Truppmannprüfung Quiz 2015

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
50 Fragen - Erstellt von: Lisa (: - Entwickelt am: - 2.371 mal aufgerufen

Die Fragen stammen aus den Teilnehmerunterlagen zum Lehrgang "Truppmann", Teil 1 (Bayern)

  • 1
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Welche dieser Rechtsgrundlagen für die Feuerwehren in Bayern gibt es NICHT?
  • 2
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Wessen Pflichtaufgabe ist die SICHERSTELLUNG des Abwehrenden Brandschutzes und der Technischen Hilfe?
    Es ist die Pflichtaufgabe...
  • 3
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Wer ÜBERNIMMT die Aufgaben des Abwehrenden Brandschutzes und der Technischen Hilfe?
  • 4
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Was versteht man unter dem Begriff 'Abwehrender Brandschutz'?
    Abwehrender Brandschutz umfasst Maßnahmen zur..
  • 5
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Was versteht man unter dem Begriff 'Technischer Hilfsdienst'?
    Technischer Hilfsdienst (technische Hilfeleistung) umfasst Maßnahmen...
  • 6
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Welche dieser Feuerwehren gibt es NICHT?
  • 7
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Die Bevölkerung hat Pflichten bezüglich Brandverhütung, Brandmeldung und Brandbekämpfung. Welche dieser Aufgaben darf NICHT von einem einfachen Gemeindebewohner oder einem Feuerwehrangehörigen ohne spezielle Ausbildung übernommen werden?
  • 8
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Wann dürfen Geschwindigkeitsbeschränkungen durch die Feuerwehr in angemessener Höhe überschritten werden?
  • 9
    2.1) Rechtsgrundlagen und Organisation
    Wer darf NICHT 'mit Sonderrecht' (unter anderem: Blaulicht, ggf. Martinshorn) ausrücken?
  • 10
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Welche Bedeutung hat das passive Wahlrecht in der Feuerwehr?
  • 11
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Der Feuerwehrdienstleistende ist für verschiedene Tätigkeiten von der Arbeit freizustellen. Welche gehört NICHT dazu?
  • 12
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Wer ist in erster Linie für den Ersatz von Sachschäden in Ausübung des Dienstes zuständig?
  • 13
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Wer ist bei einem Unfall im Feuerwehrdienst unverzüglich zu informieren?
  • 14
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Bei welcher Organisation erstattet der Kommandant die Unfallanzeige bei einem Unfall im Feuerwerhrdienst?
  • 15
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Welche Voraussetzung muss unter anderem gegeben sein, damit Feuerwehranwärter ab dem 16. Lebensjahr an Einsätzen teilnehmen dürfen?
  • 16
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Von wem erhält der Trupp grundsätzlich Weisungen?
  • 17
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Welche Pflichten ergeben sich bezüglich Dienst- und Schutzkleidung?
  • 18
    2.2) Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden
    Was ist bei einer Dienstverhinderung aus dringenden wirtschaftlichen, familiären Gründen oder wegen Krankheit zu tun?
  • 19
    2.3) Katastrophenschutz
    Welches Gesetz regelt den Verantwortungsbereich der Gemeinden im Katastrophenschutz in Bayern?
  • 20
    2.3) Katastrophenschutz
    Was wird im Sinne des BayKSG als eine Katastrophe bezeichnet?
  • 21
    2.3) Katastrophenschutz
    Wer bestimmt im Regelfall, ob ein großes Schadensereignis zum Katastrophenfall (K-Fall) erklärt wird?
  • 22
    2.3) Katastrophenschutz
    Was ist ein wesentliches Merkmal des Feuerwehrdienstes im Katastrophenschutz?
  • 23
    3.0) Brennen und Löschen
    Brennen ist eine chemische Verbindung von brennbarem Stoff und Sauerstoff, bei der Energie in Form von Wärme und Licht (=Feuer) frei wird.
    Welche drei Voraussetzungen müssen für die Verbrennung erfüllt sein?
  • 24
    3.0) Brennen und Löschen
    Was entsteht als Ergebnis einer Verbrennung?
  • 25
    3.0) Brennen und Löschen
    In welche Brandschutzklassen werden Brände eingeteilt?
  • 26
    3.0) Brennen und Löschen
    Durch welche Löschverfahren können Brände gelöscht werden?
  • 27
    3.0) Brennen und Löschen
    Welcher Brandklasse wird Benzin zugeordnet?
  • 28
    3.0) Brennen und Löschen
    Welchen Brand beschreibt die Brandklasse D?
  • 29
    4.0) Fahrzeugkunde
    Welche dieser Fahrzeuge haben KEINE Gruppe als Besatzung?
  • 30
    4.0) Fahrzeugkunde
    Welche der Löschfahrzeuge haben keinen Löschwasserbehälter?
  • 31
    4.0) Fahrzeugkunde
    Für welchen Zweck sind Tanklöschfahrzeuge besonders geeignet?
  • 32
    4.0) Fahrzeugkunde
    Was bedeuten die Zahlen hinter der Fahrzeugbezeichnung (von links nach rechts)?
    Beispiel: TLF 16/24
  • 33
    7.0) Rettungsgeräte
    Welchen Anstellwinkel müssen tragbare Leitern haben?
  • 34
    7.0) Rettungsgeräte
    Wieviele Steckleiterteile dürfen maximal zusammengesteckt werden?
  • 35
    7.0) Rettungsgeräte
    Von wievielen Personen darf eine Schiebeleiter belastet werden?
  • 36
    7.0) Rettungsgeräte
    Welche Steighöhe kann in der Regel mit 4 Steckleiterteilen erreicht werden?
  • 37
    7.0) Rettungsgeräte
    Wie viele Feuerwehrdienstleistende sind zum Halten eines Sprungtuches erforderlich?
  • 38
    7.0) Rettungsgeräte
    Bis zu welcher Höhe kann ein Sprungpolster eingesetzt werden?
  • 39
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    Welche Beleuchtungsgeräte werden zur Ausleuchtung von Einsatstellen verwendet?
  • 40
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    Was ist beim Einsatz der Leitungstrommel zu beachten?
  • 41
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    Welche Faltsignale werden auf Land-/Bundesstraßen verwendet?
  • 42
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    Welche Faltsignale werden auf Autobahnen verwendet?
  • 43
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    In welchem Abstand zur Unfallstelle ist der erste Warnhinweis (Faltsignal) auf der Autobahn aufzustellen?
  • 44
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    In welchem Abstand zur Unfallstelle wird das Warndreieck auf einer Straße mit Gegenverkehr außerhalb geschlossener Ortschaften aufgestellt?
  • 45
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    Wofür werden Funkgeräte im 4m-Wellenbereich verwendet?
  • 46
    9.1) Beleuchtungs-, Warn- und Fernmeldegeräte
    Mit welchem Wellenbereich senden Funkgeräte, die der Funkverbindung von Einsatzkraft zu Einsatzkraft dienen?
  • 47
    12.1) Löschwasserversorgung
    Wie soll eine Saugleitung in ein fließendes, schmutziges Gewässer gelegt werden?
  • 48
    14.0) Verhalten bei Gefahr
    Welche Abstände sind von (NIEDER)Spannung führenden Teilen beim Einsatz von C-Strahlrohren zu halten?
  • 49
    14.0) Verhalten bei Gefahr
    Welche Abstände sind von (HOCH)Spannung führenden Teilen beim Einsatz von C-Strahlrohren zu halten?
  • 50
    Merkschema
    Wie lautet das Merkschema für Gefahren an der Einsatzstelle?

Kommentare (0)

autorenew