Pokemon Lovestory N&Liberty

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.205 Wörter - Erstellt von: LibbyPokemon - Aktualisiert am: 2015-11-23 - Entwickelt am: - 368 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Team Plasma gibt keine Ruhe, aber was wollen sie eigentlich?

    1
    Libertys Sicht:

    Ich folgte Aloe so schnell ich konnte in den Ausstellungsraum. Ich hatte es fast schon erwartet und war daher nicht sonderlich überrascht, als sich die "Kerle" als Team Plasma Rüpel herausstellten. Selten dämlich. Warum waren sie nicht mit dem Schädel abgehauen? Wollten die uns unbedingt eine Chance geben sie fertigzumachen? Aber im nächsten Moment musste ich meine Ansicht korrigieren. Sie waren zwar immer noch dumm, aber noch eher dreist. Sie zündeten einfach eine Rauchbombe.
    "Mist", schimpfte ich auf Pokemon "die hauen ab"
    "Ich kann sie mit meinen Psychokräften spüren", teilte mir Mylene mit
    "Gut dann versuch doch bitte einen von ihnen festzuhalten"
    Ich spürte wie sie sich konzentrierte.
    "Hab einen!", rief sie "aber der wehrt sich ganz schön"
    Mit Lavinias Hilfe gelang es ihr schließlich den Rüpel festzuhalten. Als der Rauch sich legte zappelte er ungefähr einen halben Meter über dem Boden herum.
    "He, du Plasma-Verbrecher", rief ich "Sprich! Wo sind deine Kameraden hin?"
    "Ich sag dir nichts", erwiderte der Rüpel trotzig.
    Ich zwinkerte meinen Pokemon zu. Im nächsten Moment schnappte der Rüpel nach Luft, weil er nun nicht einen halben, sondern fünf Meter hoch in der Luft schwebte. Ich grinste. "Ich mache dir einen Vorschlag", sagte ich betont ruhig "Du sagst mir wo deine Kollegen hin sind und ich lasse dich laufen und gebe dir darüber hinaus mein Wort, dass ich deine Freunde ebenfalls gehen lasse sobald ich das Fossil wiederhabe"
    Der Rüpel überlegte kurz, dann sah er auf den Boden unter ihm "Einverstanden", sagte er.
    ganz kleiner Zeitsprung:
    Ich rannte durch den Ewigenwald. Hoffentlich gelang es dem Fossilträger nicht Stratos City zu erreichen ehe ich ihn eingeholt hatte. trotz meiner Sorgen bemerkte ich wie schön es im Wald war. Er hatte etwas Frisches, Belebendes. Das Blätterrauschen, der federnde Boden... einfach schön. die Plasmarüpel fanden das nicht. Sie stolperten über Wurzeln, rutschten auf dem Moos aus und bekamen Zweige ins Gesicht. Ich hatte mehr und mehr das Gefühl, dass eine fremde Macht immer wieder zu meinen Gunsten eingriff.
    Ich bog schwungvoll um eine Ecke und stand plötzlich einem wunderschönen grünen Pokemon gegenüber. es war etwa 2Meter hoch und hatte einen zierlichen Körperbau. Etwas Ehrfurcht gebietendes ging von ihm aus. Ohne zu wissen warum machte ich eine Verbeugung. Das Pokemon musterte mich kurz, dann knickte es leicht ein Vorderbein und neigte den Kopf.
    "Ich bin Viridium meines Zeichens Hüterin des Waldes und Ritterin der Redlichkeit. Wer bist du?"
    Ich war so überwältigt das ich kein Wort herausbekam, weder in der Sprache der Pokemon, noch in der der Menschen. Aber Mylene antwortete für mich.
    "Sie ist Liberty, meine Trainerin. Ein Mensch mit reinem Herzen und gutem Willen. Sie wird dem Wald nicht schaden, hohe Herrin"
    Ich hatte Mylene noch nie so sprechen gehört, aber irgendwie spürte ich dass es so richtig war. Viridium betrachtete mich.
    "Ich spürte dass etwas Böses in den Wald eingedrungen ist. Was ist es?"
    "Eine Organisation namens Team Plasma", antwortete Lavinia "Sie behaupten für die Freiheit der Pokemon zu kämpfen, aber dem ist nicht so, Herrin" Sie verlieh ihren Worten mit ihren Erinnerungen Nachdruck. Viridium wendete sich nun an mich: " Und was willst du?"
    Endlich fand ich meine Stimme wieder: "Herrin", stammelte ich "Team Plasma hat ein Fossil gestohlen. Ich weiß nicht was sie damit vorhaben, aber gemessen an ihren Taten kann es nichts Gutes sein. Ich muss es ihnen wieder abnehmen"
    Viridium betrachtete mich prüfend, dann knickte sie ihre Beine ein.
    "Steigt auf", befahl sie
    "Ääh, was?", stotterte ich
    Viridium sah mich fast schon genervt an " Du musst diese Team Plasma Leute doch aufhalten. du wirst sie schneller einholen wenn du auf mir reitest"
    Ich wagte es nicht zu widersprechen und setzte mich auf ihren Rücken. Mylene stieg hinter mir auf, Lavinia nahm ich in den Arm. Und los ging es. Viridium schoss pfeilschnell zwischen den Bäumen hindurch. Mir blieb kaum Zeit die Augen zuzukneifen, da blieb sie auch schon wieder stehen.
    "da wären wir", sagte sie "Steigt schnell ab. In ein paar Sekunden müssten diese Team Plasma Leute hier sein. Ich möchte nicht dass sie mich sehen. Mit zitternden Knien sprang ich ab. "Danke", sagte ich aber Viridium war schon wieder weg. Im nächsten Moment kam ein Plasma Rüpel der den Schädel trug um die Ecke.
    "Was zum...", ächzte er "Wie hast du mich überholt?"
    Ich lächelte nur. "Ich schlage vor du gibst mir jetzt den Schädel", sagte ich lässig "Sonst kriegst du noch Rückenschmerzen"
    "Ich denke nicht daran", erwiderte er mit einem zornigen Blick. Irgendwie schaffte er es einen Ball hervorzuziehen, aber ich besiegte ihn so schnell, dass er nicht einmal Gelegenheit bekam "Für Team Plasma" zu Ende zu sagen. Ich wollte ihm gerade den Schädel abnehmen als ein alter Mann den Ort des Geschehens betrat. Er stellte sich als Caeruleus (ich: Geht es nicht unkreativer Game Freak?) vor. Offenbar hatte der Dracoschädel nun doch keine Bedeutung für Team Plasmas Pläne. Hurra. Hätte ihm einfallen können, BEVOR ich gezwungen war Team Plasma durch den halben Wald zu jagen. Dennoch sagte er ich müsse "vernichtet werden" was auch immer er damit meinte. Ich bekam keine Gelegenheit es herauszufinden, den in dem Moment erschienen Aloe und Artie (der Arenaleiter von Stratos City) woraufhin Caeruleus es vorzog zu flüchten.
    Aloe dankte mir überschwänglich: "Hier das ist ein Mondstein", sagte sie und drückte mir einen Stein in die Hand. Ehe ich fragen konnte was ich damit sollte berührte Lavinia den Stein und entwickelte sich zu Somnivora. Aloe lachte über mein fassungsloses Gesicht. "Der Mondstein löst bei manchen Pokemon die Entwicklung aus", erklärte sie. "Also man sieht sich" und damit verschwanden sie und Artie. Trotz meiner Freude über Lavinias Entwicklung blieb ich mit vielen Sorgen zurück. Vor allem eine davon bereitete mir Kopfzerbrechen: Wen so ein mächtiges Pokemon wie Dragoran für Team Plasmas Pläne keine Bedeutung hatte, was dann?

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.