Percy Jackson - Charakter Songs

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
24 Listenitems - Erstellt von: Adhara - Entwickelt am: - 2.759 mal aufgerufen

Meiner Meinung nach kann man jedem Charakter einen bestimmten Song zuordnen. Leider kann ich Videos nicht direkt einfügen, also müsst ihr nach den Liedern auf Youtube suchen, wenn ihr euch die reinziehen wollt.

  • Platz 24
    Percy Jackson – Some Nights (Fun.)
    In dem Lied geht es viel um Unsicherheit und um die Leute, die ihren Platz in der Welt noch suchen. Genauso geht es ja auch Percy, der am Anfang der Bücher sich noch ein wenig wie ein Einzelgänger fühlt, weil er schlecht in der Schule ist, gemobbt wird und sich von seinem Dad verlassen fühlt. Im Laufe der Bücher findet er allerdings ein Zuhause in Camp Half-Blood wächst über sich hinaus und wird ein Held, ohne zu vergessen, wie es ist, ganz unten zu sein.

    This is it, boys, this is war
    What are we waiting for?
    Why don´t we break the rules already?
  • Platz 23
    Annabeth Chase – Fighter (Christina Aguilera)
    Auch Annabeth hat eine schlimme Vergangenheit hinter sich. Sie fühlte sich verraten von ihrem Vater, von Luke. Aber sie hat sich nie unterkriegen lassen. Es hat sie zu einem Kämpfer gemacht. Zu einem starken Mädchen, dass niemals aufgibt und niemals aufhört für das zu kämpfen, was sie für richtig hält.

    It makes me that much stronger,
    makes me work a little bit harder,
    it makes me that much wiser
  • Platz 22
    Grover Underwood – Battle Scars (Paradise Fears)
    Grover hat niemals aufgegeben daran zu glauben, dass er Pan finden könnte. Auch wenn ihm das niemand zugetraut hätte, hat er doch niemals die Hoffnung aufgegeben. Obwohl er auch viel Angst hat. Eigentlich noch mehr als Percy. Aber genau das war es, was ihn so mutig machte. Er war immer ein bisschen ein Träumer und letztlich hat er es geschafft. Er hat Pan gefunden und hat festgestellt, dass ihm sogar eine noch größere Rolle zugedacht wird.

    Hope is so much stronger than fear
  • Platz 21
    Nico di Angelo – Echo (Jason Walker)
    Dieses Lied thematisiert ganz klar die Einsamkeit, die Nico in sich spürt. Die Tatsache, dass er sich von niemandem verstanden fühlt. Weil er aus einer anderen Zeit stammt, weil er schwul ist, weil er jemanden geliebt hat, der vergeben ist, weil er ein Kind der Unterwelt ist.

    Sometimes when I close my eyes,
    I pretend I´ m alright,
    but it´s never enough,
    cause my echo, my echo
    is the only voice coming back,
    my shadow, my shadow
    is the only friend that I have.
  • Platz 20
    Thalia Grace – She´s a rebel (Green Day)
    Naja, einerseits hört sie gerne Green Day. Das hat sie zumindest mal in "Fluch der Titanen" in der Szene, in dieser Schule in Maine gesagt. Und andererseits ist sie eine Rebellin, ein Punk. Sie macht zwar ihren Dad Zeus stolz auf sie, aber bleibt auch sich selbst treu und selbst als Jägerin ist und bleibt sie unkonventionell und verhält sich gar nicht wie ein braves Mädchen^^

    She´s a rebel,
    she´s a saint,
    she´s the salt of the Earth
    and she´s dangerous.
  • Platz 19
    Luke Castellan - Kids in the Dark (All Time Low)
    Dieses Lied drückt ganz stark aus, wie allein gelassen Luke sich gefühlt hat. Er hat sich von seinem Vater verlassen gefühlt und wollte für alle Halbgötter bessere Voraussetzungen schaffen. Klar, hat er die falschen Mittel gewählt, aber er hat es aus einem guten Beweggrund getan.

    They left us alone,
    the Kids in the dark,
    to burn out forever
    or light up the dark.
  • Platz 18
    Rachel Dare – Mysterious Ways (U2)
    Naja, als Orakel ist sie an sich schon ziemlich geheimnisvoll und erzählt recht wenig über sich. Aber auch davor war sie ziemlich verschlossen und hat lange gebraucht um Percy von ihrem Vater zu erzählen und was sie für ein schlechtes Gewissen wegen ihm hat.

    She´s the wave,
    she turns the tide,
    she sees the man inside the child,
    it´s alright, it´s alright, it´s alright,
    she moves in mysterious ways
  • Platz 17
    Clarisse La Rue - Headstrong (Trapt)
    Dieser Song hat richtig Power, aber auch der Text hat einen tieferen Sinn. Er zeigt Clarisse´s direkte Art, ihre innere Stärke, denn auch sie hat es nicht immer leicht mit ihrem Vater. Denn obwohl Ares ein richtiger Kotzbrocken ist, ist es noch immer ihr Dad und sie will ihn stolz machen. Aber ein bisschen zeigt das Lied auch ihre Beziehung zu Chris, als dieser noch auf Kronos´ Seite ist, aber sie ihn eigentlich dennoch mag, obwohl er der Feind ist.

    Back off, I´ll take you on
    Headstrong to take on anyone
    I know that you are wrong
    And this is not where you belong
  • Platz 16
    Chris Rodriguez - I bet my life (Imagine Dragons)
    Dieses Lied zeigt eben die andere Perspektive. Wie Chris einsieht, dass er Clarisse im Stich gelassen hat. Aber auch merkt, dass er sie liebt und das in allem was er tut, auch ein Stück von ihr liegt. Und am Ende entscheidet er sich ja auch für die richtige Seite, weil er bemerkt dass Kronos´ Leute ihn einfach im Stich lassen würden. Das sie ihn einfach im Labyrinth gelassen haben, als er durchdrehte.

    I´ve been around the world
    and never in my wildest dreams,
    would I come running home to you,
    I´ve told a million lies, but now I tell a single truth:
    There is you in everything I do
  • Platz 15
    Ethan Nakamura - 21 Guns (Green Day)
    Dieses Lied klingt auch ziemlich melancholisch. Genau das spiegelt sich in Ethans Leben wieder, der immer nur Enttäuschungen erfahren hatte. Seine Mutter Nemesis ist auch nicht gerade die freundlichste. Dieses Lied spiegelt genau die Unsicherheit wieder, die er in sich spürt. Vor allem gegen Ende. Dieses an sich zweifeln, ob der ganze Krieg gegen die Camper wirklich richtig war. Ob er wirklich auf der richtigen Seite stand.

    And you look for a place to hide,
    did someone break your heart inside, you´re in ruins,
    1, 21 guns, lay down you´re arms, give up the fight
  • Platz 14
    Alabaster Torrington - C´mon (Panic! At The Disco feat. Fun.)
    Auch Alabaster kämpfte eigentlich auf Kronos´ Seite. Er traute den Göttern nicht und traut ihnen auch nicht, nachdem Kronos´ Armee gefallen ist. Deswegen klammerte er sich auch an Strohhalme. An Howard Claymore zum Beispiel, der seine letzte Hoffnung zu sein scheint, obwohl er eigentlich nur ein ganz normaler Sterblicher ist.

    C´mon, C´mon, with everything falling down around me,
    I´d like to believe in all the possibilities
  • Platz 13
    Will Solace - Everything has changed (Taylor Swift feat Ed Sheeran)
    Dieser Song zeigt den offenen und warmherzigen Charakter von Will ganz gut. Wie er zarte Gefühle für Nico entwickelt. Wie gerne er Nico gern kennenlernen möchte und wie er gegen die Mauern ankämpft, die Nico um sich herum aufgebaut hat.

    I just wanna know you, know you, know you,
    Cause all I know that you said "Hello",
    you eyes look like coming home,
    All I know is a simple name
    and everything is changed
  • Platz 12
    Charles Beckendorf - See you again (Wiz Khalifa feat. Charlie Puth)
    Dieser Song handelt von Abschied. Wie Silena damit klar kommen, dass sie ihren Charlie verliert. Wie sie sich an ihn erinnert, an all die Dinge, die sie zusammen erlebt haben. Wie lange sie eigentlich gebraucht haben, um zusammen zu kommen. Und als sie sich endlich im Elysium wiedersehen können.

    We´ve come a long way,
    from where we began,
    and I tell you all about,
    when I see you again, see you again
  • Platz 11
    Silena Beauregard - A Thousand Years (Christina Perri)
    Auch dieses Lied handelt von Liebe, die Silena für ihren Charlie empfindet. Nur ist es viel optimistischer, denn es handelt davon, dass Liebe eigentlich keine Grenzen kennt, nicht einmal den Tod. Genauso ist es bei Beckendorf und Silena. Ja, Charlie starb. Aber er starb als Held. Genau wie Silena. Sie wird ihn im Elysium wiedersehen. Sie werden tausend Jahre und länger zusammen sein. Und auch wenn sie Wiedergeburt wählen sollten, werden sie sich eines Tages wiederfinden. Auch wenn sie zwei verschiedene Leben führen, so werden sie sich doch eines Tages wiederfinden.

    I have loved you for a thousand years,
    And I´ll love you for a Thousand more
  • Platz 10
    Zoe Nachtschatten - Stone Walls (We the Kings)
    Dieses Lied handelt davon, dass alles irgendwann endet. Obwohl Zoe so alt geworden ist, obwohl sie praktisch unsterblich war, trotz all dem ist sie gestorben. Und trotz der Endlichkeit von allem soll man niemals die Hoffnung verlieren, denn auch wenn uns das Leben in die Knie zwingt, sollte man nie aufhören mit kämpfen. Denn obwohl Zoe starb, so lebt ihr Geist in uns allen weiter. So wie sie als Sternbild an den Himmel verewigt wurde, so lebt sie doch auch in unseren Herzen weiter, inspiriert uns mit ihrer Stärke und ihrem Mut.

    Stone walls will break,
    Stone walls will fall,
    Young hearts will break,
    Young hearts will fall,
    For so long, we´re so strong,
    We shine until we fade,
    but don´t stop burning!

  • Platz 9
    Travis und Connor Stoll - Na Na Na (My Chemical Romance)
    Das klingt exakt, wie die hyperaktive Art von Song den die Stoll-Brüder singen würden. Ich glaube in diesem Fall sagen die Song-Zeilen mehr aus, als ich schreiben könnte ^^

    Drugs, gimme drugs, gimme drugs,
    I don´t need it, but I´ll sell what you got,
    Take the cash and I´ll keep it,
    Eight legs to the wall,
    Hit the gas, kill ´em all

    Let´s blow an artery,
    eat plastic surgery,
    keep you apology,
    give us more detonation

    Oh let me tell ya´ ´bout the sadman,
    shut up and let me see your jazz hands,
    remember when you we´re madman,
    thought you was batman,
    and hit the party with a gas can,
    kiss me you animal,
    you run the company,
    fuck like a kennedy
  • Platz 8
    Calypso - Fight Song (Rachel Platten)
    Das Lied zeigt ziemlich gut den ganzen Schmerz den Calypso ertragen musste. Wie sie sich verliebt, aber ihre Liebe nicht erwidert wird. Wie sie sich immer und immer wieder verliebt und enttäuscht wird. Wie einsam sie doch eigentlich ist und wie gefangen. Und sie trotzdem nicht aufgibt.

    Like a small boat on the ocean,
    sending big waves into motion,
    like how a single word can make a heart open,
    I might only have one match, but I can make an explosion
  • Platz 7
    Hazel Levesque - Little Talks (Of Monsters and Men)
    Dieses Lied ist eher ruhig und entspannt. So wie Hazel. Es klingt fast, als würde es Hazel´s Zerrissenheit zwischen der Vergangenheit und Gegenwart thematisieren. Und dadurch, da es ein Duett ist, klingt es fast als ob Hazel und Nico sich unterhalten würden.

    H: There is an old voice in my head that holding me back
    N: Well, tell her that I miss our little talks
    H: Soon it will be over and buried with our past
    N: We used to play outside when we were young and full of life and full of love
    H: Some days I don´t know if I am wrong or right
  • Platz 6
    Frank Zhang - Hall of Fame (The Script feat Will.I.Am
    Frank hatte schon von Anfang an Probleme damit zu sehen, wie viel eigentlich in ihm steckt. Und in dem Lied geht es darum, dass wir alles schaffen können, wenn wir uns nur ein bisschen anstrengen. Auch Frank kann alles sein. Wortwörtlich.

    Cause you burn with the brightest flame,
    and the world is gonna know you´re name,
    and you´ll be on the walls of the Hall of Fame
  • Platz 5
    Jason Grace - Kryptonite (3 Doors Down)
    Naja, einerseits wird Jason ja in einer Szene als blonder Superman bezeichnet.
    In dem Lied geht es ja aber auch darum, dass man sich nicht dafür bereit sieht, Verantwortung zu übernehmen. Genau wie Jason. Er hat auch häufig das Gefühl, den Erwartungen der Anderen nicht gerecht zu werden. Er wollte eigentlich nie Anführer sein oder das die Leute zu ihm aufsehen. Deswegen ist er ja auch in die 5. Kohorte gegangen, in die Verlierer-Kohorte. Aber weil er eben ein Sohn des Jupiter ist, sieht er sich mehr oder weniger gezwungen, dass zu übernehmen und da er ja niemanden enttäuschen will, macht er halt seinen Job.

    If I go crazy will you still call me Superman?
    If I´m alive and well will you be there holding my hand?
    I´ll keep you by my side with my superhuman might
    Kryptonite
  • Platz 4
    Piper McLean - Brave (Sara Bareilles)
    Eigentlich hat Piper sich, bevor sie mit Jason und Leo auf Mission ging sehr von Mobberinnen herumschubsen lassen. Sie ist im Prinzip den Konfrontationen immer ausgewichen. Hat sich immer einschüchtern lassen und ist in die Knie gegangen, aber in diesem Song geht es darum aufzustehen und mutig zu sein. Sich einfach mal zu trauen den Mund aufzumachen.

    Innocence, you´re history of silence
    Won´t you do any good, did you think it would?
    Let you´re words anything but empty,
    why don´t you tell them the truth?
  • Platz 3
    Leo Valdez - Things you lost in the fire (Bastille)
    In dem Lied geht es um all jene Sachen, die man verliert, die man hinter sich lässt. Und Leo hat eine Menge in seinen Leben verloren. Allen voran seine Mutter die in einem Feuer ums Leben kam.

    Things we lost to the flames
    Things we'll never see again
    All that we've amassed
    Sits before us, shattered into ash
  • Platz 2
    Octavian - Oh No (Marina and the Diamonds)
    Dieses Lied drückt genau Octavian´s Psyche aus, der immer nur nach Erfolg und Macht strebt. Immer höher steigen will in der Karriereleiter, immer ehrgeiziger wird und dabei seine Menschlichkeit verliert. Dabei vergisst, was es bedeutet ein Mensch zu sein.

    Don´t do love, don´t do friends,
    I´m only after success,
    don´t need a relationship,
    I´ll never soften my grip
  • Platz 1
    Reyna Avila Ramirez-Arellano - Titanium (David Guetta feat Sia)
    Dieses Lied passt zu Reyna, weil sie, trotz allem was sie durchmacht, trotzdem stark bleibt. Sie war verliebt in Jason, dann verschwindet er einfach und taucht plötzlich mit einer Freundin auf. Sie verliebt sich in Percy und der hat eine Freundin. Dann muss sie sich auch noch gegen Octavian wehren und stark bleiben. Ihrem Camp gegenüber darf sie keine Schwäche zeigen. Da erfährt sie auch noch von Aphrodite, dass kein Halbgott jemals ihr Herz erreichen wird. (Ich bin ja immer noch der Meinung, dass sie sich eines Tages in einen Sterblichen verlieben wird ;) )

    You shot me down, but I won´t fall,
    I´m titanium,
    You shot me down, but I won´t fall,
    I´m titanium

Kommentare (20)

autorenew

Adhara ( von: Adhara)
vor 357 Tagen
Nein, natürlich sehe ich das nicht als geklaut an. Ich bin froh, wenn jemand die Fanfiktion-Landschaft hier mal ein bisschen verändert wird und wenn jemand gute FFs schreibt :)
Amethyst (98132)
vor 408 Tagen
Ich schon wieder, mit anderem Namen.
Ich hatte schon länger die Idee, so etwas zu den Liedern von Rachel Platten auf dem Album Wildfire zu machen und nun habe ich meine Angst endlich überwunden und meine erste Fanfiction hier erstellt.
Aber:
Ich wollte fragen, ob du das als geklaut ansehen würdest, wenn ich das zu Rachel Platten mache? Rachel Platten ist meine Lieblingssängerin und ich liebe Musik und Percy Jackson.
Ich würde es wahrscheinlich sogar verstehen, wenn du es als geklaut ansiehst.
Aber:
Fragen kostet nix.
Lilian (13602)
vor 442 Tagen
Es ist zwar schon eine ganze Weile her, dass du die Liste erstellt hast, aber ich muss trotzdem auch mal einen Kommentar hinterlassen. :)
Also, die Lieder passen perfekt auf die Charaktere und entsprechen sogar meinen Musikgeschmack. Es ist total inspierend, sich die Beschreibungen durchzulesen und im Hintergrund die Titel zu hören. :)
Musik und Bücher haben ja sowieso viel gemeinsam. Beide stecken sie voller Gedanken und Emotionen und können lustig, spannend, hoffnungsvoll, traurig oder einfach nur deprimierend sein ... Und sie sind nur gut, wenn sie etwas in dir bewegen.
Ich habe mir die interessante Konversation unten durchgelesen und kann euch nur zustimmen. (Und außerdem bin ich zu dem Schluss gekommen, dass mein Username auch nicht gerade der Kreativste ist, wenn man an jeder Ecke Kommentare unter "Lilian" findet.)
Adhara (86644)
vor 458 Tagen
Na dann konntest du ja lange warten, Reyna war bei mir ja die Letzte^^
Aber ich könnte mir auch nicht vorstellen, sie wegzulassen. Sie ist gerade in Helden des Olymp eine der wichtigsten Charaktere und auch eine meiner liebsten. Es stimmt "I will never forget you" passt auch gut zu Reyna. Ich habe es mir grade angehört und fand es auch richtig schön... Und auch vielen Dank für das Kompliment!
Und ja, ich weiß ich habe viele unbekannt Lieder gewählt. Ich muss zugeben, dass ich die Lieder vor allem aus dem Musik Genre gewählt habe, was mir persönlich gefällt und dass ist seh viel Independent, also Zeug was außerhalb des Mainstreams ist.
Und ja, ich muss sagen, dieses Projekt hat mir mit am meisten Spaß gemacht, weil es manchmal richtig anspruchsvoll war zu sehen welches Lied zu welchem Charakter passt. Dabei kam ich mit enorm viel Musik in Berührung, das ist einfach fantastisch. Ich könnte so etwas in die Richtung wirklich nochmal machen, auch mit HP Charakteren, das wäre eine richtig klasse Idee! Bis so etwas kommt, wird aber wahrscheinlich noch ein Stückchen dauern, nehm ich mal an, aber ich freue mich auch irgendwie drauf :D
Es stimmt, es passt auch irgendwie zu Rachel^^
Das freut mich sehr Fight Song ist echt ein richtig hammer Lied!
Cathy (02193)
vor 465 Tagen
Es tut mir wirklich leid, dass ich so viele einzelne Kommentare schreibe, aber mir fällt immer noch irgendwas ein^^
Also: Ich wollte nur sagen:
1. Diese Liste hat mir mein neues Lieblingslied Fight Song beschert
2. Ich finde Fight Song passt auch irgendwie zu Rachel... weil sie sich so gegen Annabeth durchsetzen musste und so... aber ich finde Calypso passt da auch zu ^^
Cathy (93657)
vor 465 Tagen
Und: Ich hab die Lieder mal durchgehört...
Stone Walls passt Hammer gut zu Zoe!
Brave passt gut zu Piper!
Things you lost in fire passt voll gut zu Leo!
Fight Song auch zu Calypso!
Aber ich finde Stone Walls, Na Na Na und Headstrong passt am besten. Hammer gute Liste, bitte mach sowas auch zu anderen Büchern (Harry Potter oder so)
Weil: Man merkt, dass du überlegst, dass du dir die Charaktere der Figurendurch den Kopf gehen lässt... also bitte, mach noch mehr so Sachen!
LG, deine Cathy
Cathy (78602)
vor 466 Tagen
Ich habe bis zum Schluss gebetet, dass du Reyna mit reinnimmst... also schonmal Danke dafür. Ich finde dass zu ihr irgendwie auch Never forget you von Zara Larrson passt. Sie musste so viel durchmachen: Ihr Vater, die ständige Angst um Hylla, die verlorenen Lieben Percy und Jason, dann die Weissagung von Aphrodite... aber sie wird niemals irgendetwas davon vergessen können. Und auch Octavian, der ihre Legion durcheinander bringt und am Ende doch stirbt wird sie nie vergessen können... auch wenn sie es will. Das einzige Lied, das ich hiervon kenne, ist See you againund ich ffinde es passt perfekt zu Charles Beckendorf. Auch die Stimme von dem Sänger klingt oft so ruhig... ich finde, dass du richtig gut schreiben kannst, bitte mach weiter so!
LG, deine Cathy
Adhara (59260)
vor 486 Tagen
Vielen Dank :) Mittlerweile bedeutet mir diese Seite wahnsinnig viel, dass kann ich gar nicht so genau in Worte fassen. Ich habe manchmal das Gefühl, dass nur wenig Menschen nachvollziehen können, wie ich derart Dinge wie Bücher und so lieben kann, dass ich mich damit so viel beschäftige. Deswegen ist es auch wichtig für mich, Leute zu finden die ebenso denken.
Gerade weil es in meiner Klasse eben so wenige gibt die es verstehen können. Einerseits ist diese Art von mir, von uns, ein Nachteil, weil es uns schwerer fällt in der Gruppe zu integrieren, sich wohlzufühlen in normalen Aktivitäten. Mir zum Beispiel geht es so. Ich gehe auch häufiger mal auf Partys und so was. Und auch wenn ich viel Alkohol trinke, langweile ich mich in größeren Gruppen einfach. Die Dinge und Banalitäten über die sie reden langweilen mich enorm.
Generell denke ich, dass es, gerade weil sie so wenig bei Filmen und Büchern empfinden, gerade deswegen muss es doch unglaublich langweilig in diesen Köpfen sein. Deswegen sehe ich diese ganze Sache vielmehr als Gabe an und verfluche es nicht, obwohl es mich teilweise zum Außenseiter macht. Außerdem habe ich ja auch so Freunde, die mich trotz oder vielleicht auch gerade wegen dieser Gabe mögen.
Charla (22689)
vor 493 Tagen
Ich auch. Aber bei dir merkt man das an deinen Tests. Ich habe schon mehrere von ihnen gemacht und die gehören zu den besten der jeweiligen Themen, finde ich jedenfalls. Und das mit den Filmen geht mir auch so. Wenn wir einen sehen, der eigentlich interessant ist, und die Lehrperson nicht anwesend ist, dann reden sie alle durcheinander oder sind am Handy. Jetzt ehrlich, Leute? Ihr seid so langweilig (denke ich dann oft)
Adhara (45142)
vor 494 Tagen
Ja das geht mir genauso. Das war auch mal so im Deutschunterricht so. Wir haben "Club der toten Dichter" geschaut. Und ich fand den Film irgendwie voll berührend und habe fast geweint und die anderen haben einfach mit dem Handy gespielt T.T Das geht mit eben mit Büchern und Musik und Serien und irgendwie mit allen so. Ich habe einfach eine Schwäche für Geschichten...
Charla (22689)
vor 495 Tagen
Das kann ich nachvollziehen :) Mir geht es bei besonders emotionalen Liedern ähnlich. Nur versuche ich nicht, sie speziellen Charakteren zuzuordnen, sondern mich in die Person, die singt, hineinzuversetzen, und kann dann auch nachvollziehen, wie sie sich da fühlen muss. Ähnlich wie bei Büchern: für mich sind das meistens nicht nur Geschichten, die spannend klingen, für mich sind das eher Lebensstorys einer (fiktiven) Person. Das klingt jetzt wahrscheinlich kitschig 😳 aber ich kann mich dann auch gut in Figuren hineinversetzen, rege mich dann eher schnell auf, wenn etwas ungerechtes oder 💗es passiert, oder nehme eben die Gefühle der Person auf, aus deren Sicht es geschrieben ist (solange es sich nicht um eine/n skrupellose/n Bösewicht handelt. Gibt es eigentlich die weibliche Form von Bösewicht? 😝), u. Ä. ...Ja, ich bin ein Bücherfreak, selbst aus meiner Sicht. Aber was solls. Vielleicht hilft mir das ja auch eher beim Schreiben von eigenen Storys
Adhara (45142)
vor 496 Tagen
Ja, ich gebe zu, in dem Fall mit Frank sollte man das weniger wörtlich nehmen und eher sinnbildlich sehen... Vielen Dank, ich liebe es einfach mich mit Musik zu beschäftigen. Mit den Texten und der Melodie. Und das dann noch mit Charakteren zu verbinden.
Als ich das hier erstellt habe, habe ich manchmal nur stundenlang Musik gehört und überlegt, was die Lieder ausdrücken wollen und zu welchen Charakteren das passt. Es gibt irgendwie nichts schöneres :)
Charla (22689)
vor 496 Tagen
Bei Frank: " 'cause you burn with the brightest flame ". Diesen Teil des Liedes assoziiere ich mit Franks Stück Holz, das ebenfalls in Flammen aufgehen kann, was es natürlich, im Gegensatz zu dem, was das Lied ausdrückt, nicht darf
Die Lieder, die mir am besten gefallen haben: "Battle scars", "Echo", "Kids in the dark", "21 guns", "A thousand years", "Stone walls", "Fight song", "Little talks", "Hall of fame", "Brave" und "Titanium (ja, das sind viele, aber es sind ja auch viele gute Lieder hier aufgelistet)
Einfach genial 👍👍👍👍👌👌 Du hast dir so viel Mühe damit gegeben und ich finde, sie treffen wirklich auf die Personen zu. Du konntest die wesentlichen Charaktereigenschaften oder Gefühle dieser Personen wirklich gut wiedergeben mit diesen Liedern
Lilian (09593)
vor 507 Tagen
Kids in the Dark 😏
21 Guns ❤
Some Nights 💚
Titanium 😍
OMG 😍😍😍❤❤
Adhara (62453)
vor 563 Tagen
Ja, ein wenig, das ist wahr :)
Wer das liest ist doof (00783)
vor 572 Tagen
Ich finde das zu Reyna auch "Someone like you" von Adelle passt.
Adhara (25409)
vor 656 Tagen
Awww^^ Dankeschön 😁😉😊😏
HdO-Fan (03737)
vor 679 Tagen
Die Liste ist genial, genauso wie die anderen von Dir.
Mach weiter so. ;-))
Adhara (59504)
vor 704 Tagen
Ja, das stimmt allerdings, finde ich auch :)
ich (79402)
vor 705 Tagen
Ich fibde zu vielen halbgöttern würde auch Boulevard of broken dreams(green day!!!!) Viva la vida (coldplay) oder pompei (bastille) passen...bin gerade dabei mir die ganzen Lieder anzuhören...