Jeff the killer Lovestory

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
14 Kapitel - 1.254 Wörter - Erstellt von: Hklss - Aktualisiert am: 2015-11-23 - Entwickelt am: - 1.246 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Ich kam von einem Stressigen Schultag nach Hause. Ich mochte es alleine in einem dunklen Wald zu laufen. Daher es gerade 21:30 Uhr und somit es dunkel
    Ich kam von einem Stressigen Schultag nach Hause. Ich mochte es alleine in einem dunklen Wald zu laufen. Daher es gerade 21:30 Uhr und somit es dunkel draußen ist. Ging ich raus. Irgendwas ist diesmal anders...Um richtig abschalten zu können habe ich mein Handy zuhause liegen gelassen. "Hätte ich es mal mitgenommen, dann wüsste ich jetzt wie spät es ist *seufz*".

    2
    Ich ging weiter. Auf einmal hörte ich ein leises Atmen. Ich hatte Angst guckte mich somit nicht um. ich ging jetzt etwas schneller. Das leise Atmen wurde zu einen Keuchen was man unmöglich nicht hören konnte. Ich blieb stehen. Ich fragte "Wer ist da?". Eine fremde Stimme antwortete: "jemand denn du kennen lernen

    3
    Ich drehte mich langsam um und sah einen jungen der sehr blass aussah. Seine Augenlider waren weg und er hatte sich anscheinend ein Grinsen geschnitte
    Ich drehte mich langsam um und sah einen jungen der sehr blass aussah. Seine Augenlider waren weg und er hatte sich anscheinend ein Grinsen geschnitten. "Ich glaube du hast mich dir anders vorgestellt, kann das sein?" Fragte er mich. "Sag mir deinen Namen und warum verfolgst du mich!" Fragte ich ihn. Er antwortete Bescheiden:" Mein Name ist Jeff. Jetzt dürftest du doch wissen wer ich bin, oder nicht? Ach und ich... beobachte dich nur weil, nun ja ich dich interessant finde, sozusagen wenn du verstehst. " Und wirst du mich jetzt umbringen?" Fragte ich mit weinerlicher Stimme. "nein, aber du wirst mich anscheinend mich noch besser Kennenlernen müssen!" und mit diesen Worten verschwand er hinter einen Baum wo dann ein Zettel lag wo drauf stand: "wehe du sagst auch nur ein Wort über mich!".

    4
    Ich ging nach Hause und sagte kein Wort so wie er es mir befohlen hatte. Als ich am nächsten Tag schlafen gehen wollte hörte ich ein Klopfen am Fenster. Es war Jeff. Ich ließ ihn rein und erklärte ihn das wir leise sein müssen wegen meinen Eltern. Er sagte zu mir: " wir werden uns regelmäßig jeden Abend sehen, Im Wald und du wirst kommen müssen!" und so lief es einige Jahre ab und wir wurden beste Freunde. Doch durch die Jahre wurden wir ja auch älter und ich lernte langsam einen netten Typen kennen.

    5
    Daher wir älter wurden zogen wir auch aus und mussten in einer WG wohnen ich zog mit Jeff zusammen und Ben mit drei seiner Kumpels meine Mutter war so nett und hat gesagt das sie meine Miete zahlen wird. nun ja zurück zum Thema. Ich traf mich also mit Ben nur hatte Jeff immer etwas dagegen. Ich wusste nie wieso.

    6
    Als ich wieder von Ben nachhause kam fragte mich Jeff mit genervter stimme: " Und wie war es mit Ben?". Ich wollte ihn necken und sagte: &qu
    Als ich wieder von Ben nachhause kam fragte mich Jeff mit genervter stimme: " Und wie war es mit Ben?". Ich wollte ihn necken und sagte: " Wirklich gut ". ich ging in mein Zimmer und holte mir mein Nachthemd und verschwand ins Bad. Daher meine Mutter nicht so viel Geld für die Miete bezahlen konnte mussten ich und Jeff uns entweder das Bett teilen oder Jeff ging auf die Couch. meistens war es so wenn ich zu Ben ging das er dann auf der Couch schlafen wollte. diesmal hatte er es sich nicht auf der Couch gemütlich gemacht nein er war weg!

    7
    Ich ging verwundert ins Zimmer selbst dort war er nicht. Als ich auf das Bett zuging drückte er mich darauf. ich habe aber nicht wie jeder normale Me
    Ich ging verwundert ins Zimmer selbst dort war er nicht. Als ich auf das Bett zuging drückte er mich darauf. ich habe aber nicht wie jeder normale Mensch geschrien, nein ich war ruhig. Ich sagte mit Tränen vor Angst in den Augen: " Ich möchte nichts von ihm versprochen, ich werde auch nie wieder zu ihn gehen!". Er drückte mich zu einer liege Position und in den Augenblick wo er schnell auf mich zusteuerte und ich dachte das ich jetzt von meinen besten Freud getötet werde, hielt er mit den Kopf kurz vor meinen an und flüsterte: "Ich will nicht das du Angst vor mir hast denn...

    8
    Genau in dem Moment wo er mir es sagen wollte klingelte es an der Haustür wir schauten uns weiterhin an und er stieg langsam von mir runter. Es war B
    Genau in dem Moment wo er mir es sagen wollte klingelte es an der Haustür wir schauten uns weiterhin an und er stieg langsam von mir runter. Es war Ben. Ich hatte meine Tasche vergessen ich drückte ihn zum abschied vor Jeffs Augen. Ich bin mir nicht so sicher ob das eine gute Idee war. Als ich ihn danach fragte was er mir sagen wollte antwortete er nur:" Das ist nicht so wichtig." ich wollte keinen streit auslösen also lies ich meinen Kommentar bleiben.

    9
    Erst nach ein paar Wochen legte er sich wieder zu mir, aber dafür jetzt jeden Tag. Als ich nicht einschlafen konnte fragte er mich wie so ich nicht s
    Erst nach ein paar Wochen legte er sich wieder zu mir, aber dafür jetzt jeden Tag. Als ich nicht einschlafen konnte fragte er mich wie so ich nicht schlafen würde und ich legte mich an seine Brust und sagte:"Ich glaube jetzt kann ich besser ein schlafen". und er umarmte mich danach das hatte er noch nie zuvor gemacht es muss ihn also etwas bedeutet haben.

    10
    Nun ist ein Monat vergangen ich und Ben haben uns weniger gesehen, dafür ich und Jeff umso mehr. Als ich und Jeff uns dazu entschlossen haben an den
    Nun ist ein Monat vergangen ich und Ben haben uns weniger gesehen, dafür ich und Jeff umso mehr. Als ich und Jeff uns dazu entschlossen haben an den Ort zu gehen wo wir uns kennengelernt haben hat er mich geküsst das war der schönste Moment meines Lebens. Ich frage mich nur ob er jetzt mit meinen Gefühlen gespielt hat oder er es ernst meint

    11
    Heute zwei Tage nach unserem Ausflug kam Ben zu uns nachhause und wollte privat mit mir reden. er hatte zu mir gesagt das die Vorstellung die ich angeblich mit der Beziehung von mir und ihm verwerfen sollte weil er eine Freundin bekommen hatte ich schrie ihn an das es mit der Vorstellung nicht stimmte und das er verschwinden soll. Er weigerte sich jedoch. Er hatte Pech, dass ich geschrien habe weil dadurch wurde Jeff aufmerksam und hatte ihn `verjagt´.

    12
    Daher ich irgendwie gekränkt war durfte man nichts mit mir machen, nicht mal reden! dies dauerte 3 Wochen. Jeff hatte versucht das ich dadurch jetzt gelernt habe das andere Leute schlecht sein können besonders Jungs im unseren Alter. Dies hatte er aber nicht hin bekommen denn ich hatte schon wieder einen kennengelernt namens: Max.

    13
    Als ich ein mal schlief und er vor mir wach war, was übrigens nicht selten ist. Hatte er Frühstück gemacht, aber weil ich noch immer geschlafen habe und er nicht wusste wie er mich wecken sollte, hat er mich geküsst. Dann hat er noch so süß gesagt: " Morgen aufstehen ich hab Eier gemacht."

    14
    Als wir dann zum Picknicken zu unseren Treffpunkt(die stelle wo wir uns kennengelernt haben)gegangen sind hat er mich dann gefragt ob ich mit ihm zusa
    Als wir dann zum Picknicken zu unseren Treffpunkt(die stelle wo wir uns kennengelernt haben)gegangen sind hat er mich dann gefragt ob ich mit ihm zusammen sein möchte! Natürlich habe ich ja gesagt! wir sind jetzt zusammen.



    ich hoffe es hat euch gefallen:)

article
1448197505
Jeff the killer Lovestory
Jeff the killer Lovestory
http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1448197505/Jeff-the-killer-Lovestory
http://www.testedich.de/quiz38/picture/pic_1448197505_1.jpg
2015-11-22
40D0
Creepypasta

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.