Truppmannprüfung Quiz 2015

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
50 Fragen - Erstellt von: Lisa (: - Entwickelt am: - 1.950 mal aufgerufen

Die Fragen stammen aus den Teilnehmerunterlagen zum Lehrgang "Truppmann", Teil 1 (Bayern)

  • 1
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Welche dieser Rechtsgrundlagen für die Feuerwehren in Bayern gibt es NICHT?
  • 2
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Wessen Pflichtaufgabe ist die SICHERSTELLUNG des Abwehrenden Brandschutzes und der Technischen Hilfe?
    Es ist die Pflichtaufgabe...
  • 3
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Wer ÜBERNIMMT die Aufgaben des Abwehrenden Brandschutzes und der Technischen Hilfe?
  • 4
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Was versteht man unter dem Begriff 'Abwehrender Brandschutz'?
    Abwehrender Brandschutz umfasst Maßnahmen zur..
  • 5
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Was versteht man unter dem Begriff 'Technischer Hilfsdienst'?
    Technischer Hilfsdienst (technische Hilfeleistung) umfasst Maßnahmen...
  • 6
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Welche dieser Feuerwehren gibt es NICHT?
  • 7
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Die Bevölkerung hat Pflichten bezüglich Brandverhütung, Brandmeldung und Brandbekämpfung. Welche dieser Aufgaben darf NICHT von einem einfachen Gemeindebewohner oder einem Feuerwehrangehörigen ohne spezielle Ausbildung übernommen werden?
  • 8
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Wann dürfen Geschwindigkeitsbeschränkungen durch die Feuerwehr in angemessener Höhe überschritten werden?
  • 9
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Wer darf NICHT 'mit Sonderrecht' (unter anderem: Blaulicht, ggf. Martinshorn) ausrücken?
  • 10
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Welche Bedeutung hat das passive Wahlrecht in der Feuerwehr?
  • 11
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Der Feuerwehrdienstleistende ist für verschiedene Tätigkeiten von der Arbeit freizustellen. Welche gehört NICHT dazu?
  • 12
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Wer ist in erster Linie für den Ersatz von Sachschäden in Ausübung des Dienstes zuständig?
  • 13
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Wer ist bei einem Unfall im Feuerwehrdienst unverzüglich zu informieren?
  • 14
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Bei welcher Organisation erstattet der Kommandant die Unfallanzeige bei einem Unfall im Feuerwerhrdienst?
  • 15
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Welche Voraussetzung muss unter anderem gegeben sein, damit Feuerwehranwärter ab dem 16. Lebensjahr an Einsätzen teilnehmen dürfen?
  • 16
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Von wem erhält der Trupp grundsätzlich Weisungen?
  • 17
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Welche Pflichten ergeben sich bezüglich Dienst- und Schutzkleidung?
  • 18
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Was ist bei einer Dienstverhinderung aus dringenden wirtschaftlichen, familiären Gründen oder wegen Krankheit zu tun?
  • 19
    2.3) Katastrophenschutz
    Welches Gesetz regelt den Verantwortungsbereich der Gemeinden im Katastrophenschutz in Bayern?
  • 20
    2.3) Katastrophenschutz
    Was wird im Sinne des BayKSG als eine Katastrophe bezeichnet?
  • 21
    2.3) Katastrophenschutz
    Wer bestimmt im Regelfall, ob ein großes Schadensereignis zum Katastrophenfall (K-Fall) erklärt wird?
  • 22
    2.3) Katastrophenschutz
    Was ist ein wesentliches Merkmal des Feuerwehrdienstes im Katastrophenschutz?
  • 23
    3.0) Brennen und Löschen
    Brennen ist eine chemische Verbindung von brennbarem Stoff und Sauerstoff, bei der Energie in Form von Wärme und Licht (=Feuer) frei wird.
    Welche drei Voraussetzungen müssen für die Verbrennung erfüllt sein?
  • 24
    3.0) Brennen und Löschen
    Was entsteht als Ergebnis einer Verbrennung?
  • 25
    3.0) Brennen und Löschen
    In welche Brandschutzklassen werden Brände eingeteilt?
  • 26
    3.0) Brennen und Löschen
    Durch welche Löschverfahren können Brände gelöscht werden?
  • 27
    3.0) Brennen und Löschen
    Welcher Brandklasse wird Benzin zugeordnet?
  • 28
    3.0) Brennen und Löschen
    Welchen Brand beschreibt die Brandklasse D?
  • 29
    4.0) Fahrzeugkunde
    Welche dieser Fahrzeuge haben KEINE Gruppe als Besatzung?
  • 30
    4.0) Fahrzeugkunde
    Welche der Löschfahrzeuge haben keinen Löschwasserbehälter?
  • 31
    4.0) Fahrzeugkunde
    Für welchen Zweck sind Tanklöschfahrzeuge besonders geeignet?
  • 32
    4.0) Fahrzeugkunde
    Was bedeuten die Zahlen hinter der Fahrzeugbezeichnung (von links nach rechts)?
    Beispiel: TLF 16/24
  • 33
    7.0) Rettungsgeräte
    Welchen Anstellwinkel müssen tragbare Leitern haben?
  • 34
    7.0) Rettungsgeräte
    Wieviele Steckleiterteile dürfen maximal zusammengesteckt werden?
  • 35
    7.0) Rettungsgeräte
    Von wievielen Personen darf eine Schiebeleiter belastet werden?
  • 36
    7.0) Rettungsgeräte
    Welche Steighöhe kann in der Regel mit 4 Steckleiterteilen erreicht werden?
  • 37
    7.0) Rettungsgeräte
    Wie viele Feuerwehrdienstleistende sind zum Halten eines Sprungtuches erforderlich?
  • 38
    7.0) Rettungsgeräte
    Bis zu welcher Höhe kann ein Sprungpolster eingesetzt werden?
  • 39
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    Welche Beleuchtungsgeräte werden zur Ausleuchtung von Einsatstellen verwendet?
  • 40
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    Was ist beim Einsatz der Leitungstrommel zu beachten?
  • 41
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    Welche Faltsignale werden auf Land-/Bundesstraßen verwendet?
  • 42
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    Welche Faltsignale werden auf Autobahnen verwendet?
  • 43
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    In welchem Abstand zur Unfallstelle ist der erste Warnhinweis (Faltsignal) auf der Autobahn aufzustellen?
  • 44
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    In welchem Abstand zur Unfallstelle wird das Warndreieck auf einer Straße mit Gegenverkehr außerhalb geschlossener Ortschaften aufgestellt?
  • 45
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    Wofür werden Funkgeräte im 4m-Wellenbereich verwendet?
  • 46
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    Mit welchem Wellenbereich senden Funkgeräte, die der Funkverbindung von Einsatzkraft zu Einsatzkraft dienen?
  • 47
    12.1) Löschwasserversorgung
    Wie soll eine Saugleitung in ein fließendes, schmutziges Gewässer gelegt werden?
  • 48
    14.0) Verhalten bei Gefahr
    Welche Abstände sind von (NIEDER)Spannung führenden Teilen beim Einsatz von C-Strahlrohren zu halten?
  • 49
    14.0) Verhalten bei Gefahr
    Welche Abstände sind von (HOCH)Spannung führenden Teilen beim Einsatz von C-Strahlrohren zu halten?
  • 50
    Merkschema
    Wie lautet das Merkschema für Gefahren an der Einsatzstelle?

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.