicht an Jungs interssiert!´ hätte sie wie immer den Spruch gebracht ´Ich habe auch attraktive Freundinnen.´
    Und das wollte ich mir unter allen Umständen ersparen!
    Denn das letzte Mal hatten wir deswegen zwei ganze Stunden diskutiert!
    Und wir hatten immer noch keine Lösung, am Ende sind wir beide mit Halsschmerzen nach hause geschlendert.
    ,, Ich brauche keinen, weil ich schon einen Freund habe!“ antwortete ich ihr mit einem leicht arrogant aussehenden Lächeln.
    ,, Du hast schon einen?“ schaute mich Aiko mit riesigen Augen an.
    Verdammt! Warum habe ich gelogen!
    ,, Ja! Er sieht total gut aus, ist cool und total süß zu mir!“ sagte ich wieder überheblich.
    ,, Dann stell ihn mir nächste Woche vor.“ sagte Aiko und erwiderte das Lächeln.
    ,, W-was nächste Woche!“ fragte ich mit zitternder Stimme.
    ,, Ja am Montag, dass sollte doch kein Problem sein, oder?“ sagte sie herausfordernd.
    ,, Natürlich nicht!“ Ich wollte mich beim sagen dieser Worte umbringen.
    ,, Cool, dann bis Montag!“ Aiko lächelte mich noch einmal an, dann begann der Unterricht.
    Ich setze mich auch still an meinen Platz.
    Woher sollte ich denn schnell einen gutaussehenden coolen Kerl herbekommen!
    Aber wenn Aiko erfährt das ich gelogen habe, bin ich tot!
    Innerlich heulte ich vor Verzweiflung, natürlich ließ ich mir das nicht anmerken.
    Das ging den ganzen Tag so.
    Nach der Schule schlenderte ich durch die Straße der Stadt.
    Auf der suche nach einem gut aussehenden Jungen.
    Wirklich fündig wurde ich nicht, deswegen saß ich frustriert auf einer Bank im Park und seufzte vor mich hin.
    ,, Verdammt hätte ich doch nur nicht gelogen!“ murmelte ich vor mich hin.
    ,, Und jetzt muss ich irgendwo einen gutaussehenden Typen finden der mit mir geht...“ ich seufzte.
    ,, Du bist ja ein ziemlich hinterlistiges Mädchen!“ sagte der Junge der vor mir stehen geblieben war mit einem höhnischen grinse im Gesicht.
    Ich hob meinen Kopf an und sah den Jungen an.
    Er hatte rot stechende Haare und grüne Augen.
    Er war erstaunlich groß, dass lag vermutlich an seinen langen Beinen.
    Wenn er nicht in meinem Alter gewesen wäre, hätte ich wohl gedacht er wäre Schauspieler.
    Ich stehe schnell von der Bank auf und verbeuge mich.
    ,, Bitte spiele für einen Monat meinen Freund! Sonst bin ich tot!“ rufe ich fast schon verzweifelt.
    ,, Klar!“ sagt er wieder mit seinem Grinsen im Gesicht.
    ,, Wirklich!“ rufe ich ihn freudig an.
    ,, Ja, aber nur unter einer Bedingung!“ sein lächeln wurde fast schon Bösartig.
    Die Freude die mir anzusehen war verflog und wurde zu einem fragenden Ausdruck.
    ,, Was… ist die Bedienung?“ frage ich beinahe schon scheu.
    ,, Sei für den einen Monat meine Maid und führe jeden Befehl aus denn ich die gebe!“
    ,, W-was…!“

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Sternchenmeko ( 01247 )
Abgeschickt vor 380 Tagen
ich freu mich schon auf das nächste kapitel :)
Angel-san ( 56617 )
Abgeschickt vor 434 Tagen
Der zweite Teil ist auch cool und ich kann mir auch vorstelen was als nächstes passiert ich freu mich schon auf den dritten Teil :3
SternenJuwel ( 03074 )
Abgeschickt vor 477 Tagen
Danke sehr ^^ (Ich dachte schon es schreibt niemand mehr T_T)
Ich habe bereits weiter geschrieben ^^
Der zweite Teil sollte sogar bald eintreffen ^^
angel-san ( 64396 )
Abgeschickt vor 481 Tagen
Die Story erinnert mich an maid- sama und Ookami Shou to kuro Ouji
War trotzdem voll schön :3 schreib bitte schnell weiter ♥.♥