Die Geschichte von Honigreh

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
11 Kapitel - 4.299 Wörter - Erstellt von: Honigreh - Aktualisiert am: 2016-02-01 - Entwickelt am: - 1.022 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das ist die Geschichte meiner ausgedachten WaCa Kätzin

    1
    ((unli)) Prolog ((eunli)) Honigreh spürte noch einen kräftigen Schmerz. Dann war alles vorbei. Sie war in der Sicherheit des SternenClans von dort w
    Prolog

    Honigreh spürte noch einen kräftigen Schmerz. Dann war alles vorbei. Sie war in der Sicherheit des SternenClans von dort würde sie ihre Junge und ihren Gefährten beobachten können bis sie vereint waren. Aber sie würde ihre Schwester und ihre Mutter wieder sehen und auf dieses Wiedersehen freute sie sich insgeheim. "Honigreh, Schwesterchen es tut mir leid dass ich dir nicht mehr helfen konnte!", maunzte ihre Schwester Efeuschweif bedrückt. "Die Schuld trifft dich nicht", sagte eine warme helle Stimme hinter ihnen. "Mohnblüte, ich hab dich vermisst", erstickt brach Honigreh ab und dachte an ihren Gefährten der jetzt vor ihren Leichnam saß: "Ich muss Holzkralle trößten" Sie spürte wie sie ihn langsam erreichte und sah den attraktiven Schildpatt Kater vor sich: "Ich werde dich bei jeden Schritt begleiten bis wir vereint sind", flüsterte sie ihm ins Ohr und ließ ihren Duft um seine Nase wandern. "Ich möchte jetzt zu dir Honigreh", hörte sie seine traurige Stimme. "Schhh", brachte sie ihn zum Schweigen und verließ ihn

    2
    ((bold)) SonnenClan: ((ebold)) Anführer: ((bold))Adlerstern((ebold)): In allen Brauntönen getupfter Kater mit blauen Augen. 2. Anführer:((bold)) Go
    SonnenClan:

    Anführer: Adlerstern: In allen Brauntönen getupfter Kater mit blauen Augen.


    2. Anführer: Goldfell: Weiße Kätzin mit goldgelben Tigerungen und grünen Augen.


    Heiler: Vogelkralle: Dunkelbrauner Kater mit helleren Bauch und gelben Augen, Mentor von Brombeerpfote


    Krieger:

    Schneeranke: Weiße Kätzin mit grauen Flecken und gelben Augen.

    Dunstkralle: Dunkelgrauer Kater mit blauen Augen, Mentor von Holzpfote

    Dachsstreif : Weißer Kater mit schwarzen Streifen und grünen Augen.

    Himmbeerherz : Sandfarbene Kätzin mit Bernstein Augen, Mentorin von Haselpfote

    Gelbauge: Schwarze Kätzin mit gelben Augen.

    Flockenhauch: Silbern getigerte Kätzin mit blauen Augen, Mentorin von Ginsterpfote

    Pumazahn: Creme- farbener Kater mit langen Fell und grünen Augen.

    Mohnblüte: Schwarze Kätzin mit weißen Flecken.


    Schüler:

    Brombeerpfote:Schildpatt Kätzin mit dunkelblauen Augen.

    Efeupfote : Braune Kätzin mit Bernstein Augen.

    Holzpfote : Schildpatt- farbener Kater mit langen Fell und grünen Augen.

    Ginsterpfote : Grauer Kater mit Bernstein Augen.


    Königinnen:

    Mohnblüte: (Beschreibung siehe Krieger) Mutter von Honigjunges.


    Junge:
    Honigjunges: Honigfarbene Kätzin mit blauen Augen.


    Älteste:

    Taubenschlag: Graue Kätzin mit grünen Augen

    Feuerzunge: Feuerroter Kater mit weißen Flecken und gelben Augen.

    3
    ((bold)) HimmelClan((ebold)) Anführer: ((bold))Luchsstern((ebold)): Sandfarbener Kater mit weißen Flecken und gelben Augen. 2. Anführer: ((bold))Ki
    HimmelClan


    Anführer: Luchsstern: Sandfarbener Kater mit weißen Flecken und gelben Augen.

    2. Anführer: Kirschherz: Braunrote Kätzin mit Bernstein farbenen Augen, Mentorin von Taupfote


    Heiler: Windflug: Weiße Kätzin mit grünen Augen.


    Krieger:

    Graukralle: Grauer Kater mit Bernstein farbenen Augen.

    Nachtschatten: Schwarze Kätzin mit weißen Pfoten und grünen Augen

    Minzblatt : Hellbraune Kätzin mit weißen Streifen und hellblauen Augen, Mentorin von Kräuselpfote

    Abendwind: Rot getigerter Kater mit Bernstein- Augen.

    Tigerklaue: Braun getigerter Kater mit gelben Augen.

    Beutepelz: Dunkelbrauner Kater mit gelben Augen


    Schüler:

    Kräuselpfote: Graubrauner Kater mit gelben Augen.


    Königinnen:
    Nachtschatten: Mutter von Rosenjunges, Tulpenjunges und Graujunges.

    Junge:

    Rosenjunges: Weiße Kätzin mit sandfarbenen Flecken und gelben Augen.

    Tulpenjunges: Creme- farbene Kätzin mit blauen Augen.

    Grasjunges: Weiße Kätzin mit Bernstein- farbenen Augen.


    Älteste:
    Tropfenhonig: Schildpatt -farbene Kätzin mit grünen Augen.

    4
    Kapitel 1

    Honigjunges spürte wie ein kalter Luftzug ihr Fell strich und schlug die Augen auf. Sie sah eine Welt voller Farben und spürte das warme Fell ihrer Mutter neben sich. Sie war schön schwarz und weiß gefleckt. Honigjunges hoffte auch bald so ein glattes Fell zu bekommen denn ihr Fell war flauschig und stand vom Körper ab. Langsam machte sie einen Schritt vorwärts wobei sie prompt auf die Nase fiel. "Hey Honigjunges auch auf?", fragte eine helle warme Stimme. Honigjunges drehte den Kopf und sah ihre Mutter Mohnblüte in voller größer vor sich. "Ich will nach draußen und nicht hier drinnen fest sitzen", quengelte sie und machte mit Erfolg weitere Schritte. Als sie bemerkte dass sie den Dreh raus hatte wurde sie immer schneller. Vor ihr erstreckte sich nun eine schöne Lichtung mit vielen Katzen auf ihr. "Das ist das Lager und der Clan", Honigjunges hatte gar nicht bemerkt dass ihre Mutter ihr belustigt gefolgt war. "Die ist so groß und es gibt so viele Katzen", rief Honigjunges mit einem flauen Gefühl im Bauch. Mohnblüte schnurrte:" Soll ich dir deine Schwester vorstellen?" "Oh ja bitte" Ihre Mutter machte sich eilig in Richtung einer unterirdischen Höhle auf. Dass ist der Schülerbau und das dort ist deine Schwester. Efeupfote schau mal wer dich besucht" Efeupfote hob den Kopf und blickte Honigjunges forschend an:" Honigjunges", sagte sie mit tonloser Stimme. Honigjunges blieb wie erstarrt sehen als sie die tonlosen Worte hörte. "Efeupfote ist zurzeit überarbeitet Honigjunges darum erscheint sie dir jetzt krank", meinte Mohnblüte und ging nach draußen:" Es ist so als wenn Adlerstern Efeupfote absichtlich mehr arbeiten ließe wie die anderen", sagte Mohnblüte mit zorniger Stimme.
    Doch Honigjunges war schon durch einen attraktiven Schildpatt Kater abgelenkt. "Wer ist das?", fragte sie und bewegte sich auf den jungen Kater zu. "Das ist Holzpfote der Sohn von Adlerstern"

    5
    Kapitel 2:

    Honigjunges war zufrieden sie hatte Efeupfote, Holzpfote und die anderen im Clan kennen gelernt doch jetzt war der Moment ihren Vater kennen zu lernen Pumazahn.
    Ihre Mutter leckte sie noch einmal stark zwischen den Ohren dann war es soweit: Ein langhaariger creme- farbener Kater trat aus dem Kriegerbau und sie wusste sofort das dass ihr Vater war. Ihre Freude rauschte ab als sie Efeupfote stolz neben ihn heraus treten sah. " Honigjunges meine kleine", eilig lief er zu Mohnblüte und Honigjunges. Honigjunges hoffte das er stolz auf sie war. Denn sie wollte einmal den Posten der besten Jägerin übernehmen. Efeupfote schaute sie aus missbilligenden Augen an. Wieso musste ihre Schwester so gemein sein?
    "Ich muss leider wieder weg auf Patrouille aber danach besuche ich dich wieder", meinte ihr Vater und ließ sie mit ihrer Mutter und Schwester allein. "Halt dich von mir fern!", fauchte ihre Schwester böse. Honigjunges duckte sich und funkelte Efeupfote an: "Lass mich in Ruhe", zitterte ihre Stimme. "Hey ihr beiden! Efeupfote Honigjunges ist noch zu klein zum spielen", rief ihre Mutter Honigjunges zurück. Honigjunges funkelte noch einmal wütend ihre Schwester an und machte sich auf den Weg zur Kinderstube. "Wieso versteht ihr beide euch nicht?", Mohnblüte schüttelte den Kopf. Honigjunges war zu enttäuscht von ihrem Vater und ihrer Schwester dass sie sich zusammen rollte und einschlief. Ihre Träume waren verwirrend.
    Voller Katzen und Eifersucht.

    Honigjunges wachte von Adlersterns Ruf auf: Alle Katzen versammeln sich auf der Lichtung! Heute wollen wir eine neue Kriegerin begrüßen: Efeupfote von nun an heißt du Efeufell!"
    EFEUFELL EFEUFELL! Brüllten die Katzen auf der Lichtung. Nur Holzpfote schloß sich ihnen nicht an. Er hätte eigentlich Krieger werden sollen, er war älter als Efeufell...

    6
    Kapitel 3:
    (6 Monde später:)

    "Und von nun an bekommst du den Namen Honigpfote bis du deinen Kriegernamen verdient hast, deine Ausbildung werde ich selber übernehmen", die neue Anführerin Goldstern neigte den Kopf und trat zurück. "Honigpfote, Honigpfote, Honigpfote", die Katzen auf der Lichtung wurden schier verrückt, denn Honigpfote war beliebt unter den Ältesten wegen ihres Eifers und unter den Kriegern wegen ihres Mutes und Selbstvertrauen. Stolz hob Honigpfote den Kopf, auch der junge Krieger Holzkralle sah sie unverwandt an. Sie mochte den Kater, er war nett und liebenswürdig ebenso hatte er ein unglaubliches Temperament. Adlerstern war an einer Blutvergiftung tödlich erkrankt. Nun lag er im Ältestenbau bereit in den SternenClan zu wandern. Aber durch diese trüben Gedanken ließ sie sich ihre Schülerzeremonie nicht verderben aufgeregt nahm Holzkralle sie in Empfang. "Bald bist du Kriegerin und dann können wir zusammen sein", aufgeregt brach seine Stimme ab. Schnurrend glitt sie an ihn vorüber zu ihrer Mutter: "Ich bin so stolz auf dich!", maunzte sie und leckte ihr über die Schnauze. Leise grummelnd schob sie sich zum Schülerbau. Dort war sie ungestört, denn außer ihr gab es keine Schüler außer ihr. Flockenhauch hatte zwar Junge geworfen aber die waren erst in 3 Monden soweit Schüler zu sein. So hatte sie noch viel Ruhe und konnte ausschlafen ohne geweckt zu werden. Sachte landete sie in ihrer Traumwelt mit liebenswerten Katzen und einer liebenswerten Schwester...

    "Guten Morgen Honigpfote", weckte eine für sie unbekannte Stimme sie auf. Plötzlich erlebte sie einen Schreckmoment und glaubte auf der Stelle zu sterben. "Geh ja bloß weg von meinem Nest!", fauchte Honigpfote und sprang auf. Verdutzt ließ sie ihre Schwester stehen und stolzierte zu Goldstern die sie schon erwartete. "Da bist du ja endlich, komm wir gehen zum Üben auf die Mooslichtung" Honigpfote nickte und folgte stolz ihrer Mentorin. Auf der Mooslichtung stieß Goldstern sie an: "Ich zeige dir Übungen und du machst sie so gut wie möglich nach" "Ok" Die schöne getigerte Kätzin machte ihr auf leisen Pfoten eine Mausejagd Übung vor. So gut wie es ging machte sie es nach. Dabei hörte sie jedoch, Blätter fein knistern. "Das war schon gut aber deine Pfoten musst du mehr ausbalancieren", schnurrte sie mit einem jedoch strengen Blick. Honigpfote probierte es noch einmal dieses Mal gelang es besser doch Honigpfote war schon ermüdet und unkonzentriert. "Ich seh schon, dass bringt heute nichts wir versuchen es morgen erneut", seufzte Goldstern und neigte vor Honigpfote den Kopf. Honigpfote war erstaunt über den Respekt den sie von ihrer Anführerin und Mentorin bekam.

    7
    Kapitel 3:


    Im Lager traf Honigpfote auf Holzkralle: Willst du mit mir jagen gehen?", fragte der Kater. "Nein ich bin vom Training erschöpft", wehrte sie Holzkralle ab, seit dem Training war ihr klar wie gern sie ohne Holzkralle trainierte. Sie mochte ihm nach wie vor, doch irgendetwas war anders geworden. "Oh", enttäuscht wandte Holzkralle ihn ab. Mit einem grummeln im Magen holte sie sich vom Frischbeutehaufen (Im laufe der Geschichte Fbh genannt) ein Eichhörnchen und ging zu ihrem Bau. Langsam verspeiste sie die Maus, die noch frisch war und ließ sich ihr Blut auf der Zunge zergehen. Sie war froh über die Ruhe im Bau und ruhte sich gut aus. Nach dem sie die Maus verspeist hatte ging sie zum Anführerbau: "Goldstern, bitte darf ich mich heute ausruhen", fragte sie und war erschrocken über den wütenden Blick ihrer Mentorin. "Du bist die einzige Schülerin und möchtest dich ausruhen, ausruhen, ausruhen! Dein Clan braucht eine doppelt fleißige Schülerin! Und jetzt schließ dich der Morgenpatroullie an", fauchte ihre Anführerin und Honigpfote wandte sich enttäuscht um. In Honigpfotes Herz loderte es vor Wut, doch sie konnte sich nicht enttscheiden wer ihre Mentorin war. Mit flauen Gefühl im Magen trabte sie zu Gelbauge, Himbeerherz und Pumazahn. "Verdammt ich hab mir einen Holzsplitter eingetreten", fluchte gerade die temperamentvolle Kriegerin Himmbeerherz. Fluchend entfernte sie sich und Pumazahn bemerkte Honigpfote. "Ah da bist du ja, ich habe gehört du solltest dich der Patrouille anschließen", miaute der creme farbene Kater freundlich aber distanziert.

    Nach der Patrouille kam Goldstern noch einmal zu der Kätzin: "Gehst du bitte mit Efeufell jagen?" Honigpfotes Herzschlag senkte sich gleich als sie die Worte hörte:"Jetzt hör mir mal zu: Ich habe heute ein Jagdtraining und eine Patrouille hinter mir! Und jetzt soll ich mit meiner Schwester jagen gehen", fauchte Honigpfote. Goldsterns Blick wurde zuerst weich und dann wieder hart: "Du bist meine Schülerin, außerdem bin ICH Anführerin und nicht du und jetzt geh jagen!" Honigpfote nickte betroffen als ihr klar geworden war was sie gesagt hatte ~Hoffentlich werde ich nicht bestraft~ dachte die Kätzin und sah ihre Schwester feindselig an. "Dann können wir ja gehen!", Trällerte ihre Schwester gut gelaunt. Doch als sie den Blick ihrer kleinen Schwester auffing und die abscheu darin sah füllten sich ihre Augen mit Tränen:"Es tut mir leid Honigpfote! Früher warst du mir bloß ein Klotz aber als du Schülerin geworden bist hatt sich dass geändert! Es tut mir leid", schluchzte ihre Schwester und Honigpfote verstand langsam: "Schon gut", sagte sie weich. Efeufell sah sie an und ihre Augen quollen über vor Freude. "Gehen wir zur Mooslichtung?", fragte sie und Honigpfote konnte nicht anders als zu nicken. Sie sah ihre Schwester in einem ganz anderen Licht und bewunderte sie für ihr seidiges Fell und den harten Muskeln. Nach einige Metern zuckte Efeufell zusammen: Füchse! Eine ganze Herde von ihnen an der Zahl bestimmt 10-13 versammelten sich um einen Kadaver: IHRE MUTTER! Kehlig jaulte Honigpfote auf und stürzte hervor. Wild blickte sie zwischen den Füchsen und sah ihrer Mutter in die glasigen Augen. Neben ihr bemerkte sie jetzt auch Efeufell die auf den größten lossprang. "Vorsicht", jaulte Honigpfote als ein anderer ihre Schwester in den Schweif beißen wollte. Honigpfote zögerte nicht und sprang auf den Fuchsrüden. Leise knurrend bearbeitete sie seine Schnauze und bemerkte dass ihre Schwester ihr wild zuwinkte. "Es sind zu viele! Ins Lager", kreischte sie und rannte los. Honigpfote rannte ihr sogleich hinterher und jaulte schon auf als die Ginsterhecken des Lagers in Sicht kamen: Angriff Füchse!", kreischte sie und rannte nach ihrer Schwester in den Tunnel. Langsam kamen auch die Füchse nach. Honigpfote wirbelte herum: 4 waren ihnen gefolgt die anderen waren geflohen. Stolu erfüllte sie als Holzkralle neben sie sprang. "Geh in den Heilerbau mit deiner Schwester", zischte er und sah sie lange an, danach warf er sich in den Kampf. Schnell flitzte die Schülerin mit ihrer Schwester in den Heilerbau: "Brombeerfarn", maunzte ihre Schwester kraftlos. Schnell kam die Heilerin und versorgte die beiden "Honigpfote deine Schwester ist am Bauch schwer verletzt. Ich weiß nicht ob sie am Leben bleibt", sagte Brombeerfarn einfach ohne Gefühl. Leise heulte sie auf und verlor dass Bewusstsein...

    8


    Honigpfote erwachte in einem schwachen Licht. Es war mitten in der Nacht und neben ihr spürte sie den kräftigen Atem der Heilerin. Doch etwas fehlte und tief in ihren Herzen wusste sie was das war: Ihre Schwester Efeufell! Sie spürte keinen einzigen Ruck der verraten könnte, dass sie noch am Leben war. Honigpfote wusste nun, dass ihre Schwester zum SternenClan gegangen war. Innerlich brach ihr das das Herz, sie hatte erst am Tag die Schwester in Efeufell gefunden. Ihre Schwester war ihr trotz vielen Streitereien ans Herz gewachsen und nun war sie tot. Honigpfote wusste das grübeln nichts brachte, was vorbei war, war vorbei und kam nicht mehr. Sie hatte die Chance ungenutzt gelassen und nun war Efeufell weg. Auf einmal wurde ihr alles klar! Efeufell wusste von ihren Tod und wollte sich nun um ihre Schwester kümmern am letzten Tag. Mit diesen Gedanken schlief Honigpfote ein. Ihre Träume waren wirr. Honigpfote erkannte eine Stimme die immer wieder 'Nein' flüsterte und die Stimme war so voller Trauer, dass Honigpfote ihre eigene Stimme nicht erkannte.
    "Ahhh", mit einem Ruck wachte Honigpfote auf und sah direkt in das Gesicht des jungen Kriegers Holzkralle: "Du hast mich erschreckt", keuchte sie. Holzkralle schnurrte: "Seh ich so fürchterlich aus?" Honigpfote leckte ihm kurz über die Pfote: "Ich vermisse Efeufell", murmelte sie. "Ich auch, sie wäre eine großartige Anführerin geworden", seufzte Holzkralle traurig. "Keine Zeit zum Trübsalblasen!", rief Brombeerfarn: "Wenn ihr zuviel trauert versaut ihr euer ganzes Leben! Lebt im hier und heute, denkt aber auch an die Zukunft! Und jetzt raus, das war mein Tipp für euch" Honigpfote schnaubte: "Deine Schwester ist auch nicht tot!", wütend drehte sich Honigpfote um und floh aus dem Bau, hinaus auf die Lichtung.

    (Kurze Unterbrechung dar ich die Hierachie erneuer)

    9
    SonnenClan:



    Anführer: Goldstern: Weiße Kätzin mit goldgelben Tigerungen und grünen Augen.

    2. Anführer: Gelbauge: Schwarze Kätzin mit gelben Augen.


    Heiler: Brombeerfarn:Schildpatt Kätzin mit dunkelblauen Augen.


    Krieger:


    Dunstkralle: Dunkelgrauer Kater mit blauen Augen, Mentor von

    Dachsstreif : Weißer Kater mit schwarzen Streifen und grünen Augen.

    Himmbeerherz : Sandfarbene Kätzin mit Bernstein Augen,

    Flockenhauch: Silbern getigerte Kätzin mit blauen Augen,

    Pumazahn: Creme- farbener Kater mit langen Fell und grünen Augen.

    Mohnblüte: Schwarze Kätzin mit weißen Flecken.

    Ginstersprung: Grauer Kater mit Bernstein Augen.

    Holzkralle : Brauner Kater mit weißen Bauch, langen Fell und grünen Augen

    Haselherz: Hellbraune Kätzin mit karamellfarbenen Pfoten und gelben Augen.


    Schüler:

    Honigpfote: Honigfarbene Kätzin mit blauen Augen.


    Königinnen:
    Flockenhauch: Silbern getigerte Kätzin mit blauen Augen


    Junge:
    Farnjunges: Schildpatt Kater mit blattgrünen Augen

    Cremejunges: Creme farbene Kätzin mit weißen Tigerungen und eisblauen Augen

    Klippenjunges: Grauer Kater mit schwarzen Pfoten und Bernstein Augen.



    Älteste:

    Taubenschlag: Graue Kätzin mit grünen Augen

    Feuerzunge: Feuerroter Kater mit weißen Flecken und gelben Augen.

    Schneeranke: Weiße Kätzin mit grauen Flecken und gelben Augen.
    C

    10
    HimmelClan


    Anführer: Luchsstern: Sandfarbener Kater mit weißen Flecken und gelben Augen.

    2. Anführer: Kirschherz: Braunrote Kätzin mit Bernstein farbenen Augen, Mentorin von Taupfote


    Heiler: Windflug: Weiße Kätzin mit grünen Augen, Mentorin von Graspfote


    Krieger:

    Graukralle: Grauer Kater mit Bernstein farbenen Augen.

    Nachtschatten: Schwarze Kätzin mit weißen Pfoten und grünen Augen

    Minzblatt : Hellbraune Kätzin mit weißen Streifen und hellblauen Augen

    Abendwind: Rot getigerter Kater mit Bernstein- Augen.

    Schneewasser: muskolöse groß gebaute schneeweiße Kätzin

    Tigerklaue: Braun getigerter Kater mit gelben Augen.

    Beutepelz: Dunkelbrauner Kater mit gelben Augen

    Kräuseldämmerung: Graubrauner Kater mit gelben Augen.


    Schüler:

    Rosenpfote: Weiße Kätzin mit sandfarbenen Flecken und gelben Augen.

    Tulpenpfote: Creme- farbene Kätzin mit blauen Augen.

    Graspfote: Weiße Kätzin mit Bernstein- farbenen Augen.



    Königinnen:
    Minzblatt : Hellbraune Kätzin mit weißen Streifen und hellblauen Augen. Mutter von Himmeljunges, Erdjunges, Wurmjunges und Rehjunges


    Junge:
    Himmeljunges: Braune Kätzin mit weißen Tüpfelchen und blauen Augen

    Erdjunges: Dunkelbrauner Kater mit helleren Bauch und gelben Augen

    Wurmjunges : Schwarze Kätzin mit gelben Augen

    Rehjunges: Mittelbraune Kätzin mit dunkelbraunen Flecken


    Älteste:

    11


    "Warum ist alles so kompliziert und gemein!", brüllte Honigpfote. Sie war alleine auf einem Berg in ihren Territorium. Schluchzend brach die hübsche Kätzin zusammen und ihre blauen Augen quollen über mit Tränen. So blieb die Honigfarbene noch eine ganze Weile liegen bis sie sich aufrappelte. Vor ihr lag ein steiniger Weg nach unten und sie wusste das so auch ihr Lebensweg aussah... Seit einiger Zeit grübelte Honigpfote nach warum Cremejunges ihren Vater so ähnlich sah und auch das Wesen glich Pumazahns. Der Gedanke ihr Vater hätte ihre Mutter mit Flockenhauch betrogen machte sie wütend und das schlimme war: Er wurde immer gewisser! Pumazahn blieb nämlich schon oft und lange in der Kinderstube und Mohnblüte war ihm egal. Auch um Honigpfote kümmerte er sich immer seltener. Während ihr das durch den Kopf ging knallte sie an einen fremden Kater dran: "Luchsstern!", rief sie entsetzt als sie merkte das der Anführer des HimmelClans vor ihr stand und sie auf SEINEM Territorium war. "Was machst du hier! Du bist auf dem Territorium des HimmelClans und deshalb nehmen wir dich gefangen", fauchte der Anführer erbost. "Ich äh ich...", Honigpfote versuchte zu erklären warum sie auf seinem Territorium war. Luchsstern schubste sie wutentbrannt tiefer in das HimmelClan Territorium bis sie schließlich im Lager stand. Überall murmelten Katzen und warfen ihr böse Blicke zu bis eine große muskulöse weiße Kätzin herantrat: "Wenn bringst du uns damit? Ich rieche SonnenClan!" "Du riechst richtig Schneewasser, ich habe Honigpfote am Rand unseres Territoriums gefunden", erklärte der Anführer. Neben ihr hörte sie Taupfote entgeistert schnaufen. Taupfote war Honigpfotes Freundin. "Das hat sie sicherlich nicht mit Absicht gemacht", mischte sich Taupfote ein. Honigpfote warf ihr einen Dankbaren Blick zu als die Stimme von Luchsstern ertönte: "Schluss jetzt! Das musst du ja sagen sie ist ja deine Freundin Taupfote. Honigpfote du bleibst hier bis morgen. Morgen Sonnenaufgang bringen wir dich zurück es sei denn eine Patrouille deines Clans holt dich ab womit ich fest rechne" Honigpfote wurde von Schneewasser in so eine Art Nische geschubst die gerade einmal Platz für Honigpfote und Schneewassers muskulösen Kopf: "Du bleibst hier", herrschte die Kätzin Honigpfote an. Die Goldgelbe Schülerin nahm Platz und schaute sich die Nische wachsam an. Überall waren Krallenspuren in den Stein geritzt. Winzig kleine bis ganz große die von solch massigen Katzen wie Schneewasser stammen mussten. "Hey, ich bringe dir Frischbeute", Taupfotes Kopf tauchte am Eingang auf und schob eine winzige Maus zu der anderen Schülerin: "Lass es dir schmecken", flüsterte sie und ging wieder. Mit gierigen Bissen aß Honigpfote die Maus und schlief kurz darauf ein als sie von Stimmengewirr geweckt wurde: "Ihr habt kein Recht Honigpfote gefangen zu nehmen", dass war eindeutig Goldsterns Stimme. "Sie war auf unseren Territorium", konterte Luchsstern. Honigpfote schlüpfte aus dem Mini- Bau wurde aber von Schneewasser zurück geschubst. Honigpfote jaulte auf und fiel auf einen spitzen Stein der ihren Rücken zerfetzte. "Honigpfote!", rief Holzkralle der bis jetzt mit finsterer Mine hinter Goldstern gestanden war. Die Goldgelbe Kätzin spürte heiße Tränen als das Blut ihr den Rücken runter rann. Vom anderen Ende des Lagers kam Windflug mit Graspfote im Schlepptau. Stumm legte sie Spinnenweben auf die Verletzung. Augenblicklich hörte das Blut auf aus dem Riss zu strömen. "Ihr Dummköpfe mit euren Gehabe habt ihr eine Schülerin in Gefahr gebracht", schimpfte Graspfote.

article
1448699729
Die Geschichte von Honigreh
Die Geschichte von Honigreh
Das ist die Geschichte meiner ausgedachten WaCa Kätzin
http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1448699729/Die-Geschichte-von-Honigreh
http://www.testedich.de/quiz38/picture/pic_1448699729_1.jpg
2015-11-28
406A
Warrior Cats

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Sterne ( 6.148 )
Abgeschickt vor 139 Tagen
Wann schreibst's du weiter??
Funkelndes Meer ( 9.219 )
Abgeschickt vor 250 Tagen
Die Geschichte fand ich eigentlich gut.
Honigreh ( 4.237 )
Abgeschickt vor 358 Tagen
Ohhh, ich verbessere es sofort, natürlich ist sie 2. Anführerin aber ich mache auch Fehler :)
Feuerwind ( 34.51 )
Abgeschickt vor 358 Tagen
Die Geschichte ist TOLLLLLLLLL! Habe etwas Kritik hätte ich noch: du hast in der zweiten Hierarchie Gelbauge als zweite Anführerin und als Kriegerin beschrieben! Was ist sie denn jetzt!?
Frostflügel ( 26.83 )
Abgeschickt vor 362 Tagen
Und das mit den unfruchtbaren schiltpattkatern. Wir haben auch einen ums der konnte auch Junge kriegen (bzw. machen xD ) umd außerdem achteten da eigentlich nicht drauf. Ich zumindest nicht.....

xD xD xD
Frostflügel ( 26.83 )
Abgeschickt vor 362 Tagen
*schaut mit großen flehenden Augen zu dir auf* Bitte schreib weiter!!!! Die Geschichte ist so klasse! Du Schreibst so spannend und man kann die Geschichte so gut nachvollziehen. Es ist wie ein Film den man vor sich sieht! Ich hab mir die Geschichte schon öfter durchgelesen, bin leider nicht dazu gekommen was zu schreiben xD Also BITTE BITTE BITTE schreib weiter!!!!!!!*****!!!!!!! Ich flehe dich an!!!!!!!!!
Honigreh ( 0.157 )
Abgeschickt vor 365 Tagen
Ich weiss zur Zeit nicht wo der Kopf steht aber bald :)
Schneefall ( 6.170 )
Abgeschickt vor 366 Tagen
Wann geht es weiter??? *flehender Blick* ich MUSS einfach weiterlesen!!!!!!!!!!!!!
Mitternachtstraum ( 96.46 )
Abgeschickt vor 379 Tagen
Naja, es ist galt so, dass die Farbgene auf den x-Chromosomen sitzen, beziehungsweise das Gen für genau eine Farbe auf einem x-Chromosom. Entweder rot oder schwarz. Katzen haben den gencode xx, deshalb können sie zweifarbig sein. Kater haben normalerweise die Kombination xy, deshalb können sie nur einfarbig sein. Durch eine Mutation kann es vorkommen, dass ein Kater eine dreierkombination xxy hat und damit zweifarbig sein kann. Dann ist er aber MEIST unfruchtbar. Nicht immer
Honigreh ( 14.10 )
Abgeschickt vor 383 Tagen
Danke Schneefall, ich schreibe bald weiter
Schneefall ( 1.103 )
Abgeschickt vor 386 Tagen
Sehr schöne Geschichte:)
Honigreh ( 14.10 )
Abgeschickt vor 400 Tagen
Jaaaaaaaaa darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Aber Rotschweif war auch Schildpatt Kater nur eben mit rotem schweif

Aber ich werde es überarbeiten danke
Alija ( 4.177 )
Abgeschickt vor 400 Tagen
Du willst Kritik du kriegst Kritik (hab noch nicht alles gelesen) : Schildpattkater können keine Jungen kriegen... ich weiß nicht wieso, aber du kannst es googlen webn dus wissen willst ;)
Honigreh ( 14.10 )
Abgeschickt vor 403 Tagen
Danke

http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1444395307/Warrior-Cats-Der-Clan-der-Farben
Sturm ( 7.211 )
Abgeschickt vor 404 Tagen
Also ich finds gut :)))
Honigreh ( 5.158 )
Abgeschickt vor 406 Tagen
Freue mich wenn zur Abwechslung jemand mal schreibt Kritik hinterlässt oder einfach nur so schreibt was er schön findet oder nicht ich sehe 100 klicks aber keinen Kommi :(
Honigreh ( 39.10 )
Abgeschickt vor 418 Tagen
Schreib bald weiter habe aber viel mit der Schule zu tun in letzter Zeit