One piece deine Story (1)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Fragen - Erstellt von: ! Yasmine!_! - Aktualisiert am: 2015-11-16 - Entwickelt am: - 323 mal aufgerufen

Hier gibt es ein Rollenspiel für euch. Es wird nicht richtig enden, denn es gibt vllt dann ein 2 Teil.

    1
    Ich hörte wie Vögel draußen zwitscherten. Dann öffnete ich meine Augen. Meine weißen, schulterlange, glänzenden Haare bedeckten meine Nase *seufzt*. Sofort sprang ich vom Bett und frühstückte (fast immer) dasselbe: Butterbrot, Kaffee und ein paar Kekse^^. Danach zog ich mir ein graues Shirt und eine lange, enge Hose mit Turnschuhen. Nachdem musste ich zur Arbeit. Ich arbeitete als Barkeeper.
    Schon kamen die ersten Gäste. Früh am Morgen war nicht viel los aber nachts ist es immer sehr anstrengend.
    Am Abend kam ein Mann mit einer dicken Mütze herein. Mir wurde sofort klar: Es war ein Pirat! Denn er hatte ein Totenkopf auf seinem Shirt. "Ist dir klar dass hier in der Bar keine Piraten rein können?", fragte ich ihn ernst. Doch der Mann antwortete nicht. Er saß sich einfach auf einen dieser Hochstühlen und befiel, dass ich ihn ein Bier geben sollte. Ich schaute ihn wütend an. "Hau ab!", schrie ich. Also ja. Ich hasse Piraten so sehr.

    (Kindheit von mir)

    "Mama?", fragte ich meine Mutter panisch. Draußen gab es einem großen Lärm. "Sei still!", flüsterte sie mir zu.
    "Was ist draußen los?"
    "Piraten."
    "Was ist denn mit Piraten?"
    "...Sie... Sie wollen uns töten."
    Jetzt sammelten sich Tränen in meinen Augen.
    "Ich will aber nicht sterben! Ich will aber nicht sterben, Mama!"
    "Lakura. Hör mir zu. Wir müssen verschwinden. Ich muss verschwinden. Ich muss weg von dir."
    "Was... Was meinst du Mama?"
    "Es war ein großes Geheimnis von mir. Aber jetzt muss es raus! Ich habe ein Kopfgeld.."
    "Hör auf Mama!"
    "Nein! Ich.. Ich bin Piratin. Wenn ich länger bei dir bleibe werden wir beide sterben."
    "MAMA! Nein ich glaube es dir nicht!"
    Plötzlich rannte meine Mutter zu mir, umarmte mich fest und lief Richtung Tür.
    "Ich hätte gerne mit gesehen, wie du deinen Traum erfüllen wirst!.. Bleib am Leben."
    Dann riss sie die Tür auf und rannte weg.
    "NEIN. MAMA! GEH NICHT!", schrie ich weinend und schaute vom Fenster. Ich sah, wie meine Mutter zum Hafen rannte.
    Ich wusste es wäre nicht sicher ihr hinterher zulaufen. Trotzdem tat ich das.
    "MAMA! MAMA", brüllte ich ihr hinterher.
    Dann war ich auch am Hafen und hielt meiner Mutter die Hand fest.
    "Du bist meine Mutter! Du darfst nicht einfach so gehen!"
    Sie schwieg und weinte mit mir.
    "Irgendwann werde ich zurück kommen und mit dir zusammen weit aufs Meer segeln!", schrie sie.
    "Warum nicht jetzt! Jetzt! Jetzt!"
    "Weil es zu gefährlich ist. Du bist noch zu klein! Später wirst du eine der Samurai der Meere werden und..", meine Mutter blieb still denn einer rief:" KOMMST DU AUCH JETZT MAL IRGENDWANN!"
    "Wer ist das Mama?" fragte ich
    "Er wartet auf mich, weil ich mit ihn zusammen wegreisen werde."
    Jetzt gab meine Mutter mir ein Kuss auf die Stirn und rannte weg.
    "MAMA NEIN! GEH NICHT!" schrie ich laut.
    Dann sank ich zu Boden auf meine Knie. "DU BIST EINE LÜGNERIN!" rief ich weinend
    " DU LÜGST! DU LÜGST! DU WIRST NICHT ZURÜCK KOMMEN! " schrie ich mit all meiner Kraft. Dann schloss ich meine Augen und weinte mich aus. Diese scheiß Piraten! PIRATEN SIND SOLCHE BASTARDE! Wenn meine Mutter keine Piratin wäre dann hätten wir so viel verbringen können!
    Meine Mutter wollte dass ich eine der Samurai der Meere werden soll obwohl ich das nicht will.
    Aber der Wunsch war von meiner Mutter. Also gebe ich nicht auf und tue es.
    Nie wieder wollte ich so eine Situation erleben. Dieser Tag war der schlimmste in meinem Leben.



    Also Leute ^^ Wie fandet ihr die Kindheit von.. Euch!: D Es geht weiter, im nächsten Teil.. Also wenn ihr WOLLT ;) (schreibt es in die Kommis ^^)

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.