Springe zu den Kommentaren

Das Leben von Alyson Kendall Part 2-2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 2.642 Wörter - Erstellt von: Bella - Aktualisiert am: 2015-12-23 - Entwickelt am: - 674 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ich habe eine kleine Abänderung der Story durchgeführt und diese wird jetzt umgesetzt.

    1
    Sirius und ich leben nun ja schon länger im Grimmauldplatz 12 und wollen das eigentlich ändern, da Sirius es nicht toll findet in seinem 'eigenem Alptraum' wie er es immer nennt, zu wohnen. Er möchte auch dass er und ich noch ein kleines Baby bekommen, ich wusste ja gar niert dass Macho Sirius Black so auf Kids steht ;P Aber ich verstehe natürlich, dass er seine bzw auch meine Zeit noch genießen will. Unsere Mädels sind auch schon fast ausgezogen und er fühlt sich mit mir eben einfach, naja wie soll man sagen, alleine! Da sind die anderen Ordenmitglieder auch keine Hilfe, ich mein wie auch! Aber noch einmal zum Thema Baby, er und ich haben darüber gesprochen und ich habe ihm gesagt, dass es nicht mehr lange dauert bis er seine Eigenen Enkel bekommt. Außerdem finde ich das nicht angenehm mit fast 40 noch Kinder zu bekommen. Nicht so dass es ja nicht möglich wäre, aber nicht so mein Geschmack. Schließlich hat er aufgegeben und mich verstanden. Wäre auch doof wenn nicht. Ich hoffe nur dass wir sehr sehr lange zusammenbleiben.

    2
    '"Alyson Kendall, ich liebe dich. Damals, als wir uns im Zug kennengelernt haben, ist mir schon immer der Atem ausgeblieben, als ich dich ansah und dein Lachen erst! Du bist die hübscheste, wundervollste, liebenswürdigste und verständnisvollste Frau der Welt. Als ich dich auf dem Korridor geküsst hab, war mir klar dass ich dich nicht loslassen will. Dass du anders bist als alle anderen Mädchen. Dass ich mich an dich binden kann und du mir trotzdem Freiheit gibst. Genau so viel wie ich brauche. Dein Charakter ist der Hammer, und diese Ozeanblauen Augen bringen mich immer dazu, in ihnen zu versinken. Das blonde, lockige Haar, was du immer so toll glättest, ist so wundervoll. Du bist stolz, aber du warst immer so eine Frau, die ihren Stolz immer herunterschluckte, wenn es drauf ankam. Deshalb liebe ich dich. Miss Alyson Kendall, möchten Sie meine Frau werden, auf ewig mit mir zusammenbleiben, Kinder kriegen und alt werden?", fragt Sirius mich kniend, vor einem Rosenbewachsendem Weg, mit dem er meinem 17 Jährigem Ich extra eine Freude bereitet hat und mit mir hierher appariert ist. Ich lache fröhlich, ziehe ihn zu ihr hoch, packe meine Arme um seinem Nacken, hauche ihm ein 'oh ja' ins Gesicht und fange an ihn zu küssen. Er nimmt meine Beine, packt sie um seine Hüften und krallt seine Hände in meinem Po. Dann löse ich mich wegen Luftmangel von ihm und er lässt mich runter und legt den Mit Diamanten bestrickten Verlobungsring um meinen linken Ringfinger.'
    Das war sein Heiratsantrag! Ich könnte mich einfach immer wieder neu in ihn verlieben. Als ich 18 war, wurde ich schwanger. Seine Reaktion war goldwert:
    '"Sirius, ich muss dir was sagen!", sage ich ihm, während wir beide in unserem Bad stehen, er steht vor dem Spiegel und kämmt sich seine wundervollen Haare und ich sitze auf dem Klodeckel. Er sieht so toll aus in dieser blauen Jeans und dem roten T-Shirt aus dem Man alle Muskeln sehen kann. Oh man, dies ist mein Verlobter.... "Was ist denn, süße?"
    Ich habe ihm letztens gesagt, er soll aufhören mich mit Spitznamen anzusprechen. Ich mag es einfach nicht wenn man ständig: "Schatz, Engelchen, Baby, Darling oder sonst was" zu seinem Partner sagt, das einzige was er sagen darf sind die Wörter: 'Beauty, Allie und Süße'. Die sind in Ordnung. Ich stehe auf und gucke ihn an, daraufhin guckt er mich fragend an. "Weißt du, es wär besser wir besprechen dass gleich in aller Ruhe.", erwidere ich. "Ich komme in einer Minute ins Esszimmer, Miss Black" Ich grinse und gehe runter, nicht ohne den Schwangerschaftstest von den Muggeln, den mir Lily empfohlen hat, mitzunehmen. Er kommt mit seinen gegelten Haaren wieder runter und fragt: "Also Alls? Was gibt's?" "Hör auf Alls zu sagen!", ich Blicke ihn böse an. "So erzähl Jetzt", bettelt er. Ich erbarme mich und schmeiße den Test vor seine Nase auf den Tisch. Er guckt den Test an, wieder mich und dann wieder den Schwangerschaftstest. Dann fragt er: "Hä? Allie, du kannst nicht verlangen, dass ich weiß was dieses Muggelding ist." "Kannst du mit dem Begriff 'Vater eines Babys' etwas anfangen?" "Mein Vater war einfach der Beste Vater seiner 2 Söhne", ruft er Ironisch. Ich grinse ihn grimmig an: "Haha, sehr witzig. Sirius, Du. Wirst. Vater. Eines. Babys" Ich betone extra alles. Er guckt geschockt dann ruft er fröhlich: "Ich will 10 Kinder, nein 200 Kinder. Alle sollen nur von dir sein, weil ich nur mit dir aus wahrer Liebe ein Kind zeugen kann." Dann stürmt er auf mich zu, hebt mich vom Stuhl, hebt mich hoch und umarmt mich und küsst mich. Immer abwechselnd. Dann geht er in die Knie, streckt seinen Kopf gegen meinem Bauch und murmelt unverständliche Dinge. Ich lache laut los: "Si- hahaha tschuldige, oh mein gott hahahahaha okay warte ich habe es... Du redet gerade mit einem Baby, was ungeboren ist.... Du als Frauenheld und Macho?" Er nickt wie ein kleines Kind und ich muss mich wieder beherrschen!'

    3
    Und ich kann mich genau an die Reaktion von den Anderen erinnern:
    "Lils, komm runter. Sirius und ich möchten dir und den anderen was sagen.", rufe ich die Treppe vom Potter Manor hoch, da ja Lily und James auch verlobt, bald verheiratet waren und zusammenwohnen. Sie rennt runter und blickt in 2 grinsende und 3 neugierige Gesichter, wer welches hat könnt ihr euch ja denken... " So, Miss Black und ich-" "Moment Black, ihr seid verheiratet?", unterbricht Lily ihn wie immer. "Verlobt, baldige Miss Black. Nun Miss Potter ich möchte fortfahren. Wir möchten euch mitteilen, dass den Umständen entsprechend ein wunderbares Glück zu uns gekommen wird und nicht mehr als-" "Ich bin schwanger", platze ich die Bombe. Lily springt auf und stürzt in meine Arme: "Wie toll. Ich möchte das kleine benennen, darf ich Patentante werden?" "Stop mal, Evans", berichtigt Sirius."baldige Potter", fügt James hinzu. "Mein Kind wird eine ordentliche Patentante bekommen" "Hallo willst du mir gerade vorwerfen dass ich unordentlich bin?", Lily scheint gleich zu explodieren, also fällt mir nur eine Lösung ein: "Lily Evans, baldige Potter, möchtest du die Patentante unserer Tochter sein?" "JAAAAAA", schreit sie. Wir lachen Alle. James umarmt uns beide und flüstert dann in mein Ohr: "Ich Hab dich lieb, Sirius kann echt froh sein dich zu haben" "Ich dich auch James." Ich drücke ihn noch einmal fest an mich und lächle ihn dann an. Er setzt sich wieder hin. Also steht Remus auf, er umarmt Sirius sehr locker und mich küsst er auf die Wange: "Wenigstens einer von uns wird glücklich" Mir läuft eine kleine Träne die Wange entlang und ich umarme ihn. Daraufhin wird er ein wenig weniger Angespannt. Peter hat nur ein Glückwunsch genuschelt, zu mehr hat er sich wohl eher nicht getraut.
    Das war so gut wie der tollste Tag meines Lebens. Aber auch der Muggelfrauenarzttermin war toll:
    James, Remus, Alice, Frank, Lily, Sirius und ich sitzen auf den harten Stühlen der Praxis und warten bis die Dame Miss Kendall ruft. Was sie gerade tut. Also stehe ich auf, dicht gefolgt von den anderen und gehe in das Praxiszimmer 4. Der Arzt begrüßt mich: "Miss Kendall. Schön sie kennenlernen. Diese Herren und Damen sind?" "Oh pardon, dies ist mein Ehemann Sirius und dass sind meine Freunde Remus, Alice, Frank und die Paten des Kindes James und Lily. Nennen Sie mich aber bitte Alyson, Doktor Nice." "Dann möchte ich dass sie zu mir Neville sagen. Dies ist mein Vorname." (Anmerkung der Autorin: Alice und Frank sind damals als Alice schwanger war, zu dem gleichen Arzt gegangen und dann ist Frank die Idee gekommen, ihr Kind doch nach dem wundervollem Namen des Doktors zu nennen.) Ich nicke und lege mich auf den Stuhl, umzingelt von Neville und meinen Freunden. Ich ziehe das T-Shirt hoch und Frank, Alice, Lily und der Doktor erschrecken erstmal, als sie die vielen Bisse, Narben und Kratzer an meinem Brustkorb entdecken. Remus versinkt vor Scham und James und Sirius grinsen nur, genau wie ich. Der Arzt nimmt ein durchsichtiges Gel und schmiert es mit einem Gerät. Dann zeigt er auf einen Bildschirm: "Dies ist dein Kind, Alyson" Ich greife auf der einen Seite nach Lilys Hand, auf der Anderen nach Sirius. Wow, das ist einfach der Hammer. Mein Kind. Unser Kind. In meinem Körper wächst ein Baby! Ich lächle über beide Ohren und der Arzt druckt ein Bild aus, das er mir in die Hand drückt, darauf ist mein Baby. Mein kleiner Engel. Mein Schatz. Mein Leben <3 Er erklärt: " Sie sind jetzt in der 12. Woche. Kommen Sie in einem Monat noch einmal und dann wissen Sie, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Wir können im Moment leider nur Schätzen. Bitte verzichten sie auf Alkohol und Drogen und alles Weitere. Hier" Er gibt mir eine Broschüre "Steht alles über alles mit Schwangerschaft und so weiter drin. Das hat vielen der Patientinnen geholfen. Auf Wiedersehen" Ich lächle: "Dankeschön Neville. Wir sehen uns in einem Monat. " Jetzt gehen wir alle zusammen raus und lassen mir den nächsten Termin geben. Oh man ich freue mich sooo Dolle'

    ---------
    Alyson sagt, dass es ein Mädchen wird, weil sie einfach schon immer eins wollte. Weiblicher Instinkt und so...;)

    4
    "Alyson, Sirius, die Schlacht beginnt", erreicht uns George's Patronus. Sirius kommt an meinen Stuhl, hebt mich hoch, nimmt meine Beine in seine Hände und krallt sie anschließend in meinen Po. Ich habe meine Hände in seinen Haaren und er küsst mich 10 Sekunden lang. Dann lässt er mich runter, nimmt meine Hand und wir apparieren zusammen nach Hogsmeade, wo mich Nicole erstmal lange umarmt. Sie zieht Sirius, Zoé und mich in einen Kreis und ich flüstere: "Ich liebe euch. Passt auf euch auf. Das wird was." Die 3 nicken und wir laufen alle in Richtung schloss, wo uns Riesen, Trolle und Todesser entgegenkommen. Ich entdecke sämtliche Todesser die mir bekannt vorkommen. Ich sage zu Nicole: "Hilf Lavender. " Sie rennt in Richtung Lavender und wehrt Ferir Greyback von ihr Ab. Ich sehe Remus und Tonks und renne In Remus' Arme. Er sagt: "Harry ist Sein Pate. Ich will dich auch als Patin falls-" "Teddy's Patin?", freue ich mich. Er nickt. Ich küsse ihn auf die Stirn, dann beide Wangen. Dann umarme ich Tonks schnell und kämpfe weiter.
    ****
    Sirius weint. Ich heule in seine Schultern. All die Toten. Remus, Tonks, Fred. Alle anderen. Wir gehen diese allzu bekannten Treppen nach oben, wo wir sehen, wie Hermine Harry mit Tränen in den Augen umarmt. Ich renne neben Rein und gucke ihn fragend an. "Harry du kannst nicht zu Voldemort gehen und dich opfern", schluchzt Hermine. Ich stocke, fange an zu schluchzen und renne auf Harry zu. Ich umarme ihn ganz ganz lange küsse seine Stirn, seine Wangen, seine Haare. Seine Nase bleibt nicht aus. Sirius nimmt mich und ihn auch in seinen Arm und ich flüstere zu Harry: " James hätte es auch getan, glaub ich. Harry ich liebe dich. Grüße alle im Himmel. Wir sehen uns bald. " "Muss ich eifersüchtig werden?", fragt Sirius. Ich schüttle den Kopf und weine nur noch stärker. Sirius lässt Harry los und zieht mich voll an sich, sodass ich auch Harry loslasse. Dann geht Harry die Treppen hinab. Sirius nimmt mich wie immer mal hoch, nimmt Meine Beine in Die Arme und ich lege meinen Kopf auf seine Schultern. Dann läuft er neben Hermine, die immer noch geschockt dasteht und ich lege Meine Arme um Hermine, also Lässt Sirius mich runter und ich ziehe Hermine in eine sehr lange Umarmung. Dann gehen wir in die Große Halle.
    ****
    "Harry Potter ist tot" "NEIN", schreit Ginny. Ich weine wie vorher abgesehen in Sirius' Schulter. Neville erzählt seine Rede und Harry springt aus Hagrids Armen. Es ist noch nicht vorbei.

    5
    Epilog:
    "Opa, können wir heute Onkel Harry und Tante Ginny besuchen?" "Ja, Maja. ", ruft Sirius meiner 11 jährigen Enkelin zurück. "Wollen wir gleich los?", frage ich Maja. "JA", kommt es 5-mal zurück. Ich lache. Seit Zoé vor 9 Jahren gestorben ist, leben ihre 5 Töchter bei uns. Drillinge mit großer und kleiner Schwester. Nicole lebt noch und hat eine Tochter mit Fred, der ja schon tot ist. 2 Kinder mit Blaise Zabini und 2 Kinder mit ihrem Jetzigen Mann Dean Thomas. Alles Mädchen. Sirius und ich sind nach wie vor zusammen und ich bin!56! Jahre alt. Wer rechnen kann würde glaube im 2016 sein. Jedenfalls kommen Maja, Sharleen und Emilia (meine Drillinge) runter und ich helfe Ihnen die Jacke anzuziehen. Dann kommt Ariane, meine ganz kleine Enkelin, und zieht ihre neuen Schuhe an. Abschließend kommt Miriam. Vor 18 Jahren sind wir in ein Haus in der Gegend von Bill und Fleur gezogen. Auf jeden Fall sind alle angezogen und die Kinder und Sirius fassen mich an. Dann apparieren wir Kurz vor das Potter Manor und Ginny kommt schon rausgerannt; "Allie, Sirius. Hallo Mädels. Wie geht's euch? Harry müsste gleich von Arbeit kommen. Als Auror hat man ja sehr viel Stress sagt er immer. Lily freut sich schon euch zu sehen. James und Albus sind im Moment total stressig. Es sind ja noch Sommerferien, Albus kommt dieses Jahr nach Hogwarts. Der Brief ist ja schon angekommen. Eurer Auch?" "Uns geht's gut. Nicole sagt dass auch immer mit dem Stress. Maja Miriam, Maja, Sharleen und Emilia sind auch nicht viel besser. Die Briefe sind schon da ja. 4 Briefe....", lache ich. Dann gehen wir rein. Harry kommt auch und dann haben wir einen sehr schönen Tag gehabt.
    -All was well-

    -------------
    Sooo, auch diese 5 Kapitel sind zu Ende. Ich hoffe auf Kommentare, Kritik usw. Auch bei Fragen oder sonstigem, einfach Kommentare oder so. Ich hab jetzt noch einmal die Sicht geschrieben, wenn Sirius nicht gestorben wäre. Ich hoffe es gefällt euch. So einen richtigen Sinn ergeben meine Geschichten zusammen nicht, also glaube ich müsste man Teil 2 auch lesen um dies hier zu kapieren.
    Ganz ganz liebe Grüße, eure Bella.

Kommentare (7)

autorenew

Cool (09166)
vor 530 Tagen
Schöne Geschichte, aber ein kleiner Fehler. Ma petite heißt, glaube ich, nicht 'mein Schatz' sondern 'meine Kleine'
LG
Matilda Potter (47798)
vor 562 Tagen
Wirklich gute Geschichte! Ich hätte nur ein paar Dinge anzumerken :
1. Das einzige das der sprechende Hut laut sagt ist das Haus, die Unterhaltung führt er nur allein mit dem Schüler
2. Manchmal kann man der Geschichte nicht so gut folgen z. B. Weiß man manchmal nicht so genau wer gerade redet, oder von wem gerade die Rede ist.
Bella (09879)
vor 564 Tagen
Hey! Klar kann ich das machen. Im Moment bin ich noch bei meiner anderen Geschichte, Verräter, aber danach könnte ich gerne weitermachen. Aus welcher Sicht soll die Geschichte geschrieben sein und vorallem, in welchem Jahr?
Bella (68775)
vor 592 Tagen
Ich hatte vorhin eine Idee, Pine. Da ich auch eine Geschichte machen wollte, wo Sirius stirbt, habe ich mir überlegt, dass man doch jeweils 2 Enden machen könnte. Eine, wo Sirius stirbt, und eine wo er nicht stirbt. Was sagt ihr
Pine (78964)
vor 600 Tagen
Bitte lass Sirius nicht sterben🙏
Mia Potter (38910)
vor 614 Tagen
Jaaa!!!
Schreib bitte weiter, du kannst des voll gut
Alinor Weasley (03113)
vor 615 Tagen
Die Geschichte ist voll schön. Schreib bitte eine Fortsetzung