Das Leben von Alyson Kendall Part 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 4.230 Wörter - Erstellt von: Bella - Aktualisiert am: 2015-12-13 - Entwickelt am: - 1.103 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Es geht weiter! Alyson Kendall lebt weiterhin! Die Geschichte wird ein paar Rückblicke haben, wie zum Beispiel wie Sirius und sie zusammengekommen sind.

1
Hallo ihr! Ich freue mich sehr über Kommentare und Kritik, wie so schön: Nobody's perfect! Dann beginnen wir mal:

"Süße wir müssen los!", schreit Sirius von unten zu Unserem Schlafzimmer. Ich kann es immer noch nicht fassen, Sirius und ich sind tatsächlich verheiratet... Ich weiß noch als wir zusammengekommen sind:
'"Süße warte mal kurz", ruft Sirius mir hinterher. Er, dieser Arrogante Weiberheld... Ja er ist mein bester Freund, gleichzeitig aber auch mein Feind, was sowas angeht. Ich drehe mich um und sage: "Black, halt einfach die Klappe!" Ihm klappt der Mund auf, denn ich nenne ihn nie Black. Weil ich weiß, dass er den Namen Black eigentlich hasst. Doch plötzlich grinst er, anscheinend ist ihm eine Idee gekommen, diesem Blitzmerker! Er läuft so nah an mich ran, dass kein Blatt mehr zwischen uns gepasst hätte. Dann küsst er meine Nasenspitze und meint flüsternd: "Du bist viel zu schön für die Welt!" Danach küsst er mich vorsichtig. Erst bin ich geschockt, dann erwidere ich den Kuss. Aber dann wird mir bewusst was ich hier mache! Also schubse ich in mit voller Kraft weg und er starrt mich komisch an. Ich muss grinsen... So schlimm ist er vielleicht Garnicht. Also gehe ich diesmal auf ihn zu, gebe ihm einen ganz kurzen Kuss und renne weg. Leider rennt er mir hinterher. Er drängelt sich neben mich und legt einen Arm um meine Hüfte. "Madame Black, sie sind soeben meine Freundin geworden und müssen nun auf Lebzeiten mit Mr Black Zusammensein!" Ich frage: " Mr Black ist also im Stande für eine Beziehung?" "Für seine Traumfrau immer!" Ich lache und gehe mit ihm in den Gemeinschaftsraum.'
Das waren Zeiten.... Lil und Alice fanden das nicht so toll, Linda auch nicht.... James grinste sich einen ab und Remus war eindeutig traurig. Armer Remus. Aber wir sind immer noch in Kontakt und waren es nach diesem einen Bekloppten Halloween immer noch. Peter ist so ein Schwein! Oh Mist, Sirius wartet ja: "Ja Sirius ich komme" Ich renne schnell die Treppe runter und entdecke dort mehrere Damen und Herren. Die eine, ungefähr 10 Jahre jünger, kannte ich von meiner Schwester, sie heißt Tonks. Dann noch Sirius, Remus, Molly, Arthur, Moody, Schniefelus, pardon Snape, und Albus. Ich nickte Ihnen allen zu und trete in die Küche, wo die nächste Ordenversammlung beginnt.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.