Die Welt von Attack on Titan mal anders: Der Pfad von Asuru Wolf

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
12 Kapitel - 6.014 Wörter - Erstellt von: C - Aktualisiert am: 2016-06-09 - Entwickelt am: - 1.404 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Einige von euch kennen mich vielleicht von der FF-Reihe „Narutos Welt mal anders…“, in denen die Abenteuern von Sokuron, Sia und Sinea erzählt werden, oder auch die Reihe „Avatars Welt mal anders…“ mit Asuron und Akia.

Seit einiger Zeit denke ich auch darüber nach, eine FF zu Attack on Titan zu schreiben. Ob ich das mache, weiß ich noch nicht, allerdings habe ich dafür schon einige Ideen. Das hier ist nur eine Vorstellungs-FF, um euch meinen Protagonisten vorzustellen. Im ersten Kapitel wird sein Aussehen, Charakter, Fähigkeiten usw. aufgezählt. Die darauffolgenden Kapitel 2 bis 11 beinhalten seinen Lebenslauf, also seine Vergangenheit bis zu Beginn der Serie. Das letzte Kapitel ist eine Inhaltsangabe, das kurz erzählen soll, was in der FF erzählt werden soll.

Falls euch die „Geschmacksprobe“ hier gefällt und ihr die Geschichte lesen wollt, könnt ihr das gerne in den Kommentare schreiben.

1
Wer ist Asuru Wolf?

Asuru Wolf ist der Anführer der „Schwarzen Wölfe“, eine Spezialeinheit, die nur aus den Besten der Besten besteht und im Gegensatz zum Aufklärungstrupp nur eine Aufgabe hat: Titanen zu jagen und zu vernichten. Asuru Wolf zählt zu den besten, wenn nicht sogar der beste Titanenjäger, der hunderte von Titanen auf den Gewissen hat. Einige behaupten, es seien schon Tausende, aber es hat auch nie wirklich jemand mitgezählt.
Tatsache ist, dass Asuru die meisten Titanen getötet hat und in dem Gebiet ein Experte ist. Dadurch ist er in den Mauern sehr bekannt worden. Er wird von allen als „Der Wolf“ bezeichnet, obwohl einige ihn auch den „Einäugigen Todesengel“ nennen wegen seiner Augenklappe. Trotz seines Erfolges, genießt er und die Schwarzen Wölfe eher einen fragwürdigen Ruf, weil ihre Methoden nicht jedem gefallen und sie dafür bekannt sind, jeden aus dem Weg zu räumen, der ihnen im Weg ist. Ganz besonders die „blutige 33“ und das Zunura-Massaker haben dafür gesorgt, dass Asuru Wolf sowohl geliebt wie auch von vielen Menschen gefürchtet wird.

Denn sein Ziel ist die komplette Ausrottung der Titanen und verräterischen Titanenwandler. Und dafür ist ihm jedes Mittel recht.

Das Aussehen:

Asuru Wolf ist 16 Jahre alt. Er besitzt nachtschwarze Haare, die ihm zum Nacken reichen, und sein linkes Auge ist tiefblau wie das Meer. Über sein rechtes Auge befindet sich eine Augenklappe, die eine tiefe Schnittnarbe verbirgt, die von der Stirn über das Auge, die Wange herunter zum Hals reicht. Das Auge verlor er vor fünf Jahren, als der Kolossale Titan die Mauer Maria einriss.
Dasselbe gilt auch für seinen rechten Arm, bei dem es sich um eine hochentwickelte Prothese handelt, die mit seinem Nervensystem verbunden ist. Deshalb kann er den künstlichen Arm, die aussieht wie flüssiges Silber, genauso benutzen wie eine echte Hand. Allerdings trägt er in der Regel an der rechten Hand immer ein Handschuh, um das zu verbergen.
An seinem Hals befindet sich eine Stichwunde, an der linken Wange eine Schnittnarbe und an der linken Hand eine weitere, die quer über seinen Handrücken über seinen Unterarm geht. An seinem Körper sind noch weitere Narben, die aber unter den Klamotten nicht zu sehen sind. Wenn er in einem Tanktop unterwegs ist oder darin trainiert, sind die Tätowierungen auf seiner Brust und Schultern zu sehen.
Er trägt einen pechschwarzen Kampfanzug mit Eisenschienen an den Unterarmen und –beinen, Schoner an den Knien und Ellenbogen, einen Waffengurt um die Taille, eine schwarze Kampfweste mit kleinen Taschen und einen schwarzen Hut mit einem braunen Lederband darum. Oft trägt er auch einen schwarzen Kurzmantel, der ihm zu den Knien reicht. An dem Gurt befindet sich ein Revolver, Messern und ein Schwertgriff, dessen Klinge sich jederzeit rein- und rausfahren lässt. Auf den Schultern wie auch auf dem Rücken ist das Abzeichen der Schwarzen Wölfe zu sehen: Ein schwarzer Wolfskopf mit weißen Augen, das sich auf einen weißen Ritterschild befindet.


Der Charakter:

Asuru Wolf ist ein sehr intelligenter Junge und genialer Stratege. Er kennt sich nicht nur in der Kriegskunst, Politik und menschliches Verhalten aus, sondern sein Fachgebiet ist die Biologie, besonders im Bereich der Virologie. Er kennt sich mit Seuchen aus und weiß, wie man sie behandelt.
Weiterhin ist er ein Experte in der Jagd, sei es Titanen, Tiere oder auch Menschen. Das heißt, er weiß, wie man Spuren liest, wie man sich tarnt, welche Pflanzen giftig sind und noch vieles mehr. Dieses Wissen gibt er auch an seine Einheit, die Schwarzen Wölfe, weiter.
Er wird als der geborene Anführer bezeichnet, weil Asuru genau weiß, wie er Menschen beeinflussen kann. Doch dieser Umstand, dass seine Einheit ihm gegenüber blind loyal ist, machen die Leute in den oberen Regierungsebenen immer wieder Sorgen. Jedoch ist seine vulgäre Art besonders ein Dorn im Auge, da Asuru sich nicht scheut, viel zu fluchen und mit Kraftausdrücken um sich zu schmeißen.
Asuru ist auf der anderen Seite eine lustige, geduldige und hilfsbereite Persönlichkeit, aber anderseits ist er auch knallhart, kompromisslos und skrupellos. Eben dieser widersprüchliche Charakter macht aus ihm eine rätselhafte Person. Im ersten Moment ist er fröhlich und macht seine Witzchen, doch im nächsten Moment ist er brutal und reißt alles in Stücke.
Sein unzerbrechlicher Wille und die Tatsache, dass er unberechenbar ist, zeichnen ihn aus. Er ist ein Mensch, für den der Zweck die Mittel heiligt.
Sein Ziel ist die komplette Ausrottung der Titanen und die Zurückverwandlung der Titanenwandler in Menschen. Er ordnet alles diesem Ziel unter, außer seine Liebe zu Syra Kreuz, seine rechte Hand und Geliebte, und die Liebe zu seinen Freunden.
Für Asuru ist jedes Mittel recht und geht dabei auch über Leichen, um sein Ziel zu erreichen, denn er hasst die Titanen mehr als alles andere im Universum. Das einzige, was noch größer ist als sein Hass auf Titanen, ist seine Verachtung gegenüber jenen Menschen, die er als Abschaum betrachtet (z. B. Vergewaltiger, Menschenhändler, Titanenanbeter, verräterische Titanenwandler, wie z. B. der Weibliche Titan, usw.).


Fähigkeiten/Ausrüstungen

Asuru Wolf ist ein Titanenzerstörer, dessen Umstand ihm große Kräfte und Vorteile im Kampf gegen die Titanen verleiht.

Titanenzerstörer sind Menschen, die in der Lage sind, Titanen zu töten, als wären diese Menschen. Das bedeutet, sie sind nicht darauf angewiesen, Titanen am Nacken zu treffen, um sie zu töten. Sie können Titanen auch auf „normale Weise“ töten, sei es durch Erschlagen, Erschießen, Verbrennen oder andere Varianten.
Das hat folgenden Grund: Titanenzerstörer werden mit einer unbekannten magischen Essenz geboren. Sie strahlen konstant unsichtbare Strahlen aus, die für Menschen und Tiere völlig ungefährlich sind. Sie können das nicht kontrollieren, die Strahlen werden ausgesendet. Dabei erzeugen sie ein unsichtbares Feld, das den Titanenzerstörer wie ein Bannkreis umgibt. Wie groß das Feld ist, hängt vom jeweiligen Titanenzerstörer ab. Bei einigen sind so groß wie ein Haus, bei anderen umfassen sie mehrere Häuserblocks.
Sobald die Titanen von den Strahlen erwischt werden bzw. in das unsichtbare Feld treten, verlieren sie ihre Vorteile. Sie können sich nicht mehr regenerieren, sie bluten, wenn sie verletzt werden und ihre Haut ist nicht mehr so widerstandsfähig. Anders ausgedrückt, sie verlieren ihre „Unsterblichkeit“, wenn man so will.
Weiterhin sind Titanenzerstörer in der Lage, Titanen zu spüren oder zu riechen. Im Gegensatz zu den Titanenwandler können sich Titanenzerstörer zwar nicht verwandeln, aber dafür können sie für eine kurze Zeit ihre Kraft und ihre Geschwindigkeit massiv erhöhen. Sie können dann z. B. blitzschnell ausweichen oder mit einem Schlag einen Titanen den Kiefer brechen. Und dafür brauchen sie nicht wie die Titanenfresser, die irrtümlicherweise auch als Titanen-Vampire bezeichnet werden, Titanenblut zu trinken.
Allerdings haben diese Fähigkeiten auch einen großen Nachteil. Titanenzerstörer haben in der Regel kein sehr langes Leben. Die Strahlen mögen für andere Menschen ungefährlich sein, aber dafür zerstören sie langsam den Körper des Titanenzerstörers. Irgendwann werden sie krank und sterben. Das zeichnet sich besonders dadurch aus, dass sie sehr früh weiße Haare bekommen. Daran konnte man früher Titanenzerstörer erkennen. Die meisten von ihnen werden keine fünfzig Jahre alt.

Doch neben seine Fähigkeiten als Titanenzerstörer ist Asuru ein ausgezeichneter Schwertkämpfer und Scharfschütze. Er kennt sich mit Waffen aus und beherrscht Kampfkünste wie Kung-Fu. Außerdem ist er ein eifriger Tüftler, der immer wieder neue Waffen und Fahrzeuge entwickelt, um damit den Titanen einzuheizen. Zum Beispiel hat er ein Motorrad gebaut, mit dem er immer wieder in der Wildnis herumdüst, um Titanen zu jagen.
Im Gegensatz zum Aufklärungstrupp besitzt Asuru Wolf keinen 3D-Manöver-Apparat. Wegen seiner Fähigkeiten, die er als Titanenzerstörer besitzt, benötigt er kein Gerät, um schnell zu laufen oder hoch zu springen. Dafür jedoch hat er an beiden Armen ein Bolzengewehr installiert, mit denen er Enterhaken ausschießen kann, um so noch höhere Sprünge zu machen oder um Titanen festzuhalten.
Bewaffnet ist er mit einem halbautomatischen Scharfschützengewehr, einem Revolver, zahlreichen Wurfmessern, einigen Handgranaten und zwei Schwertern, dessen Klingen sich jederzeit ausfahren lassen. Unter seinen Ärmeln versteckte Klingen installiert, die blitzschnell herausschießen können.
Weiterhin trägt er weitere Ausrüstungen wie Verbandszeug oder auch eine Atemmaske für den Fall, doch noch einmal im Magen eines Titanen zu landen.

Auch wenn Asuru Wolf wie ein gewöhnlicher Teenager aussieht, besitzt er große Kraft und Ausdauer, da er jeden Tag hart trainiert. Das macht ihm zu einem tödlichen Gegner, sowohl für die Titanen wie auch für die Menschen.

Nun, genug von seinem Charakter, kommen wir nun zu seiner Vergangenheit.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Cc ( 5.216 )
Abgeschickt vor 333 Tagen
Also, Leute, wenn ihr diese FF lesen wollte, hier ist der Link zum ersten Teil.

http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1456170953/Die-Welt-von-Attack-on-Titan-mal-anders-Der-Krieg-der-Schwarzen-Woelfe-Teil-1-Der-Wolf-kehrt-zurueck

Ich wünsche euch viel Spaß dabei^^
Cc ( 5.231 )
Abgeschickt vor 352 Tagen
Okay, Leute, wenn euch die Idee so gut gefällt, werde ich mich daran setzen ;)

Wann der erste Teil, kann ich noch nicht genau sagen. Gibt mir etwas Zeit. Aber keine Sorge, ich sage bescheid, wenn es fertig ist^^
Netzumi ( 1.211 )
Abgeschickt vor 356 Tagen
Also ich habe selten eine ,,Geschichte"(ist es ja noch nicht) gelesen die so gut ist bitte bitte schreibe sie
Cc ( 5.236 )
Abgeschickt vor 383 Tagen
Freut mich zu hören, dass an dieser Geschichte Interesse besteht^^

Ich werde schauen, wann ich das in Angriff nehme. Allerdings muss ich hier um Geduld bitten. Ich habe viel zu tun und bin oft mit meiner Naruto-FF, wie in der Einleitung erwähnt, beschäftigt. Deshalb kann es dauern, bis diese AoT-FF schreibe bzw. bis immer wieder neue Teile kommen.

Trotzdem wünsche ich euch viel Spaß und ein frohes neues Jahr noch ;)
Titan2.0 ( 1.190 )
Abgeschickt vor 385 Tagen
Ich möchte auf jeden Fall wissen wie es weiter geht
Cc ( 26.38 )
Abgeschickt vor 394 Tagen
Ich weiß zwar nicht, wann ihr das hier liest, aber ich wünsche euch in diesen Tagen frohe Weihnachten und ein schönes Fest.

Und jede Menge Spaß^^