Springe zu den Kommentaren

Lovestory Law - Love is passionating! Part 25

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 3.148 Wörter - Erstellt von: Azazel - Aktualisiert am: 2015-12-13 - Entwickelt am: - 1.554 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    „Wir werden wahrscheinlich nicht weit auf der Insel voran Schreiten können. Kaido hat viele Männer und es ist logisch, dass wenn sie uns sehen, an
    „Wir werden wahrscheinlich nicht weit auf der Insel voran Schreiten können. Kaido hat viele Männer und es ist logisch, dass wenn sie uns sehen, angreifen werden.“
    Eine gefühlte Ewigkeit hatte Law der Gruppe erklärt, wie wir vorgehen würden.
    Er warnte uns alle vor, dass Kaidos Männer stark waren und alle entweder Teufelsfrüchte gegessen hatten, oder von Natur aus Biestern ähnelten. Diese Mischung aus Mensch und Tier ermöglichte ihnen eine gewisse Schnelligkeit, sowie eine Steigerung der Körperkraft. Hinzu kamen ein Haufen wilder Tiere, welche heimisch auf der Insel und ebenfalls nicht zu unterschätzen waren.
    „Das wird ein Kinderspiel! Immerhin will ich König der Piraten werden, da kann ich nicht auf halben Wege verlieren!“
    Luffy schien voll und ganz für den Kampf motiviert zu sein. Auch seine Crew warf sich vielsagende Blicke zu. Ich für meinen Teil wusste nicht recht, was ich von der Sache halten sollte. Wenn man es genau nahm, waren Kaidos Männer in der Überzahl. Auch wenn sie nur einen gewissen Anteil des Kampfes ausmachten, so konnte man doch ein paar wenige Piraten schnell erschöpfen durch viel zu viele Vorkämpfe. Die Strategie meines Captain wies darauf hin, dass er und Luffy sich Kaido annahmen und somit der Rest gegen seine Crew kämpfte. An sich keine schlechte Idee. Wenn es denn eine Hand voll Männer und Frauen schaffte hunderte in Schach zu halten. Egal wie ich es betrachtete, der Kampf würde härter werden, als das, was ich im Anime gesehen hatte. Vielleicht ging es auch ganz einfach, wenn sich unsere Feinde gegenseitig auf die Füße trampelten wegen zu wenig Platz. Mein Captain hatte immerhin nicht erwähnt, dass Wunschdenken verboten war.
    „Dann würde ich sagen machen wir uns auf den Weg. Zoran ist immerhin noch fast einen Tag von hier aus entfernt. Wir sollten diese Zeit nutzen um uns vorzubereiten und auszuruhen. Das heißt keine Party Jungs!“, Nami schien zuversichtlich und verwies jeden auf seinen Platz. Sie hatte die Crew eindeutig besser im Griff als Luffy.
    „Dann gehen wir auch mal zurück. Wir lassen euch die Vorfahrt und segeln hinterher.“
    Damit machte mein Captain kehrt und machte sich an das Verlassen des Schiffes. Ich für meinen Teil sah zu Shachi, dieser zuckte nur mit den Achseln und folgte ihm. Auch ich verließ das Schiff, nach einigen weiteren Gedanken.
    Ich konnte nicht anders als mich immer und immer wieder zu fragen, was passieren würde. Kaido war ein unbekannter. Ein Pirat, dessen Aussehen und Kraft ein Rätsel waren. Hatte mein Captain diese Faktoren mit eingerechnet?
    „Naoe, ist alles in Ordnung?“, mitfühlend sah Penguin mich an. Man sah ihm an, dass wir das selbe dachten. Wahrscheinlich war es auch das erste Mal nach langer Zeit, dass die Jungs einen Kampf vor sich hatten. Zwei Jahre lang hatten sie trainiert. Danach war keiner von ihnen in Schwierigkeiten geraten. Der Job wurde mir überlassen.
    „Passt schon! Ich bin lediglich etwas nervös, weil es doch schon sehr aufregend ist einen der vier Kaiser zu stürzen. Ich will gar nicht wissen, was uns danach erwartet!“
    Leicht auflachend winkte er ab, „Wahrscheinlich wird unser Kopfgeld steigen und die Marine wird uns um den Globus jagen!“
    Lächelnd nickte ich ihm zu. Vielleicht wurde auch auf die Schnelle ein neuer Kaiser gewählt. Wer konnte das schon wissen? Vielleicht erlangte mein Captain den Titel. Doch dann gehörten wir nicht nur zu der Elite, sondern auch zu den meist gejagten Piraten. Zumindest unter Piraten. Die Marine wusste immerhin noch wie man starken Persönlichkeiten Respekt zollte.
    „Oi, alles in Ordnung?“
    Dieses mal lief mein Captain neben mir her. Sah ich so nachdenklich aus?
    „Es hat sich nichts verändert! Immer noch alles bestens. Wie sieht es bei dir aus?“
    „Wenn die Strohhüte sich an den Plan halten, können wir gar nicht verlieren..“
    Nickend ließ ich den Satz meines Captain sickern. Wenn man seiner Aussage einen guten Gedanken schenkte wurde schnell klar: Wir waren so gut wie erledigt.
    Mir selbst viel nicht ein Moment in der Geschichte des Anime ein, in der einmal etwas nach Plan gelaufen war. Luffy machte immer das Gegenteil von dem, was man ihm sagte. Nicht einmal Nami konnte ihn noch stoppen, wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hatte. Ich konnte nie begreifen warum er überhaupt noch am leben war, bei dem ganzen Durcheinander, welches schon vorgefallen war.

    Mittlerweile waren wir alle wieder im warmen Innenraum des Schiffes angekommen und rieben uns leicht erfroren die Hände.
    Bepo machte sich sofort auf den Weg zum Schiffssteuer um den Strohhüten zu folgen. Es würde etwa einen Tag dauern, bis wir an der Insel waren. Es war bereits Abend gewesen, weshalb ich von einer Ankunft am kommenden Mittag rechnete.
    „Ich gehe mich ausruhen. Wir müssen alle Fit sein.“
    Nickend entließ mich der Captain und ich ging in mein eigenes Zimmer. Mit Law die restliche Zeit zu verbringen würde mich letzten Endes nur ermüden. Liebe konnte anstrengend sein, wenn man dringend ruhen musste. In meinem Fall sorgte es für schweres Einschlafen und einem unbändigen Drang ein Gespräch mit ihm anzufangen.
    Aufatmend ließ ich mich in mein Bett fallen und rollte mich auf den Rücken. Erst in diesem Moment bemerkte ich, dass mein Körper vollkommen unter Strom stand. Ich war nervöser, als ich es zugeben wollte.
    Schnell wickelte ich mich in meine Decke und schloss die Augen. Auch wenn es mir schwer fallen würde, musste ich schlafen. War ich unausgeruht, würde ich vielleicht zu viele Fehltritte im Kampf machen. Wenn es Etwas gab, dass ich vermeiden wollte, dann war es die anderen unnötig in Gefahr zu bringen. Immerhin hatte nicht jeder die Möglichkeit sofort zur Hilfe zu eilen. Somit kämpfte jeder zum Großteil für sich. Auch ich musste endlich einmal beweisen, dass ich nicht immer nur im Weg herum stand oder Ärger anstiftete. Diese Aufgabe ließ ich lieber die Strohhüte meistern, da sie immerhin Profis auf dem Gebiet des Ärger anziehen waren.


    Durch ein sanftes Rütteln wurde ich wieder geweckt und öffnete halb verschlafen meine Augen.
    „Wir sind an der Insel angekommen. Es wird Zeit unseren Plan in die Tat umzusetzen!“
    Vor mir stand Law, welcher mich ernst ansah. Es war soweit. Mühsam setzte ich mich auf und sah noch dabei zu, wie er das Zimmer ohne weitere Worte verließ. Er war voll und ganz bei der Sache gewesen.
    Ich für meinen Teil rieb mir die Augen und stöhnte hörbar auf. Man konnte nicht wirklich davon ausgehen, dass ich fit gewesen war. Eher drehte sich alles und ich wollte einfach nur schlafen. Schnell stand ich auf und streckte mich in der Hoffnung, es gäbe eine Besserung. Es gab nichts mehr zur Vorbereitung zu erledigen, weshalb ich ebenfalls meinen Raum verließ und mich auf Deck begab. Die anderen standen bereits auf der Insel und warteten auf die Befehle der Captain. Auch ich gesellte mich schnellstmöglich dazu und wartete auf den Startschuss.
    „Also. Wir bilden zwei Gruppen. Kurz gesagt die Strohhüte gehen wie vereinbart nach Rechts, wir nach Links. Wenn die Informationen Stimmen, befindet sich Kaido auf dem höchsten Berg in der Mitte der Insel.“
    Nickend stimmten wir zu.
    „Dann lasst uns loslegen!“, brüllte Luffy und rannte voraus.
    Auch Law machte kehrt und marschierte voran. Wir, die Heart Piraten, folgten ihm.

    Unser Weg führte durchs Dickicht. Neben einigen Ästen, die uns ab und an um die Ohren schlugen, konnte man auch das Gebrüll einiger Tiere vernehmen. Es war eine beinahe noch unangenehmere Atmosphäre als auf der Zombiepuppenisnsel.
    „Da seid ihr ja. Es ist erstaunlich, dass ihr es wirklich fertig bringt Kaido herauszufordern.“
    Law blieb stehen. Vor ihm erstreckte sich eine kleine Lichtung. Als ich an ihm vorbei sah konnte ich einige Monster sehen, sowie Piraten und einen Mann, den ich bereits kannte.
    Der Weg wurde uns von X-Drake versperrt. Er war also mehr als offensichtlich unter Kaidos Kommando.
    „Ich kann euch leider nicht vorbei lassen, also bitte kehrt um.“
    Langsam zog er einen handlichen Streitkolben sowie ein Schwert. Seine Motivation hielt sich in Grenzen. Eher schien es so, als wolle er uns eine Chance zur Kapitulation geben. Eine interessante Idee, wäre da nicht der Fakt gewesen, dass wir Kaido wollten.
    „Ich muss dich enttäuschen, aber wir werden nirgendwo hingehen.“
    Mein Captain schien mehr als nur gelassen zu sein. Entspannt ging er ein paar Schritte vorwärts und zog sein Schwert. In meinem Kopf spielte ich den Plan noch einmal ab. Unser Ziel war es den Captain, John sowie Bepo an dieser Menge vorbei zu schleusen. Somit blieb der Hauptkampf an mir, Shachi und Penguin hängen.
    Beide Jungs zückten ihre Dolche und begaben sich in Kampfposition, während ich einfach nur dastand. Es war doch etwas unpassend gewesen keine Position für den Kampf zu haben. Jedoch war es besser, wenn man mich für die erste Zeit nicht ernst nahm. Unterschätze ein Gegner mich, war die Wahrscheinlichkeit höher, ihn einfach zu besiegen.
    „Das ist zu schade. Dann werden wir wohl kämpfen müssen.“
    Es dauerte keine Sekunde, da stand Drake bereits vor meinem Captain und holte mit dem Streitkolben aus. Diesen wehrte Law mit seinem Schwert ab. Da der Schlag von oben kam, war die Seite offen. Dies nutze er um meinem Captain mit dem Schwert von der Seite aus zu erwischen. Doch Law war nicht zu unterschätzen. Im selben Moment hat er seine allseits bekannte Kuppel aufgestellt und tauschte seine Position mit einem Stein, den Drake daraufhin zertrümmerte.
    „Wir gehen dann vor. Beeilt euch und kommt dann nach!“
    Perplex sah ich mich um. Mein Captain hatte sich hinter die Menge teleportiert und setzte seinen Weg zum Berg fort. Bepo und John hatte er ebenfalls zu sich befördert.
    „Ihr denkt doch nicht, dass wir euch entkommen lassen!“
    Leicht angesäuert erhob ich die Hand.
    „Ich nehme mal an, ihr müsst euch mit uns zufrieden geben..“, wisperte ich, ehe ich ein Dutzend Eisspeere aus dem Himmel zischen ließ. Keiner von ihnen traf unseren Feind, was glücklicherweise sogar mein Vorhaben war. Stattdessen schnitten sie allen den Weg ab, in dem sie wenige Meter vor ihnen in den Boden einschlugen. Der Platz zum Kampf wurde somit festgelegt.
    „Du bist eine Teufelsfrucht Nutzerin?“
    Ich wusste nicht, ob sie erstaunt oder wütend waren. Jedoch stürmten sie jetzt alle auf uns zu.
    „Naoe? Übernimm du Drake. Wir kümmern und um die anderen!“, fröhlich winkend gab Shachi mir einen Befehl, während er einem der Piraten ordentlich in den Bauch trat. Die Jungs waren eindeutig professionelle Ninjas!
    Auch Drake schien meinen Befehl vernommen zu haben und rannte schnurstracks, zusammen mit zwei großen Wildkatzen, auf mich zu.
    Dieses mal ließ ich Speere aus dem Himmel fallen, welche auch auf mein Ziel gerichtet waren. Jedoch war es weniger einfach gewesen als ich mir vorgestellt hatte. Drake wich ohne große Mühe aus. Eine der Wildkatzen wurde an der Seite gestreift, die andere hatte ich verfehlt. Tief einatmend verdrehte ich die Augen. Warum war Kämpfen immer so anstrengen gewesen. Blitzschnell ließ ich den Boden gefrieren, sodass beide Katzen darauf ausrutschten. Auch verlangsamte ich dadurch Drake. Mit meiner rechten Hand griff ich in die Luft, um sie kurz darauf zu mir zuziehen. Durch die Bewegung sah es aus, als hätte ich ein Schwert aus Eis aus dem Nichts gezogen.
    Mein Angriff galt jedoch nicht Drake. So schnell ich konnte rannte ich auf ihn zu, was er mehr wie nur kommen sah. Während er mit seinem Kolben ausholte, ließ ich mich auf den Boden fallen und rutschte unter seinen Beinen hindurch. Hinter ihm sprang ich wieder auf und rannte auf die am Boden liegenden Katzen zu. Dabei zog ich ein zweites Schwert.
    Bei den Bestien angekommen, stieß ich jeweils ein Schwert in die Tatze jeder Katze, welche daraufhin laut aufschrien. Doch Mitleid für Tiere war fehl am Platze. Jedes weitere Schwert, welches ich zog, rammte ich in jede noch freie Tatze, bis keine von beiden sich mehr bewegen konnte. Um auf Nummer Sicher zu gehen, stellte ich zwei Käfige auf. Somit war ich zwei meiner Gegner bereits los gewesen. Ein kurzer Blick zu den beiden Jungs verriet, dass sie ohne Probleme einen nach dem anderen umhauten.
    „Das war gar nicht mal so schlecht, aber du bist zu langsam!“
    Drake stand bereits hinter mir und wollte sein Schwert auf mich niedersausen lassen. Jedoch schien er vergessen zu haben, dass ich die Kraft des Eis besaß und Schwerter aus Metall waren.
    Lächelnd presste ich Daumen und Mittelfinger zusammen um ein lautes Schnipsen zu erzeugen. Es brauchte nicht mehr, um das Schwert in Einzelteile zerfallen zu lassen, gerade als es mich treffen sollte. Entsetzt sah der Mann vor mir auf. Er schien noch nie gegen jemanden mit meiner Kraft gekämpft zu haben. Allerdings hatte ich keine Zeit gehabt mich weiterhin um ihn zu kümmern. Ich wusste wie kostbar jede Sekunde für meinen Captain war, und dass wir ihm alle schnellstmöglich folgen mussten.
    Etwas entschuldigend trat ich ihm mit einem kräftigen Tritt in sein Gesicht, was dazu führte, dass er einige Meter nach hinten flog. Ich blieb nicht stehen. Stattdessen folgte ich ihm, packte sein Bein und warf ihn über die Schulter, sodass er unsanft mit dem Gesicht voran auf den Boden krachte. Es war genug gewesen um in etwas zu schwächen.
    „Ich denke nicht, dass es von Nöten ist, dich beiseite zu schaffen. Du wirst hier also einfach warten nicht war?“, lächelnd sah ich auf ihn herab, während er röchelte und versuchte sich aufzurappeln.
    „Naoe, bist du fertig? Wir müssen los!“, Shachi und der Rest liefen bereits in die selbe Richtung, in welche mein Captain zuvor verschwunden war.
    Nickend schnippte ich ein weiteres mal in die Finger und ließ somit Drake zu einer ansehnlichen Eisstatue erstarren. Würde nichts schweres auf ihn fallen, würde er gute Chancen haben zu überleben. Kurz darauf folgte ich den Jungs.
    „Wir müssen da hoch!“, hinweisend zeigte Penguin auf einen Berg, welcher sich vor uns erstreckte. Er war nicht so überdimensional hoch, wie man gedacht hatte, aber dennoch der größte Berg der Insel.
    „Wie lange werden wir brauchen, um da hoch zu kommen?“
    „Etwa eine halbe Stunde! Siehst du den Bergweg da? Dem müssen wir folgen!“
    Aufstöhnend verdrehte ich die Augen. Vielleicht wurde es doch eine ganze Menge anstrengender dort hoch zu kommen, als ich vorab gedacht hatte.

    Schnellstmöglich folgten wir dem Bergweg um die anderen beim Kampf zu unterstützen. Wir hatten gerade die Hälfte hinter uns gelassen, als wir einen lauten Einschlag auf der Spitze des Berges vernahmen. Der Kampf schien in vollem Gange zu sein. Gerade als ich nach oben sah, wurde ich grob von Penguin zurück gezogen. Vor mir schlug eine Art Tiermensch auf den Boden ein und machte auch keinerlei weiteren Anstalten sich zu bewegen. Dieser Punkt ging wohl auf unsere Kosten.
    „Sie scheinen neben Kaido noch eine ganze Menge anderer Gegner zu haben“
    Gerade als Shachi diesen Satz von sich gab, stürzten zwei weitere unserer Feinde von oben herunter.
    „Wir müssen echt aufpassen, nicht auf dem Weg nach oben von unseren Feinden erschlagen zu werden..“
    Nickend standen wir drei einfach da, bevor einer auf den Gedanken kam das Ding vor uns den Rest des Berges herunterfallen zu lassen. Kurz gesagt kickte ich ihn von unserem Weg herunter und lief weiter. Mittlerweile ließ sich auch das Kriegsgebrüll vernehmen. Was war dieser Kaido wohl für ein Mensch? Ein weiteres mal sah ich nach oben. Irgendetwas großes schien nach vorn auf den Rand zu laufen. Das einzige jedoch was ich erkennen konnte war langes schwarzes Haar. Sie schienen gegen ein Monster der Insel zu kämpfen, dass Kaido ihnen wahrscheinlich auf den Hals gehetzt hatte.
    „Mein Gott, was ist da oben los?“
    „Frag das wen anders?“
    „Wir sind ja gleich oben Jungs!“
    Wenige Meter vor der Spitze wichen wir einem weiteren Monster aus, welches über den Rand schoss. Wahrscheinlich hatte Luffy ihm einen harten Schlag verpasst.
    Mit einem Sprung beförderten wir uns alle drei auf den ebenen Boden des Berges und sahen uns um. Überall waren Tiermenschen. In der Mitte von ihnen ein Riese.
    „Was zur...“
    „Ein Riese? Was hat Kaido bitte alles in seiner Crew!“
    „Weg da!“
    Unkoordiniert sprangen wir alle in eine Richtung und sahen dabei zu, wie zwei weitere unserer Feinde den Weg nach unten antraten.
    „Captain! Wo ist Kaido?“
    „Es ist der Riese!“
    Stillschweigen sahen wir uns an. Kaido war ein Riese? Ein gigantisches Monster!
    „Er scheint erst vor kurzem hier eingetroffen zu sein oder?“
    „Nein wir kämpfen schon ein Weilchen gegen ihn. Er ist ziemlich stark!“
    „Warum haben wir ihn dann von unten aus nicht gesehen? Es ist ja nicht so, als könnte man so was wie das da übersehen!“
    „Wer weiß wo ihr hingeschaut habt!“
    Hilflos sah ich zu unserem Gegner auf. Es hätte ja gar nicht schlimmer kommen können.
    „Ich werde mich mit den andern Beiden um die kleinen Fische kümmern! Versucht ihr euch voll und ganz auf den … ja...du weißt was ich von dir will..“, mit einem nicken zu den Jungs, gab ich zu verstehen, dass wir unserem Captain Rückendeckung geben würden.
    „Alles klar!“, er für seinen Teil fackelte nicht lange und machte sich sofort an den Gegenangriff Kaidos.
    „Na dann...Jungs!“
    Kampfbereit sahen wir uns um. Es waren eine ganze Menge Gegner gewesen, doch es war nicht unbedingt unmöglich gewesen sie alle einfach aus dem Weg zu Räumen.
    „Lasst uns den Spaß beginnen!“

article
1449852965
Lovestory Law - Love is passionating! Part 25
Lovestory Law - Love is passionating! Part 25
http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1449852965/Lovestory-Law-Love-is-passionating-Part-25
http://www.testedich.de/quiz38/picture/pic_1449852965_1.jpg
2015-12-11
407B
One Piece

Kommentare (369)

autorenew

Azazel (83435)
vor 29 Tagen
@Law's Gelle Frau

Ich bin hier nur noch wenig und lade hier auf Teste dich keine Fanfiktions mehr hoch, einzig, weil diese Seite hierfür nicht geeignet ist. Hinzukommend habe ich den zweiten Teil Law Love abgebrochen und gelöscht, weil er es nicht wert war.
Ich habe in der Zeit über eine ganze menge anderer FF's und Sachen geschrieben, wovon ich aber keine mehr hier hochladen werde, da diese Seite ohnehin nur dieselben dämlichen Anime Fandoms unterstützt, wovon ich letzten Endes nichts habe.

Tut mir leid, dass dich das aufregt, dass ich die Geschichte nicht beendet habe, aber letzten Endes ist das wiederum auch nicht mein Problem. Die Story war ohnehin nicht so bliebt wie ihr Vorgänger.

Wenn du andere Fandoms oder Fanfiktions von mir lesen willst, kannst du jederzeit auf FanFiktion.de vorbeischauen. Dort findet man mich unter dem Benutzernamen Hellgate und wenn es schwer sein sollte mich zu finden, dann kann man einfach ins Hunter x Hunter Fandom gehen. Da stehe ich meist ganz oben.
laws's geile frau (29568)
vor 29 Tagen
Hallöööö kein kommentar oder so schreiben?
law's geile frau (14793)
vor 90 Tagen
Mich regt das richtig auf! Wenn man schon eine ff anfängt,
dann sollte man sie auch schon zu ende schreiben! Was willst
du damit erreichen deine Fans so warten zu lassen?!
Seit Monaten hasst du nichts mehr hochgelegen! Ich finde
deine ff toll aber bitte Poste ff's!!!
Azazel ( von: Azazel)
vor 233 Tagen
@MathikanCheney

Ja kenne ich, ich bin da auch gemeldet, lade allerdings nur MSTings dort hoch, da es mir schlicht zu schwer ist da eine ordentliche Reichweite aufzubauen.
MathikanCheney ( von: MathikanCheney)
vor 233 Tagen
Ist ja nicht so dass es auch andere Plattformen gibt auf denen man ebenfalls Bücher lesen kann...

kleine Frage @Azazel... Kennst du die Seite Wattpad?
Azazel ( von: Azazel)
vor 234 Tagen
@snapchat Model

Also mal ehrlich, wie alt sind wa denn?
Law Love 2 geht sehr wahrscheinlich erst Mitte kommenden Jahres weiter. 3 Andere Geschichten haben schlicht Vorrang und wie gesagt habe ich echt keine Lust auf die Story.

Wenn du die Wartezeit angenehmer haben willst, dann ließ in der Zeit was anderes, ist ja nicht so, als gäbe es nicht genug Geschichten im Netz.
snapchat Model (72069)
vor 236 Tagen
BITTE!!!! schreib die ff auf fanfiktion.de weiter!
Ich hallte es bald nicht aus, ich begehe gleich selbst mord
Azazel ( von: Azazel)
vor 250 Tagen
@barbielovelipstick
Weil die Geschichte Pausiert ist und auch noch eine ganze Weile lang pausiert bleibt. Ich schreibe im Moment was anderes und habe einfach keine Lust mehr auf Law Love. Ich mache die Geschichte irgendwann mal zu Ende, aber nicht im Moment.

@snapchat Model
Danke :)
snapchat Model (60745)
vor 253 Tagen
Gähhhhh deine ffs sind voll Geil
barbielovelipstick (60745)
vor 254 Tagen
Ehhm wieso kommen bei fanfiktion.de keine kapiteln mehr
SinonAsada (42384)
vor 279 Tagen
Ich danke dir Azazel. Ich kann den Link zwar nicht öffnen, aber wozu gibt es die Kopieren und einfügen Fähigkeit? Außerdem hztte ich 💗chen vergessen dass ich den Link unter Lesezeichen gedpeichert hatte. Td Danke.
Azazel ( von: Azazel)
vor 287 Tagen
@Mai Takagy
Ahh, du ließt noch am ersten Teil! :)
Freut mich, dass du die Stellen fesselnd findest, ich glaube das war bei mir eher einer der größten Facepalm Momente, die ich dank Naoe je hatte :D
Mai Takagy ( von: Mai Takagy)
vor 288 Tagen
Bin noch immer an der Story dran, ist echt super ^^
Die Idee, dass Law sie mal Captain sein lässt, macht die Story interessant und fesselt :)
Azazel ( von: Azazel)
vor 289 Tagen
Oder so, dass kann man dann einfach hinter den Adressenlink von Fanfiktion.de einfügen. Damit müsste es auch gehen.

/s/56fa8a260004d22c111bba1d/1/Law- Love-is-Pleasure
Azazel ( von: Azazel)
vor 289 Tagen
Mal sehen, wie lange es drin bleibt :o

http://www.fanfiktion.de/s/56fa8a26000 4d22c111bba1d/1/Law-Love-is-Pleasure

Ich meine, wenn mans krigt bevor es entfernt wird, ist ja alles gut :D
Azazel ( von: Azazel)
vor 289 Tagen
@SinonAsada

Ich würd dir ja den Link hier rein stellen, aber solche Kommentare werden entfernt. :/

@Mai Takagy
Freut mich, dass es dir gut gefällt :) Ist immer schön, so etwas zu hören.
Mai Takagy ( von: Mai Takagy)
vor 289 Tagen
Als erstes habe ich irgendeine Fortsetzung deiner Story gelesen, hat mein Interesse für die anderen Teile geweckt ^^
Dein Schreibstil und die Story gefällt mir gut :)
SinonAsada (94465)
vor 290 Tagen
Hab ich auch schon nachgeschaut. Nicht gefunden... Meh
Azazel ( von: Azazel)
vor 296 Tagen
@SinonAsada

Auf FF.de findet man die Story unter dem Namen
Law - Love is Pleasure.
Das Lovestory ist also nicht im Titel enthalten :)
SinonAsada (69937)
vor 298 Tagen
Das ist doof. Ich finde die iwie nicht auf FanFiktion.de. Kein Plan warum ich die nicht finde...