Die Tochter von Bellatrix Lestrange Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 621 Wörter - Erstellt von: SchockoladenEis - Aktualisiert am: 2015-12-01 - Entwickelt am: - 2.007 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Es geht weiter mit der Geschichte von Sarina Lestrange. Sie ist in Hogwarts angekommen und der sprechende Hut hat sie nach Slytherin geschickt. Nur doof dass es eine dumme Zicke namens Hermine Granger hat und einen komischen Lehrer, Dumbledore.

1
Der erste Tag

„ Hey wach auf!“ sagte eine Stimme. Ich schlug die Augen auf und Pansy Stand vor mir. „ Zieh dich an! Du hast verschlafen!“ mühsam rappelte ich mich auf. Dann wurde mir klar dass ich es eilig hatte. Im Eiltempo machte ich mich fertig und dann sprinteten wir wie die Wilden durch Hogwarts. Wir kamen noch gerade rechtzeitig, kurz nach uns kam Professor Snape hinein.
Die Stunde an sich war langweilig, außer das Potter, ja wir hatten Doppelstunde mit den Gryffindors, sich die ganze Zeit blamierte, weil er die Lösung nicht wusste.

In der Pause fragten Pansy und Astoria, eine aus unserer Klasse, mich über Draco aus. „ Er ist so Gutaussehend!“ schwärmte Astoria. Ich fand ihn nicht so spannend, aber ich war ja auch seine Cousine. Wir trafen auch Granger, anscheinend war sie nicht so beliebt in ihrer Klasse, kein Wunder, auch für die Gryffindors nicht.

Am Nachmittag hatten wir bei Proffesor Binns dem Geist Schule. Es war zum kotzen! Ich schlief fast ein. Am Ende der Stunde, gingen Pansy und Astoria schon, ich suchte noch mein Buch. Plötzlich hörte ich ein klicken. Ich richtete mich auf. Ich rannte zur Tür. Verschlossen. Was sollte ich jetzt machen? Ich schrie und hämmerte gegen die Türe. Niemand reagierte. Ich müsste wohl bis Morgen warten. Da kam mir eine Idee, in einem Schulbuch fand ich einen Zauber namens Alohomora. Dieser ließ Türen öffnen! Ich übte ihn ein Paar Mal, er klappte! Die Türe ging auf und ich schlich mich raus. Ich wollte nicht von Filch erwischt werden. Es war sehr dunkel, ich liebte die Dunkelheit. Doch plötzlich stand jemand vor mir.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.