Bangtan Boys Ff- Sag mir nicht, du liebst mich nicht -2-

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 544 Wörter - Erstellt von: Bts-girl - Aktualisiert am: 2015-11-26 - Entwickelt am: - 1.538 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Erwartungsvoll sah Yume mich an. "Was?" fragte ich lachend und sie kicherte. "Wie lange noch" fragte sie und ich antwortete: "eine halbe Stunde noch". Sie nickte und hüpfte weiter auf der Stelle. Nach einer Weile war alles mit kreischenden Fans voll. Genervt hielt ich mir die Ohren zu und grummelte etwas vor mich hin. Das Lied We are Bulletprof hörte man und die Fans kreischten noch lauter. Yume grinste mich kurz an und wendete dann ihre Aufmerksamkeit wieder nach vorne. "Oh Man!" murrte ich und suchte nach meinem Autoschlüssel. "Yume. Ich muss raus! Meine Autoschlüssel sind weg!" sagte ich zu Yume und quetschte mich durch die Leute raus. Draußen angekommen atmete ich erst einmal die frische Luft ein, bevor ich in Richtung Parkhaus verschwand. Dort angekommen, suchte ich erstmal nach meinem Auto. Als ich es gefunden hatte, suchte ich den Weg nach meinen Schlüsseln ab. Leider fand ich nichts. Seufzend lehnte ich mich an eine Wand und schloss die Augen. "Heee. Das ist meins! Gib es wieder!" hörte ich eine männliche Stimme und riss erschrocken die Augen auf. (Ja Yuna kann die verstehen!). Zwei Jungs jagten sich und ich musste grinsen. Der eine, ein braunhaariger Junge blieb neben mir stehen. "Hallo!" sagte er bevor er weiter weg rannte. Mit offenem Mund sah ich ihm nach. Die Jung waren doch V und Jung kook! Ich sah auf meine Uhr. Das Konzert hatte schon seit einer Stunde angefangen. Die Jungs waren schon aus meinem Sichtfeld. Ich verweilte noch eine Weile an Ort und Stelle. Plötzlich ertönte ein lauter Knall und danach Gekreische. Erschrocken rannte ich zu der Konzerthalle zurück wo alle raus rannten. Mitten im Weg blieb ich stehen während alle Leute an mir vorbei rannten. "Yume..." flüsterte ich und riss die Augen auf. Ohne auf die anderen Leute zu achten, rannte ich zurück. "Los! Hier her!" schrie eine männliche Stimme und ich sah in die Richtung. Yume war an der Hand eines schwarzhaarigen Junge mit Sonnenbrille auf. Ich rannte zu ihnen. "Yume!" schrie ich und sie sprang in meine Arme. "Y....Yuna" flüsterte sie ängstlich meinen Namen und drückte sich an mich. Lächelnd und dankbar sah ich den Jungen an. "Wer bist du?" fragte ich ihn. "Du müsstest mich doch kennen wenn du ein Fan von BTS bist" sagte er. "Ohhhhh Sorry. Du bist Rap Monster. Stimmt das?" fragte ich und er nickte langsam. "Danke, Rap Monster. Ich bin Yuna...." sagte ich lächelnd bevor ich mit Yume verschwand. Wir fuhren mit der U-Bahn nach Hause da ich die Autoschlüssel immer noch nicht gefunden habe.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.