Springe zu den Kommentaren

Die Welt, so schön doch so gefährlich (Harry Potter Ff)1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 518 Wörter - Erstellt von: TinchenMandarinchen - Aktualisiert am: 2015-11-22 - Entwickelt am: - 1.344 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Name: Kristina Withe
Alter:11
Aussehen: Braune glatte Haare, meerblaue Augen, normal groß und kurvig
Haus: Slytherin
Familie: Mutter, Vater und ein Bruder(4)
Eigenschaften: Magische Augen(wenn jemand in die sieht
muss der die Wahrheit sagen)
Hobbys: Singen, Tanzen, Klavier spielen
Lover: Sag ich doch nicht




Story(Flashback)

Ich war 3 als mein Vater starb ich konnte mich daran gut erinnern.Ein großer Mann stand bei uns zu Hause und folterte ihn.Mein Vater sagte das ich und Mama uns versteckten sollten, das taten wir auch.Doch wie das Schicksal es wollte passierte es.Man fand uns und wollte sofort umbringen doch dann hatte der Mann was anderes vor.Er nahm mich und hoffte irgendwas in meinen Hals.Er redete etwas davon das er mich nicht tötete wenn meine Eltern sich ihm anschließen.Meine Eltern versuchten sich nicht einmal zu wehren und gaben sofort auf.Ich sah Tränen in ihren Augen doch konnte nicht helfen.Beide gaben dem Man die Arme und da war en sie nicht mehr makellos sondern irgendwie grün.Er ließ mich nicht so sanft los und verschwand dann im schwarzen Rauch.

    1
    Es ist schon 8 Jahre her das der Man -dessen Name wie ich schon weiß Voldemort ist- bei uns zu Hause war.Inzwischen weiß ich was meine Eltern auf den linken Unterarmen haben.Sie haben das dunkle Mal.Ja ihr habt es wohl verstanden.Sie sind Todesser. Sie haben ihre Freiheit für mich geopfert. Aber die Zeiten sind vorbei.Nachdem der junge namens Harry Potter Voldi besiegt hat(Ja ich weiß das Harry ihn mit weniger als 1 Jahr besiegt hat aber ich wollte das er im meinem Alter ist und das hat Gründe)Konnte wir in Frieden weiterleben.Als man aber meine Eltern vor Gericht stellte erzählten sie nur die Wahrheit und wurden dann entlassen.
    Aber jetzt bin ich 11 und vor 4 Jahren bekam ich einen süßen aber doch einen sooooo nervigen Bruder, German.
    Tja ich kann mit ihn umgehen da er mich nie belügen kann denn immer schaue ich im in die Augen.Apropo Augen, ich habe magische.Derjenige der in die schaut kann mich nicht anlügen.Und das ist sehr praktisch.;)


    Mein Geburtstag ist am 29 Januar, also morgen und da werde ich 11! Aber zuerst soll ich bis da nicht vor Aufregung platzen.


    So das war es auch.Meine erste Ff.Ich freue mich über Kommentare gute oder schlechte oder Verbesserungsvorschläge. Fortsetzung kommt.
    Und mir ist ein Fehler passiert der Vater stirbt nicht.
    Bis nächstes Mal eure TinchenMandarinchen

Kommentare (4)

autorenew

JellyBelly (44267)
vor 314 Tagen
In der Fanfiction waren richtig viele
Rechtschreibfehler....
TinchenMandarinchen (61703)
vor 657 Tagen
Endlich habe ich den zweiten Teil Hochgeladen.Also schaut in ein paar Tagen vorbei.
Pine (78964)
vor 690 Tagen
An sich ist der ansatz nicht schlecht aber das mit den Augen ist etwas sehr unglaubwürdig...
TinchenMandarinchen (61703)
vor 690 Tagen
Hallo Leute.
Leider schreibe ich dise Story nicht weiter,weil ich eine neue erstellt hab und die einfach die Verbesserung für diese ist. Ihr findet es unter meinen neuen nicknamen. Lulu.
Danke für die verständnis