Die Geschichte von Weidenjunges

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 483 Wörter - Erstellt von: Weidenpelz - Aktualisiert am: 2015-11-29 - Entwickelt am: - 386 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Unruhig ging Weidenpfote auf und
ab. Die Wunden ihrer Schwester waren zwar schon versorgt worden aber Eichenblatt war bisher noch nicht im Lager gewesen und deshalb ließ ihre Standpauke noch auf sich warten. Weidenpfote ärgerte sich darüber, dass sie Haselpfote einfach Angegriffen hatte, auch wenn er es verdiente. Mit Eichenblatt war nicht zu spaßen wenn es um ihre Jungen ging, vor allem bei Haselpfote. Schon musste sie wieder an Moospfote denken, wenn diese nicht Trainierte schlief sie meisten in ihrem Nest und aß kaum etwas. Eichenblatt war eine harte Mentorin. Rehpfote hatte alles versuch aber Moospfote blockte jeden ihrer Versuche zu reden einfach ab. Den meisten schien es nicht aufzufallen aber Weidenpfote bemerkte wie dünn Moospfote geworden war es....Weidenpfotes Gedankengang wurde unterbrochen als sie plötzlich Pfotenschritte hörte. Kurz darauf kamen Eichenblatt, Mohnröte, Lerchenlied und Tupfenpfote ins Lager. Alle hatten Beute im Maul und trugen diese zum Frischbeutehaufen. Weidenpfote spürte wie sich ein Kloß in ihrem Hals bildete. Sie sah zu Buchenschweif, der sehr nahe bei ihr saß um die Situation, wenn Nötig entschärfen zu können. Sie atmete tief durch, es würde noch dauern bis Eichenblatt von dem Training erfahren würde, oder? Sie versuchte die Gedanken an die bevorstehende Standpauke zu verdrängen. Es wird alles gut! Es wird alles gut! Es wird alles gut! Es wird alles...,, Weidenpfote riss sie die scharfe Stimme von Eichenblatt aus den Gedanken.,, Ja, Eichenblatt?'', und wieder hatte sie den Kloß im Hals. Eichenblatt sah sie streng an bevor ihr Gesichtsausdruck plötzlich wechselte. Sie sah fröhlich aus. Moment fröhlich?,, Das muss unglaublich gewesen sein, ich gratuliere dir dazu, dass du meinen Sohn geschlagen hast.'' Weidenpfote konnte es nicht glauben. War diese Kätzin verrückt geworden?,, Ich hoffe man hat dich schon belohnt?'', fragte sie immer noch aufgeregt. Weidenpfote schwieg verwirrt, sie wusste nicht was sie antworten sollte.,, Ja, natürlich.'' Buchenschweif! Schoss es Weidenpfote durch den Kopf. Sie hatte ihren Mentor fast vergessen.,, Sehr schön!'', schnurrte Eichenblatt. Weidenpfote nickte nur bevor sie Richtung Schülerbau davon trottete.,, Was war das denn?'', flüsterte ihr Nachtpfote zu.,, Ich hab keine Ahnung!'', antwortete Weidenpfote perplex.,, Ich hab noch nie erlebt das Eichenblatt jemand anderes als ihre Jungen lobt!'', kam ein Kommentar von Graspfote. Alle nickten zustimmend.,, Wie auch immer...'', kam es jetzt von Erdpfote,,, wir sollten jetzt schlafen, der Tag morgen wird garantiert Anstrengend.'' Wieder nickten alle einstimmig. Weidenpfote schlief diese Nacht traumlos, ob es so bleiben würde?

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.