Real Lovestory-Hogwarts 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.779 Wörter - Erstellt von: Ellysmiley - Aktualisiert am: 2016-01-06 - Entwickelt am: - 996 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier meine Fortsetzung, es kommt noch mehr und freut euch!

    1
    ,, Was denkst du dir eigentlich wer du bist, Brandans!’’ schrie Brendy. ,, Joeslin wer sonst? Und du? Walross!’’ scherzte ich. ,, Na warte! Ri
    ,, Was denkst du dir eigentlich wer du bist, Brandans!’’ schrie Brendy.
    ,, Joeslin wer sonst? Und du? Walross!’’ scherzte ich.
    ,, Na warte! Rictusempra!’’ sie schoss einen Fluch ab den ich knapp entkommen konnte.
    ,, Du kannst mich mal! Ist das alles was du drauf hast!’’ ich spielte mit ihrer Wut, wie ein Kind mit einem Ball.
    ,, Dich kriege ich noch! Stupor!’’ wieder ein Fluch.
    ,, PROTEGO!’’ plötzlich schritt Prof. McGonagall ein.
    ,, Was benutzen sie für Flüche, Miss Groz und Miss Brandans in mein Büro, aber dalli dalli!’’
    Die anderen Slytherins verschwanden in einer dunklen Schlossecke, während Walross und ich mit ins Büro mussten.
    Als wir ankamen bettete der Prof. uns zu setzen.
    ,, So, die Damen, dann erzählt mir mal was dort unten im Hof geschehen ist!’’ sagte McGonagall mit strenger Stimme.
    ,, Ich war unten spazieren sonst nichts, dann kamen Groz und ihre Slytherin Bande auf mich zu und feuerten Flüche ab’’ erklärte ich ihr.
    Nun wendete sie sich an Walross.
    ,, Warum haben sie die Flüche auf Miss Brandans geschossen?’’
    ,, Sie hat mich provoziert!’’ brüllte Brendy.
    ,, Meine Güte, Miss Groz! Benehmen sie sich nicht wie ein Kleinkind!’’ kontert Prof. McGonagall.
    ,, Miss Brandans, in welcher Art haben sie Miss Groz provoziert?’’ fragte sie.
    ,, Zuerst mal, sie ist auf mich zugegangen, zweitens sie hat mich provoziert, drittens ich habe mich nur gewehrt mit Worten und viertens…Sie hat die Flüche abgeschossen, alle beide!’’
    Jetzt guckt Walross aber blöd aus der Wäsche. 
    ,, Was haben sie dazu zusagen, Miss Groz?’’ bemerkte der Prof. am Rande.
    ,, Ähm’’
    ,, Ich glaube dem ist nichts mehr zuzufügen, Miss Groz 20 Punkte Abzug für Slytherin! Und 10 Punkte für Gryffindor wegen Ehrlichkeit und guter Konfliktlösung, übrigens die Damen dürfen gehen’’ McGonagall erhob sich und brachte uns beide aus ihrem Büro.
    Ich ging höchst zufrieden in den Gemeinschaftsraum.
    ,, Hey! Ich habe gehört das du von McGonagall ins Büro gerufen wurdest!’’ ich war gerade mal 2 Sekunden im Raum da empfang mich eine etwas besorgte Hermine.
    ,, Ganz ruhig es ist ja nichts passiert, ein paar Slytherins hatten mich angegriffen, Gott sei Dank hab ich nichts abbekommen’’
    ,, Mein lieber Merlin! Es ist erst das 1. Schuljahr für uns und es passieren schon solche Sachen!’’ meinte Ron.
    ,, Wer weiß ob wir das 2. Jahr noch überleben’’ Harry starrte ganz konzentriert auf die flackernden Flammen im Kamin.
    Wir wussten dass der Dunkle Lord wieder kommen würde, doch uns glaubte keiner, wir sind ja nur 1. Klässler.
    Das Trio und ich sind zwar die besten Freunde doch ich hielt mich da eher gedeckt was die Suche nach dem Stein betraf.
    Ich stehe nicht so gerne im Vordergrund.

    Zeitsprung: 3 Wochen vor den Sommerferien

    Es war eine Bullenhitze in den Klassenräumen, man konnte es nicht aushalten, jedenfalls ich nicht!
    Konnte denn niemand ein oder zwei Fenster aufmachen?

    ,, Professor Flitwick?’’
    ,, Ja Miss Brandands?’’
    ,, Könnten sie bitte so gütig sein und ein paar Fenster aufmachen? Es ist sehr Stickig hier drin und ich bekomme sehr schlecht Luft’’ bettelte ich.
    ,, Ja’’
    ,, Vielen Dank’’
    ,, Gleich meine Liebe’’ na toll!
    ,, Wer kann mir sagen, wie der Zauberspruch heißt, mit dem man Gegenstände zum Schweben bringen kann?’’ Fragte Prof. Flitwick an die Klasse.
    Ich hob die Hand.
    ,, Miss wenn sie mich jetzt wieder wegen der Fenster fragen..’’
    ,,…Ich wollte die Antwort sagen’’ unterbrach ich ihn.
    ,, Oh na dann’’
    ,, Wingardium Leviosa’’
    ,, Richtig 10 Punkte für Gryffindor’’
    Wir übten den Zauber irgendwas mit 10-mal, und irgendwann wurde es mir so langweilig das ich anfing Professor Flitwick zu malen.
    Natürlich durften wir uns noch ein paar andere Zauber mit ihrer Wirkung aufschreiben.
    Wie Langweilig!
    Da war ja Zaubertränke bei Snape besser!
    Am Abend saß ich auf einem Sessel im Gemeinschaftsraum und schmuste mit meiner Katze, da fiel mir auf das sie an ihrem Halsband einen kleinen Zettel hatte.
    Ich nahm ihn in die Hand und las ihn.
    `12.07 & 17.05´
    Was war das jetzt? Wollte mich jemand verarschen?
    Ich packte ihn in meine Hosentasche und dachte nicht mehr über ihn nach.
    Nach 10 min ging ich dann auch schlafen.

    Nächster Morgen:
    Es war ein Donnerstagmorgen, wo ich wieder mal voll verschlief.
    Nichts neues, doch beeilte ich mich.
    Hastig rannte ich schon mit meinen ganze Unterrichtssachen in der Tasche zur großen Halle.
    Zu meinem erleichtern saßen dort noch ein paar Lehrer.
    Ich aß wie wild mein Brot mit Marmelade und exte(trinken ohne absetzen) mein Glas Mich runter.
    Als ich fertig war mit Frühstücken rannte ich zur ersten Unterrichtsstunde und die war Verwandlung.
    Noch gerade rechtzeitig, setzte ich mich auf einen Freienplatz neben Goyle.
    ,, Was geht Schnecke’’ Goyle beugte sich zu mir rüber.
    ,, Also bitte, wo sind wir hier? In der Schule oder bei ich wünsch mir was!’’ ich wand mich schleunigst Prof. McGonagall zu die geradewegs herein kam.
    ,, Guten Morgen Schüler’’ begrüßte sie uns.
    ,, Guten Morgen Professor’’
    ,, In der heutigen Stunde werden wir uns mit dem Thema Tiere in Gegenstände verwandeln beschäftigen.’’
    Sie präsentierte uns einen exotischen Vogel, zog ihren Zauberstab und sagte:’ Ferraverto’. Der Vogel wurde zu einem Trinkpokal.
    ,, Mr. Weasley, versuchen sie es doch mal’’ forderte sie.
    ,, Okay’’ Ron zog seinen Zauberstab und sagte dieselben Worte, doch daraus wurde nichts, Rons Ratte wurde zu einem behaarten Teller.
    ,, Das muss korrigiert werden Mr. Weasley’’ meinte der Prof. mit ernster Stimme.
    ,, Ja Professor’’ Ron senkte den Kopf.
    ,, Beim nächsten Mal’’ flüsterte ich ihm zu.
    ,, Miss Brandands, sie sind dran’’ Prof. McGonagall ging auf mich zu.
    ,, Klar’’ antwortete ich nur.
    ,, Ferraverto’’ zum Glück, bei mir hat es geklappt.
    ,, 5 Punkte für Gryffindor’’ belohnte mich der Prof.
    ,, Du bist ziemlich schlau süße’’ flüsterte mir Goyle ins Ohr.
    ,, Boa Junge, kannst du das mal lassen!’’ schreite ich ihn fast an.
    ,, Miss Brandands, was ist los das sie so schreien?’’ beschwert sich der Prof.
    ,, Goyle flüstert mir widerliche Sachen in mein Ohr!’’
    ,, Stimmt gar nicht’’ versuchte sich Goyle zu retten.
    ,, Lügner!’’ bestreite ich.
    ,, Mr. Goyle, wir sind hier nicht in einer Vergnügungs- Anstalt, das ist eine Schule mit Niveau! Also benehmen sie sich auch so, oder tun mindestens als ob’’ das war eine Ansage!
    Alle fingen sofort an zu lachen.
    Nur Goyle nicht.
    Der wurde Rot wie sonst was.

    Langsam kam der Winter und es wurde allmählich kalt unter meinem Rock!
    Also zog ich mir meine Socken so hoch bis es nicht mehr ging!
    Es war ein Samstagmorgen, ich stand auf um mich umzuziehen, endlich keine Schuluniformen!
    Ich fror jedes Mal wenn ich mit meinem Rock und den viel zu kleinen Strümpfen raus musste.
    Ich zog mir meinen Lieblingspulli an, er war Beige, meine Lieblings Jeans in hell blau und meine braunen Stiefel.
    Im Spiegel richtete ich mir noch schnell meine Haare, sie waren mein Markenzeichen…Dunkel braune locken und nicht zu vergessen meine gefährliche grünen Augen.
    Ich war zwar nicht dünn aber relativ sportlich.
    Ich lief nach unten in den Gemeinschaftsraum und sah dort Hermine und Harry.
    , Hey Leute'' rief ich
    ,, Hey Jo''
    ,, Wie geht's denn so?'' war meine Frage.
    ,, Ganz ok, ach ja wir haben da was heraus gefunden''
    ,, Was denn?''
    ,, Das der Stein von Nikolas Flammel hergestellt wurde und er der einzige ist der so etwas kann'' meinte Harry.
    ,, Und das bedeutet?'' fragte ich erneut.
    ,, Das bedeutet, dass dieser Stein ein Einzelstück ist und dabei sehr kostbar, immer hin, wenn man diesen Stein besitzt, stirbt man nie!'' kommentierte Hermine.
    ,, Oha! Kein Wunder das Snape ihn in die Finger bekommen will!''

    Zeit Sprung: Frühstück

    Heute gabs mein Lieblingsfrühstück, Spiegelei dazu Brot, Beacon und frischen Grapefruit Saft.
    Ich liebe das!
    ich haute mir soviel davon rein bis ich nicht mehr konnte.
    ,, Das hat gut Geschmeckt!'' äußerte ich mich.
    ,, Mutierst du jetzt zu einem Dudley?'' Harry sah mich grinsend an.
    ,, Ja klar! Dann wächst mir noch so ein riesen Bauch und ein Meter langes Doppelkinn'' lachte ich.
    Nach diesem köstlichem Essen musste ich erst mal alles sacken lassen.
    ,, Du Hermine, willst du gleich mit mir zum See?''
    ,, Oh, das geht nicht, ich muss weiter Recherchieren''
    ,, Schade, Harry kommst du wenigstens mit?'' bettelte ich meinen besten Freund an.
    ,, Gerne aber was ist mit Ron?'' besorgt sah er zu seinem Kumpel.
    ,, Ich gehe dann mal mit Hermine Recherche betreiben'' seufzte er.
    Ein leichtes lächeln huschte über mein Gesicht.
    ,, Ach Ronald, sei nicht so verzweifelt, Hermine beißt doch nicht''

    Am See:

    Ich zeichnete gerne darum hatte ich immer Papier und Bleistift mit.
    ,, Na was zeichnest du heute'' fragte mein bester Freund.
    ,, Vielleicht dich!'' scherzte ich.
    ,, Ok klar, mach ruhig'' meinte er ernst.
    ,, Das war zwar nur ein Scherz aber ok'' ich zeichnete ihn ha genau.
    Nach ungefähr 8 Minuten war ich fertig.
    ,, Ta da!'' ich präsentierte Harry sein gemaltes ich.
    ,, Wow! Hey du kannst das echt gut!'' schmeichelte er mir.
    ,, Danke''
    ,, Hast du vielleicht ein Bild von deinen Eltern, Harry?''
    ,, Nein, aber ich habe sie im Spiegel Nerhegeb gesehen''
    ,, Du standest vor dem Spiegel!''
    ,, Ja''
    ,, Wo ist er?''
    ,, Ich zeige ihn dir, wenn es Nacht ist''
    ,, Cool''
    ,, Warum, was Begehrst du?''
    ,, Ich würde gerne meine viel zu früh verstorbene Oma sehen''
    ,, Oh, ok, ich hole dich Punkt 0 Uhr ab ok?''
    ,, Klar!''

article
1448827785
Real Lovestory-Hogwarts 2
Real Lovestory-Hogwarts 2
Hier meine Fortsetzung, es kommt noch mehr und freut euch!
http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1448827785/Real-Lovestory-Hogwarts-2
http://www.testedich.de/quiz38/picture/pic_1448827785_1.jpg
2015-11-29
402D
Harry Potter

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.