Deine Story als Schwester von Harry Potter (Teil 2)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.191 Wörter - Erstellt von: Theres Lestrange - Aktualisiert am: 2015-12-21 - Entwickelt am: - 1.246 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    TEIL 2

    Deine Sicht:
    Die Zeit verging und dank meinen Bruder durfte ich wieder nach Syltherin. Was meine Meinung über ihn aber nicht ändert. Außerdem habe ich herausgefunden wo ER sich befindet. Ich bin so ziemlich mit jedem Slytherin befreundet außer mit dieser Parkinson, die ist so unfassbar nervig das ich sie am liebsten schon umgebracht hätte. Aber egal.

    Seine Sicht:
    ,, Hey Jas, ich wollte dich fragen ob du Lust hast Weihnachten mit zu mir zu kommen?",, Ja klar gerne ich freue mich.",, Okey wir sehen uns dann morgen, schlaf gut.",, Danke du auch." Ich bin so froh dass sie zu gesagt hat, weil 1. hätte ich Ärger von meinen Eltern gekriegt. Und 2. ich wollte sie auch bei mir haben. Ich frag mich ob sie meinen Eltern helfen würde den Dunklen Lord zurück zu holen. Natürlich würde sie das aber ich will es nicht, ich will nicht dass ihr irgendetwas passiert. Nach einigen Grübeleien wie ich es verhindern konnte schlief ich dann endlich ein.

    Am nächsten Morgen:
    Ich wollte sie abholen um mit ihr zum Frühstück zu gehen aber Millicent sagte mir das sie schon weg sei, also ging ich alleine zum Frühstück. Als ich die Halle betrat sah ich sie zwischen den Weasley-Zwillingen sitzen und lachen. Warum lacht sie ich dachte sie kann nicht lachen. So viele Fragen und ich habe keine Antworten auf sie. Als sie mich sah verabschiedete sie sich und kam zu mir.,, Hey Draco, gut geschlafen?",,Äh...ähm ja hab ich und du?",, Auch, komm lass uns essen." Sie zog mich zum Slytherintisch wo wir uns neben Blaise nieder ließen.,, Draco geht es dir gut?" Unterbrach mich ihre Stimme.,, ja natürlich habe nur keinen Hunger wir sollten lieber los sonst verpassen wir den Zug noch.",, Okey lass uns gehen."

    Am Gleis 9 3/4 Deine Sicht:
    Als wir am Gleis ankamen wurden wir schon erwartet.,, Da seid ihr ja endlich, wir haben etwas mit dir zu besprechen Jasmin." Ich nickte bloß und wir apparieren nach Malfoy Manor.,, Draco geh doch schon mal hoch." Er nickte bloß und ging. Er scheint wirklich Respekt vor seinen Eltern zu haben.,, Also warum wolltet ihr mit mir sprechen?",, Wir wollten dich sprechen, weil wie du ja sicher weist sind wir Todesser. Und wir suchen schon lange einen Lösung wie wir ihn wieder beleben können und...",, Dazu braucht ihr mich, ich weiß aber müsst ihr dann nicht vorher wissen wo er sich befindet?",, Ja und das ist das Problem wir wissen es nicht, aber wir suchen nach ihm genau wie die anderen die noch übrig sind.",, Tja ich weiß wo er ist aber werde es euch nicht sagen, und jetzt entschuldigt mich." Sie starrten mich mit offenem Mund an. Ich ignorierte sie und ging in mein Zimmer.

    Seine Sicht:
    Als ich zum Frühstück runter ging saßen bereits alle am Tisch und es herrschte Spannung zwischen ihnen. Das heißt nichts gutes.,, Morgen." Keiner antwortete. Ich fing an zu essen. Als ich fertig war zog ich Jasmin mit hoch.,, Was hast du mit meinen Eltern gemacht?",, Gar nichts und wenn ich kann es dir nicht sagen du gehörst nicht zu ihnen. Tut mir leid." Sie ging in ihr Zimmer und blieb da die restlichen Tage der Ferien.

    2
    Wieder in Hogwarts:

    Deine Sicht:
    Na endlich wieder in Hogwarts das hat man da ja nicht mehr ausgehalten. Einige Zeit ist vergangen und ich habe IHN mit Professor Quirell verbunden da ER die nötige Kraft noch nicht besitzt. ER hat sich gefreut da ER wenigstens Kontrolle über diesen Körper hat.,, Sollten wir die anderen den nicht auch mit einweihen?“,, Nein nicht solange ich meine Kraft nicht wieder habe.“,, Wenn du das sagst. Kann ich noch etwas für dich tun?“,, Ja das könntest du in der tat. Suche für mich den Stein der Weisen und bring ihn mir. Wir treffen uns im Spiegelsaal.“,, Okey.“ Auf dem Weg in den Gemeinschaftsraum traf ich dann leider mit meinem Bruder zusammen.,, Was macht ihr den so spät noch hier draußen?“,, Das selbe könnten wir dich auch fragen.“,, Ich war beim Nachsitzen bei Prof. Qurill wenn du es unbedingt wissen willst. Und ihr?“,, Wir kommen von Prof. Dumbeldor.“,, Ah ja sehr interessant dann werde ich jetzt gehen.“ Ich ging und versteckte mich in einer Nische und machte mich unsichtbar und folgte ihnen. Sie gingen durch eine Tür und ich folgte ihnen. Ich erschrak vor mir war ein riesiger Hund mit drei Köpfen. Ich springe schnell durch die Öffnung und fiel. Durch den Fall hat sich der Zauber aufgehoben.,, Harry was macht deine Schwester hier.“,, Keine Ahnung jetzt ist sie hier. Lasst uns weiter gehen.“ Wir kamen in einen Raum voller Schlüssel an aber nur einer passte in die Tür. Ich schwang mich auf den Besen und hatte nach nicht mal 3sekunden den Schlüssel gefangen.,, Das war super kommt weiter.“ Wir kamen an das Schachfeld Ron verletzte sich und mein Bruder und ich gingen alleine weiter.,, Ah die Potters ich bin sicher ihr wollt mir den Stein bringen.“,, Nein auf gar keinen Fall!“,, Was fällt dir ein ihm zu wieder sprechen!“,, Harry gib mir den Stein!“,, Nein.“,, Harry jetzt rück den Stein raus oder ich muss Magie anwenden.“,, Mach es doch.“,, Na schon Crucio.“ Er fiel schreiend auf den Boden. Ich wollte grade den Stein nehmen da zieht er mich am Bein und ich flieg hin und der Stein springt weg.,, Meister der Stein!“ Er wollte grade den Stein nehmen da springt Harry auf schockt mich und berührt den Lord dieser zerfiel sofort in Staub. Harry nahm den Stein und alles wurde schwarz.

    Seine Sicht:
    Sie schlief jetzt schon seit 3Tagen so langsam mache ich mir ernsthafte Sorgen. Während ich nach dachte kriegte ich nicht mit das sie aufwachte.,, Draco?“ Ich erschrak und antwortete:,, endlich bist du wach du hast mir vielleicht einen Schrecken eingejagt.“,, Alles in Ordnung mir geht’s gut und dir?“,, Jetzt wo du wach bist besser. Hast du Hunger?“,, Ja und wie.“,, Na dann lass uns was essen gehen.“

    Beim Mittag: Deine Sicht:
    Dumbeldor verkündete grade die Hausplätze wir waren auf Platz eins aber Dumbeldor musste ihnen aber unbedingt noch Punkte geben. Und so mit gewannen sie den Hauspokal.


    Wenn ich weiter schreiben soll schreibt es in die Kommentare. LG. Theres Lestrange

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.