Springe zu den Kommentaren

Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (Deine eigene Story) Teil 20

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 4.946 Wörter - Erstellt von: Newts Läuferin - Aktualisiert am: 2015-12-05 - Entwickelt am: - 5.061 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Sobald ich mich hingelegt habe, fallen meine Augen auch schon zu und ich schlafe ein. Wieder ein mal träume ich. Nur dieses Mal weiß ich merkwürdig
Sobald ich mich hingelegt habe, fallen meine Augen auch schon zu und ich schlafe ein. Wieder ein mal träume ich. Nur dieses Mal weiß ich merkwürdigerweiße, dass ich mich in einem Traum befinde. Der Traum ist noch verwirrender als all die anderen zuvor. Es sind nur einzelne Ausschnitte, die für mich nicht zusammenhängenden sein können und außerdem null Sinn ergeben. In so gut wie jedem Auschnitt, sehe ich Thomas oder Newt. Das lässt wirklich schwer vemuten, dass ich in meinem früheren Leben viel mit ihnen zu tun gehabt habe.
Irgendwann träume ich wieder den selben Traum wie auch schon in der Box vor dem Erwachen. Es beginnt mit meinen Schreien und einem ertrinkenden Newt, direkt vor mir. Und endet damit, dass ich von ihm weggeschleppt werde. Dann wache ich auf.
Es ist noch dunkel, als ich aus dem Traum erwache und somit muss es noch Nacht sein. Minho neben mir hat seine Augen geschlossen und scheint tief und fest zu schlafen. Also lege ich mich wieder hin und versuche wieder einzuschlafen. Irgendwann schlafe ich dann endlich auch wieder ein, jedoch ist es ein sehr leichter Schlaf.
So bekomme ich auch mit, als Minho aufsteht und kurz darauf eine Tür zu schlägt. Ich öffne meine Augen und setzte mich leise auf. Minho dreht sich gerade von seinem Schrank weg und zuckt kurz zusammen, als er mich sieht. Wäre ich nicht noch so unglaublich müde, hätte ich wohl schadenfroh gegrinst. Stattdessen muss ich jedoch laut gähnen.
„Man Grace! Warum bist du denn schon wach?“ Trotz meiner Müdigkeit muss ich nun doch leicht grinsen.
„Ich hab mitbekommen wie du aufgestanden bist und die Schranktür zuschlagen hören.“
Minho verzieht leicht das Gesicht. „Wow, du hast nicht gerade einen tiefen Schlaf.“
Ich zucke mit den Schultern und antworte nicht mehr. Ich bin fast schon zu müde zum sprechen.
„Willst du dich noch mal hinlegen?“ Ich überlege kurz, komme dann aber zu dem Entschluss, dass es sich wohl nicht lohnt, dass ich noch einmal versuche zu schlafen. Also schüttele ich den Kopf.
„Okey. Bist du sicher?“ Ich verdrehe kurz die Augen und nicke dann. Wenn ich nein sage, dann meine ich auch nein.
Minho sieht mich kurz nachdenklich an. Dann setzt er sich auf das Bett und zieht seine Schuhe an. Nachdem er damit fertig ist steht er auf und läuft um das Bett. Er bleibt vor mir stehen und sieht mich schon wieder nachdenklich an. „Wirst du heute mit Newt reden?“
Ist das sein Ernst! Ich bin noch nicht mal 10 Minuten wach und er nervt mich schon wieder mit diesem Thema. Kann er mich nicht einen Tag damit in Ruhe lassen!
„Mal sehen“, erwiedere ich schlicht. Ich habe keine Lust so früh morgens schon mit ihm darüber zu diskutieren.
„Du weißt ja, wenn du nicht mit ihm redest..“ Er lässt den Satz unausgesprochen. Doch natürlich weiß ich, was er meint. Wenn ich nicht mit Newt rede, darf ich auch nicht Läufer werden. Das ist eigentlich pure Erpressung.. aber was soll ich dagegen tun. Er ist schließlich der Hüter der Läufer und somit hat er ganz klar das sagen, wenn es um eben diese geht. Und ich will auf keinen Fall riskieren, dass Thomas meinen Platz bei den Läufern bekommt.
Minho macht eine kurze Pause. Dann sieht er kurz zur Tür und wieder zu mir. „Kommst du mit Essen? Ich meine Bratpfanne erwartet um diese Uhrzeit eigentlich niemanden außer uns Läufer. Aber ich bin sicher er hat das Essen schon hergerichtet.“
Ich nicke und stehe auf, um mit Minho zusammen das Zimmer zu verlassen.

Nach dem Essen bekomme ich mit wie Minho und Alby ins Labyrinth gehen. Die wenigen Lichter, die um diese Uhrzeit schon wach sind, sind darüber natürlich verwundert. Ich weiß jedoch, dass die restlichen Läufer gekündigt haben. Was sie den anderen wegen der Sache noch erzählen werden, weiß ich nicht. Aber ich bin auf jedenfall gespannt.
Wie auch schon gestern muss ich den heutigen Tag mit Chuck verbringen. Morgens gehe ich der Medizinstation gekonnt aus dem Weg. Jedoch will ich unbedingt nach meiner Arbeit noch dort vorbei schauen. Ich hoffe sehnlichst, dass es Ben bis dahin wenigstens etwas besser geht. Ich glaube kaum, dass Alby ihm noch einen Aufschub gewehrleisten wird.
Chuck entlässt mich heute zum Glück etwas früher. Was wohl auch daran liegt, dass er dank mir für alles doppelt so lange braucht. Ich bin einfach nicht bei der Sache und mache andauernd etwas falsch, stoße einen Wassereimer um oder muss hundert mal nachfragen, was ich noch gleich tun sollte. Auf dauer hält das wohl keiner aus.
Da es noch nicht einmal richtig dämmert, beschließe ich nicht sofort zur Medizinstation zu gehen. Ich möchte erst hin, wenn ich mir sicher bin, dass so gut wie niemand mehr dort ist. Ich wandere ein wenig auf der Lichtung umher und sehe die anderen Lichter noch immer arbeiten. Die meisten von ihnen bemerken mich noch nicht einmal.
An einer kleinen Überdachung in Nähe der Küche sehe ich Newt, der an einem Pfosten gelehnt da steht und in Richtung Labyrinth starrt. Ich muss jetzt verdammt noch mal meinen Mut zusammen nehmen und endlich mit ihm reden! Ich MUSS Läufer werden!
„Hei Newt“, begrüße ich ihn so freundlich wie eigentlich noch nie. „He. Schon aus?“, fragt er abwesend und sieht dabei weiter auf das Labyrinth. Irgendetwas stimmt nicht.
„Ja...alles okey?“, frage ich ihn. „Mhmm. Ja“, sagt er immer noch total abwesend. Sein Blick wandert nicht ein einziges Mal zu mir. Er starrt stur auf das Labyrinth.
„Sind Minho und Alby schon zurück?“ Jetzt erst sieht er kurz zu mir. Selbst wenn es nur ganz kurz ist, sehe ich ihm an, dass etwas ganz eindeutig nicht stimmt. „Sie sollten schon lange zurück sein“, stelle ich fest.
Newt seufzt kurz. „Kannst du Gedanken lesen?“ Man spürt richtig, wie er sich dazu zwingen muss von dem Labyrinth zu mir zu sehen. Mit Gedanken lesen hat das nicht viel zu tun. Jeder Vollidiot würde merken, dass etwas mit ihm nicht stimmt. Außerdem fällt mir in dem Moment auch auf, dass es langsam dämmert. Es wird nicht mehr lange dauern, bis das Tor sich schließt.
„Wieso denkst du sind sie noch nicht zurück?“ Langsam bin ich etwas alamiert. Minho kennt das Labyrinth doch auswendig. Dass er sich verläuft ist praktisch ausgeschlossen. Aber was ist dann mit ihnen passiert?
Newt schüttelt leicht den Kopf. „Ich weiß nicht.“ Darauf verziehe ich leicht das Gesicht. „Aber sie werden gleich kommen. Ganz sicher.“ Er versucht sich an einem kleinen Lächeln, bei dem ich sofort sehe, dass es nicht ernst gemeint sondern nur erzwungen ist.

Etwa eine halbe Stunde später ist von den beiden immernoch nichts zu sehen. Newt und ich sind in der Zwischenzeit vor das Tor gerückt. Hinter uns stehen auch viele der anderen Lichter. Wobei viele eigentlich so gut wie alle sind. Nur einige der Hackenhauer sind noch nicht von der Arbeit zurück und bekommen so nichts davon mit, dass sich die Lichter vor dem Tor versammelt haben.
Gerade kommt Thomas und stellt sich direkt neben Newt. „Was wenn sie nicht rechtzeitig kommen?“ Vielen Dank Thomas. Die Frage hat uns gerade noch gefehlt. Die Frage hatte ich extra nicht gestellt. Newt macht sich schon genug Sorgen. Und ich übrigens auch.
„Das werden sie“, sagt Newt überzeugt. Ich bin davon längst nicht so überzeugt wie Newt. Aber wenn er an die beiden glaubt, sollte ich das auch tun.
„Aber was wenn nicht?“, fragt Thomas noch einmal. Am liebsten würde ich ihm einfach eine reinhauen und sagen er soll endlich die Klappe halten. Allerdings brauche ich in der Lage nicht noch mehr Stress verursachen.
Ich gehe einen kleinen Schritt vor, sodass ich Thomas besser ansehen kann. „Sie werden rechtzeitig zurück kommen. Minho kennt das Labyrinth in und auswendig.“ Dabei sehe ich Thomas so vernichtend an, wie nur möglich. Er soll endlich begreifen, dass er die Klappe zu halten hat.
Newt sieht mich kurz dankbar an, dann sieht er wieder nach vorne.
article
1449147455
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (D...
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (D...
http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1449147455/Maze-Runner-Die-Auserwaehlten-im-Labyrinth-Deine-eigene-Story-Teil-20
http://www.testedich.de/quiz38/picture/pic_1449147455_1.jpg
2015-12-03
406L
Maze Runner Trilogie - Die Auserwählten

Kommentare (400)

autorenew

Jvpvter (20445)
vor 10 Tagen
Jaaaaa auf jeden Fall!! Muss unbedingt weitergehen!!!❤️
Ela (05844)
vor 26 Tagen
@juliäää
Danke auch an dich! :)) und ich werd wirklich versuchen nächste Woche schon die nächsten Kapitel hochzuladen ;)
Ela (05844)
vor 26 Tagen
@Dark-Secret
Danke !! :) ich werd versuchen mich zu beeilen ;D
Ela (05844)
vor 26 Tagen
@Dora
Voll süß von dir :) Bin froh dass die Geschichte wirklich noch jemand liest und voll dabei bleibt :)
Ela (05844)
vor 26 Tagen
@fina.16
Ja ich find auch immer wieder krass wie schnell die Zeit vergeht. Und nein nicht nochmal ein halbes Jahr Pause:D ich Versuch nächste Woche upzuloden ;)
juliäää (65185)
vor 46 Tagen
super story ich liebe sie einfach. kann es kaum erwarten das es weitergeht.
Dark-Secret (96566)
vor 48 Tagen
Ich habe mir diese Geschichte schon ein paar mal durchgelesen und hoffe das es bald weitergeht.
Dora (99979)
vor 48 Tagen
Ich liebe diese Story und hoffe so sehr das es bald weiter geht ich kann es kaum erwarten ich bin jeden Tag auf dieser​ seit nur um zu gucken ob schon der nächste Kapitel da ist ich lese diese Story so oft und es bleibt immer spannend und es wird nieee langweilig außerdem kann ich mich mit Grace sehr gut vergleichen sie ist mir sehr ähnlich tolle Story ❤😂
fina.16 ( von: KaFi)
vor 51 Tagen
Shit ist es nicht ernsthaft schon ein halbes Jahr vergangen .
Gott oh gott da sieht man mal wieder wie schnell die zeit vergeht . Bin auch durch Zufall wieder hier her gekommen und musste dann erstmal ein paar Kapitel nochmal lesen. Wie ich das vermisst habe .
Was ist denn jetzt zwischen jeff und newt? Bitte bitte nicht nochmal ein halbes Jahr. ;)
Ela (05844)
vor 71 Tagen
@mathor
Hei :) ja tut mir voll leid, dass es echt so lange gedauert hat. Und ich werde auf jedenfall weiter schreiben! Die Geschichte wird nicht aufgegeben. Egal wie lange die Updates dauern es kommen auf jedenfall welche! Ich werde und will diese Geschichte auf jedenfall zu ende schreiben )
Danke für dein Lob :)
maethor ( von: maethor)
vor 77 Tagen
Heeeyyyyy
Endlich wieder... ich bin voll oft hergekommen (vlt hat sie ja weiter geschrieben?!) aber immer seltener. Heut hab ich mir gedacht die Hoffnung stirbt zuletzt und tada... mein Tag is gerettet. Du musst unbedingt weiterschreiben, is mir völlig egal wie lang die Pause diesmal ist, hauptsache du schreibst weiter. Du machst die, meiner Meinung nach, einzige wirklich niveauvolle FF hier und ich liebe und lese sie immer noch. Bitte bitte bitte schreib weiter...
Maethor
Ela (05844)
vor 77 Tagen
@Emely Dankeeeeeee :)) Und Yei es liest noch jemand :D
Emely (18455)
vor 80 Tagen
Das neue Kapitel ist super geworden! Ich freu mich schon so auf das nächste Kapitel .. *-*
Elena_sea_me ( von: Elena_sea_me)
vor 158 Tagen
Stefan Salvatore hat mir zum wiederholten Male das Herz gebrochen.
Percy Jackson ( von: Elena_sea_me)
vor 244 Tagen
@Ela Ja hab ich und ich war positiv überrascht. Er war echt gut, aber (leider) ist er ein Film, den man nur einmal schauen kann, aber dieses eine Mal hat sich gelohnt XD
Ela (43812)
vor 253 Tagen
Dieser Moment, wenn dir um 1:00 Uhr nachts so langweilig Is, dass du Reviews und so beantwortest :D
@PercyJackson kommt spät .. aber nein :D hast du ihn in der Zwischenzeit gesehen ? Ich seh ihn auf jedenfall gleich wenn er auf dvd raus kommt
@Lara Werd ich machen ;)
Lara (84898)
vor 258 Tagen
Schreib bitte weiter
Percy Jackson (06223)
vor 289 Tagen
Hey, hat schon jmd Nerve gesehen?
Ela (43812)
vor 320 Tagen
@Fina Danke :) Freut mich dass es dir gefällt ;)
Fina.16 ( von: KaFi)
vor 320 Tagen
Achja wegen dem Kapitel ( hab es schon auf fanfiktion.de gelesen dort aber nicht kommentiert )
Juhu Ben ist wieder normal Freude nach langem ersehnen
Das finde ich auch gut an deiner story das Ben nicht wie normal verbannt wird (mich nervt es auch wenn jemand eine fanfiktion schreibt und dann genau den gleichen Dialog aus einem Buch nimmt und dann nur aus der Sicht einer dazu erfundenen Person ) naja genug davon was mich nervt ich hab mich total gefreut wieder ein schönes Kapitel von dir zu lesen